Microsoft gibt UMPC Touch-Oberfläche Origami auf

Microsoft Microsoft gibt offenbar sein Origami Project auf. Dabei handelte es sich um eine Touch-Oberfläche für Ultra Mobile PCs. Diese ultrakompakten tragbaren Mini-PCs konnten sich aber nie wirklich durchsetzen, weshalb Microsoft sich nun neu ausrichtet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Technologien kommen, Technologien gehen, dass ist der Verlauf der Zeit....
 
@AlexKeller: ...Amen
 
wegen Vista? *fg*
 
@xep624: genau wegen Vista.... Minus
 
@Azthel: oh man... Humor für Leute mit Humor *augenverdreh*
 
@xep624: 8 Minus? Ich geb mal ein Plus. Einige kapieren den Winfuture-Insider wohl nicht
 
Können ja das Projekt auf Codeplex uppen statt es sterben zu lassen.
 
Genau bevor sie es sterben lassen sollten sie es doch den lieber der OpenSource Gemeinde übergeben. Wäre für alle besser.
 
Die haben sich bestimmt gedacht "das Ding können wir knicken!"
 
@Bösa Bär: ...höhö :)
 
So funktioniert Closed Source Software. Das Projekt gefällt der finanzierenden Firma nicht mehr und schon wird es geschlossen. Microsoft sch**ßt auf die Einträge in den angeschlossenen Foren, Blogs und Galerien. Aber eigentlich haben Kunden/Unterstützer von Closed Source Software es auch nicht besser verdient...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen