Autoruns 9.41 - Umfangreicher Autostart-Manager

Systemprogramme Autoruns ist ein kostenloser Autostart-Manager, der auch professionellen Ansprüchen entspricht. Mit ihm lassen sich nicht nur die beim Systemstart ladenden Programme verwalten, sondern zum Beispiel auch Dienste, Treiber und geplante Tasks. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Um eine Anwendung oder einen Dienst für den Autostart zu deaktivieren, muss lediglich das Häkchen vor dem entsprechenden Eintrag abgewählt". Das geht mit "Ausführen -> Msconfig" doch auch. Was genau ist den der Unterschied zwischen dem Taskmanager und msconfig zu dem Programm hier?
 
@OnurY: Um z.B. automatisch startende Shell-Erweiterungen zu deaktivieren, welche nicht über msconfig ausgeschaltet werden können. Aber du hast schon richtig festgestellt, für die meisten User reicht msconfig.
 
@OnurY: msconfig zeigt nur Autostartprogramme, keine Dienste, keine BHOs. Außerdem kann man mit msconfig nicht so bequem komplette Einträge rauswerfen oder sich anzeigen lassen, welche Einträge zu nicht mehr existenten Dateien gehören.
 
@OnurY: Vergleiche mal die wenigen Einträge die msconfig zeigt mit den vielfachen in Autoruns, denke kurz nach und dann stelle die Frage nochmal :-))
 
@der_ingo: msconfig zeigt sehr wohl Dienste an!
 
@OnurY: Na dann guck doch in die Liste von msconfig und autoruns :). Der Unterschied ist gewaltig. Treiber, DLL´s und vieles mehr. Autoruns und Process Explorer sind schon seid Jahren meine Helfer.
 
Zum fehlenden Changelog: Mutmaßlich wurde nur der Filterbug, der sich mit 9.40 eingeschlichen hat, behoben. Wenn man "Verify Code Signatures" zusammen mit "Hide Microsoft- and Windows-Entries" kombinierte, wurde fälschlicherweise dennoch alles angezeigt.
 
@Schließmuskel: Ganz nebenbei wird bei dem Programm leider nie ein Changelog herausgegeben.
 
@Morku90: ist zwar kein schönes Changelog, aber es beschreibt, was geändert wurde:

http://blogs.technet.com/Sysinternals/
 
@Schließmuskel: Vielen Dank, habe ich eingefügt!
 
EDIT: war zu langsam mit dem gleichen Blog-Link ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen