Regierung beschließt Gesetzentwurf zu Netzsperren

Recht, Politik & EU Die Bundesregierung hat heute einen Gesetzentwurf verabschiedet, mit dem die Sperrung von Internet-Seiten gesetzlich geregelt wird. Dieser bildet das Kernstück bei der Einführung von Kinderpornographie-Filtern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
anderer DNS Server und das Thema hat sich erledigt, ich verstehe diese kurzsichtigkeit unserer Politiker nicht...
 
@spache: Schau Dir ihren IQ an und Du wirst verstehen.
 
@spache: Es ist so ähnlich wie bei Krankheiten. Die Folgen sind ersichtlich und werden "bekämpft", aber der Ursache will (kann) man nicht so einfach nachgehen, da dieses sehr viel Aufwand bedeuten würde. Deshalb werden ja auch bei Amokläufen einfach Killerspiele als Auslöser genannt, anstatt tiefer nach den Ursachen zu suchen.
 
@Elvenking: Könnte man schon. Wenn man den FQDN hat, findet man auch leicht den Server dazu, welchen man dann abschalten (lassen) kann.
 
@spache: Da bist du nicht der einzige...Geht jemand auf mein Grundstück baue ich einen Zaun, klettern die Leute über den Zaun mach ich ihn größer. Schneiden die Leute ein Loch in den Zaun baue ich eine Mauer....
Billiger wäre es die Leute zu überzeugen nicht über meiner Grundstück zu gehen. Na...bemerkt jemand ähnlichkeiten mit der Politik? :)
 
@spache: weißt du eigentlich, dass dadurch diejenigen, die die filter kennen, sich selbst in verdacht bringen? die kennen die seiten und benutzen dann zu hause opendns usw... lol
 
@H4ndy: Klar, du kannst ja auch einfach auf der Insel Tonga (.to) anrufen und sagen das sie mal bitte eben die domain komplett sperren, weil sie natürlich dazu rechtlich verpfichtet sind...
 
@spache: Z.B. OpenDNS :) Hat auch damals bei der Sperre einer bestimmten Seite von Arcor geholfen :)
 
@Elvenking: Dass man KiPO bekampfen will und muss, verstehe ich, aber warum auf eine so lächerlich laienhafte Art und Weise. Was wird damit verhindert? Dass man nun statt der Inet-Adresse halt die IP eintippen muss, dürfte die wenigsten davon abhalten, das Angebot nicht trotzdem wahrzunehmen. Vorallem, wenn man bedenkt, dass ein stinknormaler Anruf meist dafür sorgt, dass die Seite innerhalb von Stunden aus dem Netz verschwindet, wobei diese Möglichkeit weitaus einfacher, nachhaltiger (kann man nicht einfach per 2 Minuten nach der Lösung googlen umgehen), billiger ist, und nebenbei bemerkt nicht in die Grundrechte eingreift. Diese geheimen Sperrlisten sind doch das Lächerlichste, was sich die Politik in letzter Zeit hat einfallen lassen. Man kann ein Straftat begehen, ohne vorher es zu bemerken. Sobald man es bemerkt, ist es schon zu spät, da das BKA die IP hat. Man landet per Zufall auf einer gesperrten Seite, und hat sich damit zu einem Verdächtigen in Sachen KiPo gemacht. Und dass durch die - für die Regierung sicher sehr angenehme - Tatsache, dass die Sperrliste geheim sind, auch andere störende Seiten darauf landen könnten, die nix mit KiPo zu tun haben, macht es nicht vertrauenswürdiger. Die Geschichte lehrt halt, dass wenn man etwas hat, es auch überall dort einsetzen will, wo es etwas bringt. Man denke an den Bundestrojaner: erst war er nur für die Terrorismusbekämpfung unabdingbar. Als er dann endlich durchgewunken wurde, kamen Vorschläge (von Beckstein?), ihn z.B. auch für Urheberrechtsverletzungen benutzen zu dürfen. Würde mich also nicht wundern, wenn in naher Zukunft auch anderer störenden Seiten auf diesem Index landen würden. Ich könnt kotzen X(
 
@spache: ganz so kurzsichtig sind die nicht.....im Gesetzt steht das MINDESTENS DNS Sperren durchgeführt werden müssen. Auf weitere Filtermaßnahmen wirst Du nicht lange warten. DNS Filter ist nur Stufe 1
 
@Conos: Dann informier Dich besser mal. Der Großteil der (komerziellen) Server steht in *Trommelwirbel* Deutschland. Gründe: niedrige Kosten und hohe Ausfallsicherheit. Das sind auch keine Webserver, sondern da laufen virtuelle Maschinen, wo die Kunden sich remote einloggen und darin einen Truecrypt Container mit einem zugeteilten Passwort öffnen. Der Remotezugriff läuft dabei über Proxy (bzw. eine Kette von Proxies) gesichert durch VPN (Quelle: http://tinyurl.com/cvlqv3). Jetzt erklär mal bitte, was die DNS Sperre bringen soll und vor allem kannst Du Dir Gedanken machen, was dann zum Sperren übrig bleibt und wer dann tatsächlich in den Protokollen geloggt wird (und dann als Konsument von KiPo diffarmiert wird).
 
jetzt weiss ich auch, warum die Frau BuKa sich letztens so sehr für die Stasi-Archive interessiert hat... Sie wollte einfach etwas dazu lernen :)
 
@Corleone: Zitat: "Mit jedem Klick auf einen unbekannten Link laufe ein Anwender damit Gefahr, in den Datenbanken der Sperrsysteme zu landen und als Konsument von Kinderpornographie zu gelten."
Was mir dabei Angst macht ist die Annahme der Politiker, dass wir, die das Internet tatsächlich benutzen, einen "unbekannten" Link anklicken könnten. WAS!!! bitteschön ist ein "unbekannter" Link für jemanden der täglich das Internet benutzt? Dabei kommt dann nur wieder raus, dass Leute welche unwissend mit dem Umgang der neuen Medien sind, erstmal verdächtigt werden und wenn man dann merkt, dass es sinnlos ist, was man da beschlossen hat, ist es zu Spät.
Die Folge: Die Politische Führung (SPD,CDU,Grüne LINKE...) hat nicht damit gerechnet, dass WIR so kurzsichtig sind und müssen das beschlossene auf weitere Bereiche ausweiten und nun auch leider die Zensur nicht nur für das Internet und die Gedanken der achso verdorbenen Konsumenten sondern auch in allen anderen Bereichen übernehmen. Herzlich Willkommen im 1984!!!
Auch wenn ich KiPo über alles verabscheue, kann ich das nicht Gut heissen.
 
Klagt mal jemand bitte dagegen? Danke.
 
@angel29.01: Ja, ich bin einer davon die es versuchen werden. Mal schauen was bei rauskommt.
 
@angel29.01: Dann leg mal vor :)
 
@angel29.01: Typisch Deutsch! Jeder regt sich auf, aber keiner macht etwas dagegen. Klage doch einfach selbst und lass es nicht die anderen machen! -.-
 
@meau: WENN keiner klagt, tue ich es selbst. Aber mit den Jahren habe ich einfach gemerkt, dass vieles, worüber ich mich aufrege, sich so selbst löst und ich nicht aktiv werden muss.
 
omg die sind doch echt nicht ganz bei trost .. macht mal weiter so, dann können wir irgentwann nichtmal mehr frei gerade ausschauen ohne das wir beobachtet werden von irgendwas oder von irgendwem.
 
@Terrorzwergone: der kommentar passt jetzt aber absolut nicht...ürde es hier um die VDS ghen ok aber hier werden seiten blockiert was hat das mit Verfolgung zutun?..........@Topic man kann nur hoffen das das BVG das stoppt/eischränkt wie die VDS
 
@Nero FX: "Bestandteil ist auch ein Passus, nachdem Zugriffsversuche protokolliert werden. Datenschützer haben dies bereits kritisiert: Mit jedem Klick auf einen unbekannten Link laufe ein Anwender damit Gefahr, in den Datenbanken der Sperrsysteme zu landen und als Konsument von Kinderpornographie zu gelten." Das ist das störende daran .. aber auch das system finde ich hat da nicht viel sinn .. es gibt doch immer möglichkeiten iwo ranzukommen ... oder nicht?
 
Komisch, wie schnell manche Gesetze da oben durchgereicht werden. Auf die Überarbeitung der Datenschutzgesetze warten wir 10 Jahre und die Internetzensur läuft in zwei Monaten durch...
 
@H4ndy: Wenn die entsprechenden Lobbyisten am Ruder sind, sind binnen kurzer Zeit die lustigsten Gesetzesentwürfe drin. Diese Machart ist auf alle Themengebiete (Wehrpflicht, Finanzen, Bildung, Grundbesitz, Steuern) beliebig ausdehnbar.
 
@H4ndy: Naja, ich habe es zwar mal von einem amerikanischem Senator gehört, aber ist sicherlich in Deutschland nicht viel anders. "Hr. Moore, wenn wir alle Gesetze lesen würden bevor wir sie verabschieden, dann kämen wir gar nicht mehr dazu Gesetze zu verabschieden" "Aber dann wissen Sie ja gar nicht was Sie tun"

So wird's auch hier sein :)
 
ich möchte bitte meinen persönliche bka-beamten, der neben mir steht, wenn ich im internet bin... danke im voraus...
 
@klein-m: Kein Problem von mir hat er schon Blumen gekriegt jetzt meint er das wäre irgendwie verdächtig .
 
@overdriverdh21: hättest du es mal mit einem bier versucht...
 
was der Hammer ist das die das Protokollieren wollen wenn jemand in die speere rein klickt finde ich noch viel schlimmer dnekt euch mal die aus maße an wenn ihr einen unbekannten link zb. hier im forum folgt und das auf einmal ein KiPo link ist schon seit ihr in einer Datenbank zusammen mit richtigen Pädos denn zustannd finde ich viel schlimmer gut die speere ist auch krass da man jetzt nicht weiß wie sch das weiter entwickelt ob die auch andere wie zb gewalt filter sowie Regierung krietische seiten weg filtern was mich nicht verwundern würde.
Also mal sehen was uns die nächsten Jahre und Monate noch bringen ich finde es ne schweinerei das die das mit uns so einfach machen obwohl der halb staat dagegen ist
 
@303jayson: Jop, unfassbar in meinen Augen. Die Leute die dafür sind erzähl ich mal eine kleine Geschichte. Vor gar nicht allzulanger Zeit, so pi mal daumen 150-250 Jahre ist das her, wollten einige Leute nur aus Interesse wissen wo in DE welche etnischen Völkergruppen vertreten sind. Man hatte also Informationen von Ballungscentren wo z.B. Juden wohnten. Vor ca. 70 Jahren wusste die damalige Regierung auch was damit anzufangen was viele Jahre vorher an Daten gesammelt wurden. Leider wurden diese Informationen nicht gerade zum Vorteil, sogar ganz im gegenteil, genutzt. Ich will nicht wissen was mit solchen Daten angestellt wird. "Oh in München wurde ein Kind missbraucht, stellen wir erstmal alle diejenigen an den Pranger die mal. egal aus welchen gründen auch immer (z.B. Link im Forum der zu ner KiPo Seite führt und angeblich woanders hinführen sollte), in dieser Datenbank vorhanden sind. Ja da freuen sich dann die Leute wenn sie in ihrer Heimatstadt blosgestellt werden und selbst bei Nachgewiesener Unschuld würde keine Mutter der Welt mehr ihr Kind dieser Person anvertrauen. Hallejulia auf unsere Überwachung, "wir haben ja nichts zu verbergen".
 
@Motverge: Es ist schon krass was hier so mancher zu Tage bringt!!! WAS bitte hat eine ethnische Säuberung (was anderes war das nicht mit der Judenverfolgung), mit einer Sperre im Internet zu tun!!! Brennt Dir der Helm oder was??? Bitte lieber Gott lass den Rest von Deutschland nicht so denken, denn dann muss ich mich nicht wundern, dass wir bei der PISA-Studie so SCHEI... da stehen... Was ist aus dem Volk der Denker, Dichter und der Feingeister geworden???
 
@neorayzor: Nochmal lesen bitte. Ich habe darauf aufmerksam gemacht wozu solch eine Datensammelaktion führen kann. Und in einer solchen Datenbank auf zu tauchen ist schneller geschehen als du denkst. Einmal auf die falsche Seite, zig Werbebanner öffnen sich und oh schock, darunter ist auch dieses Stopschild. Willkommen in der Welt der Pädos (aus Sicht der Regierung) und viel spass wenn diese Daten dann in die Öffentlichkeit geraten. Jetzt erklär ich es nochmal ausführlich: Jemand Sammelt Daten, völlig ohne Böse gedanken. Jemand anderes nutzt diese Daten für was böses, völlig unabhängig von denjenigen der diese Daten jemals gesammelt hat. Sobald die Jagd auf Pädos in Deutschland begonnen hat hast dein zusammenhang wenn diese Daten mal öffentlich werden sollten.
 
sorry, aber wer hier meckert, der sollte was unternehmen... ansonsten wieder typisch deutsch: alle meckern und dann wars das ....
 
@hjo: roten stern mit h&k mp5 nähen und aktionen starten?... eher nciht... mach mal bitte einen vernünftigen, WIRKUNGSVOLLEN vorschlag...
 
@klein-m: ich mecker nicht... weil ich nicht weiß, was man unternehmen kann
 
@hjo: Putsch und Revolution hätte ich im Angebot .
 
@hjo: Auf gut deutsch, wer keine Lösung hat soll nicht auf die Probleme aufmerksam machen bzw. seinen Unmut darüber äussern? Sehr interessante Einstellung.
 
@Motverge: schau dir die diskussionen an über dieses filtern, hör dir datenschutzbeauftrage zu diesem thema an.. das interessiert denen da oben nicht... deswegen hab ich (vohrer schon) genug gemeckert . nur "worte" ... es müssen taten folgen. putsch und revo ist keine lösung
 
@hjo: Ja schon, trotzdem sollte man sich nicht zurückhalten sein Unmut über solche sachen zu äussern. Leute die vll. eine Lösung hätten, aber keine offensichtliche Rückendeckung bekommen, sei es einfach nur weil niemand über solche Probleme meckert^^, gehen meist nicht so entschlossen zur Sache. Ich denke hätte niemand was gesagt wäre FueBud und OpenDNS jetzt nicht so bekannt. Das sind bei weiten keine guten Lösungen, es hilft aber zumindest den Leuten zu zeigen wie lächerlich sich die Regierung mit ihren "verschließt die Augen vor Problemen"-Politik macht.
 
Ich sehe uns schon alle demnächst als Hauptakteure in RTLs "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer". :D
 
ach halt doch die fresse oder?? Jetzt muss mal was dagegen unternommen werden.. :P "anderer DNS Server und das Thema hat sich erledigt, ich verstehe diese kurzsichtigkeit unserer Politiker nicht..." => ICH checks auch net :)
 
Der Artikel ist so kurz gefasst das er das unglaubliche zeug, das dieser Gesetzentwurf enthält, nicht erwähnt. Wenn man auf einer gesperrten Seite landet soll man nun beweisen das man unschuldig ist, sonst 2 Jahre Knast. Was ist aus der Unschuldsvermutung geworden? Klasse, gleich mal mit ausgehebelt. Das scheint das einzige zu sein das unsere Politiker da oben noch können. Abartige Gesetzgeschwüre produzieren die gegen Sinn, Verstand und Grundgesetz verstoßen. Sich dann dafür feiern lassen und Monate später totales unverständniss äussern wenn dieses Machwerk vom Bundesverfassungsgericht gestoppt wird. Schaut mal auf Heise. Da steht wesentlich mehr.
 
@tacc: Hier gibt es das "von der Leyen & Schäuble Internet" mal übersichtlich grafisch dargestellt: http://tinyurl.com/chqehd
 
Kinderpornographie ist nur ein weiterer Grund um den Überwachungsstaat weiter auszubauen.
 
@hakkie: Kleine aber wichtige Korrektur: nicht Grund, sondern nur Vorwand!
 
Diese ganze Sache stinkt der Art zum Himmel das wenn es einen Gott gibt er sich die Nase zu halten muss um nicht zu kotzen!!! Es ist ja auch so wunderbar zum Schutze der Kinder aufgezogen, das wenn man gegen an geht durch Aufklärung im Bekanntenkreis sofort schief angeschaut wird. Ich habe in den letzten Tagen die Erfahrung machen müssen das sich wohl kaum jemand für den Erhalt des Grundgesetzes interessiert oder es gar nicht auf dem Plan hat! Traurig aber war!!!
 
@Coffee82: dem kann ich mich nur anschließen. Das Verständnis wird dann wesentlich größer, wenn man den Leuten erzählt das damit nicht die Ursache bekämpft wird sondern nur die Grundrechte immer weiter eingeschränkt werden. Wie man schon bei heise oder irgendwo lesen kann, werden KPs nicht über Internet sondern über Post verteilt usw...
 
Leute, ich wähle bei der Europawahl definitiv die Pratenpartei,
Auch wenn es im Moment noch wenige Leute sind, wenn wir alle mithelfen bekommen wir so vielleicht ein bisschen unserer Selbsbestimmung mit, außerdem haben wir so ein zentrales Sprachrohr
 
@JeckyllHavok: Steht es sicher fest dass sie aufgestellt werden bzw dass man die auch als otto-normal bürger überhaupt wählen kann?
 
@JeckyllHavok: Eine Partei, die nichtmal annähernd 1-2% schafft, kann nichts bewegen. Auch wenn es für dich hart klingt... Wähle doch eine Partei, die mehr erreichen kann. EVP/ED (CDU), SPE (SPD), Grüne/EFA (Bündnis'90 Die Grünen), ALDE (FDP) und GUE/NGL (Die Linke).
 
@DARK-THREAT: siehe http://tinyurl.com/c38ddz und aus Österreich dieser sehr gute Vorschlag http://tinyurl.com/cz4lcw - aktiv Nichtwählen ist angesagt. Und ein Stern am Himmel ist diese neue (und noch nicht sehr gut organisierte) Partei, die mir gelinde gesagt aus der Seele spricht: http://die-guten-partei.de/index.php/startseite.html -> http://tinyurl.com/c9dwxy
 
Mmm...also eine Terroristen Seite wird dicht gemacht und die Betreiber werden verhaftet. Eine Kinderporno Seite wird nur "gesperrt". Bei Behörden e.t.c wird der Filter nicht eingesetzt. Warum wohl?
 
Solche Leute (Politiker) machen das wahrscheinlich zuhause auch nicht anders. Vergewaltigt gerade jemand ihr Kind im Kinderzimmer, schließen sie bestimmt auch nur die Zimmertüre und sagen: "Wunderbar, damit hab ich das Problem aus der Welt geschafft!" Das ist doch noch nicht mal mehr Kleinkindverhalten was da in unserem Land läuft!
 
@anGler187: Ne das Problem ist, dass solche Politiker nicht im gleichen Dreck leben wie der gemeine Pöbel.
 
Ich fänds total witzig wenn die Provider ne Informationskampagne dazu starten würden und den Kunden optional, statt der eigenen DNS-Server, Alternativen anbieten. Die kann man dann ja beim Einwahlvorgang mit rübergeben, genauso wie es jetzt schon mit den eigenen gemacht wird. Ich kann mir nicht vorstellen dass die Provider die Sperrlisten gut finden und freudestrahlend unterschrieben haben. So könnten sie Vereinbarungsgemäß handeln und gleichzeitig die Kunden vor den Fängen von Zensursula und ihrer Schergen schützen.
 
@DennisMoore: Da sin doch dreckige Gelder im Spiell.... bestimmt....
 
Schon lange keine News mehr hier gelesen, in der es um Sperren von irgendwas in China geht. BTW, letzten Sonntag gabs im öffentlich rechtlichen Radio hier bei mir eine Anleitung zum Umgehen - LOL
 
@mcbit:
Mittlererweile dürfte dort kaum noch was zum Sperren übrig sein weil schon fast alles dicht ist :-))

Bald haben wir wohl dieses "Feeling" hier auch ganz ohne "China Channel" AddOn im Firefox :-)
 
"Der Gesetzesentwurf soll die DNS-Sperrlisten legitimieren. "...ich les hier immer nur was von DNS Sperren. Im Gesetztesentwurf steht, dass MINDESTENS DNS Sperren durchgeführt werden müssen. D.H. man steigt mit billigen DNS Filtern ein und steigert sich dann bis zu Paketfiltern und co hoch.
 
Wählt nächstes mal die vernünftige Partei, dann passiert sowas auch nicht. Ist doch alles die Schuld von den alten Säcken und Mitziehern, die dann CDU, SPD, FDP, Grüne, NPD... wählen.
 
Wie ist das eigentlich dann wenn Schadsoftware diese Verbotene Links als Popups anzeigt ? Da könnte man doch User mit in Teufelsküche bringen .
 
@overdriverdh21: viel größer wird das Problem sein, dass die Sperrlisten eh in kürzestert Zeit im Netz zur Verfügung stehen ===> die verbotenen Seiten werden dann dadurch deutlich höhrer frequentiert (halt über die IP direkt) als sonst üblich ==> genau der gegenteilige Effekt tritt ein.
 
quis custodiet ipsos custodes
 
@meau: ip sos :-)
 
@Forum: ipsi :)
 
@meau: fohnhab run hetsrev hci, yrros
 
@meau: Und in deutsch? Oo
 
@noComment: elgoog¿
@DARK-THREAT: google?
 
@meau: Nutze ich nicht zum suchen.
 
@meau: eknad, eedi etug :)
 
@meau: Das hier ist eine deutschsprachige Seite. Was ihr veranstaltet ist doch nur reiner Spam. Ihr habt doch nur Glück, dass die Admins was Besseres zutun haben.
 
@DARK-THREAT: ? Eruellortnok eid treillortnok rew :tniem uaem red daerht krad
 
@overdriverdh21: .eruellortnoK eid nelhäw eid nned, kloV sad aN
 
@DARK-THREAT: keine ahnung, wo du wohnst, aber... hä?... wenn ich wähle, kontrolliere ich die kontrolleure?... ich wähle dort die kontrolleure aus, aber überwachen?... v erstehe ich nicht!... erkläre mal!...
 
Was war nun?

"Die Bundesregierung hat heute einen Gesetzentwurf verabschiedet, mit dem die Sperrung von Internet-Seiten gesetzlich geregelt wird" also hat der Bundestag dem Gesetz zu gestimmt? Aber im letzten Absatz heißt es wieder: "Der Bundestag könnte noch vor der Bundestagswahl über das Papier abstimmen"

Im Großen und ganzen find ich das ganze ne Riesensauerei, werde die PP wählen!
 
@Leator: es gibt ne Partei die "persönliches Pech" heißt? :-) Erstaunlich:-)
 
@Forum: Ich meinte natürlich die PinkelpausenPartei - Ne ernst: Piratenpartei
 
@Leator: "Ein Gesetzentwurf ist der Entwurf eines neuen Gesetzes oder eines Gesetzes zur Änderung eines bestehenden Gesetzes, der den gesetzgebenden Körperschaften zur Beratung und Abstimmung vorgelegt wird."
 
@klein-m: Aber verabschieden bedeutet, dass der Bundestag über das Gesetz positiv abgestimmt hat. Ab diesem Zeitpunkt ist es auch kein Entwurf.
 
@Leator: ich deute es so, dass sie den entwurf verabschiedet haben, so dass er der prüfung vorgelegt werden kann... also lediglich den entwurf freigegeben, zur überprüfung...
 
Ich seh den ICQ Spamm schon kommen: "Sende diesen Link an 10 Leute aus deiner Kontaktliste und du wirst für immer Glück haben",... (oder auch nicht)
 
@markox: Falsch -> Sende diese Nachricht an 10 Leute aus deiner Kontaktliste und deine Blume wird blau. Tust du das nicht, wirst du vom BKA überwacht, irgendeinen Link wirst du sicherlich schon mal verbotenerweise aufgerufen haben....
 
Hat sich schon jmd von euch darüber bei den Verantwortlichen (z. B. Bundesfamilienministerium) beschwert? Meckern alleine hilft leider nicht.
 
@John Rambo: Ich schreibe wöchentlich einen Brief an einen Politiker der für mich "der Held der Woche" ist. War bis jetzt nur CDU
 
Ein Zeichen setzen und Piraten wählen. Es sagt keiner das diese gleich das ganze Land verbessern, aber es ist ein Zeichen an die "tollen Parteien"
 
Ich habe so ein wenig das Gefühl, dass ich auch bald nach China auswandern könnte und es keinen Unterschied machen würde... Auch wenn die Mittel mit denen die Sperren durchgeführt werden etwas fragwürdig sind, ist dass doch der erste Schritt zur Zensur... Als nächstes blocken wir dann die Nachrichten (die ohnehin schon sehr gefiltert sind...), weil dort ja die Regierung kritisiert werden könnte... Ade freie Meinungsäußerung...
 
@MrMarodeur: In China juckt es die Regierung nicht wenn du auf eine zensierte Seite gehst, in Deutschland bist du gleich Schuldig.
 
@asdasd: Ja und jetzt musst du die unschuld beweisen was vor Jahren mal genau umgekehrt war .
 
Zur Sinnlosigkeit dieser ganzen Sperrerei gibt es einen genialen Heise-Artikel in Heft 9/2009. Der Spiegel online hat ihn Wort für Wort veröffentlicht: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,619505,00.html __________ Unbedingt lesen und über unsere diletantische ZensUrsula von der LAIEN lachen, oder ärgern.
 
Gibt es keine IT'ler-Partei die man wählen könnte?
 
@shockSTAR: http://de.wikipedia.org/wiki/Europawahl_2009
 
@DARK-THREAT: Danke. Die PiratenPartei scheint für dieses Problem wohl genau die Richtige zu sein. Problem ist nur dass sie anderen Themengebieten wohl deutlich weniger Beachtung schenken.
 
Was hier wirklich für ein Werkzeug installiert werden soll werden die meisten erst merken wenn rapidshare auf der Liste steht.
 
Hier die Fakten: die von der Leyen behauptete Verschwörungstheorie, dass alle Internetnutzer ständig über Kinderporno stolpern würden, ist völlig haltlos, erinnert euch daran, dass ihr selbst die vergangenen Jahre ja auch nicht auf Kinderporno Seiten rumgesörft seid! Im Geheimen werden irgendwelche Listen faschistoide und von der Öffentlichkeit unkontrollierbar aufgestellt. Ganz leicht kann ALLES darauf gesetzt werden, was faschistoide gerade belieben mag. Dieses faschistoid-konspirative Vorgehen soll von der Öffentlichkeit unkontrollierbar sein! Nun soll auch das zufällige draufstolpern auf Stopschildseiten, die leicht im geheimen faschistoide untergeschoben werden können, zur Straftat hochstilisiert werden. Wohlgemerkt, ohne das überhaupt notwendig ist, das die Opfer auf eine Kinderporno Seite gelockt werden, das drauflocken auf irgend eine Stopschildseite soll nun bereits genügen! Abgesehen davon, dass viele Browser schon im Voraus Seiten laden, ohne das die Benutzer davon das Geringste ahnen, dürfte auch die Hemmungen, Fake-Kinderporno Server als perfekte "false flag operation" faschistoide zu betreiben, äußerst gering sein, da die Öffentlichkeit verboten bekommen hat, das zu kontrollieren! Schaut nur mal zurück, als unter der Führung von der Leyens Vater, Ernst Albrecht, die CDU Regierung dafür sorgte, das angeblich "die RAF den Celler Loch Terroranschlag beging":
http://de.wikipedia.org/wiki/Celler_Loch Die faschistoiden Fake-Möglichkeiten die da geschaffen werden, übersteigen das, was es zu Zeiten von der Leyens Vater gab, nun bei seiner Tochter alles was es bisher gab! China-Zensur wird dabei mit deutscher Gründlichkeit lässig auf der linken Arschbacke überholt!
 
@Fusselbär: Was hast Du denn für ein komisches Problem??? Ist Deine Tastatur defekt, dass Du immer mit dem Dreck von faschistoid kommst??? Hat hier nun mal gänzlich gar nichts zu tun und ist völlig Fehl am Platz!!!
 
Ein Hoch auf die Internet-Zensur... Eigentlich sollte man mehr Weitblick von der Regierung erwarten können. Die Kinderpornografie werden sie damit nie stoppen... Dafür wird Schäuble's Überwachungsapparat noch engmaschiger... WILKOMMEN, STASI 2.0!
 
Die CDU ist die UAC von Deutschland...es nervt jeden und man möchte es abschalten. Das können wir auch... wählt nicht mehr die CDU. Yes, we can! *i hope* ^^
 
Jetzt habe ich heute Abend einige TV-Nachrichten gesehen, aber leider kein Wort zu diesem Thema. Ich finde, auch unsere internetlosen oder wenig informierten "Couch Potatoes" (Wähler) sollten über das Thema aufgeklärt werden.
 
@Luzifer: wie? Da wären drastische Maßnahmen notwendig, die technisch (heutzutage) schwer realisierbar sind: Piraten kapern TV Sender in der Prime Time und senden die von Propaganda reingewaschene Wahrheit und zeigen die wahren schockierenden Camcorder-Aufnahmen anstatt der geschnittenen offiziellen Takes.
 
@Hirschgoulasch69: ... du hast ja so Recht, ich vergaß. Ein (+) von mir :-) vs. :-(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles