AMD: Neo-Prozessor mit zwei Kernen kommt im Juli

Prozessoren Der Chip-Hersteller AMD hat einen neuen Prozessor seiner Neo-Linie für ultraportable Notebooks angekündigt. Dieser soll mit zwei Kernen ausgestattet sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
es interessiert doch garnicht wieviel die CPU alleine verbraucht. abgesehen sinds 15W Thermische Verlustleistung (TDP) und nicht der stromverbrauch, also sind die 15W die wärme die abgeleitet werden müssen. interessanter ist ohnehin wie der verbrauch des ganzen systems ist. wenn da ein stromsparender chipsatz drauf ist, dann sieht das wieder ganz anders aus gegenüebr den atom und dem entsprechenden chipsatz.
 
@DevSibwarra: Genau. Da eine Graka mit drin ist und ein Speicherkontroller denke ich daß der unterschied nicht so gravierend ausfallen dürfte. Der Augenscheinliche mehrverbrauch wird auch immer allen Intel Fan's vorgelegt, dabei muß bei Intel der Chipsatz noch einen Speichercontroler vorweisen was den verbrauch zwar in der CPU senkt aber dafür der Chipsatz mehr verbraucht. Also nur eine Verlagerung.
 
Ich finde es zumindest gut das AMD indirekt ne konkurenz zum atom stellt um sich auch besser im Markt zu postionieren. Vllt schafft es AMD dann langsam mal schwarze zahlen ein zu fahren mal abgesehen von der grafik sparte
 
@303jayson: Der Neo ist nicht mal indirekt ne Konkurrenz zum Atom, und ist es von Anfang an auch nicht gewesen. Der Neo ist für die Subnotebooks der stärkeren Klasse, wodürch die Preisansiedlung jenseits der Netbooks gedacht ist.
 
@303jayson: bei dieser Kategorie von Prozessoren ist die Gewinnmarge ziemlich gering. Schwarze Zahlen werden von Server und Firmenprozessoren generiert, unterstützt natürlich vom Home-Bereich.
 
Ist eigentlich jemandem ein kleines Notebook (<=13.3") mit AMD Neo CPU bekannt? Wäre nämlich sehr interessant, da ich von dem Intel Atom und seinem grottigen Chipsatz nicht viel halte (und sowieso Intel aus moralischen Gründen nicht wirklich mag). Oder ist schon bekannt, wann das erste Netbook mit nVidia Ion2 Chipsatz und VIA Nano rauskommt?
 
@3-R4Z0R: Das HP Pavilion dv2 wird die CPU+Chipsatz haben. 12,1" (1280x800), 500GB, bis zu 4GB RAM, Webcam, Wlan, Bluetooth, HDMI+VGA ausgang, 3x USB, ethernet, kartenleser, 1,5kg und ~3,5h akkulaufzeit. Test: http://www.golem.de/0904/66507.html
______________________-
meiner meinung nach wirds richtig interessant, wenn da die akkulaufzeiten der aktuellen netbook generationen erreicht werden. Besonders interessant wäre das gerät mit nem 780G chipsatz von AMD.
 
@DevSibwarra: Danke für den Hinweis! Das DV2 sieht wirklich nicht schlecht aus und hat einige ganz nette Extras, nur werden einige kleine Veränderungen wohl notwendig sein: 1. Antispiegelfolie für den Bildschirm (spiegelnd ist unbrauchbar) und 2. eine SSD um Strom zu sparen und Stösse ohne Datenverlust zu überstehen. Auch scheint der AMD Neo doch recht heiss zu werden... naja, um's Überlegen kommt man ja eh nicht herum. Dank der HD3410 aber ist das DV2 aber durchaus in etwa das, was ich gesucht habe.
 
was ist die steigerung von tragbar? - ultratragbar LOL...es gibt leute,die werden für die erfindung solcher namen bezahlt...man glaubts nicht...
 
Hmm, ob die AMD Neos der Start von AMD Fusion sind? Es waren ja eigentlich schon lange Prozessoren mit integriertem Grafikkern angekündigt...
Endlich tut sich mal etwas in der Richtung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr