Windows 7: Microsoft sagt 3G-Netbook-Boom voraus

Windows 7 Microsoft sieht die populären Netbooks als Motor für eine wachsende Popularität von mobiler Internet-Nutzung. Während der CTIA Wireless Convention Las Vegas sagte Robbie Bach von Microsoft den Mini-Laptops eine rosige Zukunft voraus. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Genau das fiel mir auch als erstes und einziges ein...
Hab kein Netbook, brauch auch zum Glück keins und werd mir auch sicher keins mitm Handy + Vertrag zusammen kaufen :)
 
@Djumie: Das wird Robbie Bach sicherlich hart treffen. :)
 
@Kammy: Joa denke auch ...evtl sollte ich mir doch eins kaufen um Microsoft vor der Insolvenz zu retten :)
 
Wow, dazu braucht man auch keine Glaskugel um zu sagen das die Dinger immer populärer werden, die sind klein und praktisch, was will man mehr für unterwegs? Die Teile mit entsprechendem Vertrag zu verscherbeln is doch bei T-Moble schon längst der Fall...
 
@TrustMe: genau. aber das musst du nicht wiederholen, das steht schon oben.
 
@TrustMe: da hab ich auch gleich zugeschlagen und wurde dafür von meiner freundin halb erschlagen :) mittlerweile hatte ich aber mein netbook seit monaten nicht mehr in der hand weil sich meine freundin in das ding verliebt hat und es nicht mehr raus rückt, naja, jetzt lässt sie zumindest meinen rechner in ruhe :) edit: opera hat grad gesponnen und ich hatte mehrere blaue pfeile oO iwie alle ohne funktion -.-
 
@ExusAnimus: Welche Farbe hat das Ding denn? :-))
 
Wird es in dem Fall eine Win-API geben, um zum 3G-Netz zu verbinden? Diese Herstellerprogramme regen doch nur auf.
 
@3-R4Z0R: 3G Karten lassen sich über den einfachen Herstellertreiber wie ein Modem ansprechen. Herstellersoftware ist keine weitere notwendig.
 
@der_ingo: So einfach ist es nicht. Die APN Konfiguration musst Du nach wie vor umständlich über einen Init-String im Gerätemanager eingeben. PIN Support existiert in Windows nicht. Von empfangsbedingten Besonderheiten will ich gar nicht sprechen.
 
M$ sollte sich mal ne neue Glaskugel kaufen... was die ständig vorhersehen
 
... wer glaubt, überall und immer erreichbar zu sein und ins Netz zu müssen, kann sich ja die kleinen Dinger zulegen. Doch wenn ich bedenke, dass mir schon mein alter Athlon XP 3200+ (Internet-Rechner) zu langsam war, um schnell genug im Internet zu Surfen, kann ich nicht verstehen, wie man mit einem Atom zufrieden sein kann ...
 
@Thaquanwyn: Ich weiß ja nicht was du so alles machst aber für Office und Internet ist er schnell genug
 
@Thaquanwyn: Ich glaub, Du hättest Deinen alten Athlon XP einfach mal neuinstallieren oder auf Schadsoftware checken sollen, wenn der so lahm war. ODER es lag vielleicht an Deiner langsamen Internetverbindung. An der Rechenleistung kann es nicht gelegen haben. Und ein Atom Prozessor mit 1,6 GHz ist bei weitem ausreichend für normale Officetätigkeiten und das Internet. Das ging ja früher auch mit PCs, die nur 500 MHz oder so hatten. Wieso sollen da bitte 1,6 GHz zu wenig sein? Spaßvogel!
 
@noneofthem: ... wenn du meinst. Hab eine 6000er DSL-Leitung, die im Schnitt einen Download von 5.000 kbit/s und einen Upload von 650 kbit/s aufweist. Mag ja sein, dass ich falsch liege, aber auf meinem Hauptrechner mit einem 5600+@3.0GHz und 4MB Ram flutsch das einfach besser ...
 
@Thaquanwyn: Wenn ich bedenke, dass mein alter Pentium III mit 500mhz genug Leistung fürs Internet hatte und du mit deinem XP 3200+ Probleme hast, kann ich nicht verstheen, wie und was du falsch machst!
 
@SpiDe: ... ich mache gar nichts falsch - ich hasse es nur, wenn ein Rechner zu langsam ist! Und wenn wir beide uns den Spaß machen würden, gleichzeitig den Rechner zu starten, bin ich garantiert um "Lichtjahre" schneller im Netz, als du mit deiner alten Gurke ...
 
"Microsoft sagt 3G-Netbook-Boom voraus" klingt in etwa so wie "Nokia sagt Touchscreen Handy-Boom voraus". Beides bereits Dinge, die schon begonnen haben und keinen überraschen. Es sollte daher eher heißen "Microsoft stellt beginnenden 3G-Netbook-Boom fest". Naja. Morgen erzählen die von Microsoft dann bestimmt noch, es wäre deren Idee gewesen und eine Innovation...
 
@noneofthem: Der war gut!
 
naja mit diversen handys kann ich mal eben schnell was nachschauen im inet und es dann wieder in der jackentasche verschwinden lassen. glaube net, dass ein netbook so gut da rein passt. ich glaube smartphones werden weiter der chef im ring bleiben und netbooks... naja platzsparende office-geräte oder auf messen dann :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen