Google-Chef: YouTube bald mit Bezahl-Funktionen

Musik- / Videoportale Der Suchmaschinenbetreiber Google will schon bald weitergehende Bezahl-Funktionen in sein Video-Portal YouTube integrieren. Das kündigte Konzernchef Eric Schmidt gestern an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oaah echt? Und tschüs!
 
@tommit: Und wohin jetzt? MyVideo? Andere Platformen? Wenn jeder von Youtube dann zu einem anderen Anbieter wechselt, werden dann nicht diese später die selben Problematik wie Youtube jetzt haben?
 
@El GasHerd: Vermutlich schon. So ist das mit der Kommerzialisierung des Internets eben, sind schon viele Projekte, Ideen und Formate verschwunden dadurch dass sie einfach nur groß & bekannt geworden sind und immer mehr Werbung und Kommerzscheiß eingeführt haben. Im Grunde geht's ja dem Internet an sich so. Da frag ich mich bei all der Werbung, Abzocke und Überwachung auch langsam: Und wohin jetzt?
 
@tommit: Mein Gott, ZUSÄTZLICHE optionale Bezahlfunktionen tun doch niemandem weh. Solange das einfach angucken kostenlos bleibt, ist es mir egal. (Und Google wird wohl selbst wissen, dass sie dafür kein Geld verlangen können)
 
@web189: Findest du es nicht ärgerlich wenn du dir ein Video ansiehst das werbeverseucht ist und schlechte Qualität hat und du Geld bezahlen müßtest um es ohne nervige Werbung und Qualität betrachten zu können? Wohl kaum. Da sucht man sich lieber Alternativen wie einst Stage6 die die Gunst der Stunde nutzen YT die User abzuwerben und gute Qualität kostenlos anbieten durch dezentere Finanzierungskonzepte.
 
@lutschboy: da gebe ich dir recht, aber so umfangreich wie YT ist halt noch keine andere Platform
 
@lutschboy: falls du es noch net gemerkt hast, yt gehört google, das ist ein UNTERNEHMEN, es hängen GELD und MITARBEITER dran, das ist KEIN hobby-spassprojekt. und falls sich der laden net rentiert=zumindest ne schwarze null steht wird der laden DICHT gemacht. ich hoffe, dein "sachverstand" lässt diese gedankenspiele zu...tss
 
@muesli: Du solltest mal mehr Müsli zeuchs fressen .
 
@muesli: Laden dich gemacht? Das glaubst du doch nicht im Ernst oder? Micropayments fürs downloaden ist ja ne nette Idee, aber erstmal müsste man Bild und Ton drastisch verbessern. Im Augenblick sind YouTube Videos nur kostenlos was wert. Sobald es um Geld geht hast du keine Kunden mehr. Ich weiss wirklich nicht wieso sich Google bei YouTube so unglaublich glatt anstellt... Kurze 5 Sekunden Werbung vor jedem abspielen, google ads und link und rechts Werbeflächen verkaufen sollte schon ein wenig was bringen. Erst recht WEIL ES POPULÄR ist. Daher sind ja hohe Besucherzahlen garantiert!
 
@silentius: nochmal: das ist ein unternehmen und kein hobby, wenn es sich net rentiert (wie auch immer das ausschaut, gibt ja auch immatrielle werte wie zb prestige), wird das ding dichtgemacht. oder reissst du dir den popo auf und am ende zahlst du noch drauf? das argument, dass sich ton/quali ersteinmal verbessert werden sollen ist das gleiche sinnfreie argument, welches bei spiele-raubkopien angeführt wird: wenn die quali besser sein würde, würde ich es auch kaufen. daher zieh ich mir erstma ne kopie und entscheide dann, ob ich das game kaufen werde blablabla...ich weiss net, welcher dussel solchen märchen glauben schenkt, ein normaler mensch tippt sich da auf die stirn...
 
@muesli: Ich versuche mal zu überlesen, das du mich hier gerade als Raubkopierer hinstellst und frage dich, ob du glaubst das wir alles kleine Kinder sind, die blauäugig durchs Leben laufen und nicht wissen was Wirtschaft ist... Wie ich bereits anführte finde ich es schon sehr komisch, das Google, du weisst schon, dieser Werbegigant, der seine Gewinne aus Werbung generiert zu >>> bescheuert <<< ist, ein populäres Portal wie YouTube gewinnbringend zu vermarkten. Und nein ich bin kein Raubkopierer und ja ich würde garantiert nicht für die Qualität von YouTube Geld in die Hand nehmen. Wenn du das aus Überzeugung tun würdest, gogo... Allerdings noch mal ein gut gemeinter Tipp. Deine Aussagen könnte so mancher persönlich nehmen, darum solltest du dich in dem Bezug zurückhalten. Ausser du hast Beweise, dann mach ne Anzeige :-)
 
@tommit: http://www.youtube.com/watch?v=V025E_b5I4g
 
@lutschboy: Du gibst die Antwort auf dein Comment im Prinzip schon selbst... "wie EINST Stage6"... Mag sein, dass es mal auftaucht, es aber einfach nicht tragbar ist. Tollte Sache, wenns dann wieder verschwunden is, bringt dem User an sich natürlich jede Menge!
 
@silentius: muesli hat dir nie unterstellt raubkopierer zu sein, er hat lediglich den vergleich herangezogen und gesagt, das ein solcher qualitätsvergleich wie beim raubkopieren ist... wer lesen kann ist hier klar im vorteil auch lesen sich die anderen kommentare als hätte wäre einem die wirtschaft fremd. kommentare wie die können doch einfach, oder tschüss und weg, sind einfach nur kindisch. "wie einst stage 6", mehr muss man nicht sagen oder?
 
solange man die clips mit fremden programmen (kostenlos) selbst runterladen kann, wird doch kein mensch dafür bezahlen
 
@Mladen: Jo das selbe dacht ich mir auch grad. Die können machen was sie wollen, solange es irgendwie noch eine möglichkeit gibt kostenlos an die Videos ran zu kommen werden die niemals Gewinn machen. Und wenn die Youtube irgendwann so gestallten dass das nicht mehr möglich ist, werden die Leute abspringen. Es wird immer eine kostenlose alternative zu Youtube geben.
 
@Mladen: Da lässt sich auch wieder über die Legalität streiten (gerade was Musikvideos betrifft). Aber das ist ja ein anderes Thema. Außerdem, wer lädt sich schon Lieder in einer derart schlechten Qualität runter.
 
@Bamby: Ich finde Youtube trotzdem besser wie die anderen Anbieter wzb. clipfish, myvideo usw.! bei Youtube findet man einfach alles. Ist das Downloaden von youtube legal oder nicht!
 
@oitzi1992: Es geht ja nicht darum, dass ich Youtube schlecht finde (tu ich keines Falls). Es geht darum, dass sich doch keiner Lieder in schlechter Qualität runterlädt, auch wenns kostenlos ist. Ich finde es super wenn man mal kurz jemandem ein Lied zeigen möchte aber wenn man Musik genießen will stört halt nunmal das Rauschen und Knacken im Hintergrund und der leicht blecherne Klang. Da machts Hören keinen Spaß.
 
@Bamby: ich stimm dir mal zu..habe auch noch nie was runtergeladen..wozu auch? angucken, weiterschicken und zusammen mit anderen dran "ergötzen" ist doch spaß genug :)
 
@oitzi1992: www.wie-als.de
 
@Bamby: Besser als ein euro für das Lied bei iGay abdrücken =)
 
@oitzi1992: Oh man was nen fanboy^^
 
@Bamby: Die Qualität ist nicht immer die beste aber es gibt Lieder mit guter Qualität auch. Ich zb. lade mir die lieder nur hier runter da es schnell geht und ich nehme auch nur diese die gute Qualität haben.
 
@oitzi1992: Trotz "guter Qualität" oder laut Youtube "High Quality (HQ)" kommt es halt nicht an ne 320 kbit/s Sounddatei ran. Bei weitem nicht. Und ich leg halt nun mal viel Wert auf guten Klang. Aber du wirst warscheinlich deine Musik nur auf 10 € Aldi-Boxen anhören und nicht auf nem Surroundsystem. Da macht es keinen Unterschied ob 128 kbit/s oder 320 kbit/s.
 
@Bamby: Ich lade ja nur MP3s herunter und bei meinen Lautsprechern bemerkt mann keinen unterschied ob schlecht oder nicht da muss ich dir recht geben, diese Lieder die ich bei youtube runterlade höre ich nur am Computer an oder sonst am Handy. Für meine Anlage lade ich mir nur Lieder mit guter Qualität runter meistens nur Alben oder CDs!
 
@oitzi1992: InEar User? Ich habe da so eine Theorie... :)
 
@oitzi1992: Also erst "illegal" laden und danach doch dafür zahlen? Oder machst dich danach wieder strafbar und lädst auch die gute Qualität bei irgend nem Filesharing-Dienst? Wobei ich wills eigentlich gar nicht wissen.
 
@Bamby: Kein Kommentar!
 
@oitzi1992: Ok ist akzeptiert. Wie vor Gericht. "Sie können die Aussage verweigern wenn Sie sich selbst einer Straftat bezichtigen würden." :-)
 
@oitzi1992: Sowas selten dummes hab ich lang nicht mehr erlebt. Ganz ehrlich. Du hast im [re:2] ein umfassendes geständniss abgegeben welches vor Gericht mehr als nur ausreicht um dich zu bestrafen.
 
@elecfuture: selten so etwas dummes, wie Deinen Kommentar, gelesen :-) MP3 bei Youtube herunter laden ist also illegal? Aus welcher weltfremden, schlecht informierten Dimension kommst Du denn ?
 
@Pegasushunter: Da muss ich dir leider widersprechen. Das Runterladen ist ja nicht wirklich erlaubt. Aber es ist schlecht nachzuverfolgen weil es eben mit Programmen von Dritten gemacht wird. Der Download erfüllt den Tatbestand der Urheberrechtsverletzung. Bloß ist das keinem wirklich bewusst.
 
@Bamby: Mööp. Das herunterladen urheberechtlich geschützter Musik ist illegal. Davon war aber nicht die Rede :-) Es ging um das allgemeine herunterladen.
 
@Pegasushunter: Ich zitiere: "MP3 bei Youtube herunter laden" damit ist ja wohl eindeutig Musik gemeint. Außer du willst dir nur den Ton von irgendwelchen Pannenvideos runterladen.
 
@Bamby: Es gibt also nur, nicht ordnungsgemäß lizensierte, urheberrechtlich geschützte MP3 bei Youtube ? interessant :-), seit wann ist das so ?
 
@Pegasushunter: Entweder du meinst jetzt Musik die von Bands reingestellt wurden, weil sie ihren Fans die Lieder kostenlos zur Verfügung stellen wollen, oder du meinst Musik die von den großen Labels reingestellt wurden. Im ersten Fall gibt es die Musik in einer besseren Qualität normal auch auf der offiziellen Homepage der Band zum Download. Beim zweiten Fall ist es so, dass die Labels die Musik nicht online gestellt haben, damit sie jeder runterladen kann, sondern, damit jeder die Videos ANSCHAUEN kann. Nur anschauen.
 
alles was komerzschweine innehaben vergammelt mit den jahren sei es ebay youtube hulo usw.

ehrlich gesagt ich freue mich wenn die leute in massen wegbleiben zuerst mal andere dienste nutzen und die dann auchvon gewinngier oder gesetzliche auflagen in die hocke gehen und so einen bullshitt einführen.

>>>google wird gefährlicherer als ms sein in der nächsten dekade, das netz unser freier spielplatz wird zum london mit seinen 100.000 kameras.

<<viele alte hasen werden verstehen was ich meie es geht alles wieder dahin woher es kam nähmlich zurück in den untergrund und in die keller
 
@thedarknes: So sieht's aus. Aber bisher waren kommerzielle und einschränkende Konstrukte immer der Keim für neue, freie Ideen und Projekte. Wenn es an der Zeit ist wird hoffentlich eine neue Plattform entstehen die von Raffzähnen und Politikern einige Jahre nicht bemerkt wird bevor auch sie dann kaputtzivilisiert wird.
 
@thedarknes & lutsch: internet abschalten, runde weiterheulen hilft...
 
@muesli: wohl bioarbeit verhunzt und jetzt frust ablassen? in klasse 7 wirds noch schwerer, sei drauf gefasst
 
@hjo: nene, bio hat ich immer ne 1 ^^
 
wahrscheinlich muss man dann für ein Video ohne Werbung bezahlen, mit Werbung ist es kostenlos.
 
@urbanskater: Kann ich mir nicht vorstellen... wäre ganz schön blöd von den Betreibern. Würde das Portal komplett uninteressant machen.
 
@MastaGodX: es ist eh schon nah dran
 
@ChuckNorris050285: Leider kommt MyVideo keinesfalls an YT ran...
 
Oh, kann man bald Jamba-Klingeltöne bei YT kaufen? Geil!
 
So, das ganze Thema dreht sich doch immer wieder im Kreise. Gewisse Leute wollen für einen "vielleichten" Mehrwert zahlen, andere aber nicht! Dies ist nicht nur ein Problem, dass Google zu lösen hat, sondern wo die ganze Software Industrie daran zu nagen hat.
 
Wer will den für diesen Scheiß auch noch bezahlen. Wenn ich Klips von einem bestimmten Künstler haben will dann kaufe ich seine DVD bei Amazon. Diese ganze chartskotze kann ich beim bestem Willen nicht als Musik bezeichnen.
 
@Laika: Salü, brauchst du ein bisschen Aufmunterung? Nach deinen Kommentaren zufolge, bist du heute mit einem linken Bein aufgestanden. Hier einen guten Link, natürlich nur für dich "grins": http://www.echtenamen.de/
 
schöne Seite, dafür gibs'n plus
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles