Windows 7: Keine Sperrung der Codecs von Dritten

Windows 7 Microsoft will bei Windows 7 entgegen anders lautender Berichte weiter die Verwendung der Codecs von Drittanbietern zulassen. In den jüngsten Vorabversionen war es teilweise nicht möglich, alternative Codecs zu verwenden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also ich hab das ja immer so verstanden, dass man Codes installieren kann (muss man ja auch), aber das die Windows EIGENEN anderen Tools verwehrt bleiben, und das wär ja nicht schlimm gewesen.
 
@Screenzocker13: Codecs wurden bisher entweder als VFW (Video for Windows) oder DirectShow Codecs entworfen. Diese Codecs konnten von allen Anwendungen genutzt werden die DirectShow oder VFW können, egal ob Windows-eigen oder nicht. Jetzt gibts ne neue Schnittstelle (Name vergessen) und da kam der Verdacht auf das man Drittanbietercodecs sperren wollte.
 
@DennisMoore: Auch nicht ganz richtig. Es kam kein Verdacht auf... es war einfach NICHT MÖGLICH, Codecs zu installieren! Wie ich aber damals schon gesagt habe, ist dies zur größten Wahrscheinlichkeit nur ein Beta Future, um die integrierten Codecs zu testen. Und dies wäre nicht möglich, wenn man sie ersetzen würde... dafür ist eine Beta ja nun auch nicht gedacht ^^
 
Hätte ich aber auch mal gesagt, weil besser is das.
 
@Shippou: Was jetzt? Das Wetter wie letzte Woche? Oder meintest Du die Sandmenge am Strand von Binz im Verhältnis zur Wasseroberfläche des Bodensees?
 
@Bommel120: Das Wetter natürlich.
 
Also ich brauch in Windows 7 eigentlich keine Codecs mehr nachinstallieren. H264 bzw mp4 und mov werden unsterstützt. DVDs werden unterstützt. WMV und mpeg2 usw. Ich hab in der Build 7068 alle meine Videos und Audiodateien ohne zusatzsoftware abspielen können. Und wenn dann doch mal etwas nicht gehen sollte kann man immernoch den VLC Player installieren, der alles abspielt, weil er schon sämtliche codecs integriert hat. Also ich bin voll zufrieden. Gut, man kann noch nen MKV und einen FLV Splitter installieren, aber dann ist (bei mir) wirklich ALLES an Formaten abgedeckt.
 
@Fatal!ty Str!ke: Win7 Beta liefert schon sehr viel mit, das stimmt. Aber es gibt immer mal exotische Codecs, die dann doch fehlen. Diese können aber leicht nachinstalliert werden. Diese stehen dann allen Anwendungen zur Verfügung. BeimVLC sind zwar schon viele Codecs dabei, aber er kocht sein eigenes Süppchen und nutzt nicht die Codecs im System. Wenn da ein Codec fehlt, dann hat man verloren. Ging mir letztens mit einem komischen Handy-Video so. Mit VLC konnte ich es nicht abspielen, aber beim normalen System konnte ich passende Codecs nachinstallieren. VLC ist zwar auch mein Favorit, aber das Codec-Management ist eher ein Nachteil.
 
@Fatal!ty Str!ke: Es gibt Leute, die brauchen Codecs für mehr als nur für das _Ansehen_ von Filmen. Das Erstellen oder das Codieren von Filmen z.B.. Und da bringt dir dein VLC eben nix, das ist nur ein Player. Ein Codec ist vielseitiger und nicht auf ein Programm festgelegt, wie Timurlenk bereits sagte.
 
@Lofote: Na ja, mit sochen exotischen Dateiformaten hab ich nicht viel zu tun. Wie gesagt, die einzigen Formate, mit denen ich in Berührung komme bzw. die ich abspiele sind. mpeg2, h264, wmv, divx und äähm, ja das wars eigentlich schon. Dann eben in verschiedenen Contaiernern wie avi, mkv, mp4, mpg, wmv, mov, flv usw. aber das ist ja auch kein Problem. Ansonsten gibts für mich keine anderen Formate. z.B. Real. sowas braucht kein Mensch und wird auch fast nirgends verwendet. Und wenn ich was encodiere, benutze ich eh nur H.264 im MP4 Container. Perfekte Qualität und kompatibel mit Win7. Einen besseren Codec gibts momentan eh nicht. Und zur not kann man immernoch ffdshow installieren. Damit hat man dann aber wirklich jeden Codec. Wenn sich damit etwas nicht abspielen lässt, kommt das Video sowieso wieder von der Platte...
Ein durchschnittsuser wird jedenfalls keine zusätzlichen codecs brauchen. Und zum Encodieren reicht ja auch einer (h264).
 
Wo ist das Problem? Schon in dem Bericht über die angebliche Sperre ging es nicht um eine Sperre sondern um eine bevorzugte Verwendung. Und der Autor von ffdshow sollte erstmal den eigenen Vorgarten ausmisten, ffdshow schiesst bei mir und bei allen anderen, die ich kenne, die den verwenden, den Movie Maker sowie das Media Center von Windows ab.
 
Microsoft wird es schon noch schaffen, ein richtiges NO-GO in das ansonsten scheinbar gut werdende Betriebssystem einzubauen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen