EU-Parlament beschließt Tarif-Senkungen bei Handys

Telefonie Das EU-Parlament hat die zwangsweise Senkung der Gebühren für internationales Roaming bei Mobilfunkbetreibern beschlossen. Die Regelung tritt pünktlich zur Urlaubs-Saison in Kraft. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sinnvoll! Ich hoffe die EU verbietet der Telekom und anderen auch bald diese Einschränkungen in den mobilen Datennetzen wie das blokieren von Skype etc.
 
@paris: Will doch schon das Kartellamt :)
 
@paris: Yub, das ist schon lästig wenn man nedmal Skypen kann um kosten zu sparen. Vllt is die EU ned in allen Fällen so ein Fluch für die Menschen ^^
 
@paris: Seit jeh her ist VOIP und Instant Messaging im Iphone vertrag ausgeschlossen. Und nur weil Skype nen Tool für das Iphone rausbring soll nun die Revolution beginnen ?
Wie viele Mobilfunkanbieter gibt es die VOIP erlauben ? (nur antworten wenn man die AGBs gelesen hat)
 
@rotti1970: "Ab Juli liegt die Obergrenze mobiler Internet-Verbindungen bei 1 Euro." Ein Anruf kostet 40 Cent. Eine SMS 11 Cent. Warum Skypen wenns mit telefonieren oder SMSen preiswerter ist?
 
@rotti1970: Habe mir gerade Mal nur so zum Spaß die AGB´s des Knebel-Vertrages für das I-Phone bei T-Mobile durchgelesen (http://www.t-mobile.de/privat/0,1788,18017-_,00.html) und frage mich ehrlich wie Du die verstehen konntest, so wie Du Dich hier ausdrückst!!! Ausserdem wer benötigt bitte VOIP auf dem Handy??? Mir fällt beim Besten Willen kein vernünftiger Grund ein sowas haben zu müssen. Auch nicht der Kosten wegen.
 
@rotti1970: Mit meiner Simyo-Katte gehts.
 
@paris: Zahlt Skype eigentlich an die Mobilfunker, wenn die Nutzer die Infrastuktur derer nutzen, um via VoIP zu telefonieren?
 
@mcbit: Ist garnicht nötig, denn der Mobilfunkkunde bezahlt ja einen Datentarif.
 
@wieselding: Richtig, und der beinhaltet laut AGB kein VoIP, also worüber beschweren sich die Leute dann?
 
@mcbit: Dass die AGB was anderes aussagen als die Werbung. Nämlich Internet immer und überall. Und Skype sit nunmal Internet.
 
@wieselding: Nö, Skype ist etwas, was ohne Internet per GSM funktionieren würde - Telefonieren. (IM-Funktionabsichtlich jetzt außen vor gelassen)
 
@mcbit: Auch über GSM sind es technisch gesehen Datenpakete, in dem Fall GPRS.
 
am Meisten spart man doch immer noch, wenn das Netz abgeschaltet ist
 
ANmerkung mal von mir dazu: Die Preise die hier genannt werden sind nur die Roaminggebühren, soll heissen wenn jemand in D für eine SMS 19cent bezahlt so darf die SMS mit dem gleichen Vertrag im Ausland höchstens 30cent kosten. Die genannten 11cent sind nur Roaming und keine SMS Gebühren.
 
@wieselding: Dankeschön, ich wollte gerade Fragen... denn dann würde die "internationale SMS" ja weniger kosten als die "nationale". Danke fürs nahelegen, jetzt verstehe ich Romaing-Gebühren, vorher noch nie so die Gedanken drum gemacht! :-)
 
@wieselding: Von mir ein (+) Da es noch Menschen gibt die ihr Hirn benutzen und den Kopf nicht nur zum Friseur tragen.
 
Schön, dass man auch mal Vorschläge der EL (europäische Linke) sinnvoll weiterführt. Nur muss es sich in Deutschland auch mal sich ändern, was die teuren Gebühren des Mobilfunkes angeht. Die Technik an sich ist nichtmehr so viel Wert.
 
@DARK-THREAT: Ich finde Mobilfunk in Deutschland nicht unbedingt teuer, da es genug Angebote gibt. Ich finde aber, dass die meisten EU Nachbarn wesentlich attraktiver gestaltete Angebote zu günstigeren Preisen haben.
 
Sehr schade das auch die Provider, die europaweit vertreten sind (Vodafone, T-Mobile,...) und auch im Ausland somit praktisch das Netz des gleichen Unternehmens genutzt wird, trotzdem teure Roaming Gebühren berechnen... Irgendwo doch reine Abzocke, denn schliesslich bleibt das Geld ja im Konzern, egal ob VF DE oder VF UK das Geld kassiert, nur als Beispiel.
 
Die Netze der Mobilfunkanbieter in Deutschland sind doch schon tausendmal durch die Gebühren der Nutzer bezahlt. Eigentlich müsste das telefonieren in alle deutschen Netze, ob Fetsnetz oder Mobil, maximal eine Gebühr von 5,- Euro im Monat betragen und die Provider würden sich immer noch dumm daran verdienen.
 
@neocomp: Hirn einschalten, die Netze bzw dessen Kapazitäten werden ständig erweitert, ständig fließen Investitionen hinein. Solche Sprüche, wie Deiner, zeugen von Unkenntnis.
 
Bezieht sich das nur auf Neuverträge oder auch auf bestehende?
 
Also ich halt das hier auch wieder nur für sinnlosen Stimmenfang oder so was, ich hab mit meinen Gebühren nie Probleme gehabt und der Markt reguliert sich selbst...
 
@FatALism: So ist es. Es gibt Wichtigeres. Wenn die Idioten auf Malle oder in welchem Prollurlaubsort auch immer, meinen, Dauertelefonate zu führen und sich totzusimsen, dann sollen die das auch bezahlen. Sie machen es freiwillig.
 
auf einer art finde ich es schn echt krass das das EU Parlament sich da einmischt.
stellt euch mal vor die EU schreibt euch die Preise deines Unternehmens vor !

die andere Seite ist die, das alle Mobilfunkanbieter tricksen und nur im kleingedruckten das wirklich wichtige steht.
egal ob telefon oder internet, mit den abgeblichen flatrates die aber in wirklichkeit auf alle auf volumen begrenzt sind oder die kb zahl von der vollen leistung heruntergeschraubt wird.

da finde ich sollte man was gegen machen!!!!

das ist doch reine irreführung.
flatrate ist flatrate und sollte nur als flatrate gelten wenn es wirklich eine ist ohne die einschränkungen!
 
@Homeboy23do: First: (lerne mal den Unterschied zwischen, dass und das), Second: Welche Flatrate bitteschön ist keine Flatrate oder um es mit Deinen Worten zu sagen, wie kann ich einen NICHT-Flatrate Vertrag abschliessen wenn es gar keine Flatrates gibt in DE??? Also ich habe einen ganz popeligen T-Com DSL 6000 Anschluss für 39,95€ im Monat und habe bisher noch nie mehr bezahlt, egal wie lange oder wieviel ich im Internet gewesen bin oder wen oder wie lange ich telefoniere (Festnetz zu Festnetz) [Vertrag vorher lesen kann helfen] SO: Before you want to communicate , please start your brain!!!
 
Die "EU" will damit sicher nicht erreichen, dass die Verbraucher "nachhaltig" weniger Ausgaben haben. Die niedrigeren Gebühren sollen durchaus auch zur stärkeren Nutzung des Mobilfunks motivieren und letztlich mehr Umsatz generieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte