Microsoft investiert 230 Millionen Euro in Russland

Microsoft Microsoft will in Russland in den kommenden Jahren rund 10 Milliarden Rubel investieren, was umgerechnet gut 230 Millionen Euro entspricht. Dies kündigte Unternehmenschef Steve Ballmer heute auf einer Pressekonferenz in Moskau an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist dann wohl die Notlösung bevor Russland wie so manch anderes Land mit wenig Geld und antiamerikanische Ideologie auf OpenSource umsattelt.
 
@lutschboy: Ich kann den Zusammenhang mit Gesundheitssystem und Windows-Systemen in der Regierung nicht ganz verstehen :-) Und sich bei einem so großen Event wie den Olympischen Spielen auf Open-Source zu verlassen, bei den man im Falle eines Falles nicht einmal ein direkten Ansprechpartner ( Firma bzw Support/Kundendienst/Technik ) wage ich jetzt mal zu bezweifeln =)
 
@lutschboy: hatt ich mir auch grad gedacht, schnell mal n paar Nägel reinhauen, bevor die selber n paar Nägel machen, und die russen lachen sich ein's ab, wetten .... so kann man auch Kohle machen *rofl* liebe Grüße Blacky
 
@cH40z-Lord: bei Open Source, hat mann immer, wen man Vertrauen gibt und hat einen ordenlichen Ansprechpartner zur Seite, wenn man sich nicht grad hochnäßig gibt, denn die Gruppen um dieses oder jehnes Program, geben immer bereitwillig, wen man ihnen vertraut manch mal auch umsonst Support ... man muß nur vertrauen einfließen lassen.... denn es gibt immer einen der alles mit ansieht und doppelt überprüft. darum heist es Open Source... es ist offen... und ehrlicher geht es eigendlich nicht mehr.. bei einem Offenen Source Code. Nur, Programmieren sollte man halt können.. wen man ihn anschaut.. den code mein ich.. liebe Grüße Blacky
 
@cH40z-Lord: Wieso solltest du bei OpenSource keinen Ansprechpartner haben?! Da gibt es genauso Service und Kundendienst wie bei ClosedSource.
 
@Blackcrack: Alter, mach mal bitte dringend einen Kurs in Deutscher Rechtschreibung und Grammatik. Das war grad nicht leicht zu lesen, was Du da geschrieben hast. Aber vom Sinn her gebe ich Dir Recht!
 
@lutschboy: Deswegen nennt es sich auch "Investition" und nicht "Spende".
 
@lutschboy: Nicht bei jedem Open-Source-Programm steckt eine wirkliche Firma dahinter die auch garantierten und bezahlten Support bietet wie jetzt z.B. Novell.
 
@cH40z-Lord: aber in der Regel immer eine rege Community aus Nutzern und Programmierern.
 
@cH40z-Lord: Wenn Staaten OpenSource einsetzen - dann steckt da zu 100% eine beauftragte Firma dahinter. Meist werden eh Firmen beauftragt bestehende OSS stark anzupassen an die eigenen Bedürfnisse, die dann auch für die Wartung und Schulung verantwortlich sind.
 
ohh leute das hat doch gar nicht zu tun, dass Russland arm oder so ist.
 
put put put! Microsoft ist ein Arschkriecherverein!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr