Millionenetat soll Microsoft-Suche populär machen

Internet & Webdienste Microsoft plant offenbar eine breit angelegte Werbekampagne zur Einführung seiner neuen Suchmaschine Kumo. Laut einem Bericht des US-Magazins 'Advertising Age hat man für die Umsetzung der Kampagne die Werbeagentur JWT gewählt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh man, die sollen das Teil lieber verbessern, anstatt 80 bis 100 mille für Werbung auszugeben!
 
@Hallugenetic: Kumo verbessern??? erstmal testen können :) das ist ja noch garne draußen :)
 
@Hallugenetic: Mille (Latein: Tausend)
 
@John Dorian: Jedem ist doch klar, was Hallugenetic mit Mille gemeint hat. "Klugscheißer"-Fail^^
 
@Muplo: gut, dann schreibe ich ab sofort immer "hundert" statt "millionen". weiß ja jeder, dass ich millionen meine.
 
@Muplo: Mille ist ein stehender Begriff. In dem Fall find ich die Verbesserung gerechtfertigt.
 
@lumpi2k: Ich will ja keinem widersprechen, aber es hat sich in manchen Kreisen so entwickelt, dass Mille für MILLionen zur Abkürzung benutzt wurde.
 
@Muplo: Eigentlich ist Mio. (DIN 5008) die Abkürzung für Million.
 
Wie J.D. schon schrieb: mille: lateinisch für tausend. Man denke nur an die SI-Präfixe, z.B. Milli... für Tausendstel. Oder das M in den römischen Zahlen - steht auch nicht für Million, sondern für Tausend. Aber was zählt das schon, wenn sich "in manchen Kreisen" das Unwissen entwickelt, Millionen (was korrekt Mio. abgekürzt wird) mit Mille abzukürzen.
 
so viel geld für werbung? und im echten leben verhungern tausende lol... ...und google wird trotzdem weiter die startseite der leute bleiben, da hilft es auch nich das bei msn aufzu zwingen.... die kunden fragen dann eh "wie bekomm ich das wech wo hab ich das her?" -.-
 
@Billy Gee: das nennt man natürliche selektion und hat auch einen natürlichen sinn
 
@Billy Gee: DAU: Das war auf einmal einfach da. Immer wieder lustig wenn man bei ner installation einfach nur auf weiter klickt...
 
@Billy Gee: "im echten leben verhundern tausende" - es mag dich schockieren, aber Microsoft isst das Geld nicht auf. Die Millionen gehen in die Wirtschaft, an hart arbeitende Leute wovon wiederum "wir" etwas haben.
 
@JustForFun: Armut ist "natürliche Selektion"? Ist es auch "natürliche Selektion" das in China ein Arbeiter 100$ im Monat bekommt damit du dir einen PC kaufen kannst für 400€ und so nen Mist posten?
 
@root_tux_linux: natürlich gehört armut zur natürlichen selektion^^
 
@xep624: Und Milliarden gingen an Bill Gates, Steve Ballmer, Paul Allen usw usf. da diese ja so arm sind brauchen sie ein Privatvermögen dass das Vermögen einiger Länder übersteigt. Wär ja auch zuviel verlangt 10 Milliarden von 40 Milliarden für was soziales zu verteilen. :)
 
@JustForFun: Du bist vielleicht ein Iditot.
 
@root_tux_linux: was hast man denn davon wenn jeder überlebt? noch größere hungersnöte und schnellere verbreitung von krankheiten... daran schon mal gedacht? es ist allgemein bekannt dass die bevölkerungsexplosion der entwicklungsländer zum allgemeinem problem wird...
informier dich mal darüber. p.s. ich empfehle dir das studienfach volkswirtschaftslehre
 
@Billy Gee: Alle 60 Sekunden vergeht in Afrika eine Minute...
 
@root_tux_linux: Also ich bin ja hier bekanntermaßen wirklich kein Freund von MS und Bill Gates, aber nach allem was ich weiß investiert die "Bill und Melitta Gates Foundation" wirklich eine ganze Stange Geld in alle möglichen sozialen und medizinischen Projekte.
 
@Slurp: *brüll* Hierzulande vergehen pro Stunde sage und schreibe 60 Minuten!
 
@el3ktro: lol, schon mal richtig informiert? Die investieren rein in Pharmafirmen und Agrarkonzerne, von deren Machenschaften jeder halbwegs aufgeklärte Mensch bescheid weiß. Warum investiert Gates nicht in NGOs wie Ärzte ohne Grenzen, das Rote Kreuz oder Greenpeace??????? DIE sind für wahre soziale und ethische Werte zu haben und verpulvern nicht sinnlos Geld und bereichern sich auf Kosten von Entwicklungsländern wie die oben genannten Wirtschaftszweige.
 
@Billy Gee: Deine Startseite ist Google? Muahahaha!
 
@JustForFun: Nur leider wird diese Bevölkerungsexplosion in Afrika ausbleiben, da sich HIV dort unten so rasant verbreitet dass mehr leute sterben als zur Welt kommen.
 
Kumo? Was ist das den nun schon wieder? Was ist mit Live Search oder wie das heißt? Also nichts gegen MS, aber dieses Produktwirrwarr, ständige Umbenennungen usw. machen es einem ja nicht gerade leicht da noch durchzublicken.
 
@el3ktro: Live Search wird gekillt und Kumo kommt... ehm welches Produktwirrwar? du verwechselst MS nicht zufällig mit Nvidia oder?
 
@VinD: DAS meine ich mit Produktwirrwarr: http://en.wikipedia.org/wiki/Windows_Live :-)
 
@el3ktro: ja genau die Google-services sind auch kompliziert :)))
wenn du allerdings gelesen hättest, wäre dir viell nicht entgangen das es um den ersatz des SUCHDIENSTES geht :)
 
@el3ktro: Zum Glück hat Apple nicht soein wirrwar... ein Dienst reicht doch: iPay
 
@VinD: Ja das es hier um den Ersatz des Suchdienstes geht ist mir schon klar, ich wundere mich nur wegen dieser Umbenennung. Oder ist "Kumo" nur ein Codename? MS hat doch jetzt so viel Zeit und Geld investiert um alles auf "Windows Live" zu trimmen und dann kommen sie plötzlich mit einem völlig anderen Namen daher, das hat mich halt nur gewundert.
 
@el3ktro: das weiß man nicht ob der Name so bleibt (im mom Codename), auf jedenfall ist mit nem neuen namen schonmal gewährleistet das der Name in aller Munde ist :)
die machens viell wieder so wie mit Windows "7"
 
vielleicht sollten die nen Slogan verwenden wie: Nicht suchen, finden..."
 
@Tofte: Testen Sie die neue Findemaschine! (c) by lumpi2k Bei Anfragen zur Lizenzierung des Slogans bitte an mich wenden.:D
 
hab mal spontan kumo.com aufgerufen und was sehe ich, ich sehe nix, nur eine weiße seite
 
@coldplayer81: weil bisher eben nur die domain registriert war. kumo ist ja noch nicht öffentlich
 
Erinnert mich an: http://www.youtube.com/watch?v=Pqugg-br0Cw
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.