Musik auf YouTube: Verhandlungen mit der GEMA

Musik- / Videoportale Nachdem der Vertrag zwischen YouTube und der Verwertungsgesellschaft GEMA Ende März ausgelaufen ist, verhandeln die beiden Organisationen nun wieder miteinander. Das erklärte GEMA-Vorstandschef Harald Heker bei der Vorstellung der Jahresbilanz 2008. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Seltsam, ich spür davon sehr wenig. Von ungefähr 30 Musikvideos die ich mir im April ansehen wollte, waren nur ganze zwei gesperrt. Und ich glaube nicht, dass mein Musikgeschmack so underground ist, dass diese Künstler nicht in der GEMA waren.
 
@lumpi2k: Es geht nicht daraum ob vorhandene Videos ohne Ton oder garnicht wiedergegeben werden, sondern vielmehr darum das die Videos ab diesem datum nicht mehr hochgeladen werden. Hatte das gleiche Problem mit einem Referenzvideo. Sprich, Videos die z.B. heute hochgeladen werden, werden garnicht erst freigeschaltet bis man die sache geklärt hat.
 
ich würde sehr begrüßen wenn die Verhandlungen erfolgreich werden und (auch wenn es anscheinend nur wenig gesperrte Videos sind) wieder alle erreichbar sind in ALLEN Ländern.
 
Für mich war bisher nichts gesperrt. Und ich bin jeden Tag viel auf Youtube unterwegs. Komisch... Muss sich um Mainstream Musik handeln...
 
@noneofthem: Ja, zum Beispiel von Britney wurde viel gesperrt.
 
"Heker dagegen sagte, dass er keine Erkenntnisse darüber besitzt, ob das Internetportal wirklich Videos aus seinem Angebot genommen hat"______ Geldgieriger Penner, ich hatte eine webseite mit allen qualitativ besseren Musikvideos eigebettet und jetzt funktioniert nicht ein einziges mehr.
 
@coldplayer81: Anderes Website konzept einfallen lassen.
 
Verdammt! Und ich wollte mir doch so gerne einmal das "Schnuffel" Video ansehen.
 
Seit April sind die YouTube-Nutzer aus Deutschland verärgert. Zahlreiche Musikvideos können nicht mehr wiedergegeben werden. Stattdessen erhält man lediglich die Meldung, dass "dieses Video in Ihrem Land nicht verfügbar" ist.

Na, ich hoffe das der ganze Mist wie DSDS auch geperrt wurde...
 
Das hier sollte man auch einmal gesehen haben...
Dabei gehts um ein aehnliches Thema auch Youtube betreffend.

http://www.youtube.com/watch?v=mW1vayUNiH4
 
Nich das ich Youtube mögen würde oder so: aber wenn die Sperrung nur Länderspezifisch läuft, lässt sich das doch eh easy mit Proxies im Ausland umgehen? Die Sperre is sinnfrei.
 
@Diak: Na dann mal viel spass wenn du vor dem gucken des videos erstmal ne stunde warten musst.
 
@Eistee: Solange du mit dem Proxy in der EU bleibst geht das alles dennoch Fix. Geht ja nur um Deutschland.
 
Das geile ist das Argument, es ginge nicht ums Geld, sondern ums Prinzip. Dann muesse man nicht einmal n Cent verlangen.
 
Nur, damit ich as richtig verstehe: Wenn ich ein Musikvideo bei YT einstelle oder GEMA-Musik in meinen Videos verwende, ist das doch illegal, oder ? Die wollen also für illegales Handeln eine "legale" Gebühr erheben ?? ist also der gleiche Mist, wenn mir durch GEMA-Gebühren bei Druckern, CD/DVD-Rohlingen und Kopierern von vornherein unterstellt wird, dass ich illegale Kopien damit erstelle, obwohl ich damit nur private Daten sichere oder meine Firmenrechnungen ausdrucke ???
 
... Oder noch besser (hab ich wirklich gelesen !): Firmen sollen jetzt neben GEZ auch GEMA bezahlen, weil es ja eine öffentl. Aufführung ist, wenn das Radio oder CD läuft und der Postbote kommt rein !! __- hmm, muss ich jetzt auch GEMA bezahlen, wenn ich im Auto so laut Musik höre, dass man es auf dem Gehweg hört ??? LANGSAM GREIFT DER SCHWACHSINN UM SICH ....
 
Ich muss euch mitteilen , das ich es extrem mitbekommen habe das Youtube Musikvideos speert .Ich schaue von vielen künstlern Ihre eigenen Kanäle an und da merkt man es schon , das vieles nicht mehr geht .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema