Analysten: YouTube fährt 2009 massive Verluste ein

Musik- / Videoportale Google hat sich schon vor einiger Zeit das Ziel gesetzt, mit seinem beliebten Videoportal YouTube endlich Geld zu verdienen. Bislang ist der große Geldsegen dabei jedoch ausgeblieben. Für 2009 erwarten Analysten sogar massive Verluste. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
der dienst zensiert speziell immer mehr in d-land ,kein wunder :)
 
@Creasy: Boa was ist denn das für eine polemische, kurzsichtig Argumentation. Warum musst du ihn denn persönlich angreifen, bist du nicht in der Lage, auf sachlicher Ebene zu argumentieren? Und wenn doch, warum tust du es dann nicht? Wieso stellst du Mutmaßungen über andere Menschen an, die du nicht kennst?

Außerdem hat er mit dem Zensieren in Deutschland nicht unrecht - Youtube zensiert hier (auch mit "Hilfe" von GEMA und Co), dadurch gibt es auf Youtube interessantes Material nicht mehr (Musikvideos usw) bzw. nur noch sehr viel weniger: wodurch eine allgemeine Ablehnung von Youtube entsteht (es ist ja mehr oder weniger nutzlos) - und dadurch entstehen Verluste.
 
@dauerbaustelle: leider kann ich nicht mehr nachvollziehn um was es ging,aber so ist es nun mal :) wenig durchblick und schoen minus verteilen reicht schon für viele .
 
@Bazillus: Kann man echt so sagen, ich seh schwarz für YouTube wenn das so weitergeht. Kenn viele Leute die harmlose, kleine Videos (zb von GTA IV-Szenen oder selbstgemachten Animationen usw) hochgeladen haben und diese ein paar Sekunden mit Musik unterlegt haben - und total viel davon wurd gelöscht. Keiner hat mehr richtig Bock da was hochzuladen. Klar, gibt zwar auch gute Musik die man verwenden kann die unter der CC Lizenz steht, aber die meisten haben halt keine Lust sich mit Lizenzen und Copyrightscheiß außeinanderzusetzen.
 
@lutschboy: und das schlimmste an der sache das es nicht nur um die musik geht,sonder auch einfach schlicht weg diverse echt gut gemachte reportagen die "plötzlich" verschwinden ! die eben nicht mit der politik konform gehn...das nenn ich mal demokratie ! danke an die die an den staat gelauben :)
 
YouTube wird sicherlich durch die Einnahmen aus anderen Google-Unternehmungen quersubventioniert. Was auch nicht schlecht ist, finde ich. Vielleicht finden sie in ein paar Jahren doch einen Dreh, um mit YouTube Geld zu verdienen.
 
Die Besucher werden aber immer mehr Kosten verursachen durch das Betrachten kostenloser Videos als durch das Bezahlen für "Premium-Inhalte" hereinkommt. So kann das Konzept nicht aufgehen.
 
alles gut möglich, ich geb aber mittlerweile ein scheiß auf analysten gefasel.greetz
 
Analysten = Pessimisten :(
 
Jaja ANALysten, wir habens gehört, ihr braucht das sehr flache und dazu noch unlustige Wortspiel nicht mehr zu bringen.
 
@rellek: jetzt kommen sie mit ORALysten. wie witzig :S
 
Hätte nie gedacht, dass WF-Leser _so_ primitiv sind, echt mal.
 
Generell, trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. Wären diese Analysten wirklich so toll, würden sie nicht als Analysten arbeiten sondern hätten es aufgrund ihrer "seherischen" Fähigkeiten schon längst nicht mehr nötig zu arbeiten. Auch deswegen misstraue ich dem Anlageberater meiner Bank :-) ..
 
Credit Suisse? haben die nicht mit der UBS zu einem großen Teil das Finanzdesaster zu verantworten? Bieten die nicht jedem dahergelaufenem Ganoven, Mafioso, Naziverbrecher, Diktator und sonstigen Verbrechern Zuflucht für ihre kriminellen Einnahmen? Die sollen den Ball mal schön flach halten.
 
@kkarlo: Ähm... Nein. Der CS geht es noch vergleichsweise gut. Ausserdem ging die ganze Krise vom amerikanischen Markt aus, es sind also in erster Linie amerikanische Banken dafür verantwortlich...
 
@skylight: Mag sein, trotzdem ist in der Schweiz jedes Geld willkommen, egal aus welchen Quellen. Die Schweiz und das Geld der ermordeten Nazijuden? Ist ja wohl nie Interesse gezeigt worden das zu klären.
 
@kkarlo: Du darfst das nicht so pauschal sagen, dass in der Schweiz jedes Geld willkommen ist. Es wird sehr wohl geprüft, woher das Geld kommt, wenn man ein Konto eröffnet und wer der wirtschaftlich Berechtigte ist. Es ist zwar momentan der Trend, die Schweiz pauschal abzuurteilen, aber das zeugt nicht gerade von recherchiertem Wissen sondern nur von Vorurteilen. Soweit ich informiert bin, wurde das Thema mit den nachrichtenlosen Konti von Juden vor Jahren in Absprache mit jüdischen Organisationen erledigt. Ist aber schon ein paar Jahre her und hat in der Schweiz juristischen und politischen Druck auf die Banken ausgeübt. Hier Infos: http://www.uek.ch/de/schlussbericht/Publikationen/Zusammenfassungenpdf/15d.pdf und hier noch mehr: http://www.bar.admin.ch/archivgut/00591/00623/00626/index.html?lang=de
 
@kkarlo: Das wurde (wie jackattack geschrieben hat) geklärt... Übrigens: Andere hatten's mit nachrichtenlosen Vermögen nicht besser: xrl.us/navede
 
@kkarlo: Du schaust zu viel Fernsehen. Seit Jahren wartet Geld aus der Nazi Zeit auf Eigentümer, doch die lassen sich nicht finden. Zudem nehmen es die deutschen Banken im Grenzbereich Deuschland-Schweiz auch nicht sehr genau woher jetzt genau das Geld stammt das ein Schweizer bei ihnen anlegen will. Die Schweiz ist einfach als Bankerland bekannt. Peer Steinbrück versucht ja jetzt auch ein paar 100 Millionen aus der Schweiz nach Deutschland zurück zu holen weil er die Finanzen im eigenen Land nicht in den Griff bekommt. Gleichzeitig buttert Deuschland wieder mal rasch 10 Millarden in den Internationalen Währungs Fonds.
 
@kkarlo: steinbrück opfer
 
tja, auf jeden fall würden solche premium accounts yoututbe nicht gerade beliebter machen...ich würde mir auf jeden fall keinen zulegen. das mit den ganzen sperrungen is eh schon murks genug. ich bin eh schon fast nurnoch über nen amerikanischen proxy unterwegs, also kümmerts mich relativ wenig, aber abgesehen davon finde ich, dass youtube sich in letzter zeit nich gerade viele freunde macht!
 
Na ja und ohne Musikvideos in Deutschland wird youtube ja auch immer uninteressanter... Deswegen alle noch schnell bei der Unterschriftenaktion unter www.saveem.net mitmachen!!!!
 
Von mir aus können die pleite gehen. Zu 98 % filled with crap.
 
erm wie sol denn youtube auhc bitte geld einfahren ?
 
@Dr-G: das fragt sich google auch...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube