Vodafone liebäugelt mit Übernahme von Hansenet

Wirtschaft & Firmen Der Telekom-Riese Vodafone möchte allem Anschein nach auf Wachstumskurs in Deutschland gehen. Wie es heißt, hat das Unternehmen ein Auge auf den Internet-Provider Hansenet geworfen. Auch Telefónica interessiert sich für das Unternehmen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die wollen nur die hübsche Alice haben....
 
@Bösa Bär: Die ist aber Italienerin
 
@mcbit: umso besser
 
@mcbit: seit wann? england
 
Bin selbst Hansenetkunde, früher ja AOL -.-, noch ein Wechsel? Dann sollen die gescheite neue Tarife für alte Kunden anbieten bzw. diese in einen besseren Tarif reinpacken, 40 Tacken für Teleflat und DSL 2000 Flat ist wucher, gott sei dank, dass ich ab dem 19.05 da weg bin.
 
@Der Dom: ich weis nicht was du hast?! 40€? Ich bin auch Jahre AOL Kunde gewesen und dann direkt zu Alice umgestiegen und zahle 29€ für Inet Flat 6000 und Teleflat. Da machst du irgend etwas was.

lg
 
@Floyd0707: Dem kann ich nur beipflichten. Ich wurde ebenfalls automatisch auf den neuen Tarif umgestellt. Von DSL 2000 auf DSL bis 16000, ohne Zusatzkosten. Das fand ich damals genial und kundenfreundlich. Und ich bin ebenfalls ursprünglicher AOL-Kunde seit vielen Jahren gewesen.
 
hehe, schlimmer kann es ja nicht werden. der service is ja schon sau schlecht bzw nahezu garnicht vorhanden...
sollten sie die monatliche kündigungsmöglichkeit nehmen, wird alice eh uninteressant für viele werden
 
@shoran: Ich höre das immer wieder, kann es aber selbst nicht bestätigen. Bin seit Jahren HanseNet-Kunde und hatte in der ganzen Zeit nur einmal einen Ausfall, der nach wenigen Stunden behoben wurde. Und so geht es auch den Leuten, den ich es selbst anempfohlen und eingerichtet habe. Die Kündigungsfrist von 4 Woche ist, wie ich finde, immer noch als dickes Plus zu bewerten. Wer tatsächlich Schwierigkeiten mit HanseNet haben sollte, kann schnell und unkompliziert wieder wechseln. In Sachen Service habe ich ebenfalls (fast) nur gute Erfahrungen gemacht. Aber die ganze Diskussion ist eh für den A****. Jedes Angebot kann Probleme mit sich bringen, so zum Beispiel auch das von Arcor oder 1&1 - Bei manchen funzt es und andere kotzen nur ab, wenn sie darauf angesprochen werden...
 
@RudiB: Hab dir mal ein Plus gegeben, weil ich es nicht verstehe wofür du ein - bekommen hast. Kann das eigentlich so bestätigen. Der Service ist aber, zumindest bei mir so gewesen, wirklich schlecht wenn mal probleme Auftreten (zum glück bissher nur einmal). Besonders wenn man ihn die Lösung quasi vor die Füße wirft. Bei mir war ein Portreset nötig, da ich andauernd nur probleme hatte und Nachweislich nicht ich oder die hier liegende Hardware daran schuld war. Nach gut einer Woche haben sie es dann doch mal endlich getan und nun läuft wieder alles tutti. Muss aber dazu auch sagen, das einfach von allen Anbietern der Service nicht der beste ist (zumindest die ich selber mal benötigt habe oder bei Bekannten schon erleben durfte) wie z.B. Arcor, 1und1 (ganz schlimmer Haufen), Freenet und früher AOL. Einzig mit der Telekom war ich damals zufrieden was den Service anbelangt, wie es heute ausschaut weiss ich leider nicht. Aber wie du sagst, manche haben das Glück sofort und unkompliziert hilfe von ihren ISP zu bekommen wärend andere sich nur darüber aufregen.
 
@RudiB: seh ich auch so .. ich bin auch schon sehr lange bei Hansenet .. weiss garnicht wie lange jedenfalls gab es damals bei der Telekom nur die 768er leitung und bei Hansenet 2Mbit was mich zum wechel zu H-net brachte .. seit dem bin ich nun auch schon 2 mal Umgezogen wobei es auch nie probleme gegeben hat und ausfälle über die ganzen ganzen jahren hinweg kann ich an einer hand abzählen .. was ich aber hoffe das H-net nicht zu Vodafone wird :(
 
@coi: Ja, das hoffe ich auch!!!
 
@Motverge: Ab und an muss ich mit dem Telekom-Support telefonieren - und finde ihn - bis auf die Wartezeiten natürlich :) - absolut in Ordnung.
 
bald haben wir nur noch zwei anbieter, wenn das so weitergeht.
 
boa nee... ich kündige sofort meinen anschluss sollte das passieren.
 
Finde Hansenet nicht schlecht. Schöne Tarife und eine Kündigungsfrist von nur 4 Wochen. Allerdings ist schon ganz schön mies wie da um Neukunden gebuhlt wird und den Bestandskunden keine Aufmerksamkeit geschenkt wird. Neue Tarife werden nur kostenpflichtig umgestellt z.B.. Überlege jetzt woanders hinzugehen, was abzustauben und nach 2 Jahren dann wieder zu Alice zu wechseln. Haben sie selbst Schuld dran.
 
Ohje, bitte nicht.
Soll der Service bei Hansenet noch schlechter werden?
 
Bin auch alice kunde uns sehr zufrieden! Wenn das zu Vodafone wird, kündige ich! Zu den Verbrechern gehe ich nicht!
 
Vodafone mutiert ja langsam zum Vaderfone......
 
habe das glück das Wilhelm tell ab mai verfügbar ist, reine glasfaser bis 100kb/s und das für 29,90. Hansenet bin dann weg nach ca 10 jahren
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links