Gerücht: Google in Verhandlungen über Twitter-Kauf

Wirtschaft & Firmen Aktuellen Gerüchten zufolge, soll der US-Suchgigant Google in Verhandlungen über eine Übernahme des Mikroblogging-Dienstes Twitter stecken. Bereits in der Vergangenheit kamen immer wieder Gerüchte über einen Kauf von Twitter durch Google auf. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@Muplo: Ich hoffe das "Och nee" hab ich so verstanden, Arbeitsplätze streichen kann Google, aber ständig, überflüssige Portale Kaufen geht immer! Ganz davon abgesehen obs nun Twitter oder was anderes ist. Googles Problem ist, es darf nix anderes größere Anerkennung haben als Googles Projekte. Ich mein, ich hatte mich auch mal bei Twitter registriert um zu schauen was das ist, das einzige was ich jemals dort eingegeben hab war "Das ist ein Testtext".
 
@elecfuture: oh man. überleg dir lieber noch mal ganz genau, warum google 200 stellen gestrichen hat. und dann komm nochmal mit deiner überaus klugen aussage, dass die dann trotzdem wieder portale kaufen können. nachdenken, dann nochmal nachdenken. dann nachdenken was man schreiben könnte, nochmal nachdenken, und es dann doch lieber lassen, wenn man nicht richitg nachgedacht hat. aber immer wieder schön zu sehen, wie schnell sich menschen ein völlig falsches bild von etwas machen können. und weist man sie darauf, ignorieren sie es meistens doch und denken sie wären unfehlbar. naja
 
Twitter ... sowas Überflüssiges.
 
@Kinglouy: Und ich erkenne bis heute noch nicht den Sinn der Seite...
 
@Presswurst: Ich verstehe noch nicht einmal richtig wie man sie verwendet...
 
@Presswurst: Hab mir schon zwei, drei Mal vorgenommen, mir das ganze mal anzugucken...jedes Mal habe ich nciht rausgefunden was da überhaupt passiert und was mir das bringt ^^ @Turk_Turkleton: Der Sinn deines Kommentars ist weitaus fragwürdiger.
 
@Kinglouy: Ich nutze Twitter seit etwa drei Wochen, finds ganz nett zu lesen, was meine Freunde gerade so bewegt oder einfach mal zu lesen, was Leute auf der anderen Seite der Erde beschäftigt. Aber wie man damit Geld verdienen will, ist mir trotzdem schleierhaft.
 
@RegularReader: Nur weil DU keinen Sinn darin siehst, heisst es nicht dass es generell keiner braucht. Merke: Es gibt mehrere Menschen auf der Welt, die alle unterschiedliche Bedürfnisse haben. Es gibt bestimmt viele Menschen die von sich behaupten, mit winfuture.de nichts anfangen zu können. Trotzdem wird die Seite nicht off genommen weil es eben Menschen gibt, die die Seite gern besuchen. (das sind wir^^)
 
@Kinglouy: mir erspart es zum Beispiel die Tageszeitung sowie die News im Fernsehen. Zudem bin ich immer über meine Interessengebiete informiert und unterstütze das Ganze mit eigenen Tweets :) Das komische ist nur, dass Twitter erst durch Tools wie TweetDeck wirklich nutzbar ist :)
 
@lumpi2k: und sonst hast du nichts besseres zu tun? kein eigenes leben? sollte jetzt nicht angreiflich wirken. so kommen mir manche menschen eben vor.
(ich habe von twitter immer nur über news-seiten gehört)
 
Google will auch echt alles haben Oo ... Vielleicht möchte Herr Schmidt auch meine uralte private Homepage aufkaufen :) 1.000.000 EUR, mehr will ich nich :)
 
@kalt_gekocht: Nein, Google will nur Dinge haben, durch die man das Surfverhalten und persönliche Daten der Nutzer abgreifen kann.
 
@DennisMoore: Ihr Minusklicker dürft auch gern mal einen Satz dazu schreiben statt nur aufs rote Knöpfchen zu klicken. Bin nämlich sehr an alternativen Erklärungen interessiert.
 
Twitter soll man lieber so weitermachen wie bisher. Die sind doch erfolgreich ohne Ende und die Nutzerzahlen steigen auch nur an. Nutze Twitter selbst täglich und bin ziemlich begeistert über diesen tollen, wenn auch simplen Service. Da hätte man früher drauf kommen müssen...
 
@noneofthem: und was twitterst du so interessantes ?
 
@Dr-G: guck doch nach: http://twitter.com/noneofthem (Ich hab jetzt einfach mal das naheliegendste genommen...)
 
@lumpi2k: da fehlt dann noch ein "going to toilet brb in a few seconds !"
 
@lumpi2k: Hannes, warum schreibt man ein $Zaun vor die Wörter? Was bringt einem das? Chillige Musik? $goldfrapp - black cherry :totlach: $= Raute
 
@noneofthem: Stimmt, bei einer Person, die deine Updates abonniert hat, bringt einem Twitter schon ordentlich was.
 
@futufab: wtf? Ich versteh dich nicht wirklich.
 
Also ich vermute ja, dass Google echt bald der Chef von Billy Boy wird.....Billy is dafür zu stolz ....aber wenn er mal nicht mehr ist.....
Google wird 2050 die Welt beherrschen und wir können nichts tun .....aaaaah lauft um euer Leben.

Edit: Gut evtl tut sich Chuck Norris mit Arnold Schwarzenegger zusammen um gegen das Böse zu Kämpfen.
 
@Djumie: Google macht in Kondomen? Oder von was redest du?
 
lol.. Twitter.. cool. Infos von Leuten ohne Anstrengungen erfahren, hat doch was.^^
 
Die haben bestimmt sich bestimmt beim Datum vertan mit ihrem Aprilscherz "by Michael Arrington on April 2, 2009 " :D
 
Im gestrigen Interview vom Twitter-Mitbegründer Biz Stone mit Stephen Colbert konnte man aber ganz und gar nichts davon heraushören, als er über Twitters Zukunft sprach: http://www.colbertnation.com/the-colbert-report-videos/223487/april-02-2009/biz-stone (Leerstelle aus dem Link entfernen)
 
Google die Erfolgskanone: Haben Sie sich nicht schon einmal gefragt: &$8222:Wie funktioniert das Businessmodell von Google?&$8220: http://www.em-multi-shop.at/pg236.html
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check