Kripo: Schon 2.000 Anzeigen gegen Abo-Abzocker

Viren & Trojaner Die Ermittlungen gegen die Betreiber der Abo-Fallen Fabriken.de und Rezepte-ideen.de gehen voran. Inzwischen sollen von Betroffenen bereits über 2.000 Strafanzeigen eingegangen sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
selbst Schuld wenn man zu Blöd ist
man muss halt ein wenig nachdenken wenn man nur mal ein Rezept will
und dann gleich seine ganze Adresse usw Ausfüllen muss da muss es doch Klick machen
 
@BUFUMAN: und was hat das mit der rückwirkenden änderung der agb zu tun?
 
@BUFUMAN: Jaja richtig. Das Dumme ist nur, dass wir alle irgendwann einmal Fehler machen. Wir unterschreiben Handyverträge mit 24monatige Laufzeit (neuerdings sogar 48 Monate) ohne uns Gedanken darüber zu machen, ob wir die monatlichen Raten zahlen können, mieten Handys (z.B. bei E-Plus), verkaufen sie über die Bucht und wundern uns über Schadenssersatzklagen des Providers. Wir nehmen Kredite für Kaufsachen im Wert von 500 Euro auf, ohne zu merken, dass der Kredit uns 900 Euro kostet und und und. Natürlich sollte man die Augen offen halten, vor Fehlern ist aber keiner gefeit. Und nur weil man in einem Bereich mehr Ahnung hat, als andere, bedeutet das nicht, dass alle Menschen auf dem selben Niveau sind. Irren ist menschlich
 
@BUFUMAN:
Und morgen bist du selber einer derjenigen, die es betrifft, du Klugscheisser.
Das du nur -10 hast zeigt deutlich, das hier noch mehr solche unterbelichteten Typen unterwegs sind.
 
@Classic: Ich finde, das du das Wort "WIR" in deinem Beitrag zu unrecht gebrauchst! Wie kannst du voraussetzten, das alle bei Handyverträgen und Krediten nicht nachdenken? Für meinen Teil berechne ich die Gesamtwirkung von Krediten gründlich und lasse es, wenn ich mir das nicht leisten kann, oder es zu ungünstig wird! BTW: Der letzte Kredit war eine 0% Finanzierung bei einem großen Händler - da ist z.. das Risiko überschaubar, spezt. wenn das Geld unterdessen als Tagesgeld ~4% Zinsen bringt. Aber das ist was Mathematik und somit nichts für Jedermann. :) - Und, ja ich bin der Meinung: Wer wirklich so blöd ist und alles einfach unterschreibt, der will es irgendwie nicht anders! Viele machen es Abzockern wirklich zu einfach!
 
@HardlineAMD: "noch mehr solche unterbelichteten Typen unterwegs sind" - wie jetzt? Noch mehr Typen, die nicht nachdenken? Wenn ja, dann fangt an und versucht es - es gibt leider nicht nur die Guten auf dieser Welt.
 
@BUFUMAN: Bufuman du bist ein Depp vom Dienst. So ein Müll hab ich ja schon lang nicht mehr gehört!
 
@Classic: ähm ... ich hab ein wertkartenhandy, ich zahl meine anschaffungen bar, wenn ich das nicht kann, kauf ich es nicht ... schließ nicht von dir auf andere
 
@Classic: Na dann hoffen wir mal dass die Leute die einmal in eine Abofalle reingetappt sind, das nächste mal ein bißchen besser überlegen was sie wo eintragen. Und wenn jeder einmal auf die Schna**e gefallen ist, dann fällt auch keiner mehr auf Abofallen rein :)
 
Ne wer am Tag nur 3 >Minuten on ist kennt sowas nicht.
 
Die Seiten sind ja immer noch online, ein Armutszeugniss für die Deutsche Polizei das die noch nicht vom Netz genommen wurden. Ein Warez Portal wär schon längst offline wenn die Betreiber einmal ermittelt wären.
 
@DrJaegermeister: Ich wäre zwar auch dafür den Schrott sofort zu sperren und die Leute mit einem Spezialkommando auszuräuchern aber das sowas nicht gemacht wird dürfte vll. an den Gesetzen liegen wo man nichts so schnell zensieren darf auch wenn man hier nur die Allgemeinheit vor räuberischen Banden schützt .
 
@DrJaegermeister: Naja, sowas ist der Musikindustrie ja auch egal, warum soll sie dafür Geld pumpen? :D
 
@DrJaegermeister: Die Seiten sperrt ja auch nicht die Polizei - soweit kommt's noch...
 
Das kommt ja nichtmal wirklich drauf an ob auf den Seiten dick und fett steht das man für "nichts" 200 Euro bezahlen soll , die Leute bekommen dort null Rechte von dem Vertrag zurückzutreten und werden zur Zahlung terrorisiert, nur so verdiehnen die Kriminellen.
 
Auch ungeübte Internet-User müssten eigentlich langsam ein wenig kritischer werden, und sich nicht wegen jeder dämlichen Rechnung, die ihnen per Mail ins Haus flattert, ins Hemd machen.
 
@Alter Sack: Na bei der Rechnung vielleicht nicht ABER beim Mahnverfahren hilft ignorieren dann nicht mehr weiter. Tja und da unsere Gerichte sowas ohne Prüfung einleiten und ohne Widerspruch als rechtens anerkennen ist es halt ein lukratives Geschäft. Erst recht bei dem völlig überlasteten Rechtsstaat oder den Geschädigten, die sich keinen rechtlichen Beistand leisten können. Unsere Kripo kommt im übrigen auch nicht im Entferntesten hinterher.
 
@Hellbend:
Du weißt aber schon, dass 1) jeder ein Mahnverfahren ohne irgendeine "Bestätigung" von Gerichten etc. starten kann und 2) Solche Abzocker eigentlich nie klagen, weil sie vor Gericht immer verlieren würden (4 mal haben welche geklagt, und 4 mal verloren)? ^^
 
@Hellbend: wer es sich "nicht leisten kann" -> Beratungshilfe. htttp:www-schlueter-partner.eu/kosten.html.

Und ansonsten ist es doch richtig was er sagt: Mahnverfahren und nicht reagieren ist dumm! (Ignorieren hilft nicht!)
 
@ShadowSkull: Jedes ungeprüfte eingeleitete Mahnverfahren, das man ignoriert, bringt dir definitiv den Zahlungsbescheid oder Gerichtsvollzieher ins Haus und es ist eine Lüge das "die" nie klagen! Müssen sie nämlich nicht, wenn eine Frist, Widerspruch auf ein Mahnverfahren einzulegen (nur mit Vertreter möglich), verstrichen ist. Kein deutsches Gericht fragt dann noch, ob JEMALS ein Anspruch bestanden hat. Bevor du das so nebensächlich abtust, informiere dich lieber mal bei den Verbraucherzentralen, die für diese Fälle bereits eigene berater und Bearbeiter abgestellt haben. Was meinst du wohl, warum illegal erworbene daten so interessant sind, wenn man z.B. nach Alter etc. selektieren kann, ob nicht genug ahnungslose Rentner oder Kiddys abzufishen sind?!
 
@all: Ja man sollte doch die Leute mal ein bißchen drauf trainieren sich mit ihrer Post auseinander zu setzen. Kann doch nicht sein, dass man ne Rechnung bekommt und dann nichts tut. Oder werden die meisten einfach bezahlen?? Hatten letztens auch Post von so nem Abmahnfuzzi "Olaf Tank". Das ist dann wirklich nach kurzer Frage bei unserem Rechtsanwalt im Müll gelandet. _______________ Das Problem ist ja, dass grundsätzlich erstmal jeder eine Rechnung schreiben darf. Wenn die Menschen zu dumm sind, dann haben sie es auch verdient.
 
@gonzohuerth: "Wenn die Menschen zu dumm sind, dann haben sie es auch verdient." oder anders gesagt: man darf die mangelnde Intelligenz Anderer für seine eigenen Zwecke ausnutzen ? Was ist das denn für eine ASOZIALE ANSICHT ?? In welches Zeitalter der dt. Geschichte das einzuordnen ist muss ich ja wohl nicht erklären, oder ??
 
@Hellbend: "Widerspruch auf ein Mahnverfahren einzulegen (nur mit Vertreter möglich)". Einspruch gegen den Mahnbescheid kann man auch durch einen Vertreter erheben. Du meinst wohl einen RA? Muss man aber nicht, kann man auch selbst.
 
also klar is das ne abzocke aber, es gingen mails raus, in denen stand, dass sich der vertrag ändert. ist das gültig? wenn ja, dann kann der betreiber ja sagen, dass er nix dafür kann, dass die seiten im spam ordner landen... is halt auch die frage inwieweit die mails absichtlich so geschrieben wurden, dass sie in den spamordnern landen....
wenn die leute immernoch so naiv sind und glauben sich für irgendwelche informationen im internet irgendwo anmelden zu müssen, dann sind die es selber schuld abgezockt zu werden, ist für mich das gleiche wie bei den kaffeefahrten. nichtsdestotrotz sollte man dem ganzen treiben endlich einen riegel vorschieben, da die bevölkerung anscheinend nicht in der lage ist, sich selbst zu schützen... vater staat als mutti quasi :)
 
@TeKILLA: Du bist doch selber sicher in irgend einem Forum angemeldet ? Auto, Schule, Gaming....jetz kommen ein paar Idioten daher, kaufen das Forum und machen das gleiche mit dir !? So ...immer noch so unantastbar Herr TeKILLA ?? -.-*
 
Mein kleiner Bruder hatte sich mal auf irgendeiner Hausaufgabenhilfe Seite angemeldet. In der AGB stand das man alle 6 Monate 59€ zahlen muss. Hat der Kleine natürlich nicht gelesen (Man musste in der AGB richtig suchen bis man das fand) nach 6 Monaten bekam er ne Rechnung und kam heulend zu mir an :) . Ich habe mir das kurz angeguckt 5 min. über die Rechnung gelacht (Die drohten damit, dass die angeblich die Adresse kennen dank der IP Adresse....ja ja wers glaubt) und sein E-mail Account gelöscht. Gut ist. Wahrscheinlich hätte es auch gereicht die Mails von den zu blockieren aber sein Account war sowieso nichts wert :).
 
Wer davon betroffen ist, sollte mal wissen, dass....
1. Solche Email-Aborechnungen nicht rechtens sind, da viele ihre Emails garnich regelmäßig abrufen.
2.Selbst wenn was per post kommt. Man erkennt abzocken am immer gleichen Preis von 84€ oder 96€.
3. Wird man sofort ermahnt und aufgefordert etwas zu bezahlen, was auch unseriös und in dieser Form nicht rechtens ist.
4. Sobald die Preise NICHT sichtbar auf der Seite oder Nebenseite erkennbar sind, ist es arglistige Täuschung. In den AGB's versteckte Preise sind einfach verboten.

Also am besten einfach garnicht reagieren. Hatte sowas auch schon, nach der dritten Mail war Ruhe.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte