Schweden: Fonds unterstützt Filesharer vor Gericht

Filesharing Ein neuer Fonds soll Filesharing-Nutzer vor Gericht unterstützen, die wegen des neuen, verschärften Filesharing-Gesetzes in Schweden in die Mühlen der Justiz geraten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein Rentier-Fond? Das schmeckt sicher nur dem Koch...
 
@GordonFlash: :D Ja ja ... diese Fremdwörter. Man weiß nie wie man sie schreiben soll
 
"Fonds", nicht "Fond". Fond hat wie Gordon richtig bemerkt was mit Braten zu tun.
 
@Aspartam: Da faellt mir bloss ein: "Ey...happy days!"
 
@Aspartam: Ich werde das Wort weiterhin - aus Protest - Fond schreiben, weil man spricht das S ja nicht, wozu dann einen unnötigen Buchstaben schreiben?
 
...fragte der selbsternannte ENSIN(!) trotzig und trollte sich.
 
@cuotos: Eigennamen von Rechtschreibung ausgenommen, schonmal gehört? (Außerdem ist das Englisch, bei den Inselaffen ticken die Uhren etwas anderrs)
 
@Ensign Joe:

Also das letzter mal als ich nachgeguckt hab war Fähnrich noch einmilitärischer Rang und gehörte nur sehr bedingt zum Eigennamen. Jedenfalls wurde beim Bund auf meinem Personalausweis mein Vorname nicht in Obergefreiter geändert.
Also die Regel ist, dass man alles so schreiben kann wie man es für richtig hält, außer Namen? Sehr interessant. Ich bin sicher du kannst das auch beweisen. Hilf mir grad noch mal auf die Sprünge -also französische Wörter schreibt man prinzipiell so wie sie im deutschen klingen und auf englische trifft das natürlich nicht zu weil...?
 
Coole Sache. Statt Einnahmen pfänden zu lassen diese vorher in einen gemeinnützigen Fonds zu investieren :D
 
Filesharing schön und gut, aber langsam wirds grotesk. Wieso Filesharern nicht gleich 'nen Orden verleihen und ein Denkmal für sie setzen?
 
@caliber: Des dauert noch nen paar Hundert Jahre, war damals mit Robin Hood genauso xD
Inzwischen bemühen sich die guten Konzerne darum, die Rechte der Musiker noch weiter zu schützen, damit diese im Rentenalter, nachdem Sie 70+ sind auch noch 20% Geld abbekommen (falls Sie noch Leben xD) http://tinyurl.com/dxae4a
Andere behaupten, dass Sie EU-Weit doch noch Geld abknöpfen wollen aus Bands wie den Beatles, Elvis etc. die bald (2012+) Open Source bzw. zum "Kulturgut" werden würden und nicht mehr unter Copyright der Großen stehen würden, deswegen soll der Urheberrechtsschutz auf 70 Jahre verlängert werden( http://tinyurl.com/czc8wy ), und wenns dann soweit ist kommen Sie mit ihrem ursprünglichen Vorschlag von 95 Jahren daher, wer kümmert sich denn sonst um Ihre Gräber? xD
 
@caliber: Fänd ich gar nicht mal so verkehrt. Schließlich sind sie die ersten die Informationen als freies Gut behandeln. Etwas was eigentlich völlig selbstverständlich sein müsste. Ausnahmen stellen kommerzielle Güter dar welche durch eine Kulturflatrate gedeckt werden müssten!
 
wird immer geiler hier in der EU :D 2009 rockt jetzt schon xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!