Teenager laden deutlich weniger Musik herunter

Musik- / Videoportale Der Musikindustrie gelingt es offenbar immer schlechter, ihren jüngsten Kunden neue Produktionen schmackhaft zu machen. Die Zahl der Downloads und CD-Verkäufe ging in letzter Zeit deutlich zurück. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh oh ... 52% hören Webradio und 46% finden Musik in Sozialen Netzwerken? Na dann wissen wir ja schon gegen was die MI in ein paar Monaten vorgehen wird ^^
 
@DennisMoore: Webradio ist in der Regel legal ("Rundfunk" eben in einem anderen Medium, Thema GEZ-Gebühren auf PC), und wenn die Bands selber was einstellen ist das auch ok. Also kann die MI da nichts machen.
 
@rallef: Die GEZ hat eher weniger mit der MI zu tun. Das ist eher die GEMA, an die die Radiosender die Gebühren entrichten müssen.
 
@rallef: Legal? Na und? Dann müssen die Gesetze eben geändert werden. Und Du meinst ernsthaft die MI kann da nichts machen? Glaubst Du etwa, die geben umsonst soviel Geld für Lobbyisten aus? Reden wir in 1-2 Jahren nochmal drüber.
 
@DennisMoore: Ich frag mich wieso Webradio und Downloads/Radio in sozialen Netzwerken nicht als legale Downloads erfasst werden - ich mein, nichts anderes ist das doch?! Nur dass dafür halt nicht direkt bezahlt wird - aber das Geld kriegt die MI ja durch Umwege wie Verträge und Lizenzen zurück. Seltsame Nachrichtenmeldung.
 
@rallef: Du verwechselst da etwas.

Die GEZ Gebühren gehen nicht in den Geldtopf der privaten MI. Sondern lediglich zur ard und dem zdf (und noch andere ÖR anstalten).

Was du meinst ist die GEMA. Und die verlangt ja von webradios Geld.

Und verbietet übrigens den Mitgliedern jegliche kostenlose verbreitung..
 
Ob es der MI zu denken gibt? Ich denke nicht.
 
@karstenschilder: Ich denke schon, siehe erster Post hier im Fred.
 
@F98: Ich meinte das eher in Bezug darauf, dass selbst die illegale Beschaffung nachlässt. Das sollte der Industrie schon zu denken geben, was Qualität angeht, wenns nicht mal mehr für Lau gesaugt wird.
 
bei der heutigen Musik kein Wunder, dsds und co lässt grüßen.
 
@mschatz: Liegt vielleicht auch an der voranschreitenden TAUBHEIT nach benützen von gepimpten iPods. Da müssen es dann schon Clips sein, damit man noch im Takt mitwippen kann.
 
@mschatz: Schau dir mal nachfolgendes an. Das 1. Video von Annemarie Eilfeld, noch vor DSDS. Ich finde die Musik gut. http://tinyurl.com/dyp2l3
 
@mschatz: ich hab meine lieblingsbands und wenn die was neues rausbringen besorge ich mir das neue album das wars komm mit denen was ich hab super aus :D
die neue musik ist echt fürn arsch (dsds mäßig usw.) bin zwar eher fan von rock und electro musik (weiß komische mischung gefällt mir aber trozdem ) aber trozdem was die da rausbringen grenzt schon fast an akkustische vergewaltigung ^^
 
@mschatz: vielleicht haben die teenies ja auch kapiert, daß musik kein konsumgut ist, von dem man immer das neueste braucht und verbraucht. und davon viel, sondern daß es auch auf qualität ankommt. @all dsds sollte man nicht als musik sehen, sondern als das was es ist, eine gute samstagabendunterhaltung, ehrlich, ich find bohlen nicht schlecht
 
@D Fusion: Ich glaube aber, dass die "coolen Sprüche" vorher eingeübt werden. Bei Dschungelcamp ist das ja auch der Fall.
 
@Elvenking: kann schon sein, kommt aber nicht so rüber finde ich. dsds: ein paar fiese sprüche,bißchen musik. angucken, schlafen gehen und vergessen...
 
@CHICKnSTU: Freu mich auch schon auf die Neue von Greatful Dead :-)
 
@CHICKnSTU: komisch ? warum denn das ? ist bei mir auch nicht anders. warum nicht mal "Kings of Leon" und "Tiesto" hören, oder "Metallica" und "Sensation".
 
@mschatz: Sehe ich auch so. Ich kann mir auch garnicht vorstellen, dass keine Musik mehr verkauft wird. Bei diesen unglaublichen, echten Talenten die uns mit ihrer immer neuen Musik und Show faszinieren.^^ Jahrhundert Künstler wie Monrose, Tokio Hotel, US5, Mark Medlock und dem total geistegestörten Kuschelhasen^^ und obendrauf kommt die behinderte GEMA und will 12Cent für den Dreck pro Clip auf Youtube... armselig!!!
 
@*Besserwisser*: habs nur als komisch interpretiert weil ich so gut wie keinen kenne der beides hört ^^ aber in dem fall habe ich wohl nach dem falschen wort gegriffen :D vld hab ich es auch als komisch bezeichnet weil die beiden musikrichtungen so gut zueinander passen ^^ egal hauptsache die musik ist gut
 
@CHICKnSTU: Ich höre z.B. Rock, Metal und Reggaeton.
 
@mschatz: Ich bin absolut gegen die MI, aber immer diese Argumentation mit DSDS etc... Komischerweise sind es aber genau diese Alben, die zur hundertausenden verkauft werden. Der Argumentationsansatz ist einfach nur schwach, Geschmäcker sind nunmal verschieden.
 
@CHICKnSTU: deine Mischung ist nicht so selten wie du denkst :D Höre Metal und House, kenne da viele die diese Kombination haben.
 
Die Musik die ich haben will wird in den Download-Portalen meist gar nicht angeboten :(
 
@RegularReader: Das ist bestimmt auch irgendein Gejaule, was kein Mensch hören will. :-))))
 
@Rotbackenpfeifer: Das ist mir doch egal ob andere das hören wollen, reicht doch dass ich das hören will ^^ und ja, es ist Techno und das will nicht jeder hören :P __> trotzdem kann man es anbieten, ist ja wohl kein Aufwand so ne CD in MP3 zu wandeln -.-
 
@RegularReader: Na, Techno ist ein weites Feld. Kommt immer drauf an, ob dafür auch die Hörerschaft dafür da ist und es reicht eben nicht, dass DU das hören willst.
 
@Rotbackenpfeifer: Ist auch recht unwahrscheinlich, es werden sich für jede CD immer mehrere Personen finden die das haben wollen ^^
 
@RegularReader: Welche Art "Techno" meinst du denn (auf die eigentliche Begriffsklärung der elektronischen Musik mag ich jetzt nich eingehen)? Hands Up, Trance, Electro, Hardstyle? Es gibt im Netz viele Shops für elektr. Musik, die genauso einfach und günstig sind wie zB Musicload.
 
@Slurp: Könntest du vielleicht Links posten. In dem speziellen Fall habe ich die "Deep Dance Vol. 14" gesucht.
 
@RegularReader: Joa, grad die Deep issn Problem. Soweit ich weiß, wird dummerweise keine davon online angeboten. Ich hab se aus Sammelleidenschaft alle original per CD hier ^^. Aber ja, gerade in diesem speziellen Fall stimm ich dir zu. Ansonsten sind viele Techno-Sampler wie die Future Trance auch online erhältlich.
 
@RegularReader: Finde nur Rapidshare etc. Links. Vielleicht erstmal illegal besorgen und wenn legal verfügbar kaufen.
 
@RegularReader: Jep so geht es mir auch.Ich höre Psycadelic und Goa Zeugs.Ich hole mir die fertigen Mixe aud dem Netz,da es weder sowas bei to oder im Laden gibt.Schau mal bei http://goamedia.net/audiobase/ vorbei,alles halbwegs legal,sind halt unbekannte DJ's.Es geht ja schließlich um die Musik und nicht um wer oder was :-)
 
Wer will sich denn so einen Müll den es heute noch zu hören gibt auch noch runterladen, geschweige denn auch noch CD's davon kaufen. Da hat mschatz schon recht...
 
@Jack21: Müll ist relativ...das Zeugs wo man als Komerz im Radio hört und was mit Techno zu tun haben soll ist''Müll''.Es hat nicht's mit der Szene oder der Musik zu tun.Selbst der Reinbegriff ''Techno'' ist für jeden Fan der elektronischen Musik schon fast eine Beleidigung.Die Szene der elektronischen lebt,zum Glück nicht mehr komerziell..Ich denke da hat sich einer von der HipHop Rap Komerzfraktion angesprochen gefühlt und wollte seinen Senf dazu abgeben.PEACE Bruder
 
die musik wird einfach per blauzahn von handy zu handy übertragen. bei dem anspruch, welchen die teenager an die qualität haben, wäre alles andere auch speicherplatzverschwendung. 320kbps aus dem handypiepser wäre ja auch quatsch, also wird einfach youtube bemüht und keine offizielle, vielleicht noch kostenpflichtige, downloadseite. tja, harte zeiten für die musikbranche. aber das trennt weizen vom spreu. mfg
 
@Real_Bitfox: Harte Zeiten für die MI ja, aber wenn man seine Kunden pauschal als Ruabkopierer bezeichnet ist es kein Wunder. Wenn ich in einen Laden gehen würde und jedes Mal beim rausgehen komplett durchsucht und als Dieb bezeichnet werden würde wäre das für mich auch der letzte Besuch gewesen. Mit der Qualität hast du absolut Recht, immer wieder sehe ich wie sich die Leute die 96-128kbps Lieder von YT laden, ich würde bei der Qualität wahnsinnig werden, das klingt doch beschissen. Aber das hört heute keiner mehr, da sich alle mit extrem lauter Musik die Ohren kaputt gemacht haben. P.S.: Musik aus Handylautsprechern geht gar nicht, das ist HORROR.
 
@RegularReader: "Wenn ich in einen Laden gehen würde und jedes Mal beim rausgehen komplett durchsucht und als Dieb bezeichnet werden würde wäre das für mich auch der letzte Besuch gewesen" .. Du gehst also in keinen Laden rein, der eine Diebstahlsicherung am Ausgang hat? Dann mußte aber viel im Internet bestellen.
 
@DennisMoore: Naja, die Diebstahlsicherung am Ausgang ist immer noch was anderes. Das Vorgehen der MI würde ich im übertragenen Sinne damit vergleichen, dass am Ausgang einer steht und dich jedes mal durchsucht.
 
@RegularReader: Nö, ich finde das ist einer der wenigen Vergleiche die wirklich passen.
 
@RegularReader: Ebenfalls ein Plus von mir.Die Kiddis von heute wissen doch gar nicht mehr was Hifi oder fetter Sound ist.Die kennen nur die Klickibunti Blastikdosen aus Fernost wo man den Mp3 Stick einstöpselt..Der Unterhaltungselektronikmarkt bietet ja kaum was an ausser 0815 Blastigsubwoofwer mit 5 Brüllwürfeln zum drannklemmen..Pfui,ich krieg so'n Hals wenn ich durch die Ich bin blöd Läden laufe.Eine gute Anlage kostst halt mal einige Tausender...Ich habe hier ne Mischung zwischen Hifi und echtem PA Eqipment und Sound wie in der Disco.Zum Glück machen die Nachbarn mit :-) Die jungen Leute erkennen auch den Wert der Musik nicht mehr.Für die ist es nur noch kostenlose Ware wo irgendwelchen Krach macht und sonst nix,Sorry
 
Auf den weg zur Arbeit und zurück reicht mir das normale radio... mehr brauch ich an musik nicht... also warum überteuerte cds kaufen?
 
@JustForFun: Ich weiß ja nicht wo du her kommst und was die Radios bei dir spielen, aber hier wiederholen die Radios andauernd den gleichen Mist. Die haben meist an die 20 Lieder, die sie über den Tag verteilt immer wieder spielen, deswegen ist das für mich schonmal gar keine Alternative.
 
@JustForFun: Kommt auf die Ansprüche an, die man sich selbst und an das Leben stellt.
 
@RegularReader: verstehe mal: morgen ins studio kommen, CD ins laufwerk, shuffle drücken, füße hochlegen - traumjob!! ab und an mal ein wenig dummsabbel, fertig ist das privatradio für die durchschnittbevölkerung. ich finds traurig. ach ja: am schlimmsten finde ich die selbstbeweihräucherung unter dem motto "wir sind die besten"!
 
@Rotbackenpfeifer: das hat meines erachtens nix mit ansprüchen zu tun sondern eher mit medialer volksverarsche (aka rotation)
 
@RegularReader: ich brauch 15 min zur arbeit und 5 min zurück und da wiederholt sich das alles nicht so oft :-)
 
@Morc: Wenn du dich verarschen läßt, dann ist es eben doch dein Anspruch, das zuzulassen. Es gibt genug Möglichkeiten, günstiger an CDs ranzukommen, wenn es der Wunsch ist, diese zu besitzen.
 
was fuer geile Studien immer -.- Es kann ja nicht jedes Jahr steigen oder? logisch das irgendwann der Markt gesaettigt sein muss. Es ist halt wie eine Berg- und Talfahrt. Mal gehts auf, mal ab. :) Mein geschmack gibts meistens auch nicht in den Portalen, Jpop und so. xP
 
"Music is my hot hot Sex" .. Aber Schade um die Musik, andererseits freut es mich.
 
nun einmal ehrlich neue produktionen, der kaugummi ist einfach ausgekaut was da neues kommt ist meistens doch nur müll bis auf ein paar ausnahmen das zieht sich doch mittlerweile vom herzilein gernre bis zum gettoganghster durch.

einheitsbrei und komerz ....
 
Sättigung, na ja....... Es gibt halt immer weniger Mainstream Hörer ala EuroVision :)
 
Legales DRM freies FLAC, da würde ich glatt mein Konto leeren. Also Industrie, ihr wisst jetzt was zu tun ist!
 
Britney Spears ist auch im FLAC-Format Käse.
 
wenn mir ne cd gefällt, kauf ich sie. ich will ja dass die künstler wieder was rausbringen. :-)
 
Hmm... Wie legal ist dann eigentlich das, was auf youtube und imeem.com alles bereitgestellt wird? Denn z.B. auf imeem.com gibt es ja teilweise komplette Alben in akzeptabler Qualität zum Anhören...
 
@tienchen: youtube sperrt ja jetzt, aber grooveshark.com ist dasselbe, kriegst jedes Lied in MP3-Quali zum streamen.
 
Muss ich zustimmen, ich lade nix mehr runter weil ich genug anderes auf der Platte habe. Und sonst tut's last.fm oder noch viiiel RAUTE.FM $EXTREME :p
 
Immer diese Aussagen wie "heute kommt ja nur noch Müll auf den Markt" etc. Das ist doch Blödsinn. Wenn man natürlich chartfixiert ist, weil man es nicht auf die Reihe bekommt, mal so etwas wie einen eigenen Musikgeschmack zu entwickeln, mag das zutreffen. Aber wer sich mal wirklich mit Musik beschäftigt, anstatt sie lediglich als Wegwerfkonsumprodukt zu sehen, der wird auch problemlos fündig.
 
... aber nicht in dem, was die Industrie vermarktet! Teeniepopscheiß... bah.
 
eMule ist eine gute Quelle für Hörproben. Ich kauf dann auch, was mir gefällt... ist nur selten aktuelles. Nachdenklich...
 
@Besserwiss0r: eMule ist eine gute Quelle um sich Viren einzufangen, ansonsten zu nichts zu gebrauchen :D Du solltest es Besserwiss0rn.
 
@Conos: Viren? Bitte was? ... Hatte ich nie. Vielleicht solltest du die roten Ausrufezeichen neben einer Datei nicht für ein lustiges Gimmick halten.
 
Hmm ob das wohl auswirkungen auf die Gehäter von den Musikern hat? Ich seh es schon vor mir, 50 Cent düst nur noch mit einem Twingo durch die Bronx und Präsentiert sich mit seinen KiK Klamotten.
 
Mal wieder eine irreführende Überschrift. Der Kunsum ist insgesamt Zurückgegangen, was bedeutet sie laden Prozentual immernoch genau soviel runter wie vorher... btw ich tippe eher auf mehr, da ich ehrlich gesagt niemanden kenne der es nicht tut..
 
@Conos: Hast Du die News auch komplett gelesen?
 
@karstenschilder: ja, 13 pronzent weniger legale downloads , 16 prozent weniger CD verkäufe aber nur 6 prozent weniger illegale downloads, merkste was? || Es müsste heißen Jugendliche steigen um auf Webradio und Co statt sich Musik zu kaufen oder runter zu laden. So lässt die Überschrift vermuten das es darum geht das Jugendliche weniger illegal Musik runterladen auch wenn das wort illegal nicht drin steht.
 
Naja das Problem ist, die Jugendlichen können die Musik nicht einfach Simpel zB per Überweisung kaufen, sondern man braucht immer Micromoney, TPay oder sonstwas. Ich würd mir auch gerne zB bei Musicload was kaufen, aber es is zu umstädnlich bei der bezahlung. Einmal per Überweisung zB 15€ aufladen auffer Musicload page und dann mp3s saugen
 
Ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht was ich von denen Legal laden sollte. Das Meiste ist Mist. Und die Indylabels sind ja in den meisten Statistiken wo Verkaufs- oder Downloadzahlen registriert und ausgewertet werden nicht mit dabei. Viele Jugendliche hören heutzutage Bands die noch nicht mal nen Plattenvertrag haben aber auf Myspace ihre Tracks stehen haben, oder auf speziellen Seiten zum Download anbieten. Die Entwicklung geht klar in Richtung unabhängiger Musiker die sich selbst produzieren und auch die CD's im Ernstfall selber pressen lassen. Mit der heutigen Computertechnik kann ich ein Musikstudio zu einem Bruchteil der Kosten aufbauen als ich es noch vor 15 Jahren gekonnt hätte. Das macht Kreativität günstiger wenn man so sagen kann. Die Majorlabels sehen darin bestimmt eine grosse Gefahr wenn sie nicht völlig verblödet sind. Würde mich nicht wundern wenn sie sich zusammenschliessen und Musik an sich patentieren lassen um auch an den Indylabels noch was zu verdienen. In Texas bekommen sie bestimmt so ein weltweites Patent genehmigt wenn sie dem Richter nur genug zahlen.
 
Die NPD Group sollte diese Erkenntnisse der MI zu Verfügung stellen. Die glaubt nämlich immernoch an ihren Umsatzrückgängen wären ausschließlich illegale Downloads schuld.
 
bin mal echt gespannt, wann die Webradios verboten werden bzw. Youtube gesperrt wird. Weil man ja die Musik legal mit Tool runterladen können z.Bsp. Streamripper.
 
So lange die Webradios brav GEMA-Gebühren abdrücken ...
 
@Nightcrawler: Es wird immer schlimmer werden mit dem Urhebermist.You Tube war nur der Anfang.Es werden die Zeiten kommen wo es nicht's mehr diesbezüglich zum Runterladen gibt und diverse Aufnahmetools von Webradios auf die schwarzen Liste gesetzt werden.Ich nutze auch die Webradiogeschichte auf meinem iPhone.Für was die Internet Flat und ich habe so Speicherplatz frei:-) Das Medium Audio CD ist ein Relikt aus den 80ern und gehört ausgetauscht.Die Klangqualität falls DDD ist in Ordnung.Nur die Specherkapazität ist nicht mehr zeitgerecht.Wir wollen uns ja schließlich die Schränke nicht mit Blastischeiben zumüllen.20 Lieder auf einer 12 cm Scheibe ist zu wenig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles