Verträge zu Netzsperren heute unterzeichnet

Recht, Politik & EU In Berlin haben sich heute fünf große deutsche Internet-Provider vertraglich verpflichtet, Filtersysteme in ihre Zugangsknoten zu implementieren. Diese sollen kinderpornographische Inhalte im World Wide Web blockieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt fehlt nur noch die Mauer und der schießbefehl.edit :Ja ich übertreibe bewust.
 
@Geisterfahrer: deutschland, deutschland, deutschland ist ein schönes land, stellt die zensursula an die wand, ra ta ta ta ta^^
 
@Geisterfahrer: Wenn Du schon eigene Kinder hättest, die ggfls gefährtdet wären, würdest Du nicht solchen Unsinn schreiben. Übrigens: ins diesem Falle sollte man nicht übertreiben sondern fürchterlich nüchtern sein.
 
@222222: Du bist auch so gefährdet..
 
@222222: Ja klar .Ich geb dir mal einem link an die hand .Bitte lesen und verstehen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,619509,00.html
EDIT : http://turl.ca/ewzwtco sorry
 
@222222: Scheinbar hat er keine,solange es bei den sperren bleibt bin ich voll dafür
 
@222222: Wenn man Kinder hat, dann gibt es auch Maßnahmen zuHause solche Inhalte zu blocken.
 
@Geisterfahrer: Wie ich heute schon sagte. Keine Sperren, sondern bessere Kobtrollen sollten her. Mauer/Schießbefhel ist Vergangenheit und wird in dieser Perversion nie wieder geschehen.
 
@DARK-THREAT: Jo sieht man ja an den EU-Grenzen in Afrika.
 
@222222: kinder schützen, ja... aber mit filtern symbolisiert man einfach nur, das man wissentlich wegschaut und somit dem illegalen kinderpornografie treiben quasi alle tore öffnet, indem man einfach sagt, die deutschen könnens ja nicht konsumieren weil wir ohne rechtsgrundlage die größten provider gebeten haben, die inhalte zu blocken. damit schützt man höchstens die eigenen kinder, die darauf nicht mehr zugreifen können (vorausgesetzt man ist kunde der 5 provider) aber wer schützt bitte die kinder, die dort zur schau gestellt werden? das ist doch das was hier alle kritisieren. es ist pseudo schutz, deutschland schaut nun offiziell weg wenn jemand pornografie mit kindern betreibt, anstatt diese mit allen mitteln zu bekämpfen... das hat wenig mit "wenn du eigene kinder hättest, würdest du das anders sehen" zu tun... für kipo opfer ist dieser schritt ein tritt ins gemächt...
 
@222222: und deiner Meinung nach werden unsere Kinder vor diesen Verbrechern, die ihre Schandtaten filmen, geschützt, indem die Öffentlichkeit keine Möglichkeit mehr hat davon etwas mitzubekommen und dieses dann nicht mehr so schnell aufgedeckt werden kann? Dadurch werden viel mehr Kinder leiden, weil niemand mehr auf so etwas Aufmerksam machen kann. Denk doch mal bitte zuerst mal an unsere Kinder bevor du es für gut befindest, dass diese Verbrecher nun keiner mehr Melden kann!
 
@Vafthrudnir: Wahrscheinlich hängt das BKA auch am Telekom DNS und kann die Seiten nicht mehr verifizieren, sehen ja auch nur das Stoppschild :(
 
@222222: Deine Kinder werden gequält und alle schauen weg... SUPER SCHUTZ -.-
 
@Grayson: Du hast keine eigenen Kinder, sonst würdest Du nicht so einen Schwachsinn schreiben.
 
Einfach den Internetanschluss dieser Ja-Sager-Provider kündigen. Wenn das genug machen würden, wird das ganz schnell zu einem Bumerang :-) Dann können sie schön blöd gucken, was sie von ihrem Zensurstaat haben. Ich glaube ich mache den Anfang!
 
@Geisterfahrer: Oki, ne Mauer gibts icht, aber nen Schießbefehl. Der lautet sogar fast wörtlich dem der DDR gleich.
 
@222222: ROFLOLOL! Hörst du dir eigentlich selber zu? Du tust gerade so, als wären die Kinder sämtlicher Eltern potenziell gefährdet. Tickst du eigentlich noch sauber?
 
@222222: Zieh dir das mal rein: http://winfuture.de/news,46573.html
 
@222222: netzsperren sind der größte bullsh*t! JEDER sollte solte diese videos zu sehen bekommen und die schreie der opfer hören damit es jedem übel wird der diese wegschauerei untersttzt! vielleicht kommt dann genug druck von der öffentlichkeit das problem richtig anzupacken.
 
@DARK-THREAT: "Mauer/Schießbefhel ist Vergangenheit und wird in dieser Perversion nie wieder geschehen." Ich bin aus Hobby sehr an Geschichte inertisiert und habe eine guten überblick über die letzen Jahrhunderte.Glaube es einfach "Geschichte wiederholt sich !"Oder um es mit Einsteins Worten zu sagen: Die Dummheit der Menschen und das Weltall sind unendlich, aber beim Weltall bin ich mir nicht so sicher.
 
@222222: Aha, kennst du mich? Ich habe selbst Kinder, diese haben aber leider^^ dass Pech, dass ich Fachmann im Bereich IT bin und demendsprechend den Konsum, was Zeit und Inhalt angeht, auf dem PC kontrolliere. Dazu muss man kein Fachmann sein, solche Filter lassen sich von jedem noch so technisch unversiertem Laien installieren. Und wenn nicht, dann fragt man wen, der das kann, schliesslich will man die Kinder schützen. Deine Aussagen disqualifizieren dich bereits in diesem Bereich. Du willst, dass der Staat die Kontrolle über den Inhalt dessen übernimmt, was deine Kinder im Netz sehen. Anscheinend ist dir das wichtig, dass deine Kinder sowas nicht sehen. Und dann vertraust du auf eine Institution, die in der Vergangenheit mehrfach gezeigt hat, dass IT ein Buch mit 7 Siegeln für sie ist (Stichwort Anti Hacker Paragraph, etc). Wenn mir was wichtig ist und es um meine Kinder geht, dann vertrau ich bestimmt nicht dem Staat in Sachen IT, sondern Kontrolliere dass selbst.
 
@Geisterfahrer: Naja ich glaube, das wird nach hinten los gehen, denn ich glaube die Filter sind nicht ausgereift (In Großbritanien ging deswegen Wikipedia nicht mehr).
Außerdem werden die Kinderpornoverbreiter auch nachziehen, z.B. mit Verschlüsselung oder Websites mit SSL, und wenn der Filter es dadurch nicht mehr als Kinderporno erkennt, war es wie immer ein Tropfen auf den heißen Stein. Ich glaube irgendwann wird es so weit gehen, das wir so eine Internetzensur wie in China haben.
Mir würde es besser gefallen, wenn man die Seiten bei der Kripo melden könnte (falls man auf so eine stößt) ... Und als Anreiz dazu würde ich den jenigen eine Belonung geben, der die Seite gemeldet hatte.
 
Das Wahlkampfjahr ist eröffnet ! Aller Kritiker und nicht funktionierender Beispiele zum Troz, denn dem "kleinen Mann" auf der Straße gefällt es doch und die CDU "tut" ja schliesslich was. ROFL
 
@Homer34: Mit der Aktion schafft die CDU es vielleicht, sich ein paar Wähler zu sichern, aber all jene, die auch nur ein klein wenig Ahnung von Internet und Co haben, verschrecken sie damit.
 
@WemmZi: Und was glaubst du macht diese IT-Masse gegen die Gesamtanzahl der potenziellen Wählerstimmen aus ? Sowas nennt man "Bauernopfer". :-)
 
@Homer34: Damit kannst Du durchaus Recht haben. Diese sog. "Bauernopfer" müssten wahrscheinlich einfach mal anfangen zu "missionieren", anstatt sich in Foren im Internet darüber auszuheulen. EDIT: Anfangen kann man ja schon in seiner eigenen Familie. Einfach den Eltern/Großeltern erklären, dass es sich bei diesen Aktionen um den Anfang einer Zensur des Internets handelt. Das Vorgehen der Regierung in Bezug auf die Online-Durchsuchungen und Vorratsdatenspeicherung und so weiter und so fort gibt den Leuten, die etwas paranoid klingen mögen, ja auch Recht mit der Aussage, dass es sich um den Beginn einer umfangreicheren Maßnahme handelt.
 
@WemmZi: Die Wortwahl "missionieren" gefällt mir nicht! Das erinnert mich doch stark an die Kirche und deren Politik im Mittelalter. Ich denke mal "Aufklährung betreiben" ist das was wir hier machen können. Es mag wahrscheinlich nicht viel helfen, aber zumindest bleibt man seinen Prinzipien und Vorstellungen treu. Die Gefahr besteht natürlich darin das man dann von dritter Seite gerne schnell auf die "Kinderschänder"-Seite gestellt wird. Dies ist womöglich auch der Grund für diverse Provider gewesen dieser nichts bringenden Vereinbarung beizutreten. Aber das nennt man dann Politik :)
 
@Homer34: Kein Wunder dass es dem kleinen Mann gefällt. Die Medien berichten darüber wieder so nüchtern und dämlich mit ihren Pseudoexperten die zwar erwähnen dass die Sperren umgehbar sind aber die anderen Kritikpunkte völlig auslassen, oder dann die Ausschnitte von irgendeiner Kinderschutzorganisation die anscheinend extra von Politikern ins Leben gerufen wurd um die Sperre zu unterstützen (immerhin sind viele andere Kinderschutzorganisationen gegen die Filterung)... . Bis auf Phoenix die Diskussionsrunden die kein Mensch schaut außer die 0,01% die eh als Päderastenschützer von der Ursula gebrandtmarkt wurden. Ich kann die Nachrichten garnicht mehr anschalten ohne zu kotzen.
 
@Homer34: Also von meiner Seite steht es eh fest, wer gewählt wird. Die Partei, wo ich festes Mitglied bin und wo ich gehört werde.
 
@DARK-THREAT: Das größte Potenzial bieten aber die sog. "Wechselwähler" und deren Stimmen kann man mit solchen Aktionen schon gewinnen oder zumindest mal positiv beeinflussen.
 
Sehr guter Artikel zum Thema aus der c't:
http://www.heise.de/ct/Die-Argumente-fuer-Kinderporno-Sperren-laufen-ins-Leere__/artikel/135867
 
eine sperrung auf basis eines domain name services... ließe sich das nicht durch einen alternativen dns server umgehen? (nicht das ich kinderpornos sehen will... aber das risiko hinter diesem beschluss ist ja sicher allen bekannt)
 
@GottNemesis: Richtig. Gibt auch ein Youtube Video das zeigt, wie man das in 27 Sekunden umsetzt.
 
@FreakOnALeash: einen alternativen dns dienst nutze ich schon seit ca einem jahr von daher brauch ich keine youtube anleitung dafür. aber sobald das zu bekannt wird werden die sich wohl eine andere möglichkeit ausdenken die sperren durchzusetzen.
 
@GottNemesis: Jap, Youtube auf die Liste setzen :)
 
heute KiPO moren halt der rest mal schauen was uns die nächsten 2 jahre wohl so bringen werden was das Thema angeht
 
Gott sei Dank wird in Deutschland ab heute kein Kind mehr missbraucht!
 
@michael_dugan: Gott sei Dank, dass laut der Frau die KiPo gesperrt werden!
 
@michael_dugan: Jetzt fühlen wir uns alle besser und sicherer.
 
@michael_dugan: deutschland schaut nun offiziell weg, anstatt kipo betreiber ausfindig zu machen und vor gericht zu stellen... und opferschutz für die kinder? gibs auch nich. diese maßnahme die hier durchgeführt wird is quasi ein freifahrtschein. ich glaube es wird mehr anbieter geben als jemals zuvor... es wird ja nur geblockt und nicht richtig bekämpft... heißt also - weitermachen. traurig alles... und das auf so einer basis. kein dialog... weg mit dieser person ...
 
@Rikibu: Und das schlimmste ist das Konsumenten zu aktiven Tätern getrieben werden da sie sich auch wenn es noch so krank ist nicht mehr visuel befriedigen können. Vor allem glaube ich fest daran das die Dunkelziffer an Kindesmissbrauch weit aus höher ist als bekannt und durch diese Maßnahme noch viel weiter steigen wird. Sollten glatt mal die Statistiken der gebuchten Flüge nach Thailand überprüft werden ob diese nach der Sperre stark ansteigen da hätte man ein Indiz das aufzeigt ob diese Maßnahme überhaupt in irgend einem Ansatz einen Sinn hat.
 
@michael_dugan: Falls noch ein einziges Kind jemals Missbraucht wird, hat das ganz alleine von der Leyen zu verantworten! Schließlich hat von der Leyen sich genau das ausgedacht, was keinem einzigem Kind gegen Missbrauch hilft!
 
@Fusselbär: Rein rechtlich hätte ich da sogar eine Idee man könnte doch Frau von der Leyen wegen beihilfe zum missbrauch anzeigen oder nicht ?
Ich stell mir das so vor als wenn man dabei ist jemanden gewalt anzutun aber noch mit sich am zweiflen ist ob das richtig ist was man vor hat und ein dritter steht dahinter und sagt tu es ja schlag zu. Mir fällt nur der rechtliche Begriff dafür nicht ein den allein Beihilfe ist es nicht ja genau jetzt hab ichs Anstifftung zum Missbrauch von Kindern ich hab nen Freund bei der Polizei mal schauen wie man da vielleicht was deichseln kann.
 
Mal so am rande, wäre es nicht besser dafür zu sorgen die Server ganz dicht zu machen anstatt nur den zugriff darauf zu sperren?
Aber das ist wohl für unsere Herren Politiker zuviel des guten.
*sichamkopfkratzt*
 
@Bono23: Hier lautet wohl eher das Motto: wir bekämpfen die Symptome, nicht die Ursache!
 
@Bono23: Heute morgen kam im Radio ( SWR3 war es wohl... ), dass das BKA die Server über Jahre bewacht/untersucht und jetzt insgesamt 9.500 Leute eine Anzeige bekommen haben wegen Kinderpornografie.
 
@Bono23: Sicher wäre das besser. Aber dann müsste man ja hinsehen und wirklich was tun, zum fangen von Wählerstimmen ist das aber nicht unbedingt nötig. :-) Selbst Missbrauchsopfer kritisieren die Sperren: tinyurl.com/c5eavd
 
@Bono23: Das wurde doch alles schon erklärt: Hier geht es nicht um KiPo Seiten, dessen Server in Deutschland oder in Ländern mit ähnlichen Gesetzen stehen. Hier geht es um Seiten, dessen Server in Ländern stehen, die KiPo nicht bekämpfen können oder bekämpfen wollen und somit außerhalb der Reichweite deutscher Richter stehen. Desweiteren steht in dieser Newsmeldung auf Seite 2, das der Ministerin durchaus bewust ist, das diese Sperrung nicht das Problem lösst. Das BKA wird weiterhin nach Tätern, etc. suchen.
 
Schreibt bloß nicht, dass das schlecht wäre, sonst steht Winfuture als nächstes auf der Liste :D
 
@Ben85: sag das bloß nicht zu laut. Bin gespannt wann das erste unschuldige Opfer auf den Blocklisten steht. Sei es aufgrund menschlichen Versagens oder einer technischen Panne...
 
@Lethos: ...oder aufgrund böswilliger Absicht den Benutzern die ein oder andere Meinung nicht zukommen lassen zu wollen... Aber das wollen wir ja keinem unterstellen, weil dafür ist die Zensur ja nicht gedacht!??
 
Danke Zensursula Jetzt können wir getrost wegsehen wenn Kinder Mißbraucht werden . Nun schaut Deutschland weg und das Problem ist nicht da . Ich hoffe die Hölle wird dich aufnehmen für diese Tat .
 
@overdriverdh21: Warum vergibt man da Minus, er hat doch Recht!!! Für Deutschland existiert das Problem nicht mehr, was man nicht sieht vergisst man schnell. Diese Maßnahme bringt absolut nichts, die jetzige Regierung baut insgesamt einfach nur Scheiße. Das Problem ist dass sich bei den nächsten Wahlen nichts ändern wird und wieder CDU oder SPD ganz oben stehen, weil Deutschland zum größten Teil aus Rentnern besteht die der Meinung sind, man müsse eine der vermeintlich "großen Parteien" wählen, wohingegen die Jüngeren gar nicht wählen gehen weil sie tagtäglich sehen dass alle den gleichen Mist machen und immer wieder die gleichen gewählt werden. Wenn sich da nicht bald was in den Köpfen ändert wird das immer so weiter gehen!!!
 
@overdriverdh21: ja da hat er Recht. Zum Glück bin ich Österreicher und ich hoffe, dass unsere Politiker nicht auch noch auf diese glorreiche Idee kommen. Wenn ich Deutscher wäre, dann wär ich schon lange auf der Straße. Was diese Typen abziehen das hat nichts mehr mit den Interessen des Volkes gemeinsam -_-
 
@overdriverdh21: dem ist nur ein + hinzuzufügen
 
@overdriverdh21: Ich bin der Meinung, dass das Sperren der Seiten nicht unbedingt das Thema verdrängt und somit alle wegschauen. Allerdings finde ich generell den Vorgang der Zensur im Internet sehr bedenklich. Sehr Viele, dazu zähle ich auch mich, sind der Meinung, dass die Kinderpornografie nur als Vorwand genommen wird, um eine Einrichtung zu schaffen, die Zensur im Internet ermöglicht. Wenn auch nur auf technisch niedrigem Niveau. Das kann aber noch ausgebaut werden. Ist diese Einrichtung erst einmal etabliert, ist die Ausweitung nicht mehr schwer. Sowohl, was den zu sperrenden Inhalt, als auch die technische Umsetzung angeht.
 
@overdriverdh21: jaja, "aus den Augen, aus dem Sinn" passt hier perfekt.
 
@KRambo: Das habe ich nicht ganz verstanden, wofür willst Du auf die Straße gehen. Gegen Maßnahmen gegen Kinderpornografie oder für totale Internetfreiheit und damit für Kinderpornografie im Internet oder für die Zulassung anderer Straftaten im Internet wie Phishing, Aufrufe zu Gewaltdemos, Gewaltdarstellungen von per Handy aufgenommenen Vergewaltigungen oder brutalster Körperverletzungen, sonstige Animierungen zu Straftaten oder Gesetzesbrüchen und der vielen mehr ??? Erklär mir das doch mal bitte logisch und richtig, denn ich bin etwas beschränkt und halte durch Gesetz und Verfassung abgedeckte Kontrollen / Beschränkungen gegen solche Internetnutzung / Internetanwendung für absolut richtig ! Aber wie geschrieben, Ich bin da etwas beschränkt und sehe nicht ganz den Vorteil des grenzenlosen Internets, grenzenlos in Bezug auf Recht, Ethik, Moral, Menschlichkeit und auch Technik. Alles soll gemacht werden dürfen, was (techn.) machbar ist ? Nein Danke !
 
@Uechel: In der Tat bist du ein wenig beschränkt wenn du glaubst, dass es dabei bleiben wird. Sperrung hilft nicht. Nun, erklär du mir (uns) doch mal logisch und richtig wieso sperren richtiger ist als die Server abzuschießen?
 
@Uechel: das Problem wird sein, dass es nicht nur bei KiPo Seiten bleiben wird. Auch andere Seiten werden dem zum Opfer fallen, eigentlich alles was den Politikern nicht gefällt. Das sind dann Zustände wie in China, als da die Zensur eingeführt wurde habt ihr noch gelacht. Jetzt lache ich (noch), denn dasselbe passiert gerade bei euch da. Versteht mich nicht falsch, ich bin natürlich auch gegen KiPo, aber diese Aktion hilft rein gar nichts, das ist nur dazu da, um dem dummen Volk zu zeigen -> wir machen was dagegen. Anstatt sich wirklich anzustrengen und zumindest die Server, die in Deutschland stehen abschalten zu lassen. Hier ein gutes Zitat, das die Situation gut beschreibt "Sie können natürlich vor das Bild ein Laken hängen, das Bild aber hängt dann noch immer dort."
 
@moeppel: Wo hat KRambo was von "Server abzuschießen" geschrieben ??? Wo habe ich was von "Server abzuschießen" geschrieben? KRambo hat was von "wär ich schon lange auf der Straße" geschrieben, darauf habe ich mich ausschließlich bezogen ! Nirgends war die Rede von Bezug auf Sperrung. Kann es sein, daß Du den Kommentar von KRambo nicht / nicht richtig gelesen hast und meinen schon garnicht ? Oder unterstellst Du mit Deinen vorgefertigten und von Vorurteilen geprägten Kommentar mir einfach etwas, was nicht geschrieben wurde, nur weil ich anders denke ? Bitte richtig lesen, die Meinung eines Anderen objektiv und vorurteilsfrei zur Kenntnis nehmen und dann erst überlegt antworten ! Und akzeptieren, daß hier nicht alle in das allgemeine pauschale Kriegsgeschrei gegen Ministerin, Regierung und für absolutes und ungeprüftes Internet eintreten ! Wirkliche Freiheit, die doch Du so willst, beinhaltet auch das Hinnehmen anderer kontrerer Ansichten ! Und auf grenzenloses Internet, grenzenlos in Bezug auf Recht, Ethik, Moral, Menschlichkeit und auch Technik bist Du schon mal garnicht eingegangen. Typisch !!?? Alles soll gemacht werden dürfen ? Ich bin und bleibe dagegen ! NACHTRAG : Danke für das Minus ! Ich betrachte es Hinweis das meine isolierte Ansicht zur Kenntnis genommen wurde und sich jemand mit auseinandergesetzt hat ! Das ist doch schon was !
 
@KRambo: "Sie können natürlich vor das Bild ein Laken hängen, das Bild aber hängt dann noch immer dort." Rhetorisch geantwortet, woher weißt Du, daß das Bild dort noch hängt, Du kannst doch nicht dahinter schauen ! Oder hast Du den absoluten Durchblick ? Das würde natürlich auch erklären, warum Du Menschen mit anderer Ansicht als "dummen Volk" bezeichnest. Der wahre Dumme ist der, der andere Meinungen nicht zur Kenntis nimmt, nicht akzeptiert und / oder mit auseinandersetzt und so eventuell seinen Horizont erweitern könnte und dadurch eben dumm bleibt ! Und auch hier gilt, auf grenzenloses Internet, grenzenlos in Bezug auf Recht, Ethik, Moral, Menschlichkeit und auch Technik bist Du schon mal garnicht eingegangen. Typisch !!?? Alles soll gemacht werden dürfen ? Ich bin und bleibe dagegen ! ANSONSTEN : Ich betrachte das Minus als Hinweis das meine isolierte Ansicht zur Kenntnis genommen wurde und sich jemand mit auseinandergesetzt hat ! Das ist doch schon was! Danke !
 
@Uechel: mal unter uns: was bringt es, die Seiten auf den DNS Servern zu sperren? Jeder halbwegs versierte User schafft es einen ausländischen Proxy im Browser einzustellen und schon gehts wieder. Schon mal nachgedacht, dass die Sperrungen sich erweitern könnten (wird ziemlich sicher passieren)? Mit "dummem" Volk meine ich, dass sich das Volk heutzutage alles bieten lässt. Totale Überwachung? Kein Problem, hat ja niemand was dagegen. Sind ja schließlich überall böse Terroristen, die Deutschland in die Luft jagen wollen. Webseiten sperren? Kein Problem, auch hier geht keiner auf die Straße, wer dagegen spricht ist potentiell für KiPo. Gewalt-Spiele verbieten? Kommt irgendwann auch noch, spätestens nach dem nächsten Amoklauf ist es wieder im Gespräch. Ich frage mich wie weit die Politiker noch gehen müssen, bis sich im Volk was regt. Eigentlich traurig :(
 
@KRambo: Ich denke schon hin und wieder mal etwas nach. Und bei meinem Nachdenken ist heraus gekommen, daß das Problem (und damit eventuell verbundene Weiterungen) vielschichtig und ernst ist und das mögliche Vorgehensweisen im Fall Kinderpornos auch vielfältig sind / seien könnten, eine davon Filter und / oder weitere davon Serversperrungen - Maßnahmen der Strafverfolgung von Herstellern usw. sowieso und verstehen sich wohl von selbst. Kurzum es gibt mehrere Möglichkeiten und ALLE sollten ausgenutzt werden. Ich versuche das halt differenziert zu sehen und nicht zu meinen, das Eine ja und nichts Anderes. Allerdings teile ich nicht den Glauben / die Meinung, daß nun alle Politiker verfassungsfeindlich, undemokratisch sind und nur das Eine im Sinn haben, uns Bürger zu verfolgen, zu restriktieren uns der Freiheit zu berauben usw. Und selbst wenn sie alle dies Ziel hätten, kann das ja nicht bedeuten, bei Sachen wie Kinderpornos in Teilbereichen nicht einzuschreiten. Oder ist mit der Kritik an Politikern dann alles Kriminelle im Internet und sonstwo erlaubt, was machbar ist ? Noch eines, weil das Problem so vielschichtig ist und man unterschiedlicher Meinung sein kann, habe ich diesbezühlich auch keine Minus- / Plus-Punkte veteilt, d.h. auch kein Minus an Dich. Das verstehe ich unter freier Meinugsäußerung!
 
@RegularReader: 1. Deutschland besteht Nicht überwiegend aus Rentnern 2. Retner wählen nicht nur große Parteien 3. Wenn Jüngere, wer ist das ? Jünger als Rentner, also jünger als 60/65 Jahre oder bald 75?! 3. Dann haben eben die Jüngeren selber Schuld wenn Sie nicht (vieleicht andere Parteien - aber welche?) wählen ! Typisch undifferenzierte allgemein nachgeplapperte Ansicht , die eigentlich überflüssig ist !
 
Wenn ich diese ahnungslose Tante schon in diesem Video sehe wird mir schlecht. Normalerweise müsste man aus Trotz die Anbieter boykottieren, die diesen Mist unterzeichnet haben, aber es ist nur eine Frage der Zeit bis das gesetzlich festgelegt wird, da die Regierung sowieso macht was sie will. Ich hoffe nur dass das Bundesverfassungsgericht ein solches Gesetz blockiert, sowie es dass schon bei 50% der anderen illegalen Vorschlägen dieser Regierung getan hat.
 
@RegularReader: Tja, wäre man nur zu QSC gegangen als Sie noch Privatkunden genommen haben :(
 
@RegularReader: "Und ich möchte auch deutlich machen, dass die Würde eines Kindes, die Unverletzlichkeit eines Kindes ein höheres Gut ist, als die Frage nach Massenkommunikation"

1. Wird die Unverletzlichkeit eines Kindes durch diese Sperren gesichert Zensursula?
2. Soll das ein Totschlagargument sein um die eigene Inkompetenz zu verbergen?
3. Kann ich die Seiten trotzdem noch aufrufen, wenn ich statt der Domain die IP eingebe?
4. Gibt es eigentlich keine Kinderpornos in Tauschbörsen wie Emule, Kazaa usw.?

Zu 4. Kann ich dann nicht einfach mit meinem Auto vor Zensursulas Wahlkampfkinderschutzstiftung parken und mir übers unverschlüsselte (oder WEP) Wlan die ganzen Pornos aus der Tauschbörse holen?

Warum werden eigentlich Terror und Kinderpornos immer wieder missbraucht um neue Bürgereinschränk- und kontrollinstrumente zu schaffen?
 
@ROFI: Weil jeder der dagegen vorgeht sich ja indrekt outen würde diese Dinge zu beziehen, auch wenn es alle besser wissen, sogar jene die dir den Konsum vorwerfen würden.
 
ein schwarzer tag in der geschichte deutschlands... denn bei diesen sperren wird es nicht bleiben
 
Lassen sich die DNS Server der anderen Provider einfach abusen, oder muss man sich extra die Mühe machen einen unabhängingen zu googlen? :P
 
@moeppel: du musst einen unabhängigen googlen. ich selbst nutze opendns. da kann man übrigens selbst bestimmen welche seiten blockiert werden sollen.
 
Ich frage mich warum die CDU überhaupt noch einer wählt , dort wurde doch systematisch nur gelogen und betrogen . Schon wo der dicke Mann damals öffentlichkeitswirksam wegen Geld gelogen hat hätte man die Partei bei der Wahl nichtmehr wählen müssen.
 
@~LN~: Die Farbe spielt keine Rolle, gleiche Scheisse überall, auch wenn es rau klingt.
 
@~LN~: dicker mann? ähm, ich erinnere mich da an "ich verspreche euch blühende landschaften in den neuen bundesländern"... und was passierte? er hat alles runtergewirtschaftet der fettsack...
 
@Rikibu: Er hatte doch Recht, an den ehemaligen Standorten blühen nun eine Menge Blümchen. Das war damals keine Metapher, sondern harte Realität, nur der doofe Wähler versprach sich davon was :)
 
@Rikibu: Da hat xdeep recht. Es wurden tolle Straßen gebaut, Natur gepflanze etc pp. Nur wurde nicht an Arbeitsplätze gedacht, wo man die alten DDR-Betriebe abgerissen hatte, sowas blödes aber auch hier...
 
ne Warnseite?? hallo? wird ja immer schöner! Am besten noch so schön anklagend oder so, so mit sonem Bild von nem kleinen Kind, mit dem Untertitel "Überlegen sie sich es noch mal" oder so! Also bei allem Respekt, und Abscheu darüber aber so eine Bevormundung muss nicht sein. Dann soll man halt einafch die Seite sperren, so das sie nicht mehr aufrufbar ist, und jut is!
 
@legalxpuser: siehe o7 re:4
 
Dann werde ich wohl Alice den rücken kehren wenn die mit solchen Verbrechern wie unseren Politikern zusammenarbeiten. Ich kann nur jeden anderen auch raten zu den anderen 25% zu wechseln den es haben ja nur 75 % der Provider unterschrieben
 
@Cyberandy69: Das löst das Problem auch nicht .
 
@Cyberandy69: http://zensurprovider.de/ wir werden sehen wie lang die grünen flecken noch bleiben.
 
@Cyberandy69: Die 25% setzen sich weniger aus großen Anbietern zusammen als Lokalen, die nicht überall verfügbar sind. Darüber hinaus bleibt abzuwarten ob alle ISPs gesetzlich Verpflichtet werden. Wenn nicht, dann werde ich spätestens dann den ISP wechseln, 30 Tage Künidgungsfrist hat schon was :) Bis dahin halt deren DNS Server bypassen.
 
@Cyberandy69: wie alt bist du doch gleich? 9? 7? Deinem Kommentar nach ist die Geistesschwäche bei dir doch sehr voran geschritten. Ich möchte dich und andere die hier so laut und ahnungslos schreien fragen was ihr alle zu Lösung dieses Problems beitragen könnt? Wie war das? ich habe euch leider nicht gehört. Warum geht ihr nicht einfach zu euren Politikern mit allen Freunden zusammen und sagt dies und das steht uns bis zum Halse! Wäre es nicht langsam an der Zeit mal die Runder zu übernehmen und wenigstens etwas Eigenverantwortung an den Tag legen, oder sin hier in der Tat noch einige unter euch, die es glauben das dass was um euch im einzelnem passiert in Wirklichkeit euch nicht angeht? Laut schreien könne auch die Affen im Zoo, wenn ihr etwas verändert wollt, nimmt es in die eigene Hände und setzt euch in Bewegung.
 
@GottNemesis: Wie recht du hast. __ Ich möchte aber mal extra Manitu nennen, die scheinen mir die Freiheit mehr auf die Fahnen zu schreiben, als manch anderer Anbieter. Sie wollen ja auch vor das Bundesverfassungsgericht gehen.
 
In der Schule wird einem beigebracht, dass man von den Fehlern, die in der Geschichte bereits geschehen sind, lernen soll, um nicht noch einmal die selben zu begehen. Leider scheint Zensursula im Geschichtsunterricht geschlafen zu haben. Ich denke das es erst die Spitze des Eisberges und es wird nach und nach immer mehr gesperrt, aber dadurch nicht verhindert.
Zur Nazi-Zeit hat es genauso angefangen. Es hat mit leichten verboten begonnen und es kamen immer mehr dazu und am Ende war keiner mehr da, der 'die Welle' (Den Film sollte man sich mal ansehen) aufhalten konnte. Wenn ich das nächste mal eine Schlägerei in der Fussgängerzone sehe werfe ich einfach ein großes Tuch darüber und schon ist das Problem gelöst. Wenn die Politiker da mal keine Vorbilder sind!
 
Obwohl es bewiesen ist, dass diese Sperren nichts bringen, stellen die sich hin und tun so, als ob sie taub wären. Volle Ignoranz denjenigen, die vernünftig argumentieren. Egal ob KiPo oder "Killerspiele"... irgendetwas als Grund vorschieben und schon ist meine Partei im Wahljahr ganz vorne dabei. Gelöst wird zwar kein Problem aber hübsch verkaufen lässt es sich doch.
 
Was soll den dieses dumme Geschwätz von wegen damit wird unsere Freiheit gefährdet, oder die Diktatur lässt grüssen. Das ist ein absolut richtiger und notwendiger Schritt. Die Dumköpfe die dagegen sind oder waren, haben einfach die die geringste Ahnung von dem Ausmass der KiPo. Das dieser Schritt nicht das gewünschte Ziel die KiPo auszurotten erreichen kann ist allen klar. Mir stehen aber die Haare zu Berge wenn ich einige Kommentare lese, ein starkes Angstgefühl überkommt mich wen mich frage wer dieses Land morgen regieren soll. Mit dem gleichem Schrecken stelle ich fest das einige Artgenossen das Denken nun völlig aufgegeben haben, und sich nur noch von Instinkten lenken lasen.
 
@Laika: Du verstehst nicht, worum es hier geht. Niemand ist dagegen, dass etwas gemacht werden muss. Das blöde an der Sache ist, dass hier an der falschen Seite angepackt wird. Was nützt es, wenn die Seiten gesperrt sind und ich mit 2 Klicks doch wieder drauf komme? Den Kindern ist dadurch nicht geholfen. Aber unsere Politschmarozer haben im Wahljahr wieder +Punkte gesammelt. Und auch du wirst sie wählen... das Ziel ist erreicht.
 
@muzzle: Ich muss dir leider widersprechen und dir gleich eine Frage stellen. Was kannst du als Bürger dieses Landes mit ausgeprägtem Verantwortungsgefühl zu Lösung dieses Problems beitragen? Willst du dich etwa persönlich um die Millionen von Pedokranken kümmern und diese umerziehen? Oder willst du vielleicht die Familienpolitik übernehmen und zu Mutter der Nation aufsteigen? Dir ist doch hoffentlich klar, das wir alle für alles verantwortlich sind was um uns passiert, oder lebst du etwa in deinem eigenem Mikrokosmos? Wenn jeder der Schreihälse hier damit anfängt wenigstens eine Sache pro Tag richtig zu machen, kämmen wir schon viel weiter.
 
@Laika: Nur weil du die Videos nicht sehen kannst, heisst das nicht das sie nicht bereits gedreht wurden. Nun, wem ist geholfen? Seit knapp 9 Jahren im Internet bin ich noch nicht über einen Kinderporno gestolpert, frag mich woran das liegt, da es ja scheinbar überall im Web davon wimmelt :(
 
@Laika: "Was kannst du als Bürger dieses Landes mit ausgeprägtem Verantwortungsgefühl zu Lösung dieses Problems beitragen?" Die richtige Partei wählen? Zu seinem Landkreisabgeordneten gehen und seine Meinung kund tun (und höhrere Stellen)? Sich in entsprechenden Vereinen/Organisationen angagieren?... ____ "Willst du dich etwa persönlich um die Millionen von Pedokranken kümmern und diese umerziehen?" Gegenfrage, wer kümmert sich den jetzt um diese Personengruppe und erzieht sie um? Irgendwie sind deine Argumente Totschlagphrasen. _____ "Oder willst du vielleicht die Familienpolitik übernehmen und zu Mutter der Nation aufsteigen?" Warum nicht, man kann sich politisch angagieren, einer Partei beitreten und "aufsteigen". Möglich wäre es. ____ "Dir ist doch hoffentlich klar, das wir alle für alles verantwortlich sind was um uns passiert,... " Tut mir leid, aber wenn du mit ALLE auch mich meinst, dann bin ich ganz sicher NICHT für ALLES verantwortlich was so passiert.
 
@Laika: Ich möchte gerne den Spiegel zitieren: [...]Viel stichhaltiger als jedes Gegenargument aber ist, dass es kaum Argumente für die Sperrlisten gibt, die einer sachlichen Prüfung standhalten: Sie sind nicht wirksam. Sie verbergen verbrecherische Inhalte, statt sie zu eliminieren. Enthalten sie wirklich kinderpornografische Inhalte, werden sie im Falle eines Lecks zu einer Art Katalog für Pädophile (die skandinavischen Listen sind bereits im Umlauf). Enthalten sie auch Adressen, die als legal zu werten sind, untergraben sie Bürgerrechte und üben Zensur. Unter dem Strich wirken sie wie eine verfehlte Maßnahme gegen eine bekämpfenswerte Internet-Unkultur.[...] http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,619509,00.html, http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,619505,00.html
 
China läßt grüßen, heute das morgen das und übermorgen nur noch die staatlichen sender . man man im prinzip finde ich das mit der kipo sehr gut und richtig, aber es ist der falsche weg. ich befürchte leider, sobald ein gesetz raus ist, werden die nächsten sparten gesperrt. das ist doch dann nur noch eine frage der zeit bis wir ein zensiertes netz wie die iraner oder chinesen haben.

demnächst komme ich dann nicht mehr auf die EA Server um Battlefield zu zocken, weil sind ja KILLERSPIELE und die müssen ja auch alle dann gesperrt werden, klasse Zukunft!
 
Was soll man dazu noch sagen wenn selbst Missbrauchs opfer gegen diese sperren sind.
Das es der Regierung nicht um den Schutz der Kinder geht sollte jedem klar sein der sich mal selbst informiert und nicht den misst aus den Zeitungen oder TV glauben schenkt!!!
Wie es auch sei das Internet ist nun mal schlecht für die Politik weil sich Menschen ihre eigene Meinung bilden können!!!

Ich kann opendns.com nur empfehlen, werde ich jetzt als Staatsfeind verhaftet?
 
@Coffee82: Yep, all your alternative DNS Server are to belong to me.
 
"Die Zugangsanbieter seien ausschließlich für die technischen Sperrmaßnahmen zuständig. " und die Politiker können per Copy-Paste alle "unbequeme" Internetseiten Sperren... Deutschland hat das erste China-Update 1.0 installiert... Toller Wahlkampf-Killer...
 
Frage mich garade so: Wieso werden im Vorfeld "freiwillige" Verträge abgeschlossen über Maßnahmen die erst in 6 Monaten greifen, obwohl man doch schnellstmöglich ein entsprechendes Gesetz erlassen will? Hat man hier wieder Angst vor der eigenen Inkompetenz, dass das Gesetzt wieder mal gegen das GG verstößt und vorm BVerfG nicht standhält?
 
Filme wie 1984 und V wie Vendetta, in denen die Zukunft voller Zensur, Totalüberwachung usw. gezeigt wird, Stasi 2.0 ist längst Realität.
Leider dulden es die dummen Deutschen mal wieder.
Alle sind zu faul oder zu blöd auf die Strasse zu gehen.
Aber schön wie die Lämmer zur nächsten Wahl gehen und unseren Arschküssern ähhh Politikern das Kreuz geben...
\Ironie ein\ Wann wird jetzt endlich HeavyMetal, HipHop, Killerspiele, Gewaltfilme, Pornos, usw. gesperrt. Kann doch nicht sein das dieser Dreck unsere Welt versaut! \Ironie aus\ Leider wird dass alles noch kommen, da bin ich mir zu 100% sicher!!!
 
96% der Server stehen lt. der skandinavischen Liste in westeuropäischen Ländern, da fragt man sich schon, weshalb nicht aktiv gegen die Betreiber vorgegangen wird und/oder diese Seiten asap von Netz genommen werden.
Da fällt mir eigentlich nur das Bild mit den 3 Affen ein...
 
So ein unprofessioneller Schwachsinn. Ich sehe schon die ersten Phisching Seiten, die die Warnmeldung kopieren und die Adresse durch kontakt at bka-dienststelle.de oder so ersetzen, um an Mail Adressen zu kommen. Ein Glück, dass ich diesen Haufen Idioten nicht gewählt habe!
 
@Fenix: Diejenigen die sich von der Leyen so Anpishen lassen, haben sich das doch durchaus verdient, auch auf weitere Pisher reinzufallen, oder?
 
warum wird das stop auf dem roten schild mit 2 p geschrieben? ist es eine abkürzung für etwas? finde weder auf dem schild, noch in der news hinweise dafür.
 
@ExusAnimus: Das ist die neue Rechtschreibung. Seit 2005 offiziell in Kraft. Wäre relativ peinlich, wenn selbst der Staat sich verschreiben würde. Wobei, dem ist ja alles andere auch nicht peinlich.
 
@ExusAnimus: das ging glatt an mir vorbei. danke für die aufklärung :)
 
@ExusAnimus: Und falls du dich wunderst warum "stop" im straßenverkehr kein zweites p hat.

Angeblich soll das schild international sein :).
 
@sebastian2: ja das hat mich gewundert, aber ich wollte nicht mehr sagen weil mich in deutschland gar nichts mehr wundert^^
 
Ich hoffe nur, das sich die Leute zur Wahl beim Urnengang an all dies erinnern - sofern sie sich Sonntags für solch eine Scheiße, wie Wahlen, überhaupt noch vor die Tür locken lassen. Das Selbe Erinnern würde ich mir künftig bei der Provider-Wahl wünschen.
 
@Hellbend: erinnern werden sich diejenigen, die öfters im internet sind und das ganze verfolgen. im tv wirds mal nebenbei erwähnt und gut is
 
@hjo: Ja, soviel zur unvoreingenommenen unbeeinflußten relevanten Berichterstattung unserer GEZ-finanzierten Lügenbarone. Man nennt sie auch Öffentlich Rechtliche.
 
@Hellbend: Du solltest vielleicht deine unnötigen Stammtischparolen mal beiseite lassen und den ÖRR vielleicht mal einschalten.

Es ist richtig. In den Nachrichten wird es nur nebenbei erwähnt. Dafür sind Nachrichten aber auch da. Kurz und knapp unparteiisch dadrüber berichten...

Dafür gibt es aber eben auch andere sendungen wie z.B. die tagsthemen und ähnliches wo durchaus auch kritisch dadrüber berichtet wurde.

Heute im mittagsmagazin kam z.B. auch der CCC zu wort und auch die ct mit kritischen aussagen.
Übrigens auch bei der VDS hat man kritisch berichtet...

So viel zur obigen aussage...
 
@sebastian2: das ist schön, dass freitags im mittagsmagazin der ccc zu wort kommt.. hoffentlich sehn das auch leute, die kein tv haben bis 22 uhr (je nach öffnungszeiten und region)
 
@hjo: Dann können die tagesthemen, monitor usw. usf. gucken.
Auch da sind diese sachen oft genug Thema...

Eine "Nebenbei" erwähnung ist es jedenfalls nicht wenn man z.B. im mittagsmagazin mehr als 10 Minuten dafür opfert.

Die "tagesschau" oder auch "heute" sind nunmal eigentlich nicht dafür da, eine Grundsatzdiskussion zu führen sondern sachlich Nachrichten kurz und knapp wieder zu geben.

Für die diskussionen gibt es andere formate und nicht die 15 minuten sendezeit der nachrichtensendungen.

Und naja wer bis 22 uhr arbeiten muss, der wird nicht um 12 schon anfangen :). Zumindest ist das hier in den Geschäften nicht der Fall.
 
@sebastian2: Na du lebst ja woghl auch nur in deiner dir zurechtgezimmerten Medienwelt?! Ich erinnere nur mal an den Bundestrojaner, Schäuble, BKA und Konsorten! Bis auf einen rechtschreibfehlerdurchsetzten Text auf Teletext-Seite 500-irgendwo hat man dem Bürger und Zuschauer doch völlig jegliche Info vorenthalten. Mit diesem Drecks Uschi-Anti-KIPO-Site-Filter ist es nun auch nicht weit besser und ein Schelm der dabei Böses denkt. Mach die Augen auf und stell dich der Realität. Was tatsächlich rüberkommt, wenn was rüberkommt, ist so gekürzte und geschönte Scheiße, bei dem sich jeder Kurzdenkende wie im Himmel fühlen muß.
 
Wie sagte eine Teilnehmerin, bei der Demo des CCC in Berlin, im Mittagsmagazin sinngemäß? "Nun, man kann dann schön bei Google-Bildersuche das Stoppschild suchen und hat eine ganze Liste von Seiten auf die man 'aufbauen' kann." ____ ARGH!!! Also wird es den "interessierten Leuten" erst RICHTIG EINFACH gemacht überhaupt erst mal auf solche Seiten zu stoßen. Das angestrebte Ziel wird gar umgekehrt. HILFE!!! Ich muss lachen, aber nicht aus Freude. *kopfschüttel* ______ Jeder der immer noch sagt: DNS-Sperren sind der richtige Weg, ist verblendet.
 
@mr.return: bekommt man bei der bildersuche nicht die adresse der seite auf die vom manipulierten dns server weitergeleitet wird und nicht die der ursprünglichen seite?
 
@GottNemesis: Hast recht, jetzt wo du es sagst. Sorry! Ich habe wohl das "sinngemäß" etwas zu frei wiedergegeben - die Emotionen kochen leider zu hoch, da passiert das mal.___ Ich hatte es nur heute Mittag gesehen, also scho etwas her. Habe den Bericht aber noch mal gefunden. Sie sprach von "...einer strukturellen Suche nach den Stoppschildern..." - 2:45 Min http://tinyurl.com/cymwtd __ Google-Bilder wäre da wirklich nicht geeignet.
 
@mr.return: ja so machts schon mehr sinn. mit ein wenig sachverstand bekommt man nach dieser regelung sogar schneller zugriff auf die besagten seiten.
 
Dann bleiben immer noch 25 % übrig. Dann kann sich im schlimmsten Fall jemand der sich sowas anschauen will einen kleineren Provider nehmen und fertig.

Die ehrlichen Bürger sind dann sowieso wieder die Dummen.
Die Kriminellen und Kinderschänder gehen zu kleineren Providern und surfen nach wie vor.

Und die normalen Bürger die bei der Deutschen Telekom sind bekommen eine Netzsperre die nicht nur solche K-Porno Seiten sperrt sondern auch alles was der Politik nicht passt.

Wie ja auch schon in Zahlreichen Berichten zu lesen war, als die Sperrlisten veröffentlicht wurden und sich ganz normale Seiten darunter befanden.

China wir kommen
 
@andi1983: Wieso so umständlich? Man nehme einen offenen/anderen DNS-Server(als einen der der eigene Provider einem vorgibt) und schon kanns weiter gehen. DNS-Sperren sind sowas von Blödsinn!
 
@mr.return ja das schon oder seiten wie V-Tunnel etc.

Aber ich meinte damit, dass man auf ganz normale Weise weitersurfen kann.

Und das Problem, dass normale Kunden viele Seiten in Zukunft nicht mehr sehen, weil irgendwas der Politik dran nicht passt wird ja auch kommen.
Und das merkt man ja dann nicht mehr.
 
Es ist doch sch... egal, ob die nun Netzsperren etc. etablieren, oder nicht. Kinderpornographie ist ein Markt, wie Drogen etc. und wo es eine Nachfrage gibt, wird es auch immer ein Angebot geben, ob das nun strafrechtlich verfolgt wird, oder nicht. Mit diesen Netzsperren ist leider, leider keinem Kind gedient, dafür aber der Willkür Tür und Tor geöffnet.
 
Artikel dazu, der die hinterhältigen Tricks faschistoider Machtapparate aufdeckt, "V.d. Leyen: Lernen vom geliebten Führer?": http://tinyurl.com/dgrxto
 
Wie ist das, ichz bin bei 1&1 (United Internet), hänge aber an einem Arcor-Backbone, und hab demzufolge auch eine IP von selbigen. Ist mein Anschluss auch davon betroffe???
 
@legalxpuser: Frage doch mal bei deinem Provider nach. Eine formlose Mail sollte reichen. ___ Ansonsten stelle bei dir zu Hause den DNS-Server um und gut ist. Wie oben schon mal von einem erwähnt, z.B. opendns.com
 
Die macht ja richtig Werbung für ihren Schwachsinn.
 
@Nigg: Ja, wie ein Duracell-Hase. Man drückt auf das Knöpfchen und schon rattern, egel bei welchem Interview, immer wieder die gleichen Phrasen runter. ___ Auf 99% der Seiten, die ich in letzter Zeit gelesen habe, werden Ihre Zahlen stark angezweifelt oder Ihre Aussagen gar als Lügen betitelt. Nähere Informationen zu Ihren Zahlen, zu den abgeschlachteten Kindern, Millionengewinne der KiPo-Mafia werden natürlich nicht Kommentiert - Aussage verweigert.
 
Wie kommen die auf 25% für 1&1 , Freenet, Versatel und sehr viele lokale Anbieter, die nicht unterzeichnet haben? So ganz scheint mir diese Zahl nicht zu stimmen, oder?
 
"deutschland, deutschland, deutschland ist ein schönes land, stellt die zensursula an die wand, ra ta ta ta ta^^": Wie Recht du blos hast... hau wech die kacke !!!!!!!^^
 
Kinderpornographie gehört verfolgt. Die Filterung der Seiten finde ich nicht sinnvoll. Das kosten nur Geld und die Konsumenten werden schon anderer Wege finden. Weiters habe ich die Befürchtung das über diesen Weg bald viele mehr Informationen gefiltert werden. Das Internet sollte frei sein von Filtern und Zensur sein.
 
BKA Bundeskriminalamt.
Sollen es nicht einen richterlichen Beschluss geben um so eine Seite zu sperren oder machen es einfache Sachbearbeiter. Hat jemand eine Vorstellung wie das läuft?
 
http://pictureupload.de/bild/59382-190409123347_sonstige_vv1.jpg
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles