Neues iPhone mit WLAN 802.11n & Video-Aufnahme?

Handys & Smartphones In den letzten Tagen und Wochen sind immer wieder neue Gerüchte über mögliche Funktionen der kommenden iPhone-Generation aufgetaucht. Programmierer wollen im iPhone OS 3.0 nun weitere neue Funktionen gefunden haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann man damit auch telefonieren???
 
@JesusFreak: z.t.
 
@JesusFreak: Und wie man darüber telefonieren kann ^^ Ich hab seit letzter Woche Skype installiert. Hab mir eine Festnetzflatrate bei Skype für 3.50 im Monat gebucht und bin jetzt glücklicher als je zuvor :-) Das telefonieren geht nicht nur im UMTS sondern auch im EDGE Modus ohne Probleme und mit ordentlicher Qualität! Ah ja an die Minusklicker, die Info mit Skype ist für Leute die Interesse an Innovationen haben und auch etwas Geld sparen möchten. Und nicht für iPhone hasser und solche die genau das machen was T-Mobile gerne hätte!!
 
@LastSamuraj: Ist das nicht durch T-Mobile untersagt?
 
@JesusFreak: Das frag ich mich bei allen neuen Smartphones. Ich hab das Gefühl, dass die Sprachqualität bei meinem ollen 6230i besser ist als bei einem IPhone oder Nokia NSeries.
 
@RollinCHK: Wenn interessiert es was die T-Mobile untersagt? So ein Müll.
 
@RollinCHK: es geht offiziell nur via WLAN, wenn du jedoch ein kleines tool installierst (von cydia) dann gaukelt dieses tool skype vor dass dein Edge / umts / whatever ein wlan ist :)
 
@JesusFreak: mit dem neuen kann man sogar einen Text kopieren und wieder wo anders einfügen ... das konnte unser Pocket Loox damals noch nicht ... ähh, oder doch?
 
@snowhill: Der Pocket Loox von Siemens kann in jeder Disziplin als schlechtes Beispiel dienen. Selten so ein dummes Stück Technik gesehen. Er wurde auch nach wenigen Monaten aus dem Programm genommen.
 
@Apfelbitz: Die Dinger gabs über Jahre hinweg und es sind immer wieder neue Modelle raus gekommen. Ok, Sie waren nicht der Überrenner, aber so schlecht nun auch nicht, sonst hätte es sie nicht über Jahre hinweg gegeben. Gerade die letzte Serie war doch recht interessant (T830 - ein recht klobiges Smartphone). Die PDAs von FSC sind eher deshalb eingestellt worden, weil der gesamte PDA-Markt durch Smartphones mehr und mehr ersetzt wird/wurde. Vielleicht kannst du deine Aussage aber auch mit einem Argument und einem genauen Modell belegen...
 
@Apolllon: Das Argument liegt vor mir. Es nennt sich Pocket LOOX T830 und das Gerät wurde nach wenigen Monaten aus dem Markt genommen. Ich musste damit 5 Monate arbeiten. Also arbeiten kann man das nicht nennen. Praktisch keine einzige Funktion funtionierte so wie sie sollte. Ergonomie existierte nicht. Da du das T830 als interessant bezeichnest gehe ich davon aus das du mal ein Prospekt davon gesehen hast. Ich bin ein Poweruser solcher Geräte seit der ersten Palm Generation. Daher benötige ich zuverlässige Software und auch zuverlässige Hardware. Das T830 war für mich völlig unbrauchbar. Der einzige Trost war der hohe Preis den ich für dieses Meisterstück bezahlen musste^^
 
@Apfelbitz: löl, ich hatte den 420er und jeder hat große augen gemacht als er ihn gesehen hatte weil es sowas noch nicht gab. beim apfel mach ich keine augen weil es einfach nicht mehr kann wie mein HTC auch ...
 
@Apfelbitz: Nicht ganz, ich habe mit dem Ding gearbeitet und es unter anderem als Navi benutzt. Interessant ist halt weniger als optimal. Was die Ergonomie betrifft, geb ich dir zum Teil Recht, denn es ist relativ groß und schwer. Von seinem Potential her aber nicht schlecht. Eventuell liegen die von dir bemängelten Software-Defizite aber an dem verwendeten Windows Mobile 5.0?
 
@Apolllon:Bei meinem Gerät hatte der eingebaute GPS Chip einen Fehler. Die Dummfranzen von der Siemenshotline hatten wie immer keine Ahnung von nichts. Google hatte zwar eine Antwort aber nur für andere Loox Geräte. Das war nur einer von vielen Fehlern den sich Siemens leistete. Bewerben ein Produkt und dann gibts keine Software und der GPS Chip ist zu den TomTom Softwarepaketen inkompatibel. Angeblich gabt später das Navigon für den T810. Mein Nachfolger von dem Murksgerät war das HTC 710 mit WM 6. Damit arbeite ich seit zwei Jahren praktisch fehlerfrei.
 
Gibt es eigentlich irgendwas was das Handy nicht können wird? Ja Wäsche waschen, klar :)
 
@LastSamuraj: Sich einen neuen Akku unterschieben lassen ohne es einzuschicken.
 
@TiKu: das ist richtig, blödes Manko, aaaber 1. das Handy fliegt nicht in 10 Teile auseinander wenn es mal auf den Boden aufprallt und 2. ich musste seit 2 Jahre noch kein Akku wechseln. Aber ist klar, wenn das ding mal Geist aufgibt, dann wird der Stress beim Akku wechseln groß.
 
@LastSamuraj: Auseinanderfallen tut meines auch nicht und da kann man den Akku wechseln.
 
@LastSamuraj: Bis auf WLANn konnten andere Handys alles schon lange vorher.
 
@LastSamuraj: Tolles Argument, dass es nicht auseinanderfliegt, wenn es fällt. Dafür geht dort das empfindliche Glas-Display 10mal eher kaputt, als das Display eines herkömmlichen Handys. Also ich mach lieber den abgeflogenen Akku-Deckel wieder drauf als ein neues Gerät wegen gesplittertem Display zu kaufen. Aber fragen wir doch mal Apple: It's not a bug, it's a Feature. (Kleiner Scherz am Rande - so schlecht ist das iPhone auch wieder nicht)
 
@Apolllon: Vollkommen richtig was du da schreibst, aber hmm mann kann ja nicht alles haben, entweder kleines Display, dann kannst kaum kaputt gehen, oder ein großes Display mit Super Benutzerfreundlichkeit, dass natürlich viel einfacher geschrottet werden kann. Jedem was er will bzw. braucht.
 
@LastSamuraj: Ich besitze selbst einen iPod touch, also vergleichbar mit dem iPhone. Ich bin von der Verarbeitung sehr zufrieden. Aber die Angst, dass es runterfällt und direkt kaputt ist, ist beim Touch bzw. iPhone tausend mal größer als bei jedem anderen Gerät, das ich besitze, inklusive aller Handys. Dafür wäre es kaum noch das gleiche Gerät, hätte man einen herkömmlichen "Plastik-Touchscreen". Aber zurück zum Akku: Dass der nicht Auswechselbar ist, ist ein großes Manko, egal wie man es dreht und wendet.
 
@Apolllon: Warum? Wann wechselt man denn schonmal einen Akku beim Handy? a) Man will die Sim Karte reintun -> geht beim iPhone anders______ b) Man will das Handy reseten-> geht beim iPhone anders ______ c) Man braucht einen zweiten Akku-> es gibt ansteckbare Akkupacks, die genauso viel kosten wie ein zweiter Akku, und meist länger halten... sogar in Hüllen eingearbeitet ______ d) Der akku geht in der Garantiezeit kaputt -> Das Handy muss so oder so zum Servicepartner, egal ob wechselbar oder nicht... 5 Min. statt 3 Min. warten______ e) Der Akku geht ausserhalb der Garantiezeit kaputt-> entweder 20 Euro mehr bezahlen und machen lassen, oder mit 10 minütiger Bastelarbeit selbst machen____________ Evtl. könnte man über den letzten Punkt streiten, aber wie oft kommt sowas vor? Ist dir schonmal bei einem Handy der Akku kaputt gegangen? Dafür hast du halt keine wackelige Schiebehülle und eine längere Akkulaufzeit, da der Akku bei einer Wechselvariante kleiner sein müßte, da die Halterungen, etc noch mal Platz weg nehmen. Was ist dir denn lieber?
 
@Rodriguez: Wahre Worte!
 
Geile Idee von Apple, nicht gleich alle marktüblichen Features ins erste iPhone zu ballern. so hat man jetzt für die zweite und dritte generation noch genug features zum einbauen übrig, damit sich ein neukauf lohnt.
 
@lumpi2k: Ich könnte schwören, das die Videos wieder in einem Format aufgenommen werden, das keine Sau kennt.
 
@lumpi2k: Hahaha, genau das habe ich auch gedacht, als ich mir die Neuerungen zu Gemüte geführt habe. Für mich ist genau das ein Grund, nichts zu kaufen, wo ein angebissener Apfel drauf ist.
 
@Bösa Bär: h264.
 
@WemmZi:
Es zwingt dich ja keiner. Deshalb hättest du den Post auch pfeifen können.
Was nur 2 minus ?? Ich lass nach
 
@Islander: Dateiformat (avi, mov usw.)
 
@Bösa Bär: h264 im mov-Container.
 
@Islander: Danke für die Info! Was frag ich auch? Apple is ja mov...
 
@Bösa Bär: Der Mov-Container ist standardisiert und kein Apple-eigenes Format.
 
@lumpi2k:
Das macht Apple schon lange und die Strategie ist so gut, dass selbst Microsoft sie kopiert... Vista... Windows 7... :)
 
@GlennTemp: Öhm, Apple ist neu im Handygeschäft und macht Dinge nicht rein, die längst STANDARD bei der Konkurrenz ist. Microsoft ist nicht nur nicht neu im OS-Geschäft, sondern dort seit vielen Jahren Marktführer. Von dem her ist dein Vergleich für die Hose.
 
@Lofote: Du sagst es doch selbst: Apple ist neu im Handygeschäft. Und vor allem eine verhältnismäßig kleine Firma. Sollen sie direkt mit einem Handy kommen was ALLE nur denkbaren Funktionen beinhaltet? Das iPhone Konzept ist anders: Statt alles lieblos reinzuquetschen, werden neue Funktionen sorgsam eingepflegt um das besondere am Handy -die Bedienung- nicht zu verschlechtern. Was offensichtlich auch klappt. Das iPhone hat nicht nur die mit Abstand höchste Kundenzufriedenheitsrate, iPhone User nutzen im Schnitt auch mehr Funktionen an ihrem Handy als die USer anderer Handys. Obwohl ja "angeblich" so wichtige Funktionen fehlen..... Wie erklärst du dir das?
 
@Rodriguez: Kommt wohl daher, dass iPhone Käufer meist wissen, was das Gerät kann und genau deswegen das Gerät auch kaufen.
 
Der einzige Grund für mich ein Iphone zu kaufen wäre für mich die neue NIN Application (www.nin.com). Ansonsten gibt es da draußen genug bessere Handys.
 
@noneofthem:
Was ist das für eine App?
Erledigt gerade gesehen. Musste nur meine Brille putzen.
 
@noneofthem: Wenn man sich ein touch handy zulegen möchte, gibt es kein besseres Gerät!
 
@LastSamuraj: Die Touchfunktion ist aber wirklich das einzige was besser ist.
 
Es ist immer noch Draft n, die endgültige spezifikation wurde noch nicht verabschiedet, sprich beta hardware.
 
Heftig, das iPhone kann also bald Videos machen, geil, konnte mein MDA Compact I vor 5 Jahren schon^^

Echt, ohne Apple schlecht machen zu wollen, aber das iPhone is bis auf das Multitouchdisplay wirklich untereste Mittelklasse.
Wieso sowas gekauft wird? naja, jedem das seine, ich weiss jedenfalls das man fuer weniger Geld, bessere Mobiltelefone kaufen kann.
 
@Psylix: signed. ich verstehe es auch nicht. Bis auf das wirklich tolle Touchdisplay haben andere Handys mehr zu bieten. Z.B. A2DP, Videos aufnehmen, Akku wechseln, MMS usw. Jau klar, jetzt bekommt das IPhone auch alles, aber ein wenig zu spät. Denn als es raus kam war es sau teuer und Mittelklasse.
 
@Psylix: Der Compact I konnte außer silber zu glänzen praktisch kaum was richtig. Schon vergessen?
 
@Psylix: Auch wenn dem iPhone z.B. die Videofunktionalität und MMS bisher gefehlt haben - wirklich zu vermissen scheinen es ja die wenigsten, sonst würde das iPhone nicht so gut verkauft werden. Es gibt noch viel mehr, was ein Handy ausmacht, als einfach nur eine lange Liste mit möglichst vielen Features.
 
@el3ktro: Das Problem ist diese Doppelmoral. Als manche Funktion vom iPhone noch nicht unterstützt wurde hieß es von Fans "Braucht man nicht, sowieso überflüssig, nutzen nur Deppen". Jetzt Apple nachgezogen hat. "Killer-Feature, Must-Have, Grund zum Wechsel." Eben das "Ja und Amen"-Sagen zu allem was Apple macht.
 
@Psylix: Akku wechseln ist natürlich das HAMMER Feature schlechthin! Wieviel Spass ich doch täglich dran hatte einfach mal so aus Freude hundertmal den Akku zu wechseln bei meinem alten Handy...:) Der fest eingebaute Akku hat den Vorteil der größeren Kapazität bei geringerer Größe als die Wechselakkus.
 
@I Luv Money: Natürlich ist das ein Hammer Feature für Leute die arbeiten. Da kann es gut sein, besonders bei den MDA der WM5 Generation das man einen Ersatzakku brauchte um über den Tag zu kommen. Ich habe das iPhone getestet. Es wäre für das Geschäft gut geeignet. Aber bei der lächerlichen Akkulaufzeit ist es maximal was für den privaten Gebrauch.
 
@el3ktro: Und was außer der Touchfunktion wäre das, was andere nicht haben? Und wenn es keiner vermisst, warum legt Apple jetzt (schon wieder) nach?
 
@floerido: Du scheinst davon auszugehen, dass es den "einen" Apple-Fan gibt. Es gibt welche, die MMS und Video nicht brauchen, denen war es egal. Es gibt natürlich auch andere, die beides gebraucht haben, die freuen sich jetzt natürlich. Es gibt hier also keine "Doppelmoral" sondern lediglich verschiedene Ansprüche bei den Kunden. Ist doch völlig normal. Wenn man sich die Apple-Foren so ansieht scheint der großen Mehrheit z.B. MMS ziemlich egal zu sein, aber es gibt halt eine etwas kleinere Gruppe, die MMS unbedingt will und entsprechend laut schreit :-)
 
@ox_eye: Eine genial einfache Bedienung: Jedes neue Handy, insb. jedes neue Touch-Handy wird an der Bedienung des iPhones gemessen. Aber nicht nur das, auch das Synchronisieren mit dem Computer, das Lden von Updates, Backup, Wiederherstellung etc. geht mit dem iPhone deutlich einfacher. Mobiles Internet: Gibt es in anderen Smartphones seit JAHREN, wurde aber so gut wie nicht genutzt. Erst mit dem iPhone hat der mobile Internet-Boom angefangen. Verschiedene Statistiken zeigen heute, dass der Zugriff aufs Internet alleine von iPhone und iPod Touch höher ist als von allen Windows-Mobile-Geräten zusammen! App Store: Seit Jahren kann man auf anderen Smartphones Anwendungen installieren, aber in den ganzen Jahren hat es kein einziger Hersteller geschafft, das Kaufen und Installieren von Apps so genial einfach und benutzerfreundlich zu gestalten als Apple mit dem iPhone. Innerhalb kürzester Zeit gab es für das iPhone mehr Apps als für Windows Mobile. Die anderen Hersteller versuchen nun geradezu panisch, den Erfolg des App Stores zu kopieren. Genau im App Store denke ich liegt der größte Vorteil des iPhones: Man kann damit soooo viel machen, man hat nicht nur ein Gerät, man hat eigentlich tausende in einem. Klar, geht auf anderen Devices auch, aber eben nicht so elegant. Mobile Musik: Mit keinem Handy war es bisher so einfach unterwegs Musik zu finden und direkt zu kaufen. Es gab ja z.B. mal von Motorola dieses iTunes-Handy mit super umständlicher Bedienung und total beschränkter Funktionalität, welches dann schnell gefloppt ist (es wird ja gemunkelt, der Misserfolg des Motorola-iTunes-Handys wäre der wahre Grund, warum Apple das iPhone gebaut hat). Also man kann über's iPhone sagen was man will, aber dafür, dass es das ALLERERSTE Handy von Apple ist, haben sie Nokia, SE, Motorola etc. denke ich in einigen Bereichen ganz schön alt aussehen lassen ...
 
@Apfelbitz: Es gibt Wechselakkus indirekt fürs Iphone. So externe halt, damit kann man das Iphone bis zu 2 mal aufladen.
 
@el3ktro: full ack. was ebenfalls viele vergessen ist das das iphone erst seit 2 jahren auf dem markt ist. andere hersteller haben ihre software schon viel länger auf dem markt (siehe z.b. symbian, windows mobile). das iphone hat in der tat derzeit weniger features auf dem papier, aber die features die implementiert wurden, wurden sorgfältig implementiert und funktionieren. interessant ist auch wieviele grosspruig angekündigte iphone killer auf den markt kamen, bisher konnte noch keines annährend die bedienbarkeit eines iphones erreichen, das einzige smartphone wo dies evtl. könnte ist imho das pre von palm, aber da muss man wohl erst mal abwarten wie sich das teil bewährt.
 
Also so eine FM-Transmitterfunktion (Musik vom Handy wird über eine UKW-Frequenz abgestrahlt und kann z.b. mit dem Autoradio empfangen werden) wäre wirklich mal eine sinnvolle Neuerung! Hoffentlich gibts das auch bald auf WM-Geräten...
 
@ReBaStard: E-Ten (aufgekauft von Acer) hat schon Geräte mit FM-Transmitter.
 
@ReBaStard: Es gibt Bluetooth Adapter fürs Auto, die schließt man an den Aux/Line Anschluss des Autoradios an. Da hast du mehr von, da du dann über Bluetooth Musik hören und Telefonieren kannst.
 
@ox_eye: schon klar. Aber die Funktion, die Du beschreibst, geht bei aktuellen Autos nur mit Zusatzkosten >100€, und bei manchen gar nicht. Bei meinem 6er Golf ohne Telefonvorbereitung zum Beispiel müsste ich über 200€ investieren, um das A2DP meines Touch HDs über das Autoradio nutzen zu können. Trotz Line-In-Anschluss des Radios, welches über einen 3,5mm-Eingang realisiert ist und ein direkter Anschluss des HDs an diesen Eingang nicht so klingt, wie ich es erwartet hätte.
Ein FM-Transmitter wäre mit JEDEM, selbst mit einem Oldtimerradio, nutzbar, ferner auch bei einem Besuch bei der Großmutter, wenn man von den Kastelruther Spatzen genug hat :)
Natürlich müsste der FM-Transmitter verschiedene Frequenzen unterstützen, um Uberlagerungen mit richtigen Sendern zu vermeiden.
Meiner Meinung nach stechen sich FM-Transmitter und A2DP nicht unbedingt gegenseitig aus, jedes hat seine Vorteile.
 
@ReBaStard: Das wird es nie im leben geben. Das würde doch die Lizenzzahlungen für ein iPod/iPhone-Dock am Auto-Radio zu nichte machen. Mal an die Apple-Apologeten: Wieso wird hier ein seperates Steckerformat statt des USB-Standards verwendet? Will man sich die Zusatzeinnahmen nicht entgehen lassen? An allem will diese Firma mitverdienen, das es an Egoismus schon lange nicht mehr zu überbieten ist.
 
@ox_eye: In neueren Autos haben die Radios sogar Bluetooth gleich mit eingebaut, z.B. in den neueren Audis. So kann man dann die Musik auf dem iPhone (oder einem anderen Bluetooth-Handy) auf der Anlage im Auto hören.
 
@Knarzi: Weil der Dock-Connector deutlich mehr macht als ein USB-Anschluss, z.B. TV-Out.
 
@ReBaStard: Neuerung?? Hallo Nokia verbaut schon länger FM-Transmitter in die Handys... Daher nicht wirklich eine Neuerung... Zudem sind FM Tranksmitter e nicht so der bringer da man nahe bei der Antenne sein muss...
 
@Knarzi: Zum einen weil der Dock Connector mehr kann, zum anderen weil dieser Anschluss seit 8 Jahren an den iPods dran ist und es maßig Zubehör gibt. Und das iPhone beinhaltet eben auch einen iPod.....
 
@fabian86: meine letzten Nokia-Handys hießen 2110, 3210 und 6220 :), deswegen bin ich bei deren aktueller Palette nicht mehr so firm.
 
@el3ktro: Das Radio im Golf (RCD510) KÖNNTE Bluetooth, WENN die Telefonvorbereitung drin wäre. Ich denke, das wird bei Audi genauso sein!
 
Ich hoffe, es kommt kein UKW rein, weil ich sonst Abgabegebühren an den Staat zahlen müsste (in CH). Diese "Schnüffler" durchsuchten schon mal meine Wohnung........
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles