Microsoft: Zune soll auch die Wohnzimmer erobern

MP3-Player & Audio Microsoft will das Zune-Ökosystem rund um seinen gleichnamige iPod-Konkurrenten offenbar kräftig ausbauen. Zunächst soll Zune nun die Wohnzimmer erobern, wie aus einer jetzt veröffentlichten Stellenanzeige des Unternehmens hervor geht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"auch die Wohnzimmer erobern"? Was hat denn der Zune sonst so bisher wirklich "erobert"?
 
@noneofthem: Den Goldpokal mit Platinverzierung für den multimedialen Flop des Jahrzehnts. ^^
 
http://www.youtube.com/watch?v=V5ENLm0JsQw
http://www.youtube.com/watch?v=TyuDAzzKnz8
 
aber offensichtlich nicht die deutschen wohnzimmer -,-
 
@darkdongle: Sei doch froh. Den DRM verseuchten WMA Dreck können sie sich ruhig behalten. (und was anderes wird man dort nicht zu kaufen bekommen.)
 
@tekstep: ich bin sicher, dass du 'nen IPod hast :-)
 
@darkdongle: Nein, tut mir leid. Ich habe derzeit gar keinen portablen Audio Player. Wichtig bei mir ist ein Player mit möglichst grosser Formatunterstützung, langer Akkulaufzeit, usw. und nicht ob da ein bekacktes MS oder Apfel Logo drauf ist. Und zu DRM-WMA, MS ist einer der grössten Befürworter und auch Entwickler von DRM Systemen, auch bei den bisherigen MSN Musikdiensten bekam nur solchen Dreck, warum glaubt also einer daran wird sich was ändern.
 
Von mir aus könnten sie die Kiste erstmal außerhalb der USA verfügbar machen.
 
Ui, und das nur knapp 2 Jahre nach Apple. Bravo!
Die Knallköpfe mal wieder. Microsoft hat die Xbox im Wohnzimmer stehen, also sollten sie sich auf das konzentrieren was sie schon haben und nicht auf das wovon sie träumen.... Zune...
 
@GlennTemp: schonmal nen zune gehabt? dagegen stinkt dein ipod aber ziemlich ab...
 
@namronia:
Ich möchte einfach mal behaupten dass mein iPod Touch rund 25000 Möglichkeiten der Benutzung mehr hat als jeder Zune...
 
@GlennTemp: Dummschwätzer hoch drei!
 
@Rotbackenpfeifer:
Könnt ihr eigtl auch logisch denken?! Die Zune Verkaufszahlen sind im Dezember um 54% eingebrochen. Der Zune hat einen Marktanteil von ca 2-3%. Die Xbox hingegen verkauft sich viel besser und erreicht wesentlich mehr Kunden. Hinzu kommt, dass die Xbox sinnvollerweise mit einem Fernseher betrieben wird, der meistens in einem Wohnzimmer steht. Was wäre also der naheliegende Schluss für den gesunden Menschenverstand? Den Service zur Xbox bringen und nicht Geld in eine Totgeburt stecken...
 
@namronia: Schonmal nen Audio Player von COWON ausprobiert? Dagegen sehen Ipod UND Zune aber arm aus! Allein schon von der Klanqualität...
 
@noneofthem: ya der COWON Player ist wirklich klasse.
 
@noneofthem: cowon ist was für klangfetischisten, mit einem zune hast du ein rundum-paket. und was nützt dir kristalklarer klang wo du ameisen drauf husten hörst, wenn neben dir im zug der geistig tiefergelegte typ mit seinem musikhandy kracht macht. da haste davon auch nix.
 
man kann den zune auch jetzt schon an einen fernseher anschließen. das ist im grunde sowieso ein stink normales ARM PDA mit Windows CE drauf. damit könnte man fast alles machen, was man will, wenn man die ausgänge richtig programmiert bekommt.
 
naja in mein wohnzimmer kommts auf alle fälle nicht
 
@kompjuta_auskenna: warum nicht?
 
@ProSieben: Es soll Menschen geben, die was qualitativ höherwertiges in ihren Wohnzimmer stehen haben wollen und derartige Systeme kommen weder vom Fenstermacher, noch vom Apfelwurm.
 
Und wie heisst das Ding dann? -MicrosoftTV -? :) woher nehmen die nur immer diese Ideen?____- http://www.apple.com/de/appletv/
 
@Rodriguez: ZuneTV?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.