LG wird aus Plasma-TV-Produktion aussteigen

Fernseher & Beamer Der südkoreanische Elektronikkonzern LG Electronics steigt aus der Produktion von Plasma-Fernsehern aus. Die Fertigungsanlagen und die Technologien sollen an Changhong aus China verkauft werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein hartumkämpftes Geschäft das eben seine Opfer fordert
 
@FaCeOff: Plasma will niemand mehr, da gibt es nix um "hart umkämpftes", einfach nur LCD produzieren und punkt
 
@ReVo-: bis zu einer gewissen größe mein Freund. Über 42" ist Plasma angesagt. Viel satteres, schärferes Bild. Von den Schwarzwerten mal ganz abgesehen.
 
@ReVo-: Plasma hat aber bessere qualität
 
@ReVo-: Kein LCD kommt an die Bildqualität eines guten Plasmas ran. Punkt!
 
@overload125: dafür brennt der bildschirm ein, da nehm ich doch lieber n lcd.
 
@protheus: das stimmt so nicht ganz, es brennt sich ein bild nur ein wenn es über mehrere stunden hinweg das gleiche bild ist. kommt aber so gut wie nicht vor. ich habe einen plasma und selbst senderlog brennen nicht ein, auch wenn ich über mehrere stunden den gleichen sender anschaue.
 
@protheus: Das war früher mal so, aber nicht mehr an den modernen Plasmas.
 
@ReVo-: oder LED bzw. OLED... @all: Jemand Erfahrung mit Plasma und Videospielen, oder dann doch eher LCD?
 
Ja, LG war jetzt auch Qualitativ bei Plasmas nicht so toll. Ein Panasonic der Preislich im gleich Segment liegt, ist eben vorzuziehen.
 
@notme: jo, ich habe mir gerade vor einem monat einen gekauft und bin überhaupt nicht zufrieden mit dem teil, der ton kliengt wie im tunnel, so ein komisches echo..
 
@muzel: du meinst einen Pana?! Über den Ton kann ich nix sagen. Ton kommt bei mir von extern. Was soll ich mit den Quäcken im TV. Das wird bei allen etwa gleich sein. Wo soll denn der ton auch bitte schön herkommen, bei 5 cm Gerätetiefe?!
 
@muzel: warum behältst ihn dann?rückgaberecht hast immer 14 tage.
 
@notme: ich habe einen 22" LG LCD. und der ton von meinem laptop ist besser!!der lappi ist ca 3cm tief. und bei dem toshiba von meinen bruder ist das auch nicht ..
was heisst denn PANA?
@rotti: weil die versand kosten so teuer sind wie der tv ^^
ich guck dann lieber am laptop mit einem dvb-t stick
 
@muzel: versandkosten bzw rücksendekosten ab warenwert 40 euro muss immer der verkäufer übernehmen.bei uns läuft der tv sound auch über extern .
oder du kaufst dir nen tv mit sourround. wie http://tinyurl.com/dcxx8z
 
@rotti1970: ok externen ton könnte ich mal nachdenken, aber ich schau so selten tv, da reicht schon der laptop, aber danke
 
@notme: Lies dir mal vorher Testberichte durch, LG lag auf gleicher höhe mit Panasonic, manchmal sogar besser.
 
@patty1971: lg ist niemals besser als panasonic. welche testberichte hast ud denn gelesen? denen darf und kann man auch nicht allen alles glauben. teste mal selbst die geräte und du wirst den unterschied schon merken.
 
@muzel: Es geht hier aber um Plasmas. Und bei dem 22"-Gerät würde ich jetzt auch nicht direkt auf ein Top-Soundsystem hoffen...
 
@muzel: was hat der ton mit plasmas vs lcd zu tun?
 
Plasma stirbt genauso aus, wie die HD-DVD...
 
@joe200575: Was stirbt denn bitte nicht irgendwann aus!?^^
 
ich habe vor ca. einem monat ein plasma von panasonic gekauft. nicht irgend ein ding, sondern das neuste modell, 42" im oberen preissegment. ab nach hause, eingesteckt, ps3 dran und losgelegt. ich war hin und weg, es zog mich richtig ins bild. so eine bildqualität habe ich noch bei keinem flachbildfernseher (vorallem lcd) gesehen! gestochen scharf (auch normale fernsehsender werden viel schärfer angezeigt), super hell und vorallem BRILLIANTE farben!

von wegen einbrennen, höherer stromverbrauch, kurze lebensdauer etc., kann ich nur sagen, dass ich mich vorgängig sehr gut informiert habe und das früher einmal so war. bei der heutigen generationen von panels kommt das eigentlich nicht mehr vor.
 
@-}BuuR{-: Plasma sind von den Bildern her super aber der Stromverbrauch ist einfach nur extrem. Alleine schon wenn man z.B. panasonic.de und samsung.de aufruft und den durchschnittlichen Stromverbrauch betrachtet liegt der Plasma viel höher. z.B. Panasonic TH-42PZ800E mit 385 Watt bzw durschnittlich 324Watt. Da ist mein Samsung LE-40A656 mit seinen maximal 240 Watt und 150Watt im Energiestarmodus einiges unter einem Plasma. Wenn der LCD noch LED besitzt ist der Stromverbrauch nochmals geringer.
 
@root_tux_linux: http://www.plasma-lcd-fakten.de/myths/energy-use/
 
@patty1971: Die Seite kenn ich schon. 50% der Seiten sagen Plasma frisst mehr Strom 50% sagen Plasma frisst gleich viel. z.B. http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,436024-3,00.html oder http://www.hifi-regler.de/plasma/lcd-plasma-stromverbrauch-test.php. Soweit ich weiss wird auch ein Plasma sehr warm im vergleich zu einem LCD. Btw. Wie ich schon sagte mit LED bei LCD wird der Stromverbrauch nochmals sinken.
 
@patty1971: "Copyright 2007 Panasonic Marketing Europe GmbH, Pioneer and Synovate (research). All rights reserved." Interessant... und ausserdem nicht mehr aktuell. Ca 2 Jahre alt wenn du weißt worauf ich hinaus will...
 
Ich habe jetzt seit 6 Monaten einen Panasonic Plasma TH 42 PZ 80 E, meine Tochter hat in ihrem Zimmer ein
Philips LCD 32 PFL 7403 stehen. Also hab ich ein direkten Vergleich.
Mir kommt definitiv nie wieder was anderes als ein Plasma ins Haus.
Es ist ein unterschied wie Tag und Nacht !
Der Plasma ist dem LCD was die Bildquali angeht um längen vorraus !
Deshalb kann ich nich verstehen das sich die Hersteller so langsam aber sicher alle von
dieser Technik verabschieden.
 
@homecinemafreak: Wegen der Produktionskosten, ausserdem ist die OLED-Technologie im Anmarsch...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte