Android: Portierung für MIPS-Prozessoren kommt

Linux Die Open Source-Firma Embedded Alley arbeitet gemeinsam mit dem Chip-Hersteller RMI an einer Portierung von Googles Smartphone-Betriebssystem auf Prozessoren mit MIPS-Architektur. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Googles Universal Invasion. Zuerst ist man im Netz über google gestolpert, dann irgendwo auch im TV und Radio und demnächst werden sehr viele Hardware Produkte mit google bestückt. Google Everyware(R)
 
Ich find es immer wieder beeindruckend wie anpassungsfähig das Linux ist was da im Hintergrund ist. Da hat Google wohl die richtige Basis gewählt um einen Stein ins rollen zu bringen. Wie oben schon steht, gibt es eine einheitliche Basis, dann gibt es schneller Entwicklungen in dem Bereich. Auch in anderen Bereichen kann man sehen wie gemeinsame Basen (DIN, ISO...) dazu beigetragen haben, dass es mehr Wettbewerb und am Ende bessere und schnellere Lösungen gegeben hat.
 
@klausing: ah so? Andere Betriebssysteme sinds nicht? Windows CE rennt genau so auf MIPS/ARM/SH4/x86. Selbst Win NT4.0 SP2 ging auf MIPS und Alpha. Ich seh darin Absolut nix neues aber du hast schon Recht ... Linux rennt wirklich überall, ohne große änderung!
 
@WosWasI: nein NetBSD läuft auf fast allem was Nullen und Einsen verarbeiten kann.
 
@zivilist: Kann man über Windows auch sagen, man muss aber erstmal für so eine Plattform wieder neu das System schreiben so wie es hier getan wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!