QSC stellt Vermarktung von DSL an Privatkunden ein

Breitband Der Telekommunikationsanbieter QSC hat bekannt gegeben, dass man die Vermarktung der Q-DSL Home Privatkundenprodukte ab sofort nicht mehr weiterführt. Künftig will das Unternehmen sich voll auf Business-Kunden konzentrieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das finde ich sehr schade ! Als ehemaliger Q-DSL Homekunde war ich stets mit den Leistungen von QSC zufrieden. Gerade der Support von QSC sucht bei den DSL-Anbietern seines gleichen. Zum Beispiel Wartungsfenster mit Zeit, Dauer und Grund wurden via E-Mail vorher angekündigt. Bei T-Online, 1 & 1, Freenet,....usw sucht man sowas vergebens, obwohl es eigendlich "zum guten Ton" gehören sollte.
 
@Homer34: Ich kenne zwar QSC nicht, jedoch hatte ich mit T-Online bisher keine Probleme. Als einmal nach einem Gewitter NTBBA und NTBA ausgefallen sind (Blitzschlag), dauerte es 2 Stunden, bis ein Telekommitarbeiter die Sachen ersetzt hat. Viel besser konnte es in meinem Fall nicht laufen.
 
@FFX: Man sollte aber nicht von sich auf andere schließen. :)
 
@Xtremo: Kann mich auch nicht beklagen. Habe für mich und viele Bekannte T-Online als Anbieter und bei Problemen wurde stets schnell und fachkompetent geholfen.
 
@Giggle: Bin ebenfalls seit Jahren T-Online User und habe bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht. Sicher ist aber auch, dass andere User bei anderen Anbietern genauso wenig Probleme hatten. Habe zwar schon von QSC gehört, aber bisher nie einen wechsel in Erwägung gezogen da ich bisher wie gesagt immer zufrieden war.
 
Verständlich und gut allerdings finde ich das man als Ambitionierter Privatmann das gute Angebot doch bitte weiterhin nutzen können soll auch ggf. gegen einen höheren Preis?!
 
@AskaWinterkalt: kann man doch.
schreib dich nicht ab, lern lesen und schreiben ....
 
@AskaWinterkalt: einfach auch mal bis zum 2. Absatz lesen :) : "Wer bereits zu den Kunden von Q-DSL Home gehört, muss nicht um die bereitgestellten Dienste fürchten....."
 
QSC bot mal SDSL an, das war gut :)
aber zu vdsl zeiten brauch man das alles nicht mehr
deswegen ist der entschluss richtig
 
@GokuSS4: QCS war interessant, weil sie eine synchrone Leitung anboten. In irgendeinem Tarif konnte man Up-/Dl-Verhältnis verändern. Auch bei Gamern hatte QSC einen sehr guten Ruf. Bis auf den Preis war QSC immer top *schnief* Hätte es mir vllt. noch geholt ^^
 
@GokuSS4: Die bieten immer noch SDSL an und dass man es wegen VDSL nicht mehr braucht, ist völliger Quatsch.
 
@Rotbackenpfeifer: als privatnutzer nicht mehr, heutzutage ist der upload auch ziemlich hoch, da lohnt sich das einfach nicht mehr
 
@GokuSS4: SDSL ist in der Regel auch nicht für Privatanwender konzipiert. Ergo, wieder Quatsch.
 
qsc soll dorthin wo der pfeffer wächst. ne mal im ernst wer bracuht den heute noch qsc, es gibt bei weitem bessere anbieter.
 
@james_blond: und die wären ? für geschäftskunden die viel upload brauchen ist QSC das beste wo gibt !!!!!!!!!!!!!
 
@james_blond: schlecht.......dein Kommentar.... was meinst du mit besser? Besser in Bezug auf was???
wer keine Ahnung hat...
Bin selbst QSC Kunde - was den Service angeht, bei weitem der beste ISP, den ich je hatte. Oder hat dich schonmal ein 1&1 -oder was auch immer- Mitarbeiter auf dem Handy zrückgerufen, hattest du bei deinem ISP schon einmal direkten telefonischen Kontakt mit einem Techniker, der mit dir 1,5Stunde lang alle möglichen Port Profile durchging, bis deine für dich persönliche stabile maximale Geschwindigkeit ausgehandelt war???
Ebenfalls ermöglichte mir QSC eine stabile 10Mbit Anbindung- wohingegen Telekom und Konsorten maximal 4 geschaltet hätten.
 
@james_blond: Du würdest dich wundern, denn ohen QSC würde eion großteil der Ortsnetze wieder Telekom Resale und damit monopolhochburgen sein...denn QSC (Plusnet) baut und vermietet die DSLAMs.
 
Das liegt defintiv am management und Marketing.
Hätte Sie Ihr QDSL Home 16.000 Doppelflat mit 12 Monate MVLZ mit Router ohne Anschlussgebühren für 35-40€ gehabt statt Router extra zahlen, Einrichtungsgebühr etc für 32€ wären auch mehr Kunden gekommen. Der Support ist geil das muss man Ihnen lassen.
 
@Nero FX: Das wurde doch geändert, ich habe diesen Tarif inkl. Router für ca. 30 Euro mtl.! Der Support ist wirklich spitze! Antwort per email und im Forum stets eine zeitnahe persönliche Antwort. Das ist echte Kundennähe, da kann ich nur das beste von berichten. :)

Die Einrichtungsgebühr brauchte ich übrigens nicht zahlen, da im Router nichts eingetragen war.
 
och nö jetzt läuft grad mein vertrag ab, ich wollt zurück zu qsc und jetzt sowas ...
war jahrelang absolut zufriedener Kunde hab nur gewechselt weil sie damals max 2 mbit angeboten haben und bereue es bis heute!
qsc war einfach die beste dsl leitung die ich je hatte, Pingzeiten von 3 - 6 waren da standart und jetzt ärger ich mich mit arcor und ständigen leitungsproblemen ...
 
@thabowl: Standard!
 
Vor dem Wechsel zu Alice 2002, war ich Kunde von QSC, der Service ist ist wirklich super. Ein mal trat ein kleines Problem auf, es war so zwischen 2 und 3 Uhr in der Nacht, ein Anruf, und nach nicht mal 10 mins lief alles wieder. Das war der einzige Zwischenfall. Auch die Umstellung damals lief Einwandfrei.
 
Auch ich, in Zeiten wo ich mir VDSL leisten und besorgen könnte (wegen Preis/Abdeckung) bleibe ich bei meinen 2.5Mbit als downup-Mischung bei Q-DSL. Es gibt keine 24h Trennung, die Leitung ist stabil wie eine Standleitung, NOCH NIE irgendwelche Probleme gehabt (und bin schon seit glaub 8 Jahren dabei, damals als alles anfing...). Den Support kenne ich nur vom hören sagen ^^ da ich wirklich noch nie Probleme hatte. Aber vielleicht kann ich mir als Privatkunde so einen mittelständischen Anschluß kaufen - für Geld geht doch alles oder?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!