Das 'Bildblog' will ab heute alle Medien beobachten

Social Media Das BildBlog, wohl eines der bekanntesten Blogs im deutschsprachigen Raum, richtet seine inhaltliche Orientierung neu aus. Zukünftig steht nicht mehr nur die 'Bild'-Zeitung im Mittelpunkt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die BILD ist nur auf Verkaufszahlen aus, und damit hängen auch Lügen-Schlagzeilen zusammen. Die BILD ist es egal, ob es die Wahrheit entspricht, hauptsache wieder 8 Mio verkaufte Exemplare, die auf dem Bau auf dem Dixi die wahre Bewertung bekommen.
 
@DARK-THREAT: Ich glaub mitlerweile haben die auch auf den Baustellen Dixis Toilettenpapier ^^
 
@DARK-THREAT: Lustig finde ich, das die Autos der Bild Mitarbeiter täglich nach Bomben untersucht werden. Habe dort mal einen Auftrag gehabt.
 
@John Dorian: Jo da gabs ja schonmal nen Anschlag auf Bild und ich muss echt sagen, das es auch mal bald wieder Zeit wird für ne nette Aktion. Keine Bomben oder Gewalt etc, nein etwas was richtig weh tut im Portmonnai dieser Lügenbaronen.
 
Eine sehr gute Seite. Dort sollte sich die Leute wirklich ihre Meinung bilden. :-))
 
@Akkon31/41: Ja da werden einem die Augen geöffnet.
 
Total überbewertete Seite. Meistens langweilig und dieser Blogstyle geht auch auf die Nerven.
 
@ephemunch: Wenn du den Blogstyle nicht magst, dann wars das im "Web2.1" (Blogs, twitter usw...), oder?
 
@ephemunch: die seite dient ja auch nicht dazu, irgendwen zu belustigen, sondern aufzuzeigen, was alles so für ein müll dort in der bild verbreitet wird... wenn für dich die texte zu nüchtern geschrieben sind, dann ziehe dir eine mickey maus oder eine bild rein...
 
@DARK-THREAT: Deswegen benutze ich auch ungern irgendwelche Blogs und Twitter erst recht nicht. Meiner Meinung nach ergibt Twitter eh keinen Sinn und ist genauso überbewertet wie die ganzen SVZ Portale, Facebook, myspace usw.
 
@klein-m: Man liest aber gerne (und besser), wenn auch das Design entsprechen hübsch ist. Das haben Studien herausgegeben. Siehe Office 07
 
@ephemunch: Für mich als Marketing/Manager Fuzzi ein wahrer Geldregen. Jeder sieht es anders.
 
@ProSieben: besser lesen?... hä?... die leserlichkeit hängt doch von der gewählten schriftgröße, schriftart, schriftfarbe und hintergrundfarbe ab... und da ist doch das schlichte "arial", in schwarz und auf weißem grund, eindeutig im vorteil, als irgendwas "designtes"... dann muss es bei roman-/ krimi- / abenteuerbüchern (keine bebilderten) irgendwie ein trick geben, dass die doch so gerne gelesen werden, obwohl dort kein design vorhanden ist... achso, ich lese gerne, weil ich die geschriebenen informationen brauch udn nicht weil was so oder so designt ist... das kann nämlich auch vom LESEN ablenken...
 
@klein-m: nicht einfach die Schrift muss anders gestaltet werden, sondern vorallem das drumherum.
 
@klein-m: Das eine ist ein Buch, das andere eine Webseite. 2 Unterschiedliche Dinge. Während man ein Buch schreiben tut, muss man bei einer Webseite auch auf ein ansprechendes Design achten.
 
@r1u: "Während man ein Buch schreiben tut" Aua! Aua! Tut Tut Macht eine Lokomotive. Zum Glück schreibst du keine Bücher.
 
@r1u: udn was hat das nun mit der leserlichkeit zu tun?...
 
@Florator:Ich erlaubte mir einen kleinen Schreibscherz. Gesagt haben erzählen. Kennst du Kalkofe?
 
@klein-m: SEHR VIEL! Versuch es mal: Gelber Hintergrund und Blaue Schrift (8px) :D Da geht es los. Ein Monitor strahlt ab, ein Buch nicht. Man muss auf vieles achten.
 
@r1u: was meinst du, was ich in re:6 geschrieben habe?... dass es eben auf schriftgröße, schriftfarbe, hintergrundfarbe und schriftart ankommt, ob irgendwas leserlich ist und nicht, und nicht auf das design drumherum...
 
@klein-m: Vor allem auf Groß-Kleinschreibung, gelle :-) Solche Texte kann man viel besser lesen.
 
@klein-m: Viel wichtiger ist der Zeilenabstand und die Wörter pro zeileals die Hintergrund undTextfarbe. Ein zeilenabstand von 17px und nicht mehr als 7 Wörter pro Zeile ergeben eine gute lesbarkeit.
 
@klein-m: und ich meine auch wiederum was ganz anderes! Es wurde bewiesen, dass man z.B. unter dem Windows Vista Aero oder unter dem Mac OS X Design, besser arbeiten kann, als unter Windows Classic.
 
Toll dann sind die ja schon mit N24 voll ausgelastet...
 
Weiter so Herr Niggemeier. Viel Erfolg weiterhin! - Empfehlenswert auch sein "persönlicher" Blog http://www.stefan-niggemeier.de/blog/. Ich denke mal, dieser und Bildblog werden sich Inhaltlich etwas angleichen. Wobei sein Blog weiterhin ein größeres Spektrum abdeckt. __ P.S. Hier http://daserste.ndr.de/panorama/media/panorama226.html ist auch noch mal ein schöner Bericht über "unsere Qualitätsmedien" - ich könnt kotzen!
 
Den werbespot von BILDblog.de finde ich besonders klasse. Ansonsten gillt: Der BILD die Pest an den hals :)
 
Ich kann mich noch sehr gut über den Bericht von Panorama über Killerspiele erinnern. Total miserabel zusammengeschustert, alles megaübertrieben, einer Meinung absichtlich falsche Berichterstattung, und das im 1., Panorama ist seitdem für mich nicht mehr wert als Bild, ich schau mir beides nicht an, totale blöde Meinungsmache für die typische deutsche Arbeiterameise...um zum Thema zurückzukehren, das Bildblog ist 1a!!!
 
@alh6666: Das Erfolgsprinzip warum die BILD trotzdem beliebt ist, ist ganz einfach: Die BILD ist für einfache Menschen geschrieben. Hat sich mal jemand durch die Artikel gelesen? Das ist einfachstes Deutsch, ohne fremdwörter die nicht ein 10 Klässler versteht würde, große Bilder und große Überschriften. Die BILD ist ein Propaganda-Blatt nichts weiter. Was würde blos passieren, wenn die Qualität der BILD-Artikel das Niveau hätten wie die, Der Welt? Die verkaufszahlen würden abstürtzen. Einfach geschriebene Artikel für einfache Menschen die nicht nachdenken wollen was sie lesen!
 
@elecfuture: Das ganze wäre ja halb so schlimm, nur dummerweise sind diese einfachen Menschen wahlberechtigt. (Wundert sich echt jemand über Populismus und Aktionismus?)
 
@alh6666: Deswegen gibt es ja auch noch viele andere Panorama ähnliche sendungen die das nüchterner betrachtet haben :).

Aber einige stellen dann alle auf eine stufe... Obwohl sogar die produkstionsfirmen unterschiedlich sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte