Nokia: Handy liefert Infos zu Objekten im Bildsucher

Mobiles Internet Der finnische Handy-Hersteller Nokia hat eine neue Funktion für seine Smartphones vorgestellt. Diese nennt sich "Point and Find" und soll Informationen zu bestimmten Gebäuden oder Gegenden leichter zugänglich machen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
GPS versteh ich ja, aber wie funktioniert denn ein digitaler Kompass? (Minusklicker geht weg, ich frag hier nur was) [EDIT] Zum Thema: Ich find das eine gute Sache, zumindest wenn es auch einwandfrei funktioniert :)
 
@raketenhund: wahrscheinlich mit einem Magnetfeldsensor, der das Magnetfeld der Erde misst und seine Daten digital an die CPU liefert.
So würd ich das machen.
 
Das gibt's doch schon... Die Idee ist also nicht neu.
 
@FAXpirat: link?
 
@bigbasti87: das G1 kann das schon seit anfang an
 
@bigbasti87: www.otello.de => einfach eine MMS mit dem Bild an die 4242 (aus dem D2-Netz kostenlos)
 
hehe.im kino wirste dann verknackt als pirat owohl man nur die marke der leinwand rausfinden wollte :)
 
Gibt es fürs iPhone auch schon. Funktioniert nicht nur bei Sehenswürdigkeiten sondern auch z.B bei Kino Plakaten (Release, Acts, Ratings etc.)
 
Und in ferner (überwachter) Zukunft wird man wohl jemanden mit dem Handy fotografieren, und bekommt sofort dessen kompletten Daten aufs Display :(
 
@Elvenking: Cool... Als Single sicher genial ! =D ... "klick"... *Datenabrufen*... Blond, Blauäugig, Bj.1986, 3 Vorbesitzer, 51kg, Vorliebe für BDSM...
 
@Kjuiss: Das wär sicher interessant...
 
@Kjuiss: Ein Vorteil den jeder von uns gerne nutzen würde ^^
 
The world in your hands. oh, sorry, in your mobile phone. :) Und was bleibt mir als Mensch? kauen und aufs Klo gehen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check