Apple feiert 1 Mrd. Downloads im iPhone-AppStore

Mobiles Internet Der Computer-Hersteller Apple wird in einigen Stunden den Milliardsten Download einer Anwendung aus seinem AppStore für das iPhone und den iPod Touch verzeichnen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
war der kostenlos?
 
@polipoli: ähm ... Apple ... kostenlos ...? Merkste nicht, dass da was nicht passt? =)
 
@polipoli: Viele Apps sind kostenlos.
 
@John Dorian: Apps = nicht von Apple. Und ich glaube es war so gemeint, dass ein kostenpflichtiges App kostenfrei vergeben wurde, weil es der 1 Mrd.-enste Download war. Und das macht Apple sicher nicht. Sorry, wenn ichs falsch verstanden habe ^^
 
@John Dorian: Jup, weil's entweder Fun-Anwendungen oder "Light"-Versionen sind. Da hat's ne ganze Menge Müll in dem Store.
 
@GrayScales: Schonmal etwas vom Installer und Cydia gehört? Und sonst gibts dennoch viele gute gratis Apps im Appstore...
 
@DARK-THREAT: "Schonmal etwas vom Installer und Cydia gehört?" Die gibt's aber nicht im AppStore...
 
@polipoli: wieviele von denen die hier im o1 posten haben ein iphone oder ipod touch ?? es gibt kostenloste und auch gute software im appstore genauso wie es müll gibt .. mal gespannt wie das im appstore nachbau von blackberry, microsoft & co wird :) ..
 
@Balu2004: Ich hab zumindest ein solches Gerät. Winfuture-Forum sei dank in dem Fall -> Schnäppchen :)
 
@GrayScales: Das bei derart vielen Anwendungen auch sehr viel Müll dabei ist ist eine logische Konsequenz und nichts verwerfliches. Es gibt vermutlich nur wenige % wirklich "gute" Apps, wobei das natürlich auch vom eigenem Geschmack und der persönlichen Nützlichkeit abhängt. 10% "gute" Apps wären aber immernoch viele Hundert, ich glaube soger tausend. Das Bewertungssystem (welches bei Apple im Vergleich zu WF bestens funktioniert) von Apple ist aber zumindest oft ein gutes Vorwarnsystem, insbesondere bei Bezahl-Apps.
 
@.Omega.: 10% wären immerhin noch 3500 Programme. Selbst 1% wären noch 350 Programme... soviel muss man erstmal installieren :)
 
@polipoli: 15000 apps sind kostenlos, btw: 30% = "Von diesem Betrag verbleibt ein Drittel bei Apple" = epic fail.
 
@Rodriguez: Und man kann eh nur max 20 (mit Hack, sonst 16) x 9 Seiten installieren...
 
naja ..die letzten paar millionen downloads wurden aber nur erreicht, weil sie diesen counter hatten und mit gewinnen gewinkt haben wer was runterlädt.
 
@coolbobby: Sie wurden damit nur schneller erreicht.
 
1 mrd. Downloads für ne Applikation für IPhone + IPod Touch? . . . Wieviele von den Geräten wurden denn an den Mann gebracht?
 
@KingSaid: insgesamt knapp 70 Millionen
 
@KingSaid: Es geht um die Downloads ALLER Apps aus dem Store, nicht um eine einzige! :)
 
Ich lade eh nur gratis Apps auf meinen iPod Touch, da diese Apps genauso gut sind, wie Konkurrenz die Geld kosten... Ich werde heute auch noch ein paar holen, mal sehen.
 
@KingSaid: natürich sind alle Apps zusammen im AppStore damit gemeint, und nicht nur ein Programm.
 
@MuMMeL: "den Milliardsten Download einer Anwendung aus seinem AppStore" . . . hab den Satz dann wohl falsch verstanden . . . ich dachte es die die Rede von einer bestimmten Anwendung!
 
@KingSaid: deutsch solle sehre muchas schwehre sain.
 
Soll man so eine Meldung kommentieren? Eher nicht. Huch, jetzt habe ich es doch gemacht :-)
 
Ich finde es schon gigantisch, was Apple geleistet hat. Ein benutzerfreundliches Telefon mit tollen Funktionen und Programmen (Dank der großen Entwicklergemeinde) aus dem Stand!!! und nicht als Ergebnis jahrelanger oder besser jahrzehntelanger Entwicklung. Nicht ohne Grund wird Apple heute von Nokia gelobt. Warum haben das andere Hersteller nicht hinbekommen? Musste ein Handy-Niemand es den anderen Etablierten erst vormachen, die krampfhaft nach dem Erst-Auftritt in irgendwelchen glücklosen Kopien das Konzept zu clonen oder zu verschlimbessern? DAS ist das eigentliche Geniale. Mal sehen, wie die Geschichte weitergeht.
 
@tk69:
Sowas darfst du hier nicht sagen. Da kommt sofort die spanische Winquisition.
 
@GlennTemp: Er hat aber verdammtnochmal Recht. Apple hat mit dem iPhone/iPod den Coup der letzten Jahre getätigt und das muss man loben.
 
@GlennTemp: Wenn die Win-User nicht zu verbohrt und ignorant sind, werden sie die Leistung Apples anerkennen (müssen). Ich denke der künstliche Twist Apple/MS würde hier erst Recht am falschen Platz sein.
 
@tk69: Leider geht die Leistung des tatsächlichen Produkts und die damit verbundenen Bedingungen sehr weit auseinander, was Benutzerfreundlichkeit angeht. Das ist und bleibt leider der größte Kritikpunkt den Apple sich auch weiterhin gefallen lassen muss.
 
@n00n: Also ich finde die Benutzerfreundlichkeit bei den Produkten iPod/iPhone recht ok. Sehr ansprechend einfach, schnell und leicht zu "erlernen". Also ich weiß nicht, was man dagegen sagen kann. Der einzige Kritikpunkt bleibt bei Apple der Preis, mehr nicht. Die Qualität, die Leistung alles stimmt sonst...
 
@DARK-THREAT: Was ist gegen den preis des iPhones zu sagen? Vergleichbare Smartphones kosten doch min. genauso viel?!
 
@DARK-THREAT: Wieso MUSS man das loben? Das einzige was man wirklich muss, ist sterben. So einfach ist das. Ich persönlich finde, das Theater rund um das iPhone ist jedenfalls ein vortreffliches Spiegelbild, einer in erster Linie auf Konsum ausgerichteten, oberflächlichen, in die Dekadenz abgleitenden Gesellschaft. Der Nobelpreisträger und Verhaltensforscher Konrad Lorenz sprach einst von "künstlicher Stimulation von Bedürfnissen". Zugegeben, niemand beherrscht diese Stimulation mehr als Apple. Ihnen dafür aber den verlängerten Rücken zu küssen, ist meine Sache nicht. Das überlasse ich dann doch lieber all jenen, die in ihrer vom Apfel und seinen Verheißungen geprägten Gruppenseligkeit, längst den Bezug zur Realität und den waren Werten des Lebens verloren haben. Das iPhone - einfach nur die mediale Inthronisierung des Nichts.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Wenn es danach geht und du die wahren Werte im Leben in den Vordergrund stellst, dann bist du hier falsch! Denn darum gehts hier nicht. Thema verfehlt! Setzen! 6!
 
@Der_Heimwerkerkönig: boa-eahh! das is es! :) bald wird man leider Menschen wie dich nur noch im Museum finden, also solche die noch nachdenken.
Eine hübsche junge Museumführerin wird dann den erstklässlern erzällen "schaut Kinder, so sahen die Menschen die noch ihr Denkapparat benutzen konnten". Auf der anderen Seite werden dan die Kinder al die anderen sehen können, also die ganzen Minusklicker und so.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Hä? Moment mal, nur weil Dir Dein 10 Euro-Billig-Nokia reicht heisst das nicht dass andere Leute nicht mehr Geld haben und sich was besseres leisten können und auch wollen, findest Du nicht? Absoluter Schwachsinn, die Existenz eines Handys mit der sozialen Dekadenz in Verbindung zu bringen.
 
@DARK-THREAT: Vertragspflicht, Vertragsklauseln, Software-Pflicht etc sind die Punkte die ich damit ansprechen wollte. Das Produkt an sich ist super, nur das drumherum (nicht nur der Preis) ist aus meiner Sicht noch immer suboptimal. Auch noch einen lieben Wink an unsere - drücker *g*
 
@n00n: Vertragsklauseln? Softwarepflicht? Was soll das sein? Vertragspflicht ist natürlich was anderes, aber es gibt auch genug SimLock-freie Geräte... und ohne Vertrag macht das iPhone auch wenig Sinn :)
 
@n00n: Man muss nicht iTunes nehmen, um auf den iPod seine Musik drauf zu bringen. Es gibt mehrere Alternativen.
 
@Der_Heimwerkerkönig: "ängst den Bezug zur Realität und den waren Werten des Lebens verloren haben" bei allem respekt, jemand der sich hier bei winfuture regelmässig tummelt lehnt sich mit einer solchen aussage sehr weit aus dem fenster. egal auf welchem endgerät du das tust . . .
 
@Islander: Aber das, was du hier schreibst, zeugt schon von einer gewissen Überheblichkeit. Es gibt sicher mehrlei Gründe, sich KEIN iPhone zu kaufen, ohne dass man das gleich auf finanzielles Unvermögen zurückführen muss. Ich verstehe, was du sagen willst und gehe auch nicht ganz mit der Meinung des Heimwerkerkönigs konform (obwohl er auf eine gewisse Weise nicht ganz falsch liegt), aber das Argument, das du bringst, regt mich immer wieder auf. Wie oft liest man hier: "Wenn du dir das iPhone nicht leisten kannst, dann mach es nicht gleich schlecht." Das iPhone ist nicht das Maß aller Dinge und niemand sollte diskriminiert werden, wenn er seine Meinung gegen das Gerät zum Ausdruck bringt, vor allem mit logischen Argumenten unterlegt. Umgekehrt ist das Telefon nicht schlecht und niemand sollte angeschnautzt werden, weil es sich jemand leisten WOLLTE. Ach ja, ich habe den iPod touch, könnte mir ein iPhone leisten, will es aber nicht. Jaha, das solls geben. :)
 
@DARK-THREAT: Gott sei Dank gibt es Alternativen und das ist auch gut so.
 
@Apolllon: Geb Dir bei dem meisten Recht was Du sagst, ich hab allerdings auch nicht behauptet dass er nicht genug Geld hätte, und zwar absichtlich. Du hast das falsch interpretiert.
 
Kann mal kurz einer ausrechnen wann die Milliarde geknackt wird?
 
@Malawe: Kein Taschenrechner?
 
als dankeschön für die Nutzer konnten die ja wenigstens einen Tag lang alle Apps kostenlos freigeben... oder wozu machen die so ne Story draus?
 
Juhuuu, Apple feiert 999.950.000 sinnlose Downloads und die damit verbundene Trafficverschwendung, sowie den unnützen CO² Ausstoß der Server :) Lasset die Korken knallen :)
 
@raketenhund: Wie d.... muss man sein, um eine noch d..... Beitrag zu verfassen? Lebst du auf dem Baum?
 
@tk69: Ich gebe die Frage gern in abgewandelter Form wieder zurück: Wie "d...." muss man sein, dass man nicht einmal zwei Sätze ohne Fehler schreiben kann. Zweitens: Wie "d...." muss man sein, wenn man die Ironie in meinem Beitrag nicht erkennt :) Bevor du bei mir nach "d...."heit suchst, fang bitte zuerst bei dir an. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!
 
@raketenhund: Im Nachhinein ändern kann ich auch. Ironie in deiner Form sollte man schon in Anführungszeichen setzen!
 
@tk69: Achso, du spielst auf meine Rechenfehler an :D. Mein Browser hatte die News noch nicht aktualisiert, sodass ich deinen Kommentar nicht gesehen hatte und ohne auf Kommentare zu achten die Zahl korrigiert hatte :) Keine Ahnung ob du das meintest, vom Rest hatte ich nichts geändert :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles