US-Militär: Daten über neuen Kampf-Jet gestohlen

Hacker Hackern ist es gelungen, in Rechner des US-Militärs einzudringen. Dabei wurden Daten über das bisher teuerste Entwicklungsprojekt des Pentagons gestohlen, berichtet das 'Wall Street Journal'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
300 Milliarden, oh man und dann wird gejammert, weils woanders fehlt.
 
@rAcHe kLoS: Und sich dann nicht mal einen Internetzugang für alle Rechner leisten können...
 
@rAcHe kLoS: Die verkaufen die Flugzeuge ja dann weiter. Ein einzelner Kampfjet kostet gute 100 Millionen $, ist also ein florierendes Geschäft.
 
@Zebrahead: also sooo viel kosten die auch nicht, die haben ja extra versucht die kosten klein zu halte, z.B. hat die türkei 116 stück für 11milliarden bestellt, und wollen ab 2013 selber mit der produktion dieser flugzeuge anfangen. außerdem sind diese 300millas auf rund 10 länder die an der entwicklung beteiligt sind aufgeteilt...
 
@rAcHe kLoS: zeitgeist addendum, dann wesste das alles geld egal wie hoch die summen sind , einfach egal ist. kurz geld schaffen inflation ankurbeln , geld der spaarer entwerten und schon sind die ganzen entwicklungen und jets kostenlos :)
 
@MichaW: das hat nichts mit Kosten sparen zu tun, sondern mit Sicherheit. Gewisse sensible Daten werden eben aujf Rechner ohne Internet anschluss gespeichert. Dadurch reduziert sich die Gefahr einer Viren oder Wurm Infektion gewaltig und die Daten sind vor Internet Datendiebstahl geschützt.
 
@XenoX: dazu ergeben sich Kompensationsgeschäfte in Milliardenhöhe. Die Schweizer Luftwaffe hat vor über 20 Jahren bei den USA F-5E Tiger2 Jagdflugzeuge bestellt. Im Deal waren Kompensationsgeschäfte für mehrere Milliarden USD für die Schweizer Industrie vereinbart worden. Die Kompensationsgeschäfte haben den vertraglich abgemachten Wert bei weitem überschritten.
 
...Die Chinesen...ja hät ich wahrscheinlich auch vermutet.. die kopieren ja ALLES... daher waren es bestimmt die, die die Daten kopiert haben :-)
 
@GSXR1000: Weil Russen und Chinesen am ehesten etwas mit solchen Daten anfangen können. Bei Russen ist wenig bekannt über staatlich organisiertes Hacking , bei den Chinesen schon.
 
@~LN~: Stille Wasser sind tief :-)
 
@~LN~: Danke wusst ich auch xD Sry aber ich vergas -> Joke*
 
@GSXR1000: Na Klar. Die Dinger kannste dann billig bei eBay als Nachbau kaufen. :)
 
@WemmZi: xD aber so was von sicher...Dann gibt glaub ich ne Luftschlacht und die Chinesen mit Ihren 0815-Modellen werden vom Himmel geholt weil die ihre Imitationen immer so BESCH*** zusammenbasteln.. ^^
 
@GSXR1000: mich haben sie noch nicht kopiert :) (hoff ich)
 
@GSXR1000: Die Daten kursieren vielleicht schon aufm Schwarzmarkt...
 
@GSXR1000: Ne, die Amis werden dann von der billig produzierten Masse an Kampfjets - die fast (aber nur fast) auseinanderfallen - vernichtet :) Zergrun :D
 
@Tito_2000: habe mir kurz vor der schließung bei piratebay runtergeladen :) aber zurück zum thema...vielleicht wollen die ihren kürzlich gebauten FC-1 weiterentwickeln und gegen F-35 Lightning II kämpfe besser anpassen...
 
@cracker: der FC-1 hat gegen eine F-35 Null Chancen. Die F-35 ist ein Kampfflugzeug der sogenannten 5. Generation. Der FC-1
kann man der 3. Generation bestenfalls der 4. Generation zuordnen.
 
Sche...sse, soeben wurde mein Rechner gehackt, und jetzt kann ich nichts negatives mehr über China schreiben...und auf bestimmte Seiten nicht mehr zugreifen...haben die Ch..esen den "von der Leyen" Zensurfilter bereits gehackt???
 
@alh6666: Das war der unwitzigste Witz, den ich jemals gelesen habe. Und jetzt komm mir nicht damit, ich hätte ihn nicht verstanden. Geh mal aus deinem Keller raus, ist ja widerlich.
 
Warum sofort die Chinesen? Nord Koreaner können es auch gewesen sein :)

"neben der USA auch Großbritannien, Italien, die Niederlande, die Türkei, Australien, Norwegen, Dänemark und Kanada."

Sind ja auch Staaten dabei von denen ich nie gedacht hätte, dass sie für sowas Interesse hätten *auf Dänemark und Niederlande guck*
 
@Anti Vista: Naja, diese Staaten müssen nicht zwingent an den Waffensystemen des Projektes arbeiten. Es können auch Computersysteme, Legierungen, bestimmte Metalle usw. aus diesen Staaten kommen, die mit der eigentlichen "Gewalt" des Projektes nichts zu tun haben.
 
@Anti Vista:
Das frag ich mich auch! Aber scheinbar sind die Chinesen das neue Feindbild der USA. Denn die Iraner haben sie im Krieg bezwungen (oder auch nicht) und nun muß nen neues Ziel her.... /ironie off
Aber mal im Ernst, bei solchen entwicklungen geht es nur um Hochtechnologie die sicher jeder gebrauchen kann. Dann viele Entwicklungen gehen "leider" auf das Militär zurück obwohl der allgemeine nutzen bei weitem höher liegt.
 
@Kalimann: Ne pass mal auf das geht da etwas anders zur sache. Das ist ein Programm welches im alleinigen Interesse der U.S.A liegt. Die F-35 ist mit Abstand das modernster Kampflugzeug. Dieses Projekt finanziert sich natürlich nicht von alleine 300 Milliarden sind auch für die USA kein Zuckerschlecken. Deshalb haben sie sich einfach Ivestoren gesucht die durch ihre finanzielle Unterstützung ein paar Flugzeuge abbekommen. Und wer wird reich von dem Projekt ? Ja richtig die AMIS :)
 
mehrere terabyte an daten gestohlen, wie lange dauert es um eine solche menge zu kopieren?
 
@Turel: interessante Frage , waren die dicken Amis die ganze Zeit bestimmt immer nur bei Mc Donalds anstatt den Netztraffic zu checken :)
 
@Turel: Das hab ich mich auch als allererstes gefragt. Entweder das ging verdammt schnell, oder unauffällig langsam.
 
Werden wir den 21.12.2012 nicht sowieso alle sterben? Also was solls :p </ironie>
 
@Anti Vista: An solchen Geschichten gibt es immer eine Teilwahrheit. Man muss ja nicht zwingend an den Weltuntergang denken, aber es wäre shcon fast verwunderlich wenn am 21.12.2012 garnichts passiert.
 
@Kalimann: warum sollte gerade an diesem tag was besonderes passieren und an einem anderen nicht? Schon allein weil das "unsere" Zeitrechnung ist. die könnte unter anderen umständen auch ganz anders sein. aber dann soll in "unserer" zeitrechnung uns etwas passieren,... ja klar wie logisch und bindend.
 
@Anti Vista: Hmm. Wenn wir da schon alle sterben können wir ja gar nicht mehr alle am 21.12.2112 sterben. Naja, ich leb da eh nicht mehr. Beziehe ich mal auf die Restmenschheit :D
 
Junge jugne junge da schieben die da Terabyte hin und her und keine sau merkt was oder was?
 
@T!tr0: Haben es doch bemerkt, sonst würde es die News nicht geben.
 
@John Dorian: aber erst nach mehreren terabyte??
 
@laboon: Wenn die Server per Gigabitlan angeschlossen waren wovon ich ausgehe, sind es knapp 4 Stunden wenn es ca. 2 Terabyte waren. Über Nacht kein Problem.
 
@John Dorian: LAN und WAN sind unterschiedliche Sachen...
 
@John Dorian: Klar. Und der Angreifer war natürlich auch so schnell angeschlossen *rolleyes*. Schon mal was von Flaschenhals gehört?
 
@zielscheibe: Es gibt auch Firmen, die sich 1 gbit/s Leitungen und sogar 10 gbit/s Leitungen leisten koennen, um aeuszerliche Standorte zu erreichen. Eventuell steckt ja ein Regierung dahinter. Die duerfte dann ebenfalls schnelle Leitungen besitzen.
 
Wahrscheinlich war das die US-Armee selber und hat sich selbst gehackt
"i hacked 127.0.0.1" und dies nicht bemerkt das da Tera's hin und her gehn /ironie=off
 
@GSXR1000: ,) Mit OpenSource wär das nicht passiert :
 
@overdriverdh21: ja nee klar, die windows clients hängen hinter ner DMZ von evtl cysco oder so. da durch zu kommen ist schon etwas schwierig. Wenn man allerdings dadurch kommt musste noch paar "Leichtere" Türen öffnen. Schieb doch nicht alles übern Kamm/Fenster. Wie würdest du es denn finden wenn ich lauthals überall schrei "OpenSoursler sind ungewaschene bärtige Hippies"... Gehst dich dann Waschen und Rasieren?!?
 
@Tofte: Ich meinte dort wohl eher die Dokumente verteillung damit die anderen einsehen und helfen können XD
 
@ WINFUTURE... Warum steht im Text :Allerdings sollen die sensibelsten Informationen über das neue Flugzeug nicht betroffen sein, hieß es.____ und inb der Überschrift : US-Militär: Daten über neuen!!!! Kampf-Jet gestohlen?!

Sry für Die frage aber Bild niveau?! Ja (-) Bitte -.-
 
interessant währen die Systeme die in der F35, genauso wie in der F22 drinne sind, die dafür sorgen, dass der Pilot den gegnerischen Flugzeugtyp identifizieren kann, bevor der überhaupt merkt, dass man da ist.

Die Russen werdens wohl kaum gewesen sein, die haben sowas nicht nötig, die bauen selber äußerst geniale Kampflugzeuge. China wär so ziemlich das einzige Land wo mir in Sinn kommt, die haben zwar ihr eigenes Kampflugzeug, technisch sind die aber Russland und der USA sehr weit hinterher, von dem her hättenses nötig.
 
@GodsNumb: Nicht-Seneible Information = welchen Sprit tankt das Ding, Sensible Information = Wie funktioniert ein Tarnsystem, Zielerfassung, etc.
 
Es vergeht so gut wie kein Tag an dem es nicht irgendwo im Netz heist "chinesische Hacker" sind in jenes Parlament, in diese Militärbasis usw. eingedrungen. Und was ändert sich? Absolut nichts! Alle Länder haben wie eine Prostituierte nur den kurzzeitigen Profit mit China im Sinn und sehen zu wie das ganze westliche geistige Eigentum von den Chinesen geklaut wird. Ihre Kopien werden immer besser, in nicht allzuferner Zukunft werden sie uns alle Produkte um die Ohren hauen und ein Grossteil der westlichen Welt wird wirtschaftlich zusammenbrechen, moment, ist das nicht bereits??? Wie schafft das chinesische und koreanische Regime eigentlich das Volk leiden zu lassen und trotzdem wenn es darauf ankommt hinter sich zu haben? In Norkorea und China gibt es mit die schlimmsten Menschrechtsverletzungen, viele sterben an Hunger, alle werden unterdrückt, Leute verschwinden, in China werden mit Abstand die meisten Leute hingerichtet, und was passiert? NICHTS!!! Ich würde alle Beziehungen zu China mit sofortiger Wirkung einstellen. Und vor allem alle Leitungen kappen!
 
@alh6666: So wie du, sehe ich den Fall mit China auch, jedoch wird die Profitgier immer über den normalen Menschenverstand siegen. ____Aber was anderes: Ob Militär oder Wirtschaftsspionage, der Ami brauch sich nicht beschweren. Auch in der deutschen Wirtschaft entstehen jährlich Milliardenschäden durch derartige Aktionen, die von den USA ausgehen. Die stecken ihre Nasen auch ganz tief in Dinge die sie nix an gehen und ziehen daraus ihren Nutzen zum Nachteil anderer.
 
@alh6666: "Wie schafft das chinesische und koreanische Regime eigentlich das Volk leiden zu lassen und trotzdem wenn es darauf ankommt hinter sich zu haben?" ... Glaub mal nicht das gesamte chinesische Volk steht freiwillig hinter der Regierung. Auch das ist teilweise durch Zwang, Drohungen, etc. zu erreichen. Wer nicht für die Regierung ist, ist dagegen und wird weggesperrt oder schlimmeres.
 
@alh6666: "Ich würde alle Beziehungen zu China mit sofortiger Wirkung einstellen. Und vor allem alle Leitungen kappen!" Dann würde es unserer Wirtschaft noch viel beschissener gehen als im Moment!
 
Ist doch gut so damit andere staaten auch mal ne chance haben gegen die Vereinigten Idioten nicht das sowas wie afghanistan wieder kommt das man ein land innerhalb weniger tage platt machen kann. Also ich finde es gut das die daten weg gekommen sind
 
"...Vermutet werden allerdings chinesische Hacker." haha...immer sind gleich Chinesen schuld...tztz...
 
die sind auch die einzigen die sowas machen^^

wozu sollen bitte die Russen oder Europäer am US Kampfjet Interesse haben, die haben alle ihr eigenes Zeug, nur die Chinesen sind technisch hinterher.
 
Tja, dass Jahr 2012 wie es so häufig in der letzten zeit vorkommt. Ist es zufall das die USA einen Kampfflieger 2012 fertigstellen wollen? Das Ende einer Epoche des Maya-Kalenders [...] heftige Sonnenstürme werden erwartet [...] bis 2012 soll die Anzahl der US-Streitkräfte aus Detschland auf 24.000 reduziert werden [...] Die norwegische Regierung baut mehr und mehr unterirdische Basen und Bunker Fertigstellung ende 2011 [!!!] Durch zufall hab ich diesen beitrag gefunden als ich nach 2012 gegoogelt habe "http://twirl.at/ir" Viel spaß beim Lesen :)
 
@elecfuture: Vielleicht werden 2012 Aliens uns alle nackig untersuchen . XD
 
@overdriverdh21: Das müssen sie doch garnicht. Die haben Röntgenblicke und besudeln uns mit schleim der sich durch unsere Hautporen in unser Blutsystem schwabbert und uns reinigt :)
 
@overdriverdh21: ich habe kein bock auf eine analsonde á la cartman... :D... und am 23. april 2016 kann ich mich auch nicht mehr mächtig mit bier vollaufen lassen... :-(
 
@elecfuture: Vielleicht sind auch Aliens Sex-triebtäter ? ^^
 
@overdriverdh21: Na kennst du nicht den film "Komm Jodel mir doch einen" ? Oder so ähnlich zumindest :D
 
@elecfuture: Intro: Warum liegt hier überhaupt Stroh rum? -> mhh..warum hast du den eine Maske auf? ->> ja dann blas mir doch einen

Meinste Dis? : 'D
 
Genau !! Die USA gibt sofort zu , dass sie schlampig mit super geheimen Daten für ein 300 Milliarden-Projekt umgegangen ist und seit 2 Jahren wird versucht in die Systeme einzudringen und CIA und NSA pennen. Wer bitte soll das denn glauben ? Aber der "Gemeine Winfuture-DAU" lässt sich natürlich von so einer 0815 Copy-Paste News, a la Winfuture beeindrucken. Benutzt hier irgend jemand noch sein Gehirn ? oder waren die 85 % der Deutschen, vor Kurzem, noch stark untertrieben ? *Mal alle auslach* :-P
 
@Pegasushunter.: Wird Zeit für nen Krieg und darauf muss die Bevölkerung ja auch vorbereitet werden - momentan würden die meisten Leute auf der Straße nicht wissen gegen wen es denn gehen soll, aber das wird schon noch.
 
was? Chinesen? haben die schon die Terror-Therapie abgeschafft? ich hätte nun echt erwartet dass die sagen dass es die Taliban war. Aber die aussage hat in der USA warscheinlich nen langen Baart und brauchen neue Terrorverdacht Feinde
 
@Tofte: Nö, aber es gibt nen neuen Präsidenten. Der ist ja selber Moslem ^^
 
@elecfuture: Nein, er ist Christ.
 
Hinzuzufügen wäre das das neue F-35 Lightning II ein neuer Senkrechtstarter ist.

geiles Teil. gibt zahlreiche schöne videos.

scaber warum die gerade auf die chinesen kommen.
naja, schelcht ist ja dann das die vorteile die da flugzeug hat dann somit bekannt sind und somit auch schnell was zum abschuss der F-35 Lightning II entwickelt werden kann.

deutschland baut nix mehr oder wie, wir fliegen noch mit den alten kisten, im falle eines krieges sehr unvorteilhaft.
hätten sich mal dran beteiligen sollen.
 
@Homeboy23do: der Eurofighter war doch teuer genug...
 
@Homeboy23do: Woher hast du die irrwitzige Idee, es handelt sich dabei um einen Senkrechtstarter? Die F-35 Lightning II kann nicht senkrecht starten. Sie kann nur senkrecht landen, benötigt für den Start aber vielleicht nur eine sehr kurze Strecke. Diese Technik nennt man übrigens: short take off and vertical landing oder kurz (STOVL)... Thema Deutschland: So schei*e ist der Eurofighter EF 2000 (btw: Indienststellung 2006) auch wieder nicht und er besitzt noch immer Gleitflugeigenschaften, da können sich andere Flugzeuge noch was abgucken, sowie ist der Autopilot bisher auch etwas, was andere noch nicht haben. Und die Mig-29 Falcrum mag vielleicht alt sein, aber sie ist noch lange kein altes Eisen. Das Problem ist nur die Wartung bzw. die Kosten und die Beschaffung von Ersatzteilen. Allerdings gibt es ja einen Nachfolger der Mig-29: und zwar die Mig-35 (seit 2007) und die SU-30 (die im Ggs. zur Mig-35 immer ein 2-sitzer ist). Deutschland hat sich die nur nicht geholt (hat die Mig-29 auch nur 'inoffiziell' dankend übernommen, um einige Phantoms zu ersetzen. Denn deren Zustand ist noch schlimmer als von der Mig.
 
@Fraser: Doch, das Ding kann senkrecht starten, zumindest gibt es so eine Variante. Der Senkrechtstart war eine Anforderung der Marine-Flieger(?) und gleichzeitig das KO einiger Mitbewerber. Gibt diverse Videos, YouTube hat da bestimmt was. -Edit- Gefunden: http://www.youtube.com/watch?v=_GjrPvSBGXE
 
@Schließmuskel: Ja, es kann sicherlich irgendwie senkrecht starten, wenn es offiziell so landen kann. Es ist aber nicht vorgesehen, auch nicht für die Marine (genauer U.S. Navy). Es wird drei Varianten geben: F35A, F35B und F35C. Dabei wird A die konventionelle Maschine werden, welche normal startet und landet )auch CTOL genannt). B ist die Variante mit der kurten Start und senkrechten Landefunktion (diese wird auch nur beim landen verwendet). Und die dritte Variante ist die C mit brteiteren Flügeln und diese ist auch konventionell (CTOL: conventional take-off and landing), aber zusätzlich eben mit einem Landehaken ausgestattet. Die letzte soll dann die F/A 18C Hornet und F/A 18E/F Super Hornet ersetzen. Die U.S.Navy ordert also nicht mal die F-35B, sondern die F-35C. Das Video zeigte übrigens nur den Prototypen der F-35B und da dieser vertikal landen kann, könnte er auch vertikal starten, was er i.d.R. aber nicht tun wird. Wahrscheinlich wird er nicht mal so landen und die F-35B (STOVL) wird im Vgl. zu den anderen beiden auch sehr mager in der Stückzahl ausfallen. (OT: "Takeoffs and landing with vertical flight system are by far the riskiest...") Laut verschiedenster Quellen ist die F-35B also nicht dafür vorgesehen, wie u.a. die Harrier (VTOL: vertical take off and landing) auch senkrecht zu starten.
 
@Fraser: So, hab jetzt mal nachgegooglet... Als Erstes, du hast recht, die F-35 ist in der Tat "nur" für STOVL vorgesehen (was der Flieger wirklich kann steht auf einem anderem Blatt). Der Entwicklungsträger X-35, aus dem die F-35 entstand, beherrscht in der B-Variante VTOL zuverlässig. Der Senkrechtstart, -landung war definitiv ein (erreichtes) Entwicklungsziel. Denke das höhere Risiko wird der Grund sein, warum diese Eigenschaft bei der finalen F-35 nicht mehr zu finden sein wird.
 
@Homeboy23do: "scaber warum die gerade auf die chinesen kommen" Chinesische IP Adressierungen.. und schon... DIE CHINESEN WAREN's
 
Und ich dachte schon das das Pläne für einen Modellflieger sind :-) Ironie :-)
 
Hier hacken so viele auf den Chinesen rum... Ich glaube es war ein Holländer :-)
http://tinyurl.com/cacbvh
 
@Schließmuskel: Niederlande ist doch mit in dem Projekt. die hätten die Daten eh einsehen können... setzen sechs
 
@Tofte: Vielen Dank für deinen Hinweis, da muss ich meine Theorie wohl noch mal überdenken...
 
Eine grauenvolle Nachricht! (mein vollster Ernst!)
 
Ich bleib dabei, selbst schuld. Soll man solche Sachen doch immer nur Intern lagern und nicht an externe Quellen anschliessen.
 
welchen menschen auf der erde alles helfen kann mit 300mrd. $! stattdessen baut man flumaschienen, die doch letztlich entwickelt werden um etwas zu zerstören.
 
@QUAD4: Naja so kommt man der Überbevölkerrung auch entgegen oder man macht es wie hier in DE .
 
Ich denke das waren die deutschen, echt jetzt!
 
Wer weiss wo die USA überall rumspionieren. Ob erfolgreich oder nicht, davon reden die dann natürlich nicht :)
Die sind ja die guten, die dürfen wohl.
 
Wann kommt der Film ins Kino?
 
ui, da gibt/gab ein verbund von mehreren ländern ne menge geld aus, und wir sind nicht dabei... sind doch sonst auch immer mit die ersten wenn man irgendwo geld "loswerden" kann....
 
Wenn die Chinesen in all unseren westlichen Computersystemen dauernd herumspionieren - Dann sollten sie wissen, das der Westen weder politisch Einig genug - noch wirtschaftlich oder Militärisch STARK genug wäre, China in ernsthafte Probleme zu bringen. Die Chinesen sollten eine Tasse Tee für ihre Nerven trinken.
Und der Westen sollte sich überlegen (siehe auch Telekom Panne) ob wir längst ZU abhängig von Computern sind. .... :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles