OpenMoko: Kein Nachfolger für Open Source-Handy

Handys & Smartphones OpenMoko, der Hersteller des ersten Handys, bei dem sowohl die Software als auch das Hardware-Design unter Open Source-Lizenzen zur Verfügung standen, wird keinen Nachfolger herausbringen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist wirklich sehr schade. Das klang wirklich sehr viel versprechend. Hoffentlich wagt sich mal jemand anderes an so ein Projekt. Ich hätte gerne zu so einem Handy gegriffen und es mich auch was kosten lassen.
 
@noneofthem: Warum hast du es dann nicht bisher getan und schon eines gekauft?
 
also 1. sah es nicht gut aus. 2. oft abgestürzt, 3. teuer. Das ist halt schade. Die Idee allerdings war super. Schade drum
 
Toller Ansatz, interessantes Design, schlechte Ausführung. Ich hatte mich mal zu diesem Teil belesen und spielte mit dem Gedanken eines in Besitz zu nehmen. Allerdings stiessen mir da Fakten auf, die mich davon abhalten würden. 20 Stunden Akkulaufzeit ist für ein Mobiltelefon schon ziehmlich mager.
 
Wirklich populär war es nie, mangeldes Werbebudget? Ich war zu dem Zeitpunkt, als es rausgekommen ist, in San Francisco und habe einige Läden abgeklappert. Nur EINER im Silicon Valley hat es verkauft, alle anderen hatten noch nicht einmal etwas davon gehört. LAME!
 
@IcySunrise: Werbung hätte da auch nix genützt. Siehe o3. Goldene Regel die überall gilt, außer bei Computerspielen: "Verkaufe es erst wenn es auch funktioniert".
 
@DennisMoore: Ja genau, da das Freerunner ein Handy für Entwickler ist wäre Werbung blöd gewesen. ^^
 
@DennisMoore: «Verkaufe es erst wenn es auch funktioniert.» - Das gilt vor allem für kommerzielle Betriebssysteme.
 
Ich hab mir auch überlegt eins zu kaufen. Leider unterstützte es kei UMTS. Aus diesem grund wollte ich auf den Nachfolger warten. Schade, dass es wohl keinen Nachfolger geben wird.
 
@chrisrohde: same here :(
 
@DrPaua: Den Nachfolger wird es nicht mehr dieses Jahr geben, zunächst kommt Plan B. Wenn der nicht scheitert werden die es sicher mit einem Freerunner Nachfolger versuchen. Irgendwann in einigen Jahren.
 
@njinok: Genau, weil der Markt dann überhaupt nicht weiter gesättigt ist und die von dem guten Mann angesprochene Konkurrenz wieder viel kleiner ist. Ich glaube nach seiner Aussage weniger an einen Nachfolger...
 
Ich hab eins und es ist geil! Aber das ist definitiv nichts für euch Windows Freaks :D
 
Ich habe mir grad heute mein Freerunner geordert, musste auch lange überlegen und bin ja auch noch obendrein spät! Dennoch finde ich sucht das Gerät Seinesgleichen! Und ich finde da vor allem die Philosophie hinter super und teuer? Also im Vergleich mit ähnlichen Handys ist das nun wirklich nicht teuer! Auf deren Seite wirds für 299USD angeboten, ich habe meines jetzt dank Ostern für 229€ bekommen :) Und ich denke, damit die paar Händler ihre Reste los werden, werden die Preise auch so niedrig bleiben (erstmal, bis das Dingen zum Kult wird *lol*) oder noch niedriger werden. Ich kann nur allen die noch gezweifelt haben, dazu raten noch ein Gerät zu kaufen um sich hinterher nicht zu ärgern, diese einmalige Chance verpasst zu haben :D
 
"Das Neo FreeRunner wurde lediglich mit einer Linux-basierten Basis-Software ausgeliefert, die Grundfunktionen wie Telefonie, Kontaktverwaltung und SMS bereitstellte." lediglich.. "Wie Firmenchef Sean Moss-Pultz mitteilte, setze man die Weiterentwicklung des Neo FreeRunner nicht fort." falsch, das Projekt wird aufgrund Mangelnder Ressourcen und wegen Zeitplan Verzug zunächst gestoppt. Die Entwicklung eines Anderen Projektes wird vorgezogen. Gestorben ist das Projekt damit allerdings nicht. Die Community soll sich hier aktiv am Design der Hardware beteiligen. Dazu wird eine Maillingliste eingerichtet und sämtliche Hardwaredokumentation wird offen gelegt. Liebes Winfuture Team: Ich bitte euch möglichst neutral zu berichten und keine Informationen untern Tisch zu kehren.
 
@ThreeM: Dankeschön, das klingt jetzt nicht mehr so gaaanz schwarzmalerisch.
Aber wenn ich dich richtig verstehe wird zwar die Software weiterentwickelt, neue Telefone werden nicht mehr entwickelt?
 
@ThreeM: doch es werden welche entwickelt aber nicht im Moment. Die machen Pause. Wird aber wieder kommen (hoff ich zumindest). Der Ansatz ist echt ne gute Idee.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!