'Three Strikes': Sarkozy setzt weiter auf Netzsperren

Recht, Politik & EU Wie wir bereits berichteten, hat die französische Nationalversammlung ein neues Gesetz scheitern lassen, nachdem Internetnutzern der Zugang gesperrt werden soll, wenn sie mehrfach bei Urheberrechtsverletzungen erwischt wurden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt wie Politik ala Dünnbrettbohrer! In Deutschland, zumindest, werden Eltern, die ihre Kiddys zu früh in den Urlaub mitnehmen obwohl Schule wäre, bestraft. Vielleicht sollte der Dödel mal da bei seinen Abgeordneten gesetzlich ansetzen und mit der Netzsperre allgemein nicht auch einfach nur die Provider finanzieren. Vielleicht hat ihm Angie ja den Gesetzentwurf eingeflüstert, auf jeden sollte er runter von seiner Carla Bruni und mal Politik drunterlegen.
 
@Hellbend: Wer sich so offen von Geschäftsfreunden "unter die Arme greifen" lässt, hat in der Politik nichts zu suchen. Seien es seine Ferien auf der Yacht oder seine Rolex, Frankreich wird ihn bestimmt nicht wiederwählen. Aber die Zeit bis zur Wahl reicht ja wohl für eine schöne Pension.
 
@MichaW: Sarkozy und Berlusconi sind wohl die die politikfremdesten Staatsoberhäupter der gesamten EU. Beide nur öffentlichtsgeil und von bestimmten Branchen mehr als nur beeinflussbar.
 
@Knarzi: "Nicolas Sarkozy hat an der Universität Paris-Nanterre Öffentliches Recht und Politikwissenschaft studiert und besitzt seit 1980 eine Zulassung als Anwalt." Silvio Berlusconi dagegen hat nicht studiert und kam als Geschäftsmann in die Politik (wie man ja unschwer auch sehen kann). Allerdings sollte man Italien eh nicht als Vorbild sehen, wo Pornosternchen (und das nicht nur, weil sie es sind, sondern weil sie es auch noch fertig bringen, sich bei politischen Dingen zu entblößen) Spitzenkandidaten einer Partei werden und dann auch noch ins Parlament einziehen dürfen. Also bitte keine Vergleiche und @Hellbend, das Dödel kannst dir auch stecken. Etwas Respekt wäre, egal was ist, angebracht. Und der Vergleich mit Carla Bruni zeigt mir noch mehr, wie wenig Ahnung du eigentlich hast. Sie war nun mal 1987-1998 ein Model und dazu noch ein begehrtes. Die Naktfotos waren lange vor der Ehe mit Sarkozy (1993). President Barack Obama hat in seiner Jugendzeit auch Probleme mit Drogen gehabt, und? Sich auf so ein Niveau herunterzulassen, wie ihr beide ist weit schlimmer. Und dabei habt ihr wahrscheinlich von Politik gerade mal soviel Ahnung, als dass ihr es schrieben könnt. Und @MichaW: Da Sarkozy seit 2007 Staatspräsident von Frankreich ist und dort alle fünf Jahr neugewählt wird (außer er wird entmachtet/abgesetzt - was allerdings - da der frz. Präsident eine Ausnahme darstellt bei Präsidenten eines parlament. Systems - aber ich finde eh, dass es da in Frankreich einige Schwachstellen an diesem Posten gibt), dürfte es noch eine ganze Weile dauern, bis er wieder zur Wahl steht (oder eben nicht). MfG Fraser BTW: Übrigens hatten seine beiden Vorgänger Mitterrand und Chirac auch zwei Amtszeiten und wurden in der ersten Amtzeit mit weniger Prozenten gewählt als Sarkozy und bekamen mit der zweiten dann erst 3-4 Prozente nochmal dazu.
 
@Fraser: Berlusconi mal außen vor gelassen aber gerade Sarkozy, dessen Werdegang du gerade so schön angeführt hast, haben vorm Volk doch nicht den geringsten Anstand, ähnlich wie unsere überbezahlten Knallchargen, auch wenn deren Auftreten vielleicht noch woanders begründet liegt. Frankreich steht zum x-ten mal begründet auf der Straße und DU stößt dich am DÖDEL- und dem Bruni-Spruch *lol* das ist ja schon lächerlich aber würde sicher ganz gut wieder nach Italien passen und den verqueren Aussagen deren Regierungschefs. Mensch @Fraser, komm runter und reg dich lieber über Dinge auf, die esWert wären.
 
@Hellbend: Wenn einige unserer fähigen Politiker( und davon gibt es eine ganze Menge), die Du Knallchargen und überbezahlt nennst, in die Wirtschaft gingen, bekämen sie das zwanzigfache an Einkommen. Daran kann es also nicht liegen. Und laßt Frankreich und Italien einfach mal links liegen. Wir haben hier genug zu tun - wenn ihr schon glaubt euch darum 'kümmern' zu müssen.
 
@222222: Haha, ich mußte mich erstmal wieder rappeln vom Lachanfall! Das 20fache *lol*, naja was glaubst du, warum wir mit allen anderen derzeit so verdammt tief in der Krise stecken. Tja, und auf die Politik bezogen... wenn man als Deutscher gut 20-25 Jahre gelernt hat, das Politiker-Dasein darin besteht, sich erstmal und vorrangig die Taschen voll zu stopfen, bervor es um die Tätigkeiten in den ungeliebten Ämtern geht, dann kommen da eben keine anderen und freundlicheren Aussagen mehr. Man ist halt die Summe seiner Erfahrungen (was mir sagt, das du noch ganz weit am Anfang derer stehst). Gemessen an der Weltrangliste sind sie Ober-Knallchargen. Frohe Ostern.
 
@Hellbend: ich sprach nicht von allen Politikern, sondern von den Fähigen. Und ich sagte: es gibt einige davon. So und jetzt kannst Du wieder Deinen Lachanfall bekommen. Sonst scheint bei Dir nichts zu kommen.
 
@222222: Stimmt, den hab ich auch - Wo um alles in der Welt gibt es Fähige? Davon gibt es leider nicht einmal einige.
 
H3h3 in Deutschland macht man fragwürdige Gesetzesänderung bzw. neue Gesetze dann wenn viele Politiker nicht da sind .
 
@overdriverdh21: Hast du Beispiele?
 
@Fraser: Musst du mal Nachrichten über die Politik schauen /lesen/hören . Es lohnt sich .
 
Man stimmt also so lange über diesen Gesetzesentwurf ab, bis den Schwachmaten passt? - Ich dachte die Schildbürger wären eine Erfindung eines Geschichtenerzählers...
 
@RobCole: Nein, eine Abstimmung darf, wenn sie sie abgelehnt wird noch einmal eingebracht werden. Allerdings eben nur einmal. Dazu musst du dich aber mal mit "semipräsidialen Regierungssystem (im Fall Frankreich sogar Republik)" auseinandersetzen. Neben Frankreich gehören auch noch Russland, Pakistan, Mongolei, Taiwan, Ukraine,. Moldawien, "Bosnien und Herzegowina", Jemen, Ägypten, Algerien, Westsahara, Somalia, Kongo. Angola, Namibia sowie Guyana...
 
"Für das Scheitern des Gesetzesentwurfs in der Nationalversammlung gibt es zwei Gründe." 1.) Die Leute waren vernünftig: 2.) Die Musikindustrie war dumm genug und hat nichtmal 50% der Parlamentarier bestochen :D
 
Zahlen obwohl man kein Internet mehr hat - klar. Super Idee!!
 
@Vitrex2004: Toll für die Internetbetreiber - einfach mal ein paar 1000 Leuten den Internetzugang sperren, behaupten sie hätten mehrfach illegal downgeloaded - und schon bekommt man Geld für nix.
 
Na tolle Demokratie auch. Ihm passt das Ergebniss nicht => neue Abstimmung.
Wozu dann überhaupt abstimmen? -.-
 
@Matti-Koopa: Noch nie was von erster, zweiter, dritter Lesung eines Gesetzes bezogen auf Deutschland gehört, oder neuen Gesetzes-Entwürfen nach Änderungen oder Einreichung von G.-Entwürfen durch verschiedene Institutionen wie B.-Rat, B.-Tag, Parteien oder nach Beanstandungen des Bundespräsidenten usw. Das ist normale Regel. Ach, würden alle doch Kenntnis haben über das was sie schreiben, die Diskussion könnte so viel fruchtbarer sein !
 
@Uechel: Demokratisch wäre einmal abgestimmt und fertig und nicht immer diese Hinhaltetaktick mit einer tausendmal wieder auftischenden abstimmungen .
 
Und am Ende hat kein Bürger mehr Internet und die Firmen reiben vor Freude die Finger wund...Mal ganz ehrlich: Es gibt immer Mittel und Wege Das zu umgehen...Da bringt so eine Sperre eigentlich überhaupt nichts...

@Matti-Koopa: Da muss ich dir leider Recht geben...Am Ende gibt es dann wieder Stazi-ähnliche Zustände -.-
 
In Deutschland werden fragwürdige Gesetze meist in den Sommerferien gemacht, wenn das Volk im Urlaub ist, damit die das nicht mitkriegen.
 
Die meisten bekommen es nicht mal mit, wenn es vor ihren Nasen passiert. Mach doch mal eine Umfrage. Die kümmert es nicht, aber nachher rummotzen. Das altbewährte ist immer noch: Selber studieren und machen, statt es nicht selber besser zu können, weil einem schon das Grundwissen fehlt, wie Politik funktioniert. Es gibt nicht umsonst sowas in der Schule, beim Abitur (also erweiterte Schulform) sowie im Studium. Den Leuten ist das egal und dann gehen sie nicht mal Wählen, wenn sie es doch mal sollten, weil sie 1. denken,sie ändern ja eh nichts und 2. was sie wählen dann ja eh falsch ist. Nur weiter so, liebe Leute und in einigen Jahren gibt es das 4. Reich. Okay, wird es niemals geben, da wir vorher präventiv überrannt werden, bevor sich die Farbe braun wieder ausbreiten kann. (Aber nein, es ist keine Utopie!) MfG Fraser
 
Du sollst nicht stehlen, du sollst nicht beleidigen, du sollst Politiker nicht kritisieren, du sollst keine Killerspiele spielen, du darfst nur auf dem Bürgersteig laufen, du darfst nicht über rote Ampel, du darfst in Kneipen nicht rauchen, du darfst die Schule nicht schwänzen, du darfst die Werbung auf öffentlich-rechtlichen nicht überspringen ... - sonst wird dir der Internetzugang gesperrt und tja - du musst dafür auch noch weiterhin zahlen - steht ja in den AGBs
 
Lasst uns mal über eine SARKOZY-SPERRE abstimmen: soll Sarkozy selbst gesperrt werden? (+) = Sarkozy soll selbst gesperrt werden! Oder: (-) = Dem Führer Sarkozy in den totalen Krieg gegen alle Bürger bis in den Tod folgen! Ich bin auf eure Entscheidung gespannt.
 
@Fusselbär: ein klares (+) Von den, vielleicht auch fragwürdigen aber wenigstens vorhandenen, Führungsqualitäten seiner Vorgänger, bringt dieser Mann doch nun rein garnichts mit. Sagen ich's mal so - würde er irgendwann von der herabstürzenden Toilettenbrille einer Raumstation erschlagen werden... *wayne* und "Vive la france".
 
@Hellbend: dead like me :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!