MS: Weitere Infos zur Rabattaktion für Studenten

Microsoft In der vergangenen Woche haben wir darüber berichtet, dass Microsoft eine Rabattaktion für Studenten und Schüler ins Leben rufen wird, in deren Rahmen diese Office 2007 Ultimate und Windows Vista günstiger erwerben können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also der Preis für das Office 2007 ist mal Hammergut. OpenOffice mag gut sein aber Office 2007 ist einfach von der stabilität und kompatibilität einfach Top besonders wenns um große Dateien Dokumente/Präsentationen geht. Die Ribbon Oberfläche ist geschmackssache. Ich finde sie mitlerweile eigentlich sehr gut. Finds nen guten Ansatz dass man versucht von verschachtelten Untermenüs wegzukommen.
 
@Ripdeluxe: Der Preis ist super und eine echte Alternative zur Illegalität. 52€ sind für das Office echt niocht viel. Ich hoffe das es die Aktion noch mit Win7 geben wird.
 
@Ripdeluxe: Kompatibilität zu was? Anderen Office2007-Installationen oder .txt-Dateien? Besonders wenn es um große Dokumente geht, habe ich mit MS Office schlechte Erfahrungen gemacht. Überschriften werden plötzlich anders eingerückt, Abbildungen oder deren Beschreibungen verschwinden, Verzeichnisse können nicht mehr aufgebaut werden, Abschnittsformate geraten spontan durcheinander und vieles mehr...
 
@timm: Eben, volle Zustimmung. Gerade bei besonders großen Dokumenten hat MS Office seit je her Probleme - auch noch in Version 2007. Trotzdem natürlich ein unschlagbar gutes Angebot für die, die es betrifft :)
 
@Ripdeluxe: Der Preis ist wirklich unschlagbar gut. Ich werde mir es allein schon aufgrund von Outlook kaufen, das man alleine schon kaum zu dem Preis bekommt. Den Rest brauche ich weniger, da ich schon lange auf OO umgestiegen bin. Aber für große Dokumente ist auch die 2007er noch lange nicht zu gebrauchen. Das geht mit OO zwar deutlich besser als mit MSO aber um Latex führt dabei immernoch kein weg vorbei...
 
@CuMeC: nur wegen outlook? da würde ich eher auf thunderbird zurückgrifen und mir das geld sparen.
ansonste klar, gutes angebot... aber bisher komme ich mit OO besser zu recht.
Der einzige grund wäre für mich access... das kann OO bis jetzt noch nicht so gut wie MS. allerdings nutze ich das auch zu selten privat um dafür geld auszugebe :-)
 
@Rumbel: Was hat denn Thunderbird mit Outlook zu tun?
 
@Rumbel:

outlook 2007 kostet alleine mindesten 59€. Mit thunderbird kann ich leider nicht vernüftig mein smartphone synchronisieren. Und statt thunderbird würde ich dann doch lieber evolution verwenden.

gruß
 
@CuMeC: Die "billigste" Outlook2k7 Version kostet ca. 67EUR und ist AUSSCHLIESSLICH für Schulen/Schüler u. Studenden zu bekommen. Alle anderen haben dafür ab ca. 110EUR aufwärts zu blechen. Und was willst du bitteschön mit Outlook ohne den Exchange Server? Outlook only ist in der Regel rausgeschmissenes Geld.
 
@Ripdeluxe: Ach, MS Office ist zu MS Office kompatibel? Wer hätte das gedacht.
 
@tekstep: Also bei uns bekommen man Outlook für 19 Euro über den Software-Shop der Uni.
 
@DivX: Und jetzt rate mal, welcher Teil aus dem Satz "bei uns bekommt man Outlook für 19 Euro" dafür verantwortlich ist, dass das nun mal nicht repräsentativ für alle ist...
 
@mibtng: Das läuft aber über dieses MSDN AA Programm für Unis. Frage: bekomme ich das als NICHT-STUDENT DIESER UNI ebenfalls für 19EUR? Nein? Ach. Die 67EUR beziehen sich auf die normale Schulversion die man im Einzelhandel kaufen kann (mittels Schulausweis o.ä.). Aber weder die Schulversion, noch deine Supa-dupa Studentenversion bringen mir als NICHT-STUDENT irgendwas. Ich muss über 100EUR dafür zahlen. Und wie gesagt, ohne Exchange ist Outlook auch nur ein Sauteures Thunderbird. Wenn ich den Hunderter stattdessen anzünde hab ich mehr davon...nämlich ein hübsches Feuerchen zum angucken und lieb haben.
 
@tekstep: pyromane!
SCNR
Ich bin arg am überlegen... weil mit OO bin ich sehr zufrieden eigentlich und es langt dicke für alle meine Bedürfnisse. Aber der Preis is schon... n1 ^^
 
Ist die Upgrade Version von Vista so das man vorher XP installiert haben muss oder muss man einfach die CD bzw. den Key eingeben waehrend der Vista installation?
 
@Falcon: cd kurz einlegen oder davor installiert haben
 
@-=[J]=-:

leider nicht - seit Vista ist es so, dass man XP noch installiert haben muss (habe selbst eine Upgrade-Version von Vista Ultimate). Sobald man den Key bei der Installation von Vista eingibt (zu dem Zeitpunkt ist evtl. schon die XP Installation gelöscht worden) kommt eine Meldung, dass es ne Upgrade-Version ist und nur von einer bestehenden Windows-Installation heraus installiert werden kann.
Einzig Möglichkeit das zu "umgehen":
Vista installieren (das Medium selbst ist das gleiche wie bei der Vollversion) und keinen Key eingeben. Dann wenn Vista installiert ist, aus Vista heraus das Upgrade starten und schon funktioniert alles einwandfrei.

Gruß

Simon
 
@Simsi1986: Das ist ja umständlich, weil ich das bei Windows 7 auch überlege eine Update CD zu kaufen.

Da habe ich aber keine Lust immer Vista zu installieren und dann erst Windows 7.

Bei Vista könnte man es doch bestimmt so machen, dass man sich eine Anytime Upgrade DVD zulegt. Praktisch die DVD wo alle Versionen ohne Key oben sind seine Vista Version installiert und vom Update die Seriennummer eingibt.
Müsste eigentlich auch funktionieren.

Ich denke mal das das auch legal ist, weil die Anytime Upgrade DVD ja auch legal von Microsoft zu beziehen ist
 
Wie jetzt? "Schüler UND Studenten" oder nur Studenten?
 
@FloGatt: würd mich auch interessieren!
 
@FloGatt: Als schöler bist du denen nicht wichtig genug .Die wollen nur Künftige "Entscheidungsträger "Beeinflussen.
 
@Geisterfahrer: bei schülern kann man noch viel besser "manipulieren" :-)
wenn sich ein schüler bereits an MS gwöhnt hat, fällt der umstieg zu OO um einiges schwerer.
Ich denke, wenn man bei beiden bei 0 anfängt schenken sie sich recht weniger. Aber durch eine (günstige) bindung an MS wird der wechsel zu OO umständlicher (umgewöhnung, andere Namen, etc.) so dass viele Kunden bleiben.

und zu den "entscheidungsträgern"... es dauert etwas länger, aber dann lösen die jetzigen schüler die aktuellen studenten ab :-)
 
@Rumbel: ein umstieg auf OO ist als vernünftige Firma heute auf jedenfall nicht machbar....
 
Was ist denn der Sinn einer Liste von Hochschulen, wenn Studenten von anderen Hochschulen auch berechtigt sind? Aber mir soll es egal sein, meine Hochschule ist auf der Liste vertreten.
 
@Destructor2202: Wenn du an einer der gelisteten Hochschulen bist, musst du nur deine entsprechende E-Mail angeben, ansonsten musst du dich per Studentenausweis verifizieren denk ich.
 
Weiß jemand ob man mit dem Kauf von Vista ab dem 01.06. auch kostenlos auf Windows 7 mit der Studentenversion upgraden kann?

Wann soll das nächste Office erscheinen?
 
Das würde mich auch mal interessieren. In dem Fall würd ich sofort auf Windows 7 umsteigen... :)
 
Cool.... Meine Hochschule is sogar auch dabei...
 
Super sache, freu mich schon für 52 EURO von Open Office weg und entlich die volle funktionsweise von excel geniesen sehr schön.
 
@blindkill: Und schon hat microsoft das erreicht was sie erreichen wollten.

Schwächung der alternativen, stärkung der eigenen produkte, binden der fachpersonen an MS Produkte...
 
@sebastian2: Ja, das nennt sich Marketing.
 
und Wirtschaft.
 
Ich werde es trotzdem nicht unterstützen :).

Ich krieg an meiner schule fast alles mithilfe von msdn kostenlos. Trotzdem nutze ich nur windows davon.

Warum es für die wahre aussage oben, allerdings ein minus gibt..
 
@sebastian2: Wahrscheinlich, weil es das normalste der Welt ist. So funktioniert die Wirtschaft nun mal leider. Firmen sind alle nur auf Profit aus, welche denn nicht?
 
@blindkill: inkl. der Rechenfehler ^^
 
@mibtng: Und weil es normal ist ist die aussage negativ zu bewerten?
Na denn...

Viele Firmen sind auf profit aus das ist schon richtig. Das viele nun so ala "super microsoft" da hin rennen...
 
@sebastian2: du bekommst über msdn kein office :). der preis ist echt der hammer. würd des allein schon für outlook zahlen....
 
@mibtng: Und weil es so ist muss man es auch tun? Erinnert mich irgendwie an Lemminge.
 
@root_tux_linux: An was dich das erinnert ist mir ziemlich schnuppe , denn ich sehe da keinen Ähnlichkeiten.
 
MS der Wohltäter verlangt von Schülern noch Geld! Supergenial von diesen Weltverbesserern:(
 
@haxy: Was hast du für Schüler schon getan in deinem Leben?
 
@mibtng: Habe keine Milliarden! Und was hast Du getan?
 
@haxy: Nichts. Aber ich erwarte es auch von niemand anderem . Wäre mir neu wenn jeder Milliardenkonzern Schülern alles gratis gibt. Darf ein Schüler denn bei der Telekom kostenlos telefonieren? Bekommt jeder Schüler einen Porsche gratis?
 
Mit Speck fängt man Mäuse oder waren es Konsumenten? :)
 
@root_tux_linux: Wenn die Mäu... Konsumenten aber blindlings in die Falle tappen, kann man das nicht MS vorwerfen.
 
@tekstep: Stimmt nur ist es dann vorbei mit der intelligentesten Spezies der Welt.
 
@tekstep: Falle? Welche Falle? Bissel zu viel Verschwörunstheorien gelesen, oder?
 
@sTr: Die Office-Falle. Es gibt so viele Menschen die kein Plan haben. Es gibt so viele Menschen die während der Schulzeit M$ billig bekommen haben oder sogar raubmörderkopiert haben und sich daran gewöhnt haben. Dene bringt man nur ganz schwer später im Büroalltag eine andere Software bei. Word und Excell sind scho sau mächtige Proggis und es dauert ne weile dahinter zu steigen. Wenn jemand jahrelang damit arbeitet, will derjenige nimma "was neues" lernen. Ich weiss wieviele Probleme es bei uns in der Firma gab als man von Office XP auf 2007 umgestiegen is... also ned von den anwendungen her, aber vom geheule der User. Ehrlichgesagt will ichs mir ned vorstellen wi des bei OpenOffice gewesen wär, obwohl ich eigentlich für OO gestimmt hab.
 
@root_tux_linux: intelligenteste oder arroganteste?
 
@ratkiller: Schon bisschen sinnlos was du schreibst, ne? Der Mensch ist halt nen Gewohnheitstier. Das was ihm gefällt, behält er. Und wenn er halt Jahre lang mit der alten Office Umgebung gearbeitet hat, will er natürlich nicht auf die neue 2007er wechseln. Wenn er aber Jahre lang mit OpenOffice gearbeitet hätte, wäre das geheule genau das gleiche gewesen. Es ist das normalste der Welt. Von ner Falle kann man nicht reden. Sinnlos halt
 
@sTr: Naja frag mal normale Schüler ob sie OO kennen und ob sie M$ kennen. Es wird sehr leicht gemacht an Office ranzukommen. Was ist für dich daran sinnlos? Und sag jetz ned openoffice kann sich jeder kostenlos runterladen, das weiss ich auch. Trotzdem wollen die kids lieber M$. Ich weiss wie es zu meiner Zeit war und ich hab während des Studiums an Schulen gearbeitet. Die raubmordkopierenden Kiddies wollen das was geld kostet und da möglichst viel =) Deswegen nehmen sie ehr Photoshop als Gimp und ehr M$ als OO. Und genau das ist die Falle. Ich bin selber kein Freund von M$, aber leider das was man den Leuten geben "muss" als Unternehmen damit die Bürohengste halbwegs produktiv was machen.
 
@ratkiller: Versteh ich dich richtig, das du dich darüber beschwerst, dass die Kids nur die Software runterladen, die kostenpflichtig ist? Wenn du schon in einer Schule gearbeitet hast, hättest du den kleinen eher ein Rechtsbewusstsein beibringen sollen, als... ja was auch immer du da getan hast. Mit ner Ode auf Open-Office kommst du da nicht weit. Wenn die Kinder verstehen was illegales sie machen, und dann immer noch eine Office-Suite zu Hause haben wollen, werden sie es sich vielleicht zweimal überlegen, bevor sie etwas runterladen. Dann greifen vielleicht die ein oder anderen zu OpenOffice wenn sie kein Geld ausgeben wollen. Für die Kinder - und Familien - die bereit sind für ein Gutes Stück Software 50 oder 100 Euro auszugeben das Angebot dennoch genau das richtige. Von einer Falle kann hier immer noch nicht die Rede sein.
 
@sTr: Warum sollte ich den Kiddies sowas beibringen? Seh ich aus wie ein Lehrer oder Erzieher? Und überhaupt warum sollte ich das tun? Ma ehrlich die meisten von dene ham eh kei Ahnung und wollen die auch ned. Also von daher lass ich die mal brav raubmordkopieren. Schließlich sollte ich laut meinem Chef ja auch garned mit die pissblagen reden, weil ich ja nur füttern sollte ^^ Und ich weiss ned was du daran ned verstehst mit der Falle. Einmal M$ gelernt, will derjenige sein Leben lang M$ verwenden. M$ stellt ja gottweiss keine schlechten Produkte her, ganz im Gegenteil. Aber später im Unternehmen kost des Officepaket keine 52 euro mehr, da muss die Unternehmenslizenz für gottweiss wieviel tausend (frag mich jetz ned wieviel ich hab die rechnung ned angeschaut) her. Fakt ist die Entscheidungsträger und hoch qualifizierten Angestellten von morgen werden früh mit M$ angefixt... und viele sind zu faul, blöd oder einfach nur geistig unfähig später noch was anderes zu lernen. Ich weiss wovon ich rede, ich arbeite in so nem Verein =(
 
Na wer sich jetzt schon für ein lausiges Office-Paket kaufen lässt, der is später als Entscheidungsträger bestimmt auch nicht gerade teuer. Zutiefst verachtenswürdig die Aktion, vor allem die "Käufer" bzw. "Gekauften" :) Hauptsache den künftigen "Eliten" alles in den Arsch geschoben, lasst die dummen ruhig noch dümmer werden. "Microsoft startet Office-Aktion an Förderschulen im ganzen Land" - sowas wird man wohl nie lesen, Dreckspack.
 
@m @ r C: bzw. jetzt muss ich mir erstmal selbst antworten :) Von wegen Office-Aktion, die könnten se sich an Förderschulen in den Hintern schieben. Erstmal bräuchte man dort überhaupt Rechner -.-
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles