Minister: Killerspiele auf einer Stufe mit Kinderpornos

Recht, Politik & EU Für den bayerischen Innenminister Joachim Herrmann sind Nutzer von Ego-Shootern mit Kinderschändern oder Drogensüchtigen vergleichbar. Er fordert daher die Ächtung von gewaltbeherrschten Spielen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gesunder Menschenverstand: Minister auf einer Stufe mit Kinderpornos
 
@Air50HE: Bitte schreibt doch eure Meinung einfach per mail an ihn: joachim.herrmann@csu-bayern.de Meine (sachliche) Mail ging gerade raus. Mehr Kontaktmöglichkeiten (tel etc) gibts auf http://www.joachimherrmann.de/ auf der übrigens das Impressum NICHT angegeben ist, also Herr Minister !!! edit und Bling, 2 Tage später ist das Impressum plötzlich da, hoffentlich nach einer Abmahnung....
 
@Air50HE: Na! Beleidige mal bitte nicht die KiPo-Konsumenten! >:-)

Edit : Noch mal eine kleine Ergänzung hier, damit´s auch richtig ankommt und nicht so viele - regnet. Natürlich ist KiPo absolut zu verfolgen (mit den richtigen Mitteln) und zu bestrafen, denn sowas geht gar nicht. Aber solche Aussagen von unterbelichteten Möchtegern-Experten-Politikern gehen mal auch gar nicht, da es leider viel zu viele wahlblinde Bürger gibt, die solche Leute trotzdem wählen. Klaro jetzt? Sarkasmus ist bekannt, ja? Gruß, Mordy.
 
@Bioforge: Besser wär's ihm die eigene Meinung in Form eines tickenden Briefes zuzuschicken..
 
@Air50HE: Ich raste hier gerade so richtig aus. Ich spiele seit 10 Jahren fast ununterbrochen und meist täglich "Killerspiele", habe früher Kampfsport gemacht und war sogar bei der Bundeswehr. Aber wenn jemand bei uns in der Stadt zusammen gebrochen auf dem Boden liegt etc. helfe ich sofort, anstatt vorbei zu gehen, was all zu oft passiert. Und ich kenne viele andere "Zocker" die viel sozialer und hilfsbereiter sind als "normale" Leute. Soviel zum Thema "dass der andauernde Konsum derartiger Spiele, die Gewaltbereitschaft fördert und die Fähigkeit, Mitleid zu empfinden, verkümmern lässt." Übrigens habe ich NOCH NIE jemanden in meinem Leben angegriffen, einzige Ausnahme, als jemand anderes mal angegriffen wurde... aber sowas nennt man Nothilfe! Und zum Thema "Immer mehr Kinder und Jugendliche versinken täglich stundenlang in dieser virtuellen Gewaltwelt. Für Schule und Ausbildung haben sie keine Zeit mehr" Ich spiele täglich WoW und bin Admin bei der ESL für CS:S... und ich mache gerade FREIWILLIG mein Abitur nach. Und auf meiner Schule sind VIELE CS/CS:S, UT3 und WoW Spieler! Soviel zu dem Schmarn hier!
 
@Air50HE: Tja also wir Spieler sind ja ein paar Millionen - quasi ein kleines Volk - vielleicht sollten wir den Herrn Minister mal wegen Volksverhetzung anzeigen.
Ich würde eher politisches lügen und gebrochene Wahlversprechen mit Kinderpornografie gleichstellen, denn beides ist wiederlich und im gegenüber den Geschädgten nicht wieder gut zu machen...
 
@Bioforge: Erstmal Abmahnung raus :D
 
@Bioforge: Hab schon ne Mail losgeschickt. Schau mer mal ob er oder sein Büro reagiert bzw. ob der Mailserver zusammen bricht...
 
@RedBullBF2: Ich habe gerade eine Mail abgeschickt:
Sehr geehrter Herr Herrmann,

mit Schrecken und Entsetzen las ich soeben Ihre Kommentare zum Thema "Killerspiele", die sie anlässlich des Computerspielepreises 2009 machten, gelesen.

"Killerspiele widersprechen dem Wertekonsens unserer auf einem friedlichen Miteinander beruhenden Gesellschaft und gehören geächtet. In ihren schädlichen Auswirkungen stehen sie auf einer Stufe mit Drogen und Kinderpornografie, deren Verbot zurecht niemand in Frage stellt"

Ich muss stark davon ausgehen, dass Sie sich mit der Materie der Computerspiele in keinster Weise persönlich auseinandergesetzt haben. Desweiteren scheinen Sie auch keinerlei Studie zu diesem Thema gelesen zu haben. Hätten Sie dies getan, wäre Ihnen so eine Aussage womöglich nicht entsprungen, denn es wurde in vielen unabhängigen Studien bewiesen, dass Killerspiele nicht der Auslöser für Amokläufe an Schulen und Jugendkriminalität sind. Zwar ist es richtig, dass sogenannte "Killerspiele" die Hemmschwelle bei eh schon psychisch labilen Menschen weiter herabsetzen können, jedoch sollte man besonders als Vertreter eines Landes nicht davon aus ausgehen, dass die Mehrzahl der Wähler psychische Probleme hat! Desweiteren spielen andere Faktoren eine viel größere Rolle. Schlechte Erziehung und vor allem Probleme zu Hause seien da zu nennen. Außerdem ist Mobbing an Schulen heute auch ein Problem, genau wie drohende Arbeitslosigkeit und Drogen. Man sollte viel mehr dabei ansetzen, der Jugend mehr Möglichkeiten zu geben, in dem man zum Beispiel nicht immer mehr Jugendzentren schließt, sondern stattdessen mehr davon eröffnet. Ich bin auch der Meinung, dass in Schulen viel mehr sozialer Unterricht stattfinden sollte. Dabei sollten die Schüler sich selbst kennenlernen und vor allem den Umgang mit anderen im Team! Es wird viel zu wenig für die Jugend getan und die Eltern haben meist keine Zeit oder keine Lust. Ist es denn verwunderlich, dass Jugendliche, die sich zu Hause wie auch in der Schule als Außenseiter sehen, zu Drogen greifen oder gewalttätig werden? Reden Sie mit jedem beliebigen Psychologen und sie werden die Bestätigung erhalten. das Problem sind nicht die von den Medien sogenannten "Killerspiele", sondern die fehlende Jugendförderung! Keiner kümmert sich um die jungen Menschen! Das muss sich ändern und soetwas sollten Sie im Wahlkampf nutzen, wenn Sie glaubwürdig erscheinen möchten. Mit ihrem oben zitierten Kommentar, machen Sie sich nur selbst lächerlich, weil Sie offensichtlich unsachliche Propaganda ausüben, die keinerlei Wahrheitsgehalt hat.

Desweiteren möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich selbst seit ein paar Jahren keine "Killerspiele" mehr spiele. Jedoch bin ich damit aufgewachsen, ich habe Marilyn Manson Musik gehört und auch sonst erfülle ich wohl viele der Clichés. Dennoch bin ich ein friedvoller Mensch, der für andere Menschen da ist und nichtmal Spinnen tötet! Ich trage sie lieber nach draußen und lasse sie weglaufen.

Ich fühle mich durch Ihren Kommentar persönlich angegriffen und prüfe gerade mit vielen anderen zusammen, ob man Sie des Rufmordes anklagen kann. Es kann nicht sein, dass Sie Menschen unbegründet einfach so mit Kinderschändern und Drogensüchtigen gleichsetzen! Ich behaupte ja auch nicht einfach, dass sie korrupt seien oder ein Steuerhinterzieher oder sonstwas. Würde ein normaler Bürger soetwas wagen, wäre er in Schwierigkeiten. Es kann nicht sein, dass ein vom Volk gewählter Staatsmann da andere Rechte bekommt und seine Wähler so beleidigen darf, ohne dafür geahndet zu werden.

Ich danke Ihnen sehr für das Lesen meiner Nachricht und wünsche Ihnen weiterhin alles Gute und noch eine angenehme Woche,

A.R.
 
@Air50HE: ich glaub das ist ein neuer (+)-rekord^^
 
@ThunderKiller: ne habe schon was mit über 76 gesehen also ran da jungs er die (+) verdient.
 
@noneofthem: dafür ein +, allerdings glaube ich nicht das er das lesen wird, es wird wohl alles zu diesem Thema ungelesen in den Papierkorb wander...
 
@Bioforge: Danke, die Mailanschrift ist schon mal gleich konstruktiv. Dennoch werde ich erst mal den 2ten April abwarten und erst dann diesen Herren kontaktieren. Obwohl ich einen bayerischen Innenminister so gut wie alles zutraue hoffe ich auf einen Aprilscherz. ....und der Papst wird alle katholischen Computerspieler exkommunizieren ...:-) ....
 
@islamophobic: Wäre aber ein sehr schlechter Scherz. Ist ein Grund ihn nicht mehr zu Wählen
 
@zaska0: Den Rekord hab ich ja jetzt dann gebrochen :) Danke an alle Voter! =)
 
@islamophobic: So Herr Hermann, der erste Schritt ist getan. Der Zweite wär jetzt alle Rennspiele abzuschaffen weil sie ja gegen die Verkehrsordung verstoßen und demnach viel zu gefährlich sind. In Schritt 3 werden dann Gewinnspiele abgeschafft weil sie zu hohes Suchtpotetial erzeugen. 4...
 
@Air50HE: Was mich am meisten stört: "Für Herrmann ist es wissenschaftlich 'klar erwiesen', ..." ____ Für Politiker ist sowas immer direkt klar und einfach und das wird dann auch so in die Welt gesetzt. Ich hätte gerne mal gewusst, woher er sein Wissen bezieht? Welche Studien ganz klar den Zusammenhang "Killerspiele" - Amoklauf darlegen? Wenn ich jetzt einfach behaupte, dass es nicht so ist, würde der als Erster nach dem Gegenbeweis schreien!
 
@Air50HE: Es sei dir gegönnt =) und wie gesagt die aussage von dir ist es wert.
 
@Bioforge: Meine E-Mail ist auch raus.
 
@Air50HE: Gratulation! ____
 
@noneofthem: Sehr gut, so ungefähr habe ich auch geschrieben.... Ich hatte erst noch ein Hinweis auf sein Impressum gemacht, dann aber doch wieder entfernt, weil er ruhig auch mal ne Abmahnung verdient hat....
 
@Bioforge:

Sehr geehrter Herr Herrmann,

sollten Sie richtig zitiert worden sein, halte ich Ihre Aussage bzgl. den "Killerspielen" für eine bodenlose Frechheit.
Ich komme aus Österreich und bei uns ist die Bevormundung volljähriger Spieler durch den Staat zum Glück bei weitem noch nicht so weit voransgeschritten wie in Deutschland.
Ich spiele seit meinem 14. Lebensjahr solche Spiele, besitze einen gefestigten Freundeskreis ebenso wie eine Lebensgefährtin und habe bis jetzt noch nicht einmal einen Strafzettel mit meinen mittlerweile 21 Jahren bekommen.
Da Sie ja auch anscheinend politisch aktiv sind, würde ich Ihnen ans Herz legen, in Zukunft potentielle Wähler nicht aufgrund Ihres Hobbys mit Pädophilen zu vergleichen - sowas kann (vor allem bei der hohen Verbreitung dieses Hobbys) schnell mal nach hinten losgehen.

mfg
A. A.

PS: wie zuvor angesprochen komme ich aus Österreich, laschere Kontrollen -> weniger Einwohner aber auch keinen Amoklauf mit "Killerspielen" als Hintergrund... irgendwie merkwürdig, oder?
 
@Air50HE: War der 100. +klicker :-) Erst dachte ich, dass das ein Aprilscherz ist. Aber da es sogar auf der CSU-Landtagseite steht... Seit kanpp 10 Jahren spiele ich Egoshooter und bin völlig "normal!" Ich weiß schon, warum ich als bayerischer Beamter in grün/weiß schon lange keine CSU mehr wähle!!
 
@Bioforge: Schreibt Ihm bitte diesen Link mit rein, vlt. kann er ja doch lesen.

http://www.golem.de/0704/51533.html
 
@Escape688: die Hoffnung stirbt zuletzt, lass es den 1ten April sein ...
 
@lutschboy: Ich sehe schon. Zuviele Killerspiele gespielt. ^^
 
@Chaos77: hm...was machen unsere Soldaten eigentlich im Afghanistan Krieg ??? Wie wirkt sich die Tagesschau auf unsere Psyche aus ? Da gilt es noch so einiges zu klären. Staatliche Glücksspiele sind "ungefährlich" die bringen zu viel Steuergelder. Diesbezüglich keine Diskussion ??!! Heute ist mal wieder so ein Tag, an dem ich mich ernsthaft frage, wo bin ich ?? Ist das Disney Land ?
 
@islamophobic: Das ganze steht als Pressemitteilung auf seiner Homepage. Wenn die also keiner gehackt hat, hat er das wohl auch so geäußert.
 
@noneofthem: Ich habe es ähnlich geschrieben.
 
@Bioforge: hab ihm auch eine Protestmail geschrieben. Wenn es nur nicht so viele alte Trottel gäbe die darauf reinfallen und den desshalb wählen :(
 
@Scaver: Bleibt die Frage offen, hättest du kein Kampfsport gemacht, wärst du nicht bei der Bundeswehr gewesen und würdest nicht real in einer unrealen Welt töten, ob du dann überhaupt ausrasten würdest? :-)
 
@Jack21: Ich tippe eher darauf, dass es evtl eine nichtssagende Antwort mit einem Dank für diese anregende Mail geben wird. :)
 
@Air50HE: von mir auch ein (+)
 
@noneofthem: ... interessante Mail. Aber das nächste mal bitte Korrektur-lesen. Die Stichhhaltigkeit deiner Argumente sollte man auch nochmal prüfen - du verweist zwar auf Studien, nennst aber keine Beispiele. Ansonsten ganz nett ...
 
@Air50HE: Ich kack ab +198 XD Die Saubermänner in der CSU sind ja viel besser...komisch, dass gerade die auf Kinderpornos kommen :D
 
@Air50HE: +208 nun musste aber einen ausgeben :)
 
@Air50HE: Sprech mir aus der Seele,mein Papst :D
 
@Air50HE: Sehr geehrer Herr Herrmann,

mit Schrecken und Entsetzen musste ich Ihre Äußerungen zum Thema "Killerspiele" lesen, die Sie anläßlich der Verleihung der Computerspielpreise 2009 gemacht haben. Hierbei stellen Sie Drogensüchtige, Pädophile und Konsumenten von Killernspielen auf eine Stufe. Dies ist weder eine auch nur im kleinsten Ansatz nachvollziehbare Form eines Vergleiches noch würdigt dies jedes individuelle Schicksal der Menschen. "Killerspiele widersprechen dem Wertekonsens unserer auf einem friedlichen Miteinander beruhenden Gesellschaft und gehören geächtet. In ihren schädlichen Auswirkungen stehen sie auf einer Stufe mit Drogen und Kinderpornografie, deren Verbot zurecht niemand in Frage stellt" -> Der Konsum eines (wie Sie es nennen) Killerspieles ist für Sie also so schlimm, wie der gefilmte oder fotografiere Missbrauch eines Kindes? Ist die zerstöre Seele eines Kindes auch nur ansatzweise vergleichbar mit dem Konsum von "Killerspielen"? Falls das allen Ernstes Ihre Meinung ist und es Ihnen nicht um polemische und politische Stimmungsmache im Super-Wahljahr ging, dann habe ich großes Mitleid mit Ihnen. So wenig Kompetenz und Feingefühl in jedem angesprochenen Thema sucht ihresgleichen. Für Sie ist es wissenschaftlich "klar erwiesen", dass der andauernde Konsum derartiger Spiele, die Gewaltbereitschaft fördert und die Fähigkeit, Mitleid zu empfinden, verkümmern lässt. "Damit sind derartige Spiele eine der Ursachen für die erschreckende Jugendgewalt und auch für Amokläufe", war Ihre Aussage auf der Veranstaltung. Bisher konnten alle Studien keinen direkten Zusammenhang zwischen Gewaltbereitschaft bzw. einem Amok-Lauf und dem Konsum von Killerspielen herstellen. Die Wirkung eines jeden Mediums geht allein auf den Umgang und die individuelle psychische Situation des Konsumenten zurück und kann auf keinen Fall in derart falscher Weise kausalisiert werden, wie es durch Sie getan wurde. Die Versäumnisse die z.B. im aktuellen Fall zum Amok-Lauf geführt haben sind wesentlich vielschichtiger. Diese nur auf den Konsum von Killerspielen zu reduzieren ist fahrlässig und in gröbster Weise ignorant. Hier wird auf das populäre Zugpferd "Killerspiele" zurückgegriffen, um bei den "ich glaube den Politikern alles" Menschen wieder ein "Ach, Killerspiele, dann ist ja alles klar" zu entlocken. Mit vllt. wesentlich unbequemeren Wahrheiten muss man sich so auf ganz elegante Weise nicht mehr auseinandersetzen. Fehlende Hilfen für Jugendliche, völlige Überlastung der Lehrer insbesondere hinsichtlich der Betreuung des Einzelnen, viel zu große Klassen, zu geringe Hilfsangebote, mangelnde Erziehung durch die Eltern und schlussändlich eine umfassende Behandlung von Traumata. Für viele dieser Themen ist die Politik direkt mitverantwortlich. Die Vorverurteilung mit dem Stempel "Killerspieler" ist vermessen! Es spielen extrem viele Jugendliche jeder Bildung, jeder sozialen Schicht und jeden Geschlechtes die Spiele die von Ihnen als Killerspiel klassifiziert werden und nahezu alle können ein völlig normales Leben führen und sind vollständig in die Gesellschaft integriert. Auch ich habe lange bspw. das Spiel Counter-Strike gespielt und habe in keinster Weise Lust am Töten und Verletzen anderer Menschen. Die Art wie Medien konsumiert werden und welche Konsequenzen der Konsum hat sind für jeden Menschen individuell und dürfen nicht so pauschalisiert werden. Ich möchte Ihre Denke kurz übernehmen und Ihnen sagen, dass ALLE Amok-Läufer Brot gegessen, Wasser getrunken und Luft geatmet haben - ist das nicht etwas was man verurteilen müsse? Immerhin haben ALLE Amok-Läufer diese Mittel in Hoher Dosis konsumiert? Da muss es doch einen für die Politik auszuschlachtenden Zusammenhang geben?

Ihre Aussagen zeigen wie wenig Sie verstanden haben, wie schamlos und mit welch geringem Feingefühl Sie im Wahljahr Äußerungen treffen, die Ihnen hoffentlich die passende Quittung bringen. Sie haben sich an diesem Tag viele neue Freunde gemacht. Dazu mein herzlicher Glückwunsch.

Vielleicht informieren Sie noch Herrn Schäuble, dass es noch ein weiteres Zugpferd für die Etablierung des neuen, totalen Überwachungsstaates gibt.... Neben Terrorismus und Kinderpornografie ist doch auch der Konsum von Killerspielen ein super Zugpferd? Auf zur Spiele- und Internetzensur! Lasst uns die Bürger entmündigen! Lasst uns wieder Lichtjahre zurückfallen. Wir wollen die totale Kontrolle! Und die soll am liebsten in der Hand von ignoranten und total inkompetenten Politikern liegen. Amen.

Ich erwarte keine Antwort. Ich will keine Ausreden. Ich will nur, dass Sie vielleicht Ihr Gehirn anschalten, bevor Sie solche Aussagen treffen.

MfG
 
@islamophobic: Geb ich dir Absolut recht
 
@Chaos77: Naja wenn der die E-mail adressen Sammelt und verkauft dann macht der Typ womöglich mit seiner Dummheit Geld.
 
@Air50HE: Bei +300 musst aber echt was springen lassen. :-)
 
Gelesen -> Aha -> Wichtigtuer -> Einmal Beachtung in der Öffentlichkeit bekommen -> Diskussion unnötig -> Ende des Themas
 
@Schnubbie: So ähnlich ging mir das eben auch blos das alle schritte zwischen drin wohl unterbewusst abgelaufen sind .. also mehr : Gelesen -> Ende des Themas
 
@Schnubbie: A****lo** hast du noch vergessen. Fettes Plus von mich für dich. :-)
 
@Schnubbie: Es hat jemand gesprochen der keinerlei Ahnung vom Sachverhalt hat, und seine Infos wohl nur aus den Medien bezieht. Es ist erschreckend wie einige solche Themen ausnutzen um sich mal bekannt zu machen. Allerdings schaffen es solche Aussagen immer wieder unnoetige Spannung in ein Thema (Gewalt) reinzubringen, dessen Ursachen ja wohl mehr im persoenlichen Umfeld eines Menschen liegen. Dickes minus ... an den Herrmann!
 
@Schnubbie: Das GEE-Magazin hat mal alle Vertreter von den Volksparteien dazu eingeladen, zum Thema Gewaltspiele Stellung zu beziehen. Alle haben ihr (meist gelungenes) Statement abgegeben. Nur ein Vertreter der CDU war dazu nicht bereit. Immer Luftblasen hinauspossaunen und wenn man das hinterfragt, schnell weg müssen.....das ist mehr als feige. Heuchler.
 
Ist nicht dieses jahr Wahljahr? Sollte man sich da nicht ehr beliebt als unbeliebt machen?
 
@Kalimann: Macht er ja. Und zwar bei denen die die größere Wählerschaft darstellen. Würden mehr Jugendliche als Erwachsene wählen gehen, würde er die Killerspiele aber sowas von verteidigen. Der würd garantiert sogar auf ne LAN gehen und für die Kamera persönlich Counterstrike spielen.
 
@DennisMoore: Stattdessen streichelt er jetzt wieder fremde Kinder und vergleicht andere mit Päderasten.
 
@DennisMoore: da ja nahezu alle politiker den selben quatsch vertreten, wen soll man denn da noch wählen?
 
@Kalimann: es gibt immer mehr Rentner - die glauben so was halt :)
 
@DennisMoore: Jugendliche und wählen? Gottseidank geht das noch nicht :)
 
@John Dorian: Naja, ich meinte junge Erwachsene. 16-24 oder so.
 
@Kalimann: "Soll"? Hallo! Menschen die wählen, sollten mündig sein und nicht "sollen", sondern wollen! Eins dürfte aber dank Hermann (CSU) überdeutlich klar sein, die CDU/CSU will nicht gewollt sein, also abwählen! Klarmachen zum Ändern!
 
@DennisMoore: Gut möglich *grins*. Aber die haben keine Zeit zum wählen gehen. Für so unwichtige Dinge würden die nie ihre Spielsession unterbrechen :-)))
 
Juhu.
*gott lass hirn regnen*
 
@Moe007: na du wirst ja ein Super Bild auf die Spielergemeinschaft.
 
@Moe007: Solche Bemerkungen sind es, die Herrmann & Co in ihrer Meinung bestärken. Traurig! Wenn ich das lese, solltest du vielleicht mal ein paar Monate auf Computerspiele verzichten..
 
@Michael530: Geht nicht, der hat ´nen Schirm auf :-)
 
@Salos: Bestimmt einen Schirm der Helo (Halo?) Kitty Reihe.
(...siehe dazu Simpsons um den Witz zu verstehen...)
 
@Michael530: Ja Alle Ballerspielentwciklungen einstellen und nebenher Über Arbeitslosigkeit klagen. So ein Vollidiot. (+) von mir
 
Ok sollen sie ruhig machen, dann sollen sie aber auch alle Action Filme und änliches verbieten wo man sieht wie Menschen getötet werden. Schließlich sind das "Tötungstrainingsfilme".
 
@Rollyxp:
jep verbietet jegliche filme in denen einer ermordet wird denn man könnte das ja nachmachen wollen -.-
so ein depp kann ich nur sagen...
(schreib das besser nich hierhin denn sonst kommen die politiker noch auf dumme ideen)

EDIT sorry für die ausdrucksweise :)
 
April April :)
 
@Magnus: dito :)
 
Erster!
Sehr wohl, ich bin auch dafür Sportspiele zu verbieten, denn hab ich in meiner Jugend auch tagelang davorgehangen...Zum Vergleich mit Kinderpornos sage ich besser nichts, sonst wird hier schwer zensiert...absolut indiskutabel...
 
@MitchConnor: das erinnert mich an ein passendes Bild zu dem Thema ... http://tinyurl.com/dfoxc6
 
@MitchConnor: Ich kann dazu nur sagen das der Herr Minister eine sehr kranke einstellung zu Kipo hat wenn er meint die seien gleich harmlos wie ein Counterstrike
 
Ich glaube, da wird wieder mal ein Rücktritt fällig, Herr Innenminister Joachim Herrmann. Das ist ja vollkommen daneben gegriffen. MfG Fraser
 
In mir ("Killerspieler") werden höchstens Aggressionen geweckt, wenn ich mit Kinderschändern und Drogensüchtigen verglichen werde! Aber diese Wut kriegt jeder, der sich einem derart unberechtigten Vergleich unterziehen muss! Ich könnt kotzen bei solch inkompetenten Aussagen!
 
@raketenhund: Hier übrigens die Pressemitteilung: http://tinyurl.com/killergames
 
Richtig so!
 
Interessant. Also einen anderen Kommentar als "Boah so ein scheiß Politiker - Counterstrike ist doch total unrealistisch, das kann man unterscheiden" erwartet ihr nicht? Wo seid ihr denn besser als der Hermann?
 
@Muplo: hier werden egoshooter mit kinderpornos verglichen und du findest das richtig? sorry aber wenn ich könnte würde ich solange auf den minusbutton klicken bis mir der zeigefinger blutet
 
@Muplo: Falls jemand kommen will wegen der - von wegen Meinungsfreiheit, das ist unsere Meinungsfreiheit über ihn. (-) Muplo setzen 6
 
@schrittmacher: jetzt hast es ihm aber gegeben =D
 
@BartVCD: warte warte ich hab noch meinen bösen blick. ach verdammt, doofes internet :)
 
bayern: kleines zänkisches bergvolk am rande der alpen. mehr fällt mir da grade nicht ein. kifis gleichzustellen mit zockern ist schon hart an der grenze. wenn es nach solchen leuten geht sollte man alle games auf ein niveau von solitär stellen. die spinnen langsamm alle. es gibt für mich nichts schlimmeres als kifis, die sich im netz tummeln.
 
@snoopi: du solltest deine Aussage nicht auf Bayern beschränken... da können wir bayern nichts dafür dass wir solche Politiker haben... zumindest die, die die CSU nicht gewählt haben^^
 
@snoopi: was hat das den mit bayern zu tun ?!
so denkt sicher nicht die mehrheit der Menschen in Bayern!
 
@DaveRack: Ich finde doch zumindest die Politiker dort .
 
@DaveRack: naja theoretisch schon... die Mehrheit hat die CSU gwählt...
 
@JasonLA: 43,7% der Wähler hat die CSU gewählt. Die Wahlbeteiligung lag bei 57,9%.
Also - ganz grob überschlagen: ein Viertel der Bayern wählen CSU. Also nicht die Mehrheit!
 
@JasonLA: die CSU hat vor der wahl sicher nicht gesagt das sie Spiele verbieten will!
 
@DaveRack: Doch. Hat sie. Sie macht eigentlich nichts anderes ...
 
Dann gehört auch das Musikantenstadl und so ein Zeug verboten, das richtet auch furchtbaren und dauerhaften Schaden an!
 
sry doppelpost, s.o. Bitte schreibt doch eure Meinung einfach per mail an ihn: joachim.herrmann@csu-bayern.de Meine (sachliche) Mail ging gerade raus. Mehr Kontaktmöglichkeiten (tel etc) gibts auf http://www.joachimherrmann.de/ auf der übrigens das Impressum NICHT angegeben ist, also Herr Minister !!!
 
@Bioforge: du flaubst doch wohl selber nicht, das der auch nur eine einzige Mail davon selber ließt?
 
@Kalimann: Na irgendjemand muss doch die mails sortieren....
 
@Bioforge: Sicher... Sie werden vom Posteneingang direkt in den Mülleinmer sortiert.
 
@Kalimann: Ob das mit Abmahnungen wegen fehlendem Impressum wohl auch passiert?
 
@Purri: hab ich mich auch schon gefragt. ich werde mal meinen anwalt kontaktieren :D
 
@Bioforge: habe ihn auch mal kontaktiert, den herren innenminister:
________________________________________________hallo realität,________________
wie geht es dir? ich hoffe gut.
du wirst es nicht glauben, aber heute habe ich was gelesen, wo der derzeitige innenminister bayerns, ein herr mit dem namen "joachim herrmann", sich über die derzeitige killerpielproblematik geäußert hat.das ist ja auch nicht weiter schlimm, doch der inhalt hat mich doch fast direkt aus meiner feierabend-ausruh-position gehauen. dort werde ich auf eine stufe mit kinderpornokonsumenten und drogensüchtigen gestellt, weil das "dem wertekonsens unserer auf einem friedlichen miteinander beruhenden gesellschaft" widersprechen würde.
________________kannst du das glauben?
________________wenn das wahr wäre, wären dann nicht korrupte, lügende und sich schmieren lassende politker auch auf meiner stufe? ________________bitte antworte mir!________________dei üb0a-saupreiß...
 
Die kurze Version: I lol'd.

Da freuen sich aber die Leute die in München heute den Actionpreis-Gewinner feiern. Sind ja sowas wie Kinderschänder, nicht das sie gleich noch festgenommen werden. Und Drogen sind auch so pöse wie Kinderpornos. Hm da fehlt doch eigentlich nur noch Homosexualität in der Liste, dann haben wir wieder ne heile Welt *sing*

Aber je mehr diese Typen sich lächerlich machen um so besser.
 
Herrmann ezählt das nach jedem Amoklauf.....könnt Ihr jahrelang zurückverfolgen in div. Interviews mit ihm....uninteressanter typ der sich damit gern mal ins Rampenlicht stellen mag.....auffallend ist allerdings auch, wie wenig sachlich hier die Reaktionen sind....abgesehen, von Sarkasmaus, Ironie und Bayernsprüchen und Beleidigungen kommt da auch nicht viel.
 
@Forum: Es wurden ja auch nach Erfurt schon alle sachlichen Argumente ausgetauscht. Mittlerweile kann ich auch nicht mehr als über so leute den Kopf schütteln. Ist wie mit Analystennews auf winfuture. Hab auch aufgehört, mich drüber aufzuregen.
 
@Forum: In wie weit soll man auch eine sachliche Antwort auf etwas geben daß so dermaßen daneben ist? Wenn sich jemand trauen würde mir sowas ins Gesicht zu sagen würde er unweigerlich ein paar Zähne verlieren und selbst das wäre bei weitem keine überzogene Reaktion.
Aber es ist ja so viel einfacher einfach eine Gruppe rauszusuchen und sie sonstwas zu heißen ohne irgendwelche Konsequenzen befürchten zu müssen. Das erinnert mich doch irgendwie an eine gewisse Gruppe in unserer Geschichte... aber hey, solche Vergleiche macht man ja nicht.
 
Kriege widersprechen dem Wertekonsens unserer auf einem friedlichen Miteinander beruhenden Gesellschaft und gehören geächtet.
 
@qsiccz98t3hqydx: ebenso wie Kriegsspiele
 
Der hat doch nicht alle Latten am Zaun kann das sein? Ich lass mir ja viel gefallen aber ich lass mich nicht mit Perversen und Kranken auf einen Stufe stellen.
 
Habt ihr noch nicht bemerkt das die Herren Politiker uns allen, alles verbieten wollen was den Herren nicht passt. Das nächste wird Rauchen, Alkohol und Autofahren verboten ihr werdet es sehen. mfg
 
@SOLDIER: Diese werden nicht verboten, denn daran verdienen sie ja hauptsächlich !
 
@Elvenking: Naja doch... Das Rauchen wird schon in sehr anher Zukunft der Vergangenheit angehören.
 
@Kalimann: Das Rauchverbot in Gebäuden vielleicht, - aber Rauchen allgemein wird wohl nie verboten werden. Das gäbe zu hohe Steuerausfälle.
 
@Elvenking: Das Steruargument ist keines Mehr. Die Gesundheitlichen Schäden die durch das rauchen entstehen (man spricht da nichtmal von dramatischen Dingen wie Lungenkrebs), können nicht mit den Steuereinnamen gedeckt werden.
 
@Kalimann: Dann müssen die Steuern auf Tabakwaren eben noch mehr erhöht werden. Nachdem es die letzte Erhöhung gab, gab es ja auch einen Rückgang. Dass Risikogruppen mehr bezahlen (Steuern, Krankenkassenbeiträge) fände ich gerecht.
 
@Kalimann: Dann müsste Alkohol aber auch verboten werden, wenn ich daran denke was das kostet. Kenne einige Läute die hatten 1-2 Entziehungskuren hinter sich aber Trinken fröhlich weiter. Die Kosten sind aber auch sehr hoch würd ich mal sagen. Mann sollte vieleicht nicht alles auf die Raucher schieben. - nur zur Info, ich rauche nicht.
 
@Kalimann: Kosten für Krankenhaus fallen aber weg wenn alle Raucher so dramatisch wie die fleigen sterben...Entlastet auch unsere eh schon Pleite gegangene Rentenkasse^^
 
@Kalimann: Du siehst das völlig falsch. Zum Ausgleich kratzen die Stinker früher ab. Wie kann man seine eigene Pension da besser sicher als andere zum rauchen zu ermutigen.^^
 
Liebe Kinder, soetwas passiert, wenn man eine Weißwurst mit grünem Fell isst!
Oder diese Aussage an einem 1. April tätigt, obwohls ziemlich makaber wäre!
 
@ReBaStard: Ja, bisher wären alle drei große Themen Heute eher sehr makaber, wenn das alle Aprilscherzchen wären. 1. ginge es auf anderer Kosten und 2. gingen die alle mal mega nach hinten los. Aprilscherz hin und her. Das ginge zu weit.
 
"Tötungstrainingssoftware"...ich lach mich weg!!!...ich frage mich echt ob die selber glauben was die da reden? Die "vergleiche" mit Kinderpornografie und Drogen sind ja auch sehr weit hergeholt...*koppchüttel*...Ich bin ein "Killerspiel" Spieler und dadurch nicht gewaltbereiter als ich es davor war...Wenn ich so nen Mist lese stellen sich mir die Nackenhaare hoch!!!
 
@zerocool1976: Ich selber zocke auch keine Egos im Moment, hab ich aber mal ne ganze weile. Im Augenblick spiele ich sehr oft Shot-Online (Golf) und habe festgestellt das wenn ich einen Schlag mal richtig verhaue genauso oder sogar noch Aggresiver reagiere wie als wenn mich zu BF zeiten einer abgeknallt hat. Der vergleich mit Pedo und Drogen lohnt keiner Aufregung.
 
@Steiner2: na ich ärger mich auch wenn ich mal nen Abschnitt nicht schaffe aber der ärger ist dann rein auf das Spiel bezogen...ist das Spiel dann aus ist auch der ärger weg!
 
Klappt ja bei Kinderschändern und Drogenabhängigen recht gut Herr Hermann. Jetzt noch bei "Ego Shootern" versagen und dann ne schöne Rente mitnehmen.
 
alter mach dei gsicht zu sonst regnets no rein
 
Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich es jetzt lieber hätte, dass das ein Aprilscherz ist, oder nicht. Wenn es ein Aprilscherz ist, dann wäre das fies für den Minister, da ihn nun alle gut gebildeten Winfuture-Leser als inkompetent brandmarken werden. Wenn nicht, dann ist das eine erneute Anstachellung zu einer Hexenjagd. Wird Zeit für eine gut durchdachte Gegenoffensive basierend auf REELLEN Fakten. Ein Wikii zu diesem Thema wäre vielleicht ganz gut... Bloßes Entrüsten hilft da nicht. Man muss diese Leute mit ihren eigenen Waffen schlagen und als die kompetentere Partei auftreten, sonst geht das so weiter.
 
Ja ne is klar -.- Ich fordere das Verbot von Politikern, die keine Ahnung haben, was für eine schei*e sie zusammenreden o0 Lieber herr hermann, bitte denken sie erst, bevor sie reden.... pc-spieler sind doch mit perversen kipo-guckern nicht im geringsten zu vergleichen, und drogenabhängigkeite ist auch etwas völlig anderes :)
 
"Für Herrmann ist es wissenschaftlich "klar erwiesen", dass der andauernde Konsum derartiger Spiele, die Gewaltbereitschaft fördert und die Fähigkeit, Mitleid zu empfinden, verkümmern lässt."

Sorry.. aber.. was für eine gequirlte Scheiße. Ich persönlich habe seit den Anfängen '93 oder '94 so ziemlich jedes "Gewaltspiel" jeglicher Art zumindest mal angespielt, wenn nicht lange gespielt. Dennoch wäre ich niemals dumm genug, eine echte Waffe in die Hand zu nehmen und damit Unsinn zu machen. Und ich bin da wohl kaum der Einzige.

Im Endeffekt zeigt es aber nur mal wieder, wie realitätsfremd diese ganzen selbsternannten Experten sind.
 
Wie? Wo wollen die Bundestagsabgeordneten denn dann an ihre Kinderpornos kommen??? ^^ Dieses dumme , verlogene, hinterwäldlerische Politikerpack. Wir laufen alle Amok weil wir in Super Mario Land Schildkröten töten.^^ Dieses abgef*ckt, verblödete, lächerliche EU-Land ist an bodenloser Dummheit nicht mehr zu überbieten! Ich gehe mittlerweile soweit, zu sagen, dass mir ein komplettes zusammenbrechen dieses lächerlichen Systems am liebsten wäre. Von mir aus bis zur völligen Auflösung der EU!!! So ein lächerlicher Haufen inkompetenter seniler und meist noch pädophiler Trottel. Warum werden wohl so wenige Kinderpornoringe zerschlagen? Weil sich dieser Dreck bis in die höchsten Kreise zieht! Argghhhh.... Gebt mir doch bitte auch ne AK!!!
 
@Flo8o: Hui, mein Beitrag war wohl zu pöse. Keine Panik! Obwohl, ich habe schonmal "Killerspiele" gespielt.^^
 
Politiker, die sich die Freiheit nehmen, erwachsene Bürger zu bevormunden und sogar das Grundgesetz zu verletzen gehören geächtet.
 
@Kirill: Geächtet wäre zuwenig. Warum wird das bei Politikern nicht mal genauso gemacht wie bei normalen 08/15-Angestellten? Da wird man auch gefeuert, wenn man zuviel Mist baut oder vom Job zuwenig Ahnung hat - und zwar ohne Abfindung! Das wäre mal eine Lösung... aber dann hätten wir in sämtlichen Regierungsinstitutionen ein kleines Bäumchen-Wechsel-Dich-Spielchen und die Drehtüren am Ein-/Ausgang müssten tagtäglich neu geölt werden.
 
"wie sie auch von der US-Army zur Vorbereitung von Soldaten auf Kampfeinsätze verwendet wird." - eh, ja klar ... Nur das die Army das etwas anderes macht und das Prinzip der Ego-Shooter vom zivilen Bereich abgeschaut hat. Aber auch so darf man das eine nicht mit dem anderen vergleichen. Die Ego-Shooter alla US-Army sind gar nicht zu vergleichen mit CS:S & Co. Die wäre viel zu langweilig für zivile EGO-Shooter-Gesellen... Der Herr Minister sollte sich schnellstens darüber informieren (aber eben auch gleich mal die Stellenanzeigen nach einem anderen Job umsehen). Wenn Herr Herrmann die Referenz eines deutschen Politikers ist, dann mache ich mich schon mal auf eine Ausreise bereit. MfG Fraser
 
Ein Politiker, der Millionen Männer auf Stufe mit Kinderpornokonsumenten stellt gehört wegen Verleumdung verklagt und bestraft. Das ist meiner Meinung noch schlimmer als irgendwelche Hitlervergleich von Politikern, für die nicht wenig Politiker schon ihren Hut nehmen mussten. Herr Hermann, das geht deutlich zu weit!
 
Am liebsten würde ich dieser Nase mit einem Brett die Kauleiste reinigen. Ich lass mich mit meinen 50 Jahren, doch nicht von so einem geistigen Tiefflieger mit diesen drecks Kinderschändern auf einer Stufe stellen.

P.S. Werde mich mit meinem Anwalt mal unterhalten, ob eine Anzeige gegen den was bringt.
 
@lippiman: Interessante Idee : Muss man dafür zum Anwalt oder reicht ein Besuch bei der Polizei mit Aufgabe einer Anzeige wegen Verleumdung oder Rufmord oder so? Wenn´s Letzteres wäre, dann würde ich doch glatt mal sagen : Ab zur nächsten Dienststelle und los geht´s! Da dürfte dann Einiges zusammen kommen!
 
@Mordy: Spar Dir den Anwalt und geh direkt zur Polizei! Beleidigung, üble Nachrede und Verleumdung sind allesamt Straftaten und somit von Amtswegen zu verfolgen! Wenn dann bundesweit einige Anzeigen zusammen kommen, wird die Staatsanwaltschaft wohl auch was machen (müssen).
 
@Sesselpupser: Werde ich machen - frage dazu vorab mal einen Bekannten von mir der bei derselbigen ist. Nur um zu wissen, was man am Besten sagt. Eine Info von lippiman dazu wäre aber auch nett. Würde mich interessieren, was sein Anwalt sagt. Und sonst? Wer macht mit?! Aufruf! Aufruf! :)
 
@lippiman & Mordy: gebt mal bitte rückmeldung, was euer anwalt oder bekannter dazu gesagt hat. die halbe stunde für eine anzeige würde ich mir auch noch frei nehmen. mfg
 
@Mandharb: Würde da aber auch gerne Bescheid wissen, dagegen muss man etwas unternehmen. Die eingeschlagene Richtung die es zur Zeit von seiten der Politiker gibt ist SO nicht Akzeptabel!!! Anzeigenaktion GEGEN den Minister!
 
Ich würde den Kreis sogar noch erweitern. Killerspiele sind darüberhinaus auch genauso schlimm wie Politiker die populistischen Mist von sich geben, Wähler belügen, sich Zulagen erschleichen (Stichwort: Anwesenheitslisten im Bundestag), sich von der Industrie schmieren lassen, Tatsachen verdrehen, wider besseren Wissens falsche Dinge behaupten oder alle 5 Minuten ihre Meinung ändern. Warum??? Sie erzeugen bei politisch interessierten Bürgern Zorn, Wut und Verzweiflung. Ob das letztenendes auch zu Amokläufen führen kann ist nicht erwiesen. Da dies aber auch von Killerspielen behauptet wird, behaupte ich das jetzt auch einfach mal für mein Konstrukt.
 
der rennt nur offene türen ein, killerspiele sind eh indiziert oder verboten und hergestellt wird hier sowas auch nicht (far cry ist einzige ausnahme die mir spontan einfällt...)
 
@DonPoppo: Dummerweise bestreiten die Politiker diese Tatsache aber. Würden sie das nicht tun, könnten sie die Killerspiele nicht mehr beschuldigen und müßten sich nen neuen Sündenbock suchen.
 
Wenn dieser weltfremde Depp meint alle Zocker über einen Kamm scheren zu können und derartig hohle Vergleiche zu ziehen können wir das auch... Ich behaupte also ALLE Politiker sind Kinderporno-Konsumenten, schließlich zeigt uns das der Fall Jörg Tauss :-)
 
@skydiver:
Hier mal bitte etwas Vorsicht! Es ist schon seltsam, das einer der größten Kritiker von Frau Von der Leyen und die Durchsuchung dem Domainbetreibers von Wikileak.de, im Zusammenhang mit Kipo kurz vor einem neuen Beschluss zur Zensur von Kipo geschieht. Gab doch hier irgendwo auf WinFu einen schönen Link, der die Geschichte zu Jörg Tauss etwas näher beschreibt. Leider finde ich den nicht mehr!
 
Durch diese Aussage des Ministers werden die Vergehen von Kinderschändern eigentlich herabgesetzt.
 
Vielleicht sollte man Herrn Herrmann mal darauf aufmerksam machen, daß wir hier in Deutschland eine Impressumspflich haben. Und noch gehört Bayern zu Deutschland!
 
Also solche News treiben mich jetzt dann zum Amoklauf. Aber nur gegen Politiker die Killergames verbieten wollen. Unglaublich diese Idioten...
 
Da sieht man mal wieder wie inkompetent so manche Politiker sind.
 
"Tötungstrainingssoftware" lol

Also wenn das so ist können wir doch bald den Führerschein mit NFS oder ähnlichem machen! Damit können wir uns mit einem Schlag die ganzen Abgase aus Trainingsfahrten und Prüfungsfahrten sparen :P
 
@andreass4: top! Führerschein mit NFS, geniale Idee!
 
@andreass4: und wenn Du noch so lolst - es ist wahr. Fakt ist, dass die US-Militärs vor Einsätzen mit solchen Spielen die Hemmschwelle runtersetzen können. Punkt.
 
@JudgeThread:
Bitte mal einen Beweis zu deinen Fakten.
 
@Mandharb: Letzte Woche war dazu ein Artikel in einer seriösen deutschen Wochenzeitung ("Die Zeit"). Einen Link dazu kann ich Dir leider nicht bieten.
 
Und so jemanden hab ich auch noch gewählt... Für die Aussage sollte man den Rausschmeißen...
 
@nasty1985: die Aussage tätigt der seit Jahren....und Du wählst ihn? Vielleicht sollte man Dich als Wähler rauswerfen :-)
 
@Forum: Echt? Hab ich noch nie mitbekommen, dass der so ne krassen Dinger raushaut. Na ja, muss ich mich halt in Zukunft politisch anders orientieren...
 
@nasty1985: wer CSU wählt is selber schuld...
 
@nasty1985: anders?? sag bloß, du hast du bis heute gewählt???
 
"Killerspiele widersprechen dem Wertekonsens unserer auf einem friedlichen Miteinander beruhenden Gesellschaft und gehören geächtet." hmm und was ist mit den Hunderten Soldaten die ausgebildet werden?? bzw in den Krieg geschickt werden?

Oh man wenn ich sowas lese kommt mir echt das Kotzen. Der hat 0 Ahnung von dem was er da sagt. Ich bin kein Kinderschänder und verachte diese Leute aufs Schärfste und will nicht mit denen gleich gesetzt werden. Wenn das so ist sollte man Politiker auf die selbe Stufe wie wie Gauner, Diebe, Lügner und Betrüger setzen und ächten.
 
Na wenn da die CSU nichtmal jede Menge Wählerstimmen verliert (vorallem Erstwähler) - das können auch die konservativen Rentner die sich durch solche Reden beeinflussen lassen ohne Ahnung zu haben, nicht mehr rausreißen. Wer 90% der heutigen Jugendlichen bis ich sag mal 30 Jährigen als Kinderficker beschimpft muss nicht glauben auch nur noch eine Stimme zu erhalten.
 
Ich bin seit 10 Jahren Polizeibeamter. Und spiele seit ich 14 bin Ego-Shooter. Da ich mittlerweile 34 bin, sind das exakt 20 Jahre. Obwohl ich jeden Tag mit einer geladenen Waffe durch die Strassen gehe ist dabei bisher niemand zu Schaden gekommen!!! EIN WUNDER!

Ich hatte aber schon mit Kinderschänder zu tun. Daher stösst mir ein derartiger Vergleich relativ sauer auf.

Manchmal frage ich mich schon wo derartige Politiker "gezüchtet" werden.
 
@Cop75: ja ein wunder das da noch nichts passiert is wenn man an die aussage des herrn politikers denkt..
ich selbst bin mit 8 jahren in den schützenverein eingetreten, habe mehrfach die königswürde erlangt und war 4 jahre zeitsoldat mit rang Stabsunteroffizier.
man darf mir glauben das ich mich mit dem umgang verschiedener waffen auskenne.
seit über 15 jahren spiele ich ebenfalls verscheidene EGO-Shooter und habe bis jetzt noch kein bedürfnis verspürt eine waffe ausserhalb des trainigsgeländes zu gebrauchen.
Solche aussagen machen mich wütend und traurig, denn leichtgläubige menschen werden den politikern nachplappern besonders nach solchen tragischen ereignissen wie die amokläufe der letzten zeit.
Mit Kinderschändern und Drogensüchtigen verglichen zu werden ist eine persönliche beleidigung für jeden spieler.
Ich würde vorschlagen der feine herr Herrmann sollte seinen rücktritt bekannt geben.
 
@BEAvR: Ja er sollte wirklich wenn er so einer Meinung fest hält zurücktretten. Es wäre aber auch angebracht ein Psysischen test bei sich machen zu lassen, bei sowelchen Aussagen
 
Die sollten sich mal um andere Probleme kümmern... Die suchen immer ein Vorwand, um andere Probleme so gut es geht in den Hintergrund zu rücken... Man muss erst beweisen können, dass diese sogenannten bösen Killerspiele mit den Vorfällen was zu tun haben. Wenn man davon ausgeht, dann hätte man das Fernsehen, wenn nicht sogar auch das Internet vor Jahren auf die Stufe von Kinderpornos setzen müssen...
 
"In ihren schädlichen Auswirkungen stehen sie auf einer Stufe mit Drogen und Kinderpornografie, deren Verbot zurecht niemand in Frage stellt" Was Drogen angeht stelle ich das sehr wohl in Frage! Naja warten wir es ab es könnte ein Aprilscherz sein. Allerdings gab es eine solche Meldung ja bereits schon mal.
 
@Shadow27374: Ich will zwar jetz nich Drogen unterstützen aber in dem Fall ist der Vergleich von Kinderpornographie und Drogen schon ziemlich hart , schließlich würde das ja heisen das jeder der mal Geraucht hat oder Alkohol getrunken hatt mit Kinderpornokonsumenten gleichgesetzt wird ...
 
Kann man diesen Man anzeigen ?
 
@overdriverdh21: Rufmord ist das allemale.
 
@ overdriverdh21, @Kalimann: guckst Du o31, re2!
 
@overdriverdh21: kannst ja gleich eine onlinewache benutzen, wenn du in einem entsprechenden budnesland wohnst :-)...
 
"Leider habe viele Eltern überhaupt keine Vorstellungen davon, welchen dauerhaften Schaden ihre Kinder hier nehmen." Diese Kinder werden Innenminister in Bayern -.- Entschuldigung, soetwas sagt man eigentlich nicht, weil es total lächerlich ist, aber was dieser Mann da sagt ist es auch. Ich habe damals Mortal Kombat gespielt, Kano als Player falls das jemandem etwas sagt. Als Schlußaktion konnte man seinem Gegner das Herz herausreißen und mal abbeißen -.- Naja, ich bin Arzt geworden, noch dazu Kardiologe *rofl* aber ich glaube mal, es lag nicht an diesem Spiel, sondern weil ich das tatsächlich die 6 Jahre Studium machen wollte, um Menschen helfen zu können. Ich behaupte jetzt mal das über 75% (wenn nicht noch mehr) Jugendliche heutzutage irgendwelche killerspiele spielen. Selbstverständlich führt das bei einigen auch zum Falschen, aber letzten Endes ist es nur das "i-Tüpfelchen". Es reicht nunmal nicht aus. Denn auf einer Beretta FS 92 gibt es nunmal keine "R-Taste" zum Nachladen. Diese Menschen müssen an den Gebrauch mit Waffen in der Realität gewöhnt werden. Diese Menschen haben fast alle ein kaputtes soziales Umfeld und / oder sind psychisch in irgendiener Art und Weise belastet. Anstatt hier Propaganda für die nächsten Wahlen zu machen, sollten die Politiker das Geld in Institutionen investieren, in denen sie solchen Kindern helfen können, bei denen die Eltern unter Umständen versagt haben...
 
@sPiDeRs: leute, hier müsst ihr + geben
 
@sPiDeRs: "Ich habe damals Mortal Kombat gespielt, Kano als Player falls das jemandem etwas sagt. Als Schlußaktion konnte man seinem Gegner das Herz herausreißen und mal abbeißen -.- Naja, ich bin Arzt geworden, noch dazu Kardiologe *rofl*" haha wie geil^^
Aber hast recht... diese Vergleiche und Beschuldigung sind einfach nur noch lächerlich. Die sollten sich zuvor erstmal informieren und nach den wirklichen Problemen suchen.
 
*Anzeige wegen Verleumdung und Rufmord stell*
 
Minister auf einer Stufe mit Volksverhetzer.
 
Eigentlich sollten alle "Killerspieler-Spieler" den Minister anzeigen, da er sie auf ein Stufe mit Fritzl stellt.
 
Echt nur mehr trottln in da Politik...

omg wir müssen minesweeper verbieten die ganzen minenszenarien sind ur gewaltverherrlichend
 
@wischi:

Es wäre hier angebracht den Rücktritt dieses Herrn zu fordern. Wenn jemand sagen würde, Juden seien auf einer Stufe mit Mördern, weil sie ja angeblich Gottes Sohn (ich bin Atheist nur so nebenbei) umgebracht haben, dann würde man ihn wegen Fremdenhass einsperren.
 
@JTR: vorsicht mit dem bösen J****-Wort, ehe der ganze Artikel wieder zugemacht wird! Ich erinnere da gern an den den Artikel mit dem gelben Ebay-Stern. Wenn ich den nochmal sehen könnte, incl. aller Kommentare... :)
 
@wischi: Man könnte ja mal überprüfen, ob man beim Hermann (CSU) dieses Bombenlegerspiel "Minesweeper" auf dem PC findet, falls ja, ist der Herrman wohl ein Terrorist und die CSU eine Verfassungsfeindliche Vereinigung!
 
"Nach Ansicht des Ministers handelt es sich um "Tötungstrainingssoftware", wie sie auch von der US-Army zur Vorbereitung von Soldaten auf Kampfeinsätze verwendet wird." genau, da lern ich ja auch ganz genau Schritt für Schritt wie ich Waffen nachlade, Magazine wechsle und Ladehemmungen beseitige, meine Fresse... Ich wüsste jetzt trotz FC2, Crysis (WH) etc nicht wie ich eine Waffe nachladen könnte
 
Finden sich hier Leute die sachliche Fakten GEGEn derart Aussagen treffen und formulieren wollen/können? Wenn ja, ein Wiki dazu würde ich zur Verfügung stellen.
 
Mal im Ernst, eine Frage an die Rechtskundigen unter uns: könnte man den wegen solchen beleidigenden und verleumderischen Äußerungen rechtlich belangen?
 
@Destructor2202: Wenn du ihm diese Vorwürfe belegen und die entsprechend nötige Beweiskraft sichern kannst, dann schon.
 
@tommy1977: Ich bin auch dafür den Kerl wegen Rufmord an friedfertigen Gamers anzuzeigen! Wenn ich zu ihm "Kinderschänder" sagen würde, würde ich doch auch sicher Stress bekommen. Also sollte er dafür auch angeklagt werden!
 
@Destructor2202: das effektivste wäre, pädophiles Material auf seinem Rechner zu finden. Damit isser weg vom Fenster, wie ein anderes Beispiel dieser Tage zeigte. Politiker werden dafür bezahlt, geistigen Dünnschiss loszulassen, dafür wird nie einer belangt werden in diesem Land. Der junge Spund, der dieser Tage eine HartzIV-Erhöhung als Mehrgewinn bei Tobak- & Spirituosenfirmen prophezeite, schlug auch schon vor, Hüftgelenk-OP bei Personen älter als 80 nicht mehr durchzuführen, da gabs Aufschreie, dieser Jungspund hat trotzdem seine pol. Karriere noch vor sich. Ganz zu schweigen vom Sarrazin, der den Speiseplan für HartzIV-Familien aufstellte.
Wie gesagt, unqualifiziertes Gelaber gehört bei denen dazu, da kommste rechtlich nicht dazwischen! Nimm bei einem Wahlauftritt dieses Herrn Eier mit und stell dich relativ nah vor die Bühne, das ist das effektivste, was man in sonem Fall machen kann!
 
"...auf einer Stufe mit Drogen..." - Sagt ausgerechnet ein bayrischer Minister, in dessen Bundesland das exzessive Saufen seit Jahrhunderten zum allgemeinen Kulturgut gehört.
 
"...Vom Juli 1975 bis September 1976 leistet Joachim Herrmann in den unterfränkischen Standorten Mellrichstadt und Hammelburg den damals üblichen 15-monatigen Grundwehrdienst ab. In diesem Rahmen absolviert er auch den Unteroffizierslehrgang an der Infanterieschule in Hammelburg. Anschließend wird er zum Fahnenjunker und mit der Entlassung zum Fähnrich der Reserve befördert. In den folgenden Jahren leistet Herrmann mehrere Wehrübungen ab, darunter auch den Reserveoffizierslehrgang als Lehrgangsbester. Seit 1985 ist er Hauptmann der Reserve." Ganz schön viel freiwilliges Engagement für so einen Pazifisten, oder? Wer hat denn nun die echte Waffe in der Hand? Der Computer-Spieler oder Sie, Herr Minister?
 
@tommy1977: Wer so wirres Zeug redet und dann auch noch so gut mit Waffen umgehen kann, ist eine Bedrohung für unser Land! Stell Euch vor! Der Kerl sitzt mit unseren hoch verehrten Politikern in einem Raum! Wenn der mal durchdreht! Nicht auszudenken!
 
Naja die Internetsperre soll ja ausgeweitet werden u. mit solchen sätzen möchte man wahrscheinllich den grundstein legen.

Mich wundert nur das er nicht noch begriffe wie Negger, Ossi, oder Behinderte nicht dazu genohmmen hat. Würde zu dem Niveau der Aussage passen.
 
Hier ist der Original-Text:

München, 31. März 2009

Pressemitteilung Nr. 127/09
Innenminister Joachim Herrmann: Keine Geschäfte mit Tötungstrainingssoftware
Innenminister Joachim Herrmann begrüßt, dass sich die deutsche Medienwirtschaft bei der erstmaligen Verleihung des deutschen Computerspielpreises heute in München für die Entwicklung kulturell und pädagogisch wertvoller Spielekonzepte und -inhalte ausgesprochen hat. Er will die Absichtserklärungen, für Qualität bei Computerspielen zu sorgen, beim Wort nehmen: "Ich fordere die Computerspielbranche auf, den schönen Worten endlich Taten folgen zu lassen und auf Herstellung und Vertrieb von Killerspielen in Deutschland freiwillig zu verzichten. Killerspiele gehören bislang zu den intensiv beworbenen Hauptumsatzträgern der Branche. Mit derartiger Tötungstrainingssoftware, die zum Beispiel von der US-Army zur Vorbereitung von Soldaten auf Kampfeinsätze verwendet wird, dürfen in Deutschland keine Geschäfte mehr gemacht werden."
Für Herrmann ist es wissenschaftlich klar erwiesen, dass der andauernde Konsum derartiger Spiele, in denen Gewalt und Brutalität anders als bei Filmen aktiv ausgeübt und gesteuert wird, die Gewaltbereitschaft fördert und die Fähigkeit, Mitleid zu empfinden, verkümmern lässt. "Damit sind derartige Spiele eine der Ursachen für die erschreckende Jugendgewalt und auch für Amokläufe, in den Szenen aus Killerspielen in die Realität übertragen werden." Mit großer Sorge sieht Innenminister Herrmann auch die Suchtgefahr, die von derartigen Spielen ausgeht. "Immer mehr Kinder und Jugendliche versinken täglich stundenlang in dieser virtuellen Gewaltwelt. Für Schule und Ausbildung haben sie keine Zeit mehr und drohen, so für unsere Gesellschaft verloren zu gehen. Leider habe viele Eltern überhaupt keine Vorstellungen davon, welchen dauerhaften Schaden ihre Kinder hier nehmen." Killerspiele widersprechen dem Wertekonsens unserer auf einem friedlichen Miteinander beruhenden Gesellschaft und gehören geächtet. In ihren schädlichen Auswirkungen stehen sie auf einer Stufe mit Drogen und Kinderpornografie, deren Verbot zurecht niemand in Frage stellt.
 
mittlerweile kann man sich über diese politisch motivierte, von unwissenheit zeugende polemik dieser herren gar nicht mehr ärgern ... nur noch kopfschüttelnd belächeln!
 
Ich weiss nicht ob ich lachen oder weinen soll, muss wohl an meinen Killerpornodrogenkopiererspielen liegen.
 
Man sollte eine Mauer um Bayerns Politiker errichten oder sie mal auf eine weit entfernte Insel verfrachten, wo sie machen können, was sie wollen. Unglaublich, wie stur und dumm diese Menschen sein können. Dieser Herr hat sich offensichtlich mal wieder nicht ausreichend informiert und kotzt nur Propaganda aus, die jeglicher Realität mangelt. Ich fühle mich zudem persönlich angegriffen durch diesen unsachlichen und beleidigenden Vergleich mit Kinderpornographie und Drogen und man sollte nicht mal überlegen eine zivilrechtliche Klage gegen diesen Herrn anzugehen. Das ist eindeutig Rufmord für jeeden friedfertigen Gamer!
 
Für diese extrem dumme Äußerung sollte der Gute am besten sofort seinen Beamtenstatus abgeben. Stammtischvorstand wäre vielleicht ein besser Job und bestimmt auch angemessen bezahlt!
 
Hey nun hackt doch nicht alle auf diesem armen menschen rum,
er benötigt dringend medizinische hilfe ganz klar
lasst uns ihm doch helfen.
offizieller aufruf : wer kennt einen guten hirnspezialisten
 
@evil dog : Hirnspezialisten? Das setzt aber voraus, das er eins hat, was ich mir bei dieser Äußerung nicht vorstellen kann !!!! lol
 
Aso, ich bin also ein drogensüchtiger Kinderschänder
 
Ich hoff nicht das es wieder zu einem Amok lauf kommt, aber falls es wieder passiert bitte nicht mehr in Schulen, geht in unwichtige Institutionen, wie zum Beispiel Bundestag, wenn da 10-15 Weltfremde Politiker abgeschossen werden, die vermisst keiner und der Amok Läufer wird noch als Held gefeiert.
 
Quelle ist übrigens von gestern, also definitiv kein Aprilscherz!
www.stmi.bayern.de/presse/archiv/2009/127.php

Ich fühl mich von diesem "Politiker" jedenfalls beleidigt als Shooter- und Splatterfan! Oder wollte er damit etwa sagen, dass KiPo doch gar nicht so schlimm ist? Nämlich nur so schlimm wie ganz normale Spiele für ein erwachsenes Publikum?!
Jedenfalls wissen wir schon mal, was dann bald auch in der Onlinesperre landet: (ausländische) Computerspieleseiten, die über "Killerspiele" berichten!
 
oh oh wer hat denn da die ironie nicht erkannt?
 
ist mal wieder Wahlkampf? Ist der Typ noch ganz dicht? Wenn, dann soll er sie mit normaler Pornografie vergleichen: sie gehört nicht in Kinderhände und tut niemandem weh (sollte sie zumindest nicht) - IST ABER NUNMAL LEGAL - fertig! - "... und die Fähigkeit, Mitleid zu empfinden, verkümmern lässt." - das macht der scheiß Kapitalismus schon seit Jahrzehnten auch ohne Killerspiele
 
Lieber Herr, ne, Lieber Ar*** Herrmann, "sind Nutzer von Ego-Shootern mit Kinderschändern oder Drogensüchtigen vergleichbar" Ich bin 51 Jahre alt und spiele schon was weiß ich wie lange solche Spiele. Das so ein Ar*** mich mit Kinderschändern und Drogensüchtigen vergleicht ist einfach ein Skandal, Was denkt sich dieser Mensch ohne Gehirn eigentlich!? Das ist eine Diskriminierung meiner Persönlichkeit, und es wenden Millionen von Leute in Deutschland zu Kriminellen gemacht. Sie sind einfach nur blöd und ihr Amt sollten sie schnellstens niederlegen. Eine Schande Für Das Deutsche Volk!!
 
Wenn ich an einem Abend mein Schnitzel esse oder zu Mittag ein Wurstenbrot, vergehe ich mich an mehr Lebensformen, als wenn ich 24/7 mein gesamtes Leben die brutalsten Spiele und Filme konsumiere.
 
"Immer mehr Kinder und Jugendliche versinken täglich stundenlang in dieser virtuellen Gewaltwelt. Für Schule und Ausbildung haben sie keine Zeit mehr und drohen, so für unsere Gesellschaft verloren zu gehen. Leider habe viele Eltern überhaupt keine Vorstellungen davon, welchen dauerhaften Schaden ihre Kinder hier nehmen." - Ich mach auch seit mehreren Jahren kampfsport und ich hab noch nie jemanden geschlagen. Es heisst immer das die Jugendlichen sich zu viel besaufen und nur PC spielen, aber was will man heutzutage auch groß anstellen? Skaten? Da beschwert sich der Nachbar weil es zu laut ist. Fussball spielen? In den seltensten Fällensind geeignete Sportplätze vorhanden oder überhaupt platz zum kicken. Was bleibt einem da anderes übrig?
Und wer sich nie mit einer thematik (z.b. egoshooter) beschäftigt hat kann sich nicht das geringste Urteil darüber erlauben.
 
Also ich kenne Leute die nur Killerspiele gezockt haben und heute sehr erfolgreich sind. O_o
 
@Xtremo: ach ne?
 
"Immer mehr Kinder und Jugendliche versinken täglich stundenlang in dieser virtuellen Gewaltwelt." - ich denke, es geht um Killerspiele? die sind für Kinder und Jugendliche unter 18 verboten .. wieso redet er nun auf einmal von der Suchtgefahr bei Kindern? Und wenn wir schon bei makaberen Vergleichen sind, und den hat der Herr Minister ja wohl gemacht, Kinderpornografie hält niemandem davon ab, sich für Schule und Ausbildung Zeit zu nehmen!
 
Einmal so eine Schwachsinnsmeinung lesen/hören erhöht die Gewalltbereitschaft mehr als 10 Jahre dauerhaftes spielen von "Killerspielen".
 
Sry aber dieser Minister hat ja einen Schaden im Oberstübchen,gerade die CSU die ja die Rüstungsindustrielobyismus betreibt und damit Waffen gutheisst mit denen man Menschen Real umbringen kann .Reine Heuchelei
Ehrlich gesagt sind unsere Politiker (oder jedenfalls die meisten ) Vollidioten ,die alles nachplappern anstelle den ursachen nachzugehen
 
das is doch die 1.april meldung oder?^^
 
Soso, Kinderschänder stehen auf der selben Stufe wie Drogensüchtige.
Aber er weiß, dass Kaffee, Tee, Zigaretten etc. auch Drogen sind.
Und, Kiffer schänden Kinder...
Wer schützt uns vor Minister? Wird es bald auch FSK-Angaben zu Politikermeinungen geben?
 
Und für mich ist ein Harz 4 Empfänder der nicht Arbeiten gehen will auch gleichgesetzt mit einem Minister. Beide Arbeiten nichts und bekommen von Uns Steuerzahlern Ihr Geld. Solangsam gehts Los hier in Deutschland, was wird uns als nächstes verboten?? Autofahrer sind wie Mörder? Playboy Lesser sind Frauen Schänder...
 
@Mem0rex: Vielleicht sollte man bei dir in sachen Rechtschreibung investieren^^
Nichts für ungut ....
 
@Mem0rex: Und Hartz4 Empfänger können kein Deutsch? Jungchen, der Post beweist, was für ein geistiger Tiefflieger Du bist.
 
"Immer mehr Kinder und Jugendliche versinken täglich stundenlang in dieser virtuellen Gewaltwelt. Für Schule und Ausbildung haben sie keine Zeit mehr und drohen, so für unsere Gesellschaft verloren zu gehen. Leider habe viele Eltern überhaupt keine Vorstellungen davon, welchen dauerhaften Schaden ihre Kinder hier nehmen." Ja genau, und warum ist das so? Die Eltern sehen ihre Kinder doch garnicht mehr bzw. haben keine Zeit sich mit ihren Kindern zu beschäftigen weil die Damen und Herren Politiker soviel Mist bauen, dass jeder nur noch damit beschäftigt ist Arbeitengehen zu müssen. Kinder immer noch früher in irgendwelche Horte stecken, nur damit Mami und Papi möglichst sofort wieder für den Reichtum der Manager und Vorstandsmitglieder sorgen können.
Liebe Politiker/-innen, ändert daran etwas und die Welt wird friedlicher, weil sich die Eltern wieder um ihre Kinder kümmern können!
 
Einfach, warum hört ihr solchen Bayrischen Bonzen überhaubt zu:einfach nur fake!
 
ziemlich mieser aprilscherz
 
@ThunderKiller: Leider nicht
 
Wie wär es mit einer Sammelklage?

Aus meiner Sicht ganz klar:

Rufmord
Verleumdung und
Beleidigung

Ich habe selbst 2 Kinder und muss mir von so nem Verbrecher anhören ich bin so schlimm wie ein Pädophiler? Hat dieses, entschuldigung ich kann nicht anders, "Stück Dreck" ein Ei am wandern?

Wegen solcher Aussagen laufe ich Amok, aber nicht wegen Spielen!!
 
Also der Politiker der behaupte das killerspiele spieler gleich sind wie Kinderschänder ist bescheuert.

Da könnten wir ja auch sagen das der Politiker genauso ist wie ein Kinderschänder
 
Der Hermann (CSU) bettelt lautstark darum, aus dem Amt entfernt zu werden. Auch über eine Beförderung in die Irrenanstalt wäre durchaus nachzudenken.
 
kinderschänder mit ego-zocker zu vergleichen ist dreist ! oder sag ich das eine mitte - rechts partei (csu) mit nazis zu vergleichen ist ???
 
Eine kurze Notiz für den Herrn Innenminister Joachim Herrmann von der CSU:
"Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!"

oder anders ausgedrückt:

"Von nichts eine Ahnung aber davon eine Menge!"
 
Ich finde die Bundeswehr sollte verboten werden, denn da werden junge Menschen an echten Waffen mit echter Munition dazu ausgebildet andere Menschen zu töten.
 
Irgendwer muß diesem Typen ins Hirn geschissen haben. Dieser vergleich ist an Dummheit und widerwertigkeit wirklich nicht mehr zu schlagen. Klarer Fall von politischem Selbstmord!
 
Spieler von Ego-Shootern mit Kinderschändern zu vergleichen ist schon keine harmlose These mehr, sondern eine strafbare Aussage, für die der Herr Herrmann hoffentlich nicht nur seines Amtes entlassen werden, sondern auch Schadensersatz errichten sollte.
Ego-Shooter-Spieler sollten sich diesen Vergleich jedoch nicht gefallen lassen, sondern juristisch gegen vorgehen.
 
@Daniel83: Ein Versuch wäre es auf jeden Fall wert. Ob es nun klappt oder nicht wir man dann ja sehen ansonsten habe ich ja meine Rechtsschutzversicherung. :) Kinderschänder haben bei mir sowieso alle Rechte verloren die ein Mensch hat und Spieler von so genannten "Killerspielen" auf die gleiche Stufe zu stellen ist eine Unverschämtheit.
 
@Daniel83:

valium am 01.04.09 15:49 Uhr
Wie wär es mit einer Sammelklage? Aus meiner Sicht ganz klar: Rufmord Verleumdung und Beleidigung Ich habe selbst 2 Kinder und muss mir von so nem Verbrecher anhören ich bin so schlimm wie ein Pädophiler? Hat dieses, entschuldigung ich kann nicht anders, "Stück Dreck" ein Ei am wandern? Wegen solcher Aussagen laufe ich Amok, aber nicht wegen Spielen!!
 
Saupreiß: Bärentöter auf einer Stufe mit Zoophile.
 
Kann man dagegen nichts juristisch machen? Diese Generalverdächtigung müsste man doch irgendwie zur Anzeige bringen können? Verleumdung oder üble nachrede oder sowas? ich hasse die csu und die bayrischen quacksalver die dort politik betreiben. das können die in bayern machen, mauer drumherum, deckel drauf und ruhe is...
 
Faktisch steht der Herr Minister damit mit einem Bein im Knast, denn er sagt ja, Kinderpornos und Drogenkonsum stünden auf einer Stufe mit Computerspielen. Da Computerspiele nunmal harmlos sind und nun auch schon mehrfach nachgewiesen wurde, dass davon keinerlei Gefährdung ausgeht, bedeutet die Aussage des Hern: Kinderpornos und Drogenkonsum seien harmlos o_O Und so einer ist in der Politik...
*Angst*
 
@Mitsch79: vor allem sind computerspiele legal zu kaufen, somit der konsum durchaus gewünscht und legal.. ist drogenkonsum und kipo konsum demzufolge, konsequenterweise auch legal???
 
April April
 
Die CSU ist eine alte Partei genauso wie ihre Mitglieder was willst da groß erwarten, leider hat er sich nicht geäußert was er gegen Familientragödien unternehmen möchte.

mfg dev
 
Mir fällt gerade was anderes faszinierendes auf....

Wenn man so eine Aussage als Fakt gelten läßt, ist mit mehreren Millionen neuen Personen die Quote der (psychisch) kranken Leute in Deutschland gerade extrem angestiegen. Ob das unser angeschlagenes Gesundheitssystem aushält? Darf ich mich jetzt krank schreiben lassen?
 
"Sehr geehrter Herr Herrmann,

mit Entsetzen lese ich Ihre Stellungnahme zu Killerspielen anlässlich der Verleihung des Deutschen Computerspielpreises 2009, in der Sie Konsumenten sog. "Killerspieler" auf eine Stufe mit Drogenabhängigen und Kinderschändern stellen.

Durch Ihre Aussage werden die Vergehen von Kinderschändern in erschreckender und bedenklicher Art und Weise herabgesetzt.

Ganz abgesehen davon haben Sie Millionen von Menschen in Deutschland mit Perversen und Drogenabhängigen verglichen. Gibt Ihnen das nicht zu denken?

Mit freundlichsten Grüßen"

...ich konnt's mir einfach nicht verkneifen, musste dem Joachim einfach 'ne Mail zukommen lassen.
 
Nachdem ich gerade mal nachgeforscht habe, der Hermann (CSU) ist bereits als Verfassungfeind bekannt! Von dem stammen auch diese Terroranschläge auf Grundrechte, wie die Versammlungsfreiheit. Das Bundesverfassungsgericht ist gegen Hermann (CSU) wegen seiner heimtückischen Terroranschäge auf Grundrechte eingeschritten. http://tinyurl.com/dfkkgd
 
@Fusselbär: super, wenn ich dem innenminsiter die grundrecht einschränken würde, dann käm ich in den knast... warum bin ich eigentlich nicht innenminister, klingt doch nach spaß?... :-)
 
Warum regt ihr euch alle so darüber auf. Lasst sie doch die Spiele verbieten. Versteh mich nicht falsch, ich spiele selbst seit vielen Jahren "Killerspiele" und habe noch keine Mordgedanken gehabt und möchte auch nicht das sie Verboten werden, aber seht es doch mal von der anderen Seite. 1: Wenn die Spiele erst Verboten sind, werden sie eben illegal besorgt. 2: Sind die Spiele erst verboten, und die Kriminalität und Amokläufe gehen weiter, kommen unsere tollen Politiker erstmal in Erklärungsnot. Aber dann muss es wohl was anderes sein, bleibt nur die Frage auf was es Leute wie z.B. unser Herr Herrmann dann abschieben, denn unser Staat macht doch alles richtig, und Probleme in Schulen oder der Erziehung können es nicht sein. *Vorsicht, Ironie*
 
@DeMoriaan: weil ich mich damit dann durch das Brechen eines nicht nachvollziehbaren Verbots strafbar mache. Das ist eine etwass Grundsätzliches
 
@rainman76:
Falls ich falsch liege, korrigiere mich bitte, aber wollen die nicht nur den Verkauf in Deutschland verbieten? Das heißt, ich darf es immernoch im Ausland kaufen, bzw. Online beziehen. Daran wäre dann nichts Strafbar. Wie will man auch das Spielen selbst verbieten? Dazu hätte keine Staatsgewalt die Möglichkeit das bei mehreren Millionen regelmäßig zu prüfen.
 
@DeMoriaan: Ich glaub du machst dich dann bei der Einfuhr des verbotenen Objekts in die BRD strafbar.....
 
naja wenn er denkt das die spiele wie kinderpornos sind ich weiß auch nicht kinderpornos is doch 10 mal schlimmer als spiele echt wie kann man das vergleichen ich weiß auch nich die haben langsam alle ein schlag!
 
Ja Ja unsere Politiker, wenn das Monatsgehalt stimmt muss man keine Ahnung von dem dre.. haben, den man labert.
 
Also mein lieber Herr Politiker, dafür gibt es ne glatte 6 minus wenn nicht sogar einer ne Strafanzeige wegen übler Nachrede und ernstzunehmender in höchstem Mass zu bestrafender Beleidigung stellt.

Hier gibt es nur einen Beweis für Ihre schlimme falsche Propaganda :

Zitat aus der wissenschaftlichen Studie:
"Die Ergebnisse zeigten, dass zwar einige Menschen geringfügige Steigerungen oder Senkungen ihres Wutzustands zeigten, die Mehrheit aber keine Veränderungen des Wutzustands aufwiesen"

http://www.golem.de/0704/51533.html

Hier wäre dann wohl mehr als nur eine Entschuldigung nötig !!

Ich persönlich schlage einen Rücktritt vor und die annahme eines Lesekurses an einer Uni Ihrer Wahl.

OmG und sowas regiert unser Land.
 
Welche tragisch-komischen Früchte das Wahljahr trägt sieht man an dieser Meldung die an Aktionismus und Stimmungsmache kaum zu überbieten ist.Verbot von allem was man nicht versteht und nach Politikermeinung "entartet"ist.Das wurde schon einmal versucht und ist schrecklich nach hinten losgegangen.Free your Mind!
 
lol und ich habe schon gedacht UNSERE Politker wären behindert ^^
eure Politiker legen die Latte schon echt hoch aber Leute ... einfach solche Idioten nicht wählen, dann können sie die Scheisse in einem Hinterzimmer verzapfen weil sich keine Sau für sie interessiert ^^
 
Herr Minister, wenn diese Killerspiele unseren Wertevorstellungen widersprechen, dann verbieten sie in Gottes Namen auch alle anderen gewaltverherrlichenden Medien. Keine brutalen Krimis, Horror- und Kriegsfilme usw. Dann leben wir bestimmt alle friedlich miteinandder auf der Welt
 
@Metzel-Hannes: was du noch vergessen hast, Bundeswehr abschaffen!
 
Für mit trotzdem kein Grund CDU/CSU nicht zu wählen !
 
..ist deutschland nicht waffenexporteur nummer 3 auf der welt??
..für mich ist aufgrund dieser tatsache jeder politiker der in die regierungsarbeit eingebunden ist ein potenziellen kindermörder und mörder! so isses!!! da siegt der mamon doch auch über "..ein friedliches zusammenleben"!!
 
MEine nachricht ist nicht unbedingt SACHLICH aber ist meine meinung...

ZITAT:
Sehr geerter Herr Herrman,
Hiermit möchte ich einmal eine NICHT Sachliche nachricht loswerden: mal ehrlich? Denkt doch mal nach.. keine Games mehr.. kein Umsatz mehr.. und dann .. ja was dann?? werden noch mehr Arbeitsplätze Weg rationalisert.. wo soll denn das noch hinführen... ja gut Verbietet diese Spiele Ruhig.. macht es.. dann besorg ich mir die auch auf illegalem Wege... ja ich mach mich gern dafür stafbar.. ich las mir doch nicht das Recht auf meine Persönliche entfaltung nehmen... ja wo kommen wir denn da hin... Demokratie klar seit wann den das? ist mir nicht egal das ihr das alles in den Dreck zieht.. kümmert euch um Kinderpornos..nicht um die GAmes die haben soviel damit zu tun wie ein Politiker mit Grafitti an meiner Hauswand.. garnichts.. also Haltet euch doch einfach da raus.. ich möchte dem Herrn Herrman gerne persönlich die meinung Geigen aber diese Mail landet ja sowieso nicht da wo sie soll... Denkt mal drüber nach.. kann doch nicht sein das WIR PC gamer als Kinderporno-konsumenten abgestempelt werden.... der mann sollte sich echt mal mit dem Thema Ballerspiele beschäftigen und das selber mal probieren bevor hier Urteile abgegeben werden... Reden könnt ihr aber dann dafür Gradestehen wennihr mal absoluten mist verzapft habt geht nicht was? also nimm diesen Hirnlosen scheiss zurück..das kann es ja wohl nicht sein sorry... der mann ist doch nicht ganz bei trost... sowas Kotzt mich echt an...
ZITAT ENDE
 
Und so einer ist in Bayern Minister! Der Typ hat doch echt einen Srung in der Schüssel. Da braucht man sich über den schlechten Stand der Politiker im Ansehen der Bevölkerung nicht zu wundern. Gerade in so einer Funktion ist es doch das Mindeste vor solchen Äußerungen gründlich zu recherchieren und quasi jedes Wort auf die Wage zu legen. Angesichts dieses Dilemmas fordere ich einen TÜV für die Politik. Jeder Funktionsträger, der dem nicht genügt kann sein Amt mit sofortiger Wirkung nicht mehr ausüben. Genau wie ein Auto, das nicht verkehrstüchtig ist und damit eine Gefahr für die Umwelt darstellt, gehört ein inkompetenter Entscheidungsträger aus dem Verkehr gezogen!
 
lol jetzt behauptet er das 99% aller jugendlichen kriminell sind
(da passt dan aber was mit der statistik nicht)
 
Hahaha- der Minister ist leider nicht auf den neusten Stand.
Rennspiele sind viel gefährlicher als Ballerspiele - wenn es interessiert kann hier mal nachlesen.

http://www.gulli.com/news/studie-rennspiele-gef-hrlicher-2009-04-01/

Ich werde den Dummbeutel mal nee Mail schicken dann kann er das Autofahren für alle verbieten.
 
Hmm, während ich auf meine Aktivierungsmail gewartet habe, hab ich mir nen Interview über Kindererziehung auf spiegel.de durchgelesen. Vielleicht sollten sich unsere Politiker das auch mal antun. MMn sind dort viel eher die Probleme aufgelistet die zu Amokläufen führen können als die bei interaktiven Spielen. Aber das Hobby von Millionen ist ja so viel einfacher zu treffen und beinhaltet nicht das Eingeständnis von eigenem Versagen.
Mit den nächsten Aussagen muss ich glaube ich vorsichtig sein, aber mir scheint dass dieser Charaktertyp, damals vor etwa 70 Jahren, es ermöglicht hat, dass die Welt in einem beispiellosen Krieg versunken ist. Leider besteht die Möglichkeit dass Bayerns Innenminister, in alter Tradition, diesem Typ nahekommt.
Einen Abschnitt aus dem oben erwähnten Interview möchte ich dann noch zitieren, obwohl er nicht in Bezug auf diese Thematik geäußert wurde, meiner Meinung nach trifft er jedoch ins Schwarze: "Das System wird zusammenbrechen, wenn man jetzt nichts macht. Die Entscheidungsträger im politischen Bereich müssen sich mit dem dringlicher werdenden Entwicklungsnotstand unserer Kinder von der Ursache her auseinandersetzen, anstatt immer neue Behandlungsmethoden für Symptome zu erfinden."
 
Ich finde, das Fernsehen gehört auch verbannt.
 
sehr schön fand ich die werbung für so ein genanntes killerspiel in dem news text^^

http://de.shaiya.aeriagames.com/playnow?utm_source=google&utm_medium=Banner&utm_campaign=googlede&gclid=CO3C3OGE0JkCFRMFZgodsXRXtw
 
Fuer den braway sind Politiker mit Kinderschändern oder Drogensüchtigen vergleichbar. Er fordert daher die Ächtung von Politikern.

"Politiker beschwören Wut mit unqualifizierten Kommentaren, zu Themen wo diese keine Ahnung haben, bei unserer auf einem friedlichen Miteinander beruhenden Gesellschaft und gehören geächtet. In ihren schädlichen Auswirkungen stehen sie auf einer Stufe mit Drogen und Kinderpornografie, deren Verbot zurecht niemand in Frage stellt" heißt es in einer Stellungnahme.
 
sehr gelungener April scherz :P den merk ich mir! der kommt nächstes jahr bestimmt wieder gut xD oder meint der das ernst ^^ :D
 
wer so die Freiheit der Deutschen bekämpfen will gehört aus dem Amt geworfen!
 
Es ist leider kein April scherz, die Pressemitteilung ging gestern raus!
 
solche spiele gehören verboten ! die fördern das soziale und gruppen dienlichen zusammen geröhrigekeits gefühl !!! was man in diesen staat will ist doch familien feidliche arbeitszeiten sich nicht mehr ausreichent mit familien ausnandersetzten zu können und der staat fordert alles was dazu führt das die scheidungs zahlen weiter in die höhe gehen und wenn sich jez die jugendliche zum zocken treffen hat er angst das sie denn staat stürzen (am pc) !!!
 
Habe mich gerade zu dem Thema geäußert, in der Hoffnung das sein E-MailProvider noch nicht den Geist aufgegeben hat unter der Last der Beschwerdemails. (joachim.herrmann@csu-bayern.de)
 
Also dieser Mensch hat keine ahnung , diese vergleiche finde ich beleidigend für die spieler .
Für diese aussage würde ich sagen amtsabtritt!!!
 
Nicht die Killerspiele sind Schuld werter Herr Herrmann, nein!!! sondern der Weg der für viele Kinder im Niemandsland endet. Dank ihrer Politik…………
 
Also dieser Mensch hat keine ahnung , diese vergleiche finde ich beleidigend für die spieler .
Für diese aussage würde ich sagen amtsabtritt!!!
 
@Matschy: das ist eine beleidigung gegen spieler und vorallem eine unverschämtheit gegenüber den opfern von kinderschändern. Herr Minister sie sind ein A.R.S.C.H.L.O.C.H
 
Unglaublich, eine weitere Äußerung aus Unwissenheit und Trägheit die echten Probleme (bei der Wurzel) zu packen - aber schnell geäußert:

(Mittelalterliche Praxis oder einfach nur Geltungsbedürfnis auf Kosten anderer ?)

Statt das Problem mit Unzufriedenheit an der Wurzel zu packen. Besonders für labile Menschen in einer immer härter werdenden Gesellschaft ist die Herausforderung oft zu groß, ihr gerecht zu werden.

Leider liegt das angesprochene Problem viel weiter zurück. Ich glaube nicht, dass es zeitgemäß ist eine "greisenhafte" Jury über derart komplexe Angelegenheiten entscheiden zu lassen. Denn eben diese Genration war es, die dafür sorgte das die heutige Jugend so wurde, wie sie sich jetzt gibt.

Die seit Jahrzehnten praktizierte antiautoritäre Erziehung hat eben ihre Spuren hinterlassen. - Jetzt heißt es nur noch: Schadensbegrenzung! Aber damit wird wieder einmal mehr das Pferd von hinten aufgezäumt.

Schulbeispiele wie in England oder Skandinavien zeigen Möglichkeiten auf, wie es gehen kann. Natürlich gibt es Gewalt auf der ganzen Welt, ergo kein Allheilmittel. Aber die Erziehung beginnt eben im Kopf.

"Schlechtestes" Beispiel: Terrorismus. Wir kennen ihn seit vielen Jahren, seinen Ursprung, sein Verhalten, seine möglichen Auswirkungen. Aber anstatt mit viel Feingefühl schon frühzeitig Einfluss zu üben auf die damaligen Kinder des weiter keimenden Terrors, greifen wir jetzt nachdem die Kinder von einst mit Flugzeugen in Hochhäuser krachen zum letzten, radikalsten Mittel - Gewalt.

Ob wir als "Erwachsene" damit unseren Status als Vorbilder nicht sehr in Frage stellen - gewiss! Aber die Schuld dieser Entwicklung einer erst kürzlich entstandenen Computermanie zuzuordnen ist sehr engstirnig & Scheuklappen-verdächtig. Vielmehr ist anzunehmen, dass sich diese Diskussion bald von selbst erledigt haben wird. Die Wirtschaft hat es immer bewiesen, wer das Sagen hat: Alkohol & Zigaretten - oft beklagtes Übel sind trotz eingeschränkter Werbung immer präsent & nicht mehr wegzudenken aus unserer Gesellschaft. Mittlerweile haben selbst leichte Drogen (Cannabis) & die Prostitution ihre offizielle Akzeptanz in der Politik gefunden.

Ich glaube das es sich bei der Kritik an PC-Spielen nur um eine Trenderscheinung handelt. Ein neues Medium ist erschaffen wurden - das kann nur Hexerei & damit böse sein.

Die "PC-Gegner" haben doch keinen Bedarf daran, die wahren Hintergründe schlimmer Gewalttaten zu hinterfragen & die wirklichen Ursachen offen zu legen. - Das wäre nämlich Kritik im eigenen Hause. Die Fehler bei sich selbst suchen & sich die Zeit nehmen, die heutige Jugend zu verstehen, ist für eine längst überholte "Glaubensgemeinschaft" unmöglich.

Da die heutige Jugend weniger interessiert & bereit zuzuhören ist, wird es auch schwieriger Einfluss zu üben. Daraus resultiert aber auch: die "Kids" , als anfälligeres Klientel für äußere Einwirkungen haben kaum die Motivation sich zu sehr mit einer Sache zu identifizieren.

Soll heißen: Heute mach ich das, weil es "in" ist. Morgen das, übermorgen...mal sehen?! Wenn Jugendliche mich über Probleme mit ihrem PC befragen, muss ich die Lösung in zwei knappen Sätzen rüber bringen. Details über die Hintergründe, Alternativen & Vorbeugungsmaßnahmen werden schon nicht mehr aufgenommen - zu viele Infos auf einmal.

Meine Erfahrungen wie jugendliche das Spielen am PC erleben sieht so aus:

Selbst "Tombraider" kann bei jüngeren noch unerfahrenen Gamer'n Gänsehaut verursachen. Das bezieht sich aber nur auf den gewollten Schockeffekt. ...Musik, die allmählich die Spannung steigert, Geräusche im Hintergrund nahender Gefahr...der Spieler rennt nicht mehr mit "Lara" durch den Level, er bleibt stehen, lauscht ...geht langsam weiter sich ständig umsehend - plötzlich mit lautem Gekreisch springt da - ein kleiner Affe aus dem Gesträuch. Na ja In diesem Moment sind die meisten Gamer nur daran interessiert das Leben ihrer Spielfigur zu schützen. Welches mit Angriff oder Flucht, je nach Location zu realisieren ist.

Keiner ist wirklich auf spektakuläre Bluteffekte aus - oder lässt sich durch diese nachhaltig beeindrucken. (das machen die im TV viel besser - weil echter) Die kleine Nische der "Splatter" - Fans im PC-Bereich wird es mit Sicherheit auch geben.

Die Mehrheit sucht den schnellen Unterhaltungswert: Bei Lan-Partys werden die Grafikdarstellungen auf ein verträgliches Minimum reduziert, um einerseits beste Performance aus dem Rechner zu kitzeln & andererseits nicht abgelenkt zu werden von unnötigen Details (qualmende Aschenbecher, Vögel am Himmel...etc) der Gegner muss schnell lokalisiert werden, um in Deckung zu gehen oder ihn aus sicherer Entfernung zu eliminieren.

Da ist zwar das typische Tötungspotenzial ein Kritikpunkt aber solange die Atmosphäre eindeutig sagt: "Ich bin ein Computerspiel & meine Figuren sind gezeichnet" besteht kein Anlass dem mehr anzudichten.

- Wirkliche Gewalt am eigenen Leib durch Dritte zu erfahren, ist die Realität die sich keiner wünscht - aber, nur wer so etwas erfahren musste, kann wirklich einschätzen in wieweit PC-Spiele damit etwas zu tun haben könnten - nämlich nichts.

Wenn man vorher mal die fragen würde, die am PC spielen, würde meine Prognose nur untermauert werden. Für die Mehrheit (15-45 Jahre) ist das Spielen eine reine kurzweilige Ablenkung. Das beweist der enorme Absatz von "Ego-Shooter'n", weil hier wenig Konzentration auf Rätsel, zu lösende Aufgaben oder Kommunikation erforderlich ist.

Viele bemerken nicht einmal, ob es Blut gab oder grüne Pampe. Oft wird nur ein Level gezockt dann ist wieder für ein paar Tage Ruhe. Ein "Rein steigern" im dunklen Kämmerchen trifft eher auf intelligentere Spiele zu (Myst, Siedler, Comand & Conquer, Schizm. etc.... Strategie-Spiele) Das gedankenlosen Hinrichten von Wesen aller Art in diesen Spielen mag der einzig wahre Kritikpunkt sein...hat aber bei genauer Betrachtung der gesamten Weltbevölkerung mit ihrem enormen Gewaltpotential wenn überhaupt nur einen Einflussanteil von 0.01% auf die Menschen, gegenüber sämtlicher anderer Medien & Umwelteinflüsse denen wir täglich ausgesetzt sind & damit auch schon als selbstverständlich hinnehmen (zB. die täglichen realen Toten in unseren Nachrichten).

Aber gerade die moderne PC-Technik lässt so manches Spiel zum Augenschmaus werden, wobei wir mal feststellen wollen, dass trotz der inzwischen zu trauriger Berühmtheit gelangten "Pisa-Studie" davon auszugehen ist, dass die Kids wissen welche Farbe Blut besitzt & wann es normalerweise in Erscheinung tritt.
Ein Spiel mit dem zu erwartenden Action-Effekt "Töte oder du ...." macht erst richtig auf sich aufmerksam, wenn plötzlich irgendwas nicht stimmt - ääh das Blut ist ja grün!? (..oder Lila)

Wie auch immer ist mit nachträglichen Restriktionen nichts erreicht. Viele Jugendliche (& reifere Semester) kaufen sich heute erst dann ein "Baller-Spiel" wenn vorab im Internet Infos verfügbar sind über Möglichkeiten das Game in seinen Originalzustand zu versetzen. Das ist zwar nicht immer wirklich notwendig oder Spaß-fördernd aber das muss eben sein. (aus Prinzip)

Schließlich streiten wir uns heute in jedem zweiten Laden mit dem Verkäufer über kleinste Mängel eines Artikels (um den Preis zu drücken) die den Status eines voll funktionstüchtigen Produkts anzweifeln lassen oder eine Reduktion ästhetischer Art zur Folge haben?!

Bleibt eigentlich nur die Frage:

Wollen wir eine Insel bleiben, die unter dem Deckmantel moralischer Verpflichtung sich der Außenwelt verschließt, andererseits aber gerade in moralischer Hinsicht eine Menge Fehler in der Vergangenheit machte - um diese jetzt durch einen weiteren zu ergänzen oder beginnen wir endlich mal über eine gesunde Erziehung unserer "Next Generation" vom Anbeginn ihres Lebens nachzudenken ?

P.S.
Ich arbeitete 12 Jahre als Jugendverantwortlicher in einem kulturpolitischem Umfeld (Jugendclubs, Internetcafés, Sportvereine).
Zum größten Teil ehrenamtlich (5 Jahre hauptberuflich als Leiter eines Clubs).
Dabei sind mir viele mögliche Facetten einer heranreifenden Persönlichkeit zu Gesicht gekommen.
Da ich sehr aktiv mit den Jugendlichen arbeitete, diskutierte, Veranstaltungen plante und organisierte, waren Gespräche und Gedanken aus allen Bereichen
möglich. Später entdeckte ich für mich selbst den PC als attraktives neues Medium und wurde ungewollt schnell zum erfahrenen Anwender,
wodurch ich dann bald auch über dieses Thema oft von Interessierten befragt oder um mein Voting gebeten wurde.
Ich habe zwar nicht Psychologie studiert - aber mit einigen Jahren an Erfahrung aus der Praxis des täglichen Lebens (oft 10 Stunden täglich) im Umgang mit jungen Menschen - unserer Zukunft, muss ich leider sagen, bedeutet das Wort eines Politikers, der sicher nicht einmal einige Stunden mit einem PC-Game vorweisen kann überhaupt nichts.
Es enttäuscht mich umso mehr, das wieder einmal jemand versucht sich zu profilieren - ohne wirklich dabei an die Entwicklung und den Reifungsprozess der Jugend wirklich zu denken.

Klar ist doch, das dieses Medium nachweislich weniger Gewalt portiert als Nachrichten und Filme.
Aber klar: Das Argument, der Spieler wird zum Akteur soll hier trumpfen.
Das ist aber Halbwissen. Denn nur ein absoluter PC-Anfänger ist beim ersten Kontakt mit Grusel, Schock und Gewalt-Effekten in Spielen wirklich noch zu erschrecken.
Will sagen:
Das Gewohnheitsspieler sich keineswegs von dieversen "Effekten" beeindrucken lassen und damit auch ihr Gewaltpotenzial nicht steigt.
Nun kommt das Argument Abstumpfung durch Gewohnheit.
Aber auch das wurde durch Studien rekonstruiert. Die Vermutung, dass Gewohnheits-Zocker nur weil der Puls nicht mehr steigt gleich gewaltbereiter sind ist absolute Dummheit.
Es steht fest, das labile Menschen anfällig für jede Art Beeinflussung sind.
Diese Leute müssen psychologisch behandelt und behütet werden.
Demnächst läuft einer Amok, weil er ein unsägliches Handy-Gespräch führte und dann werden alle Handys verboten :-).

Ich glaub ich bin wieder im Mittelalter. Jede neue Erfindung birgt etwas Böses in sich und ist Schuld an der Entwicklung unserer Gesellschaft.
Längst haben Analytiker die zunehmende Gewaltbereitschaft der jungen Generationen fokussiert. Das ist eine Entwicklung, welche stetig voran schreitet und kaum ihren Ursprung in Computer-Games hat.
Vielmehr durch das Versagen unserer ach so geschätzten Gesellschaftsform.

Davico
 
@Davico: Schade! Gerade wo dein Kommentar spannend wird, da hört er auf. Ich möchte gerne deine Meinung zu deinen letzten Sätzen hören. Was geht in unserer (und in anderen) Gesellschaften schief, was sind die möglichen Ursachen und was genau kann man bzw. sollte man dagegen unternehmen?
 
@Davico: für solche Kommentare sollte man von Winfuture geld verlangen :))))))))
 
Moin

@Davico:
Ich habe mich extra angemeldet nur um meine absolute Zustimmung zu deinem Artikel (ja, das ist schon kein einfacher Kommentar mehr) auszudrücken.

Ich will nicht auf eine Stufe mit Kinderschändern und Vergewaltigern gestellt werden. Diese Leute sind der allerletzte Abschaum!
 
Schusswaffen auf einer Stufe mit Mord - Schusswaffen verbieten.

Messer auf einer Stufe mit Schlägereien - Messer verbieten.

Alkohol auf einer Stufe mit Verkehrsverstößen - Alktohol verbieten.

Tabak auf einer Stufe mit Lungenkrebs - Tabak verbieten.

Politiker auf einer Stufe mit Steuergeldverschwendung - Politiker verbieten.
 
Ach ja lieber Herr Minister, wieso geben sie einfach nicht jeden Monat vor ihren Gehalt hab und stiften es einer Jugend Einrichtung. So werden viele Kinder nicht mehr den ganzen Tag vor ihrem Rechner sitzen..... Als ich eure Meinungen mir durch lass musste ich mir wirklich die frage stellen ob unsere Minister nicht besseres zu tun hat. Die Aussage von diesem Herrn Minister sehe ich als Beleidigung an.
 
Zollt diesem streitsüchtigen Grasdackl doch nicht mehr Aufmerksamkeit, als ihm gebührt - das will der doch nur. Don't feed the trolls!
 
@2kskin: ...10 mal schlimmer ??

Schlimmer als... ?
..."schlimmer", "schlimm" ist hier unangebracht und führt jedes Mal dazu,
das Themen wie diese immer wieder miteinander vereint und/oder
verglichen werden.

Dieser Mensch, Herr Herrmann oder wie auch immer,
wird mit hoher Sicherheit selbst Konsument von kinderpornografischem Inhalts sein oder diesem zumindest nicht ganz abgeneigt sein.
Seine Aussage ist eine Verhöhnung geschändeter Menschen und
eine Bagatellisierung des Themas "Missbrauch Schutzbefohlener".
Diese Gleichstellung ist einfach nur erschreckend und
sollte jedem vor Augen führen welche Individuen in den
obersten Reigen ihres Amtes walten und welche Personen in Frage gestellt werden sollten die diese befürworten.

Das Schlimme daran ist, das dieses Rumgelaber hier nichts daran ändern wird, jede Zeile die persönlich an dieses Sch***n geht, ihn nicht erreicht,
ungelesen bleibt und keinen interessiert !
 
April,April mit sowas mach man keine Scherze, Herr Minister!
 
Also ein APrilsherz ist es jedenfals nicht , man sehe sich mal das Datum von dem Orginal Bericht an http://www.csu-landtag.de/abg/herrmann/page_1185.asp

Naja vlt hat er sich auch nur im Kaländer vertan ^^
 
Ich bin dafür, dass parallel zu diesem Thema ,Politiker, die beim lügen erwischt werden, eingesperrt und kastriert werden! Damit sich so ein Gesindel ja nicht weiter vermehrt!
 
STOP irgendwann reicht es...Ich als" Killerspiel "Spieler fühle mich angegriffen auf einer Stufe mit Junkies und Kinderpornonutzer gestellt zu werden...Politiker sind solche Heuchler und Abzocker mir fehlen die Worte...Ich als Wahlberechtigter werde solche Leute nicht wählen...das geht ja gar nicht...
 
"Killerspiele auf einer Stufe mit Kinderpornos"

Krass. Der Typ ist krank. Der weiß wohl nicht was Kinderpornos sind oder?
 
Also bin ich jetzt genauso krank wie ein phädo oder was??? Sagt mal was gehten mit den haben die den seinen dealer hoch genommen das er auf entzug ist??? Also ich kann jeden Bayer nur sagen wählt ja nicht wieder solche typen ansonsten ist es bei euch als erstes aus mit sogenannten killerspielen
 
Anstatt soviel Energie in die Propaganda gegen Ego-Shootern zu stecken, sollten die lieber was gegen das leid von Kindern tun. Zum Beispiel gegen Kinderpornos !!
 
Aprilscherz :>
 
@enge1skrieger: er hat diese äußerung schon mitte märz vom stapel gelassen und jetzt wiederholt. siehe hier: http://www.derwesten.de/nachrichten/games/2009/3/17/news-114680712/detail.html
 
Boah, also ehrlich, wenn der mir das ins Gesicht gesagt hätte, dann hätter welche kleben gehabt. Wie kann man bitte einen Spieler auf eine Stufe mit diesen Kinderporno scheiß stellen??? Gehts dem noch ganz gut inner Birne???!!!

Würde es befürworten wenn jemand das mit dem Rufmord ect. , wie weiter oben schon mal geschrieben wurde, weiter ausarbeitet/nachfragt/etc. und wir daraus eine Aktion machen in der ALLE diesen Typen anzeigen.
 
Um das ganze mal wieder ein wenig auf zu lockern.... Die News kam um 13:58 Uhr, mich wundert es total dass seine Homepage noch erreichbar ist xD. Eine entsprechende sachlich formulierte Email wird von mir morgen verfasst und da ich auch noch ganz nebenbei für einige Jugendliche die "Gaming" Pc´s baue, wovon der ein oder andere Elternteil auch noch Anwalt oder Richter ist, kann man sich da vorab auch schon mal über ein paar Rechtslagen informieren oder vielleicht auch noch mehr..... Versetehe gerade nicht, was der Herr Herrmann sich dabei gedacht hat, nur dass das definitiv zu weit ging, wird er mit Sicherheit noch zu spüren bekommen.
 
Kaum ist ein Spinner (alias Beckstein) weg, kommt auch schon ein neuer Spinner, der sozusagen seinen Platz als Dummschwätzer einnimmt. Ich frage mich, was sich dieser Herr da überhaupt erlaubt, andere Menschen derart zu beleidigen. Sowas sollte man eigentlich anzeigen. Vielleicht wäre es diesem konservativen Pack auch mal angeraten, das ein oder andere Weizenbier auszulassen, bevor noch mehr Gehirnzellen absterben.
 
Hatte selber einen Rechtsstreit, was sich über 2 Jahre hinzog, gegen einen Kinderschänder. 30 Sozial Stunden hat dieser "Herr" bekommen. Lächerlich. Zumal er sich in dieser Zeit mehrmals mit meiner Tochter traf (3 mal nachweißlich gegen Umgangsverbot verstossen). Desweiteren konnte er meine Tochter in dieser Zeit manipulieren, wie er wollte. Die Folgen bei meiner Tochter: SVV, sowie Heim und Leihmutter (zum Schutze vor diesen Herrn). In meinen Augen hat die Justiz und die Behörden TOTAL VERSAGT. Und nun soll ich, als Ego-Shooterer mit einen "Kinderschänder" gleichgestellt werden? Hallo, wo kommen wir dahin? Bis Freitag warte ich auf Rücktritt des werten Innenministers, mit einer Entschuldigung ist es NICHT getan!
 
tja wenn er meint das wir alle schon verbrecher sind und amoklaufen werden... dem kann man nicht helfen.
Ich möchte nicht mit pädophilen und drogensüchtigen auf eine stufe gestellt werden das ist unter aller sau einfach so alle leute die egoshooter spielen direkt in diese "schublade" zu stecken.
kaum einer der amokläufer hat je einen egoshooter gespielt aber alle essen brot...
wollen die jetzt auch brot verbieten? man man man ey da kann man nur den kopfschütteln!
 
Es gibt Menschen mit Gehirn und es gibt Menschen ohne und unter denen die "Ohne" sind gehört meiner meinung nach der werte Herr :)
 
Werde morgen die Mögliche konsequenzen prüfen (siehe mein Beitrag 139). Das ganze hat mich zu tiefst erschrocken ... mal gut, das ich keine "labile" Seele in mir trage, aber durch solche Äusserungen verzweifelt man immer mehr an unsere Politiker! PS: Habe mal meine beiden Beiträge hierzu editieren müssen. Als ich das laß, regte ich mich nur auf (sah man z.B. anhand der vielen Schreibfehler). *sry*
 
Wieder so ein Möchtegern-Experte, der auf den Zug aufspringen will. Einfach nicht ernst zu nehmen - sry!
 
Verharmlosung von Kinderpornographie - dafür müsste man diesen Typ mal anzeigen, mal gucken was er dann sagt.
 
Es ist FAKT das er Kinderpornographie verharmlost, in dem er es mit Ballerspielen auf eine Stufe stellt! Und in Deutschland gibt es nun mal das mittel der Anzeige, wenn jemand was unrechtmäßiges tut. Deswegen versteh ich die Minusse nicht, aber ok :|
 
Zitat:""Killerspiele widersprechen dem Wertekonsens unserer auf einem friedlichen Miteinander beruhenden Gesellschaft und gehören geächtet. In ihren schädlichen Auswirkungen stehen sie auf einer Stufe mit Drogen und Kinderpornografie,..."
Drogen benutzen ist eine Straftat, Kinderpornografie zu besitzen ist eine Straftat -> Killerspiele spielen ist KEINE Straftat -> daraus ist zu folgern ->
§186 StGB (Strafgestzbuch) [1]: „Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“
 
@holo: Warum schreibst du das nicht den Bulleneikriminaschisten?
 
@holom@trix: Du gehst davon aus, ein angenommener Wertekonsens mit geltenden Gesetzen korrespondiert. Das ist aber nicht zwangsläufig so. Bloß weil z. B. Ehebruch nicht mehr bestraft wird, ist er doch nicht automatisch toll und Konsens! Deshalb: Killerspiele weiterverächten, obgleich sie nicht verboten sind.
 
@MäxPower: Ächten kann der Herr Minister das ja. Aber er darf Spieler von LEGALEN Computerspielen nicht mit KRIMINELLEN die Straftaten begehen gleichsetzen und diffamieren ! Das ist eine Straftat nach §186 StGB. Allerdings gelten deutsche Gesetze natürlich nicht für Politiker ... Dr. Helmut Kohl lässt Grüßen ... !
 
Man sollte im Forum nen Thread aufmachen, eine Massenklage erstellen und einreichen. Ich hab nämlich langsam wirklich die Schnauze gestrichen voll von dieser Hetze. Das ist ja fast wie im Mittelalter.
 
Also mal ehrlich Leute, schaut in den Spiegel! Der Mann hat absolut recht.
 
@Winfuture: Ihr löscht meinen (erklärenden) Ergänzungskommentar aber der Hauptkommentar bleibt? Wenn euch mein Kommentar nicht passt dann löscht ihn doch bitte vollständig und reisst ihn nicht aus dem Zusammenhang. Zensur / Willkür pur, die Nation ist stolz auf Euch - Gratulation!
 
Das veranschaulicht mal wieder wunderbar auf welchem geistigen Niveau sich die meisten unserer Politiker bewegen!
 
Hm naja ... also ich finde es schon grotesk das er im selben Satz Drogensüchtige nennt ... Drogensüchtige sind sicher auch nicht mit Kinderschändern gleichzusetzen. Ich würde einen Drogensüchtigen jetzt auch nicht als bösen Untermenschen bezeichnen ... also ist das nicht nur für "Killerspieler" eine schwere Beleidigung und Unterstellung.
 
@all
kleiner Tip an alle :) sagt Ihm doch einfach per Telefon die Meinung.
Schritt 1: Domainabfrage bei Denic (so habt Ihr seine Adresse)
Schritt 2: www.telefonbuch.de (schon habt Ihr seine Nummer)
Schritt 3: anrufen und sich erklären lassen was das soll.
5000 Anrufe wirken Wunder und sind in der Zeit der Festnetzflatrates
auch fast umsonst.

Greetz
 
@Funne: Schon gefunden, Daten werden gespeichert und morgen wird gesehen was weiter passiert.
 
Recht hat er.
 
Verbietet Killerspiele - nach dem (alten) Beitrag sehe ich das auch so (in Klammern - DENKSTE): http://tinyurl.com/5chayt - ABER - einfach nur der Hammer (besonders der Rat von Polizeimama, nachdem sie die Nachbarn hören ^^) UPDATE: Da sollten sich einige Politiker mal nen Nase anschneiden (aber ned Amoklaufen dafür ja?)
 
hmm wieder ein kommentar von einem politiker der das gar nicht beurteilen kann

1. er hat noch nie ein killerspiel gespielt also kann er sich gar keine meinung dazu machen
2. er will nur aufmerksamkeit

Das Problem, es wird immer nur auf das eine geachtet siehe nach dem Ammoklauf. Da haben alle Fernsehsender gleich darüber berichtet, dass auf dem pc killerspile installiert waren und sie ein tag davor gespielt wurden. Dies war natürlich ein gefundenes Fressen für die Medien und auch eine gute Werbung für politiker. Aber auf das richtige problem wurde gar nicht eingegangen, das gemobbt wurde und nicht sehr viele Freunde hatte und dazu noch depressiv gewesen sein soll. Aber das war ja alles Killerspiele sind an allem schuld, naja da konnte man es halt gleich auf etwas schieben und alle älteren Leute stimmen auch noch zu, weil sie von den Medien so beeinflusst wurden. Dabei haben sie noch nicht einmal ein Killerspiel gespielt. Das jetzt auch noch ein Minister Killerspiele mit Kinderpornos auf ein Stufe stellt ist richtig erbärmlich. Killerspiele sind nicht echt das sind ausgedachte Welten und Spieler und oft auch Waffen. Aber Kinderpornos sind real. Naja... der Herr Minister wollte halt nur mal Aufmerksamkeit.
 
hier gibt es den originaltext (http://www.stmi.bayern.de/presse/archiv/2009/127.php).
ich rufe morgen meine rechtschutz an und frage ob es eine möglichkeit gibt den herren zu verklagen.
 
hier gibt es den originaltext (http://www.stmi.bayern.de/presse/archiv/2009/127.php).
ich rufe morgen meine rechtschutz an und frage ob es eine möglichkeit gibt den herren zu verklagen.
bitte löschen
 
hier steht der original kommentar von dem herren.http://www.stmi.bayern.de/presse/archiv/2009/127.php.
ich werde mich morgen bei einem anwalt informieren ob man dem herren einen vor den latz husten kann.

bitte löschen
 
naja man müsste wirklich etwas mal dagegen getan werden das mal wirkliche gründe dafür den weg in die medien finden, weil auf Killerspiele alles schieben kann doch auch nicht sein!!
 
Der Vergleich hinkt. Allenfalls könnten KindesmissbrauchsSPIELE mit KillerSPIELEN verglichen werden. Dass es Kindesmissbrauchsspiele gibt, bezweifle ich. Gäbe sie es, wäre der Aufschrei groß, während Killerspiele wohl weiterhin als akzeptabel gelten würden. Von daher kann ich die etwas platte These des Ministers aber verstehen. Ist Töten denn wirklich so viel harmloser als Kinder missbrauchen - sei es im Spiel oder in der Realität?
 
@MäxPower: gibt es aus japan.Ist sogar in DE sehr beliebt.
 
@RomanGV1: Uagh! Damit hätte ich jetzt doch nicht gerechnet.
 
Dem Herr Joachim Herrmann sollte man die eier abschnüren und in sein Müsli kacken! :)))))
 
Tötungstrainingssoftware, und Shooter sind wie Kinderpornos..das kanns nicht sein..is das nen April schertz gewesen?...Das kann ich nicht glauben..sowas bescheuertes kann doch keiner denken!?Von spielen und spielern...nee
 
Naja, bei dem einem Punkt "die Fähigkeit, Mitleid zu empfinden, verkümmern lässt." profitiert Herr Herrmann doch ausserordentlich.
Wenn dies nicht so wäre, hätte ich mich doch glatt darüber aufgeregt.
Es ist mal wieder typisch, das das jahrzehntelange Versagen der Politik auf jemand anderen übertragen wird. Da kann ich nur sagen: Liebe Politiker__> falscher Fokus!
Aber was solls, die Hippies wurden in den 70er auch als Teufelsanbeter abgestempelt! Und was ist aus denen geworden __> kleine Herrmanns!

P.S.: Lieber Herr Herrmann, als Politiker waren/sind sie dafür verantwortlich, das ich jahrelang die Freiheit und Demokratie unseres Staates an den entlegensten Orten dieser Welt vertreten durfte. Die Erfahrungen an diesen Orten hat in Sachen "Tod" größere Spuren hinterlassen als die der sogenannten "Killerspiele"
 
1. Dieser nette Herr soll bitteschön mal alle seine Thailandtickets offenlegen und erklären, was er da wohl gemacht hat. 2. Wo wird wohl mehr gelogen und betrogen als in der Politik ? usw. usw. usw Es ist wohl allgemein bekannt, daß es den Politikern ganz mächtig an Verstand fehlt !!! Au ferflixt, vertan..... Ihr Portemonaie füllen diese Damen und Herren mit sehr viel Verstand. Wenn dieses Geld in Schule und Ausbildung usw. investiert würde, dann währe das Leben für viele Jugendliche lebenswerter und positiver.
 
Ich glaube ich sollte eine Softwareproduktion starten und mir dabei den Markenname "Killerspiel" sic hern lassen...so häufig wie dieser an sich nicht feststehende und vom Inhalt her bedeutungslose Name verwendet wird kann man da durch Abmahnung sicher ziemlich viel verdienen.
 
Wenn die Pro-Gamer dieser scheinheiligen Nation mal ein wenig A*sch in der Hose hätten, würden sie diesem Typen den Hintern wund klagen.
 
Wie kann es eigentlich sein das in den Medien TV&Zeitungen nicht ein wort über die "nette" aussage des Herrn zu hören ist? Das würde ihn wohl sein Amt kosten, und ein paar Menschen mehr würden merken das Politiker keine Ahnung haben wovon sie reden!!! Wenn ich mir vorstelle das diese Unwissenheit auch auf alle anderen bereiche der Politik übertragbar ist wird mir schlecht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
Es ist echt zum Kotzen, wie manche Politiker solche schlimmen Vorfälle wie den Amoklauf dazu missbrauchen, ihre eigenen, fehlgeleiteten Agendas durchzusetzen. Da kann man eigentlich nur noch drüber lachen, wenn's nicht so traurig wäre. Oder sich offen drüber lustig machen. Wer Spaß dran hat, kann ja beim großen Killerspiele-Schuldmarathon auf www.meinungsmachung.de mitmachen! Jeder darf Schuldige nominieren!
 
LoL, was für deppen haben wir in Deutschland eigentlich, jetzt vergleichen uns die Politiker als Kinderschänder. Es wird zeit das sich ALLE Deutsche Gamer zusammenschliesen und einen Aktiven Widerstand gegen diese ganze sch.... bringen.
 
...das wäre das tüpfelchen auf dem i, um diesem heuchlerischem land endlich den rücken zu kehren...das rückrad brechen sie ja einem schon in der schule.
 
Klar und demnächst werden Rennsimulationen verboten, denn die sind mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Ursache dafür das sich die jungen Leute mit ihren Autos Jahr für Jahr um Bäume wickeln.
Weiß man manchmal gar nicht was man dazu noch sagen soll...
 
Hier meine Mail:
Sehr geehrter Herr Hermann,
anläßlich Ihrer Aussage zur Verleihung des Deutschen Computerspielpreises 2009 muß ich Ihnen mitteilen das ich mich persönlich zutiefst angegrifen und beleidigt fühle.
Laut Ihrem Zitat:
"Killerspiele widersprechen dem Wertekonsens unserer auf einem friedlichen Miteinander beruhenden Gesellschaft und gehören geächtet. In ihren schädlichen Auswirkungen stehen sie auf einer Stufe mit Drogen und Kinderpornografie, deren Verbot zurecht niemand in Frage stellt"

Muss ich mich also auf eine Stufe mit pädophilen Kinderschändern stellen, dies ist ja wohl eine Unverschämtheit die Ihres gleichen sucht.
Meiner (und auch die vieler anderer Computerspieler) Meinung nach, haben Leute wie Sie Angst vor einer Technik die Sie nicht verstehen und meinen deshlab eine Hexenjagd darauf losbrechen zu lassen. Was für ein Mensch ist Ihrer Meinung nach ein Jäger der auf lebende Tiere schießt?
Das ist meiner Meinung nach pervers, nicht das ich auf ein paar virtuelle einsen und nullen schieße.

Sie versuchen durch solch unprofessionelle Aussagen nur von den echten Problemen abzulenken, oder meinen Sie nur weil jemand ein sogenanntes Killerspiel spielt wird er ein schlechter Mensch?
Ist es nicht vielmehr so das unsere Gesellschaft immer mehr an moralischen Werten verliert?
Dass sich Lehrer und Eltern nicht mehr für Ihre Kinder interessieren?
Das es heute wichtiger ist cool zu sein?
Tun Sie mir einen gefallen und begeben Sie sich mal auf eine große Netzwerkparty und machen sich ein Bild der Leute die Sie auf eine Stufe mit pädophilen stellen.
Was Sie dort sehen werden ist ein friedliches Miteinander von Menschen die zusammen ihrem Hobby fröhnen. Außerdem wird auf solchen Veranstaltungen das Gewaltlevel (wie z.B. Blutspritzer) oft runtergedreht um Bandbreite (falls Ihnen dieser Begriff etwas sagt) zu schonen.
Kümmern Sie sich erstmal um die echten Probleme unserer Gesellschaft,
-Wirtschaftskriese
-Afghanistankrieg ( sowas ist natürlich viel besser als Kinderschänder)
-Der Verfall der Moral
-Schulbildung
-Arbeitslose

Spielen Sie Schach?
Falls ja darf ich Sie auch in den Bund der Leute die auf einer Stufe mit pädophilen und Junkies stehen aufnehmen.
Dieses uralte Spiel ist nur eine andere Form von Krieg.

Hiermit fordere ich Sie auf Ihre Äußerung zurückzunehmen und sich öffentlich dafür zu entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen

D.W.
 
Liebe Winfuture-Community,
ich habe heute den halben Arbeitstag damit zugebracht mir eure Kommentare durchzulesen und bin natürlich mit den meisten von euch einer Meinung das eine solche Aussage nicht nur absolut diskriminierend sondern auch absolut unpassend ist. und wie (ich hoffe) ebenfalls soviele habe auch ich eine Email an den Herrn Minister geschickt.
Ich habe mir auch verschiedenste Möglichkeiten überlegt diesen Mann noch anderst zur Rechtschaffenheit zu ziehen bzw. was wir gegen ein solches vorgehen einzelner Politiker tun können...da kammen unter anderem Gedanken wie Wahlen komplett zu beukotieren oder ihm einfach mal nen richtigen "Arschtritt" zu verpassen (währe mir persönlich am liebsten, dies zeugt allerdings nicht gerade von der Geistesreifevon der wir die Politiker überzeugen wollen/müssen, welche mir haben)...allerding kam ich zum Schluss das ein Beukot der Wahlen wenig bringen wird, da die "ältere" Generation die sich von unseren Politikern gerne in diesem Thema "einlullen" lassen, trotzdem wählen, d.h. es bleibt beim alten.

Viel besser währe es eher wenn sich die "jungen" Wahlberechtigten geschlossen beschließen : "Wir gehen wählen!!!!" da dies auch der Politik zeigen würde das wir angaschiert(weiß gerade nciht wie man richtig schreibt :-P) sind und wir auch wollen das unsere Interessen durchgesetzt werden!

Mfg
 
PS: Lest euch auch noch den Bericht von Davico [123] an. ich persönlich finde ihn sehr, sehr gelungen. Darum dickes (+) von mir
 
Wenn ich jetzt an die USA denke: Das Spiel des US-Verteidigungsministeriums ... heisst das jetzt, das die Amerikaner Ihre Soldaten (und Onlinegamer) positv zur "Kinderschändung" beeinflussen wollen? Um himmels Willen, wo kommen wir denn da hin, werter Herr Herrmann? Bitte machen sie sich doch bitte zukünftig (solange es noch geht!) auch Gedanken zu Ihren Aussagen ausserhalb unserer Landesgrenzen, Danke! FAZIT: Als Innenminister TOTAL VERSAGT!
 
Fail !!!! Würde dem werten Herrn Herrmann gerne mal meine Meinung sagen. Leider ist das wahrscheinlich aussichtslos in jeder Hinsicht! Die Mails und Comments hier und auf anderen Seiten wird er mit sicherheit nicht lesen (wollen)!

Wie kann man den Typen in der öffentlichkeit zur Rede stellen? Wie kann man ihn dazu zwingen, seine Aussagen zu verteidigen. Wie kann man die Ahnungslosen vor ihn schützen?

*kopfschüttel*

mfg hennsn
 
Zu den worten und Person solcher Stammtisch-Politiker und Stimmungsmacher sag ich einfach mal: Thema verfehlt und Hausaufgaben nicht gemacht! Wer von "Wertekonsens" und einer "auf einem friedlichen Miteinander beruhenden Gesellschaft" quatscht müsste in meinen Augen erstmal damit anfangen den ZWANG zum Dienst an der Waffe (sprich Bundeswehr) abzuschaffen! Dazu zählen für mich auch diverse andere Charakterdeformierende Freizeitaktivitäten wie das (gerade ja hier in BAYERN!) geradezu heilig gehaltene Massensaufen! Das nennt sich dann vornehm "Biergarten" oder "Oktoberfest". Und was DA nicht alles übles passiert. Aber es ist ja "Gesellschaftlich Akzeptiert"! Denn DA gibts ja ne mächtige Lobby die viel Schmiergeld (und Gerstensaft) fließen läßt, im gegensatz zum friedlichen Privatzocker dessen schlimmstes vergehen gerade mal ist das er einfach "nur Spiele Konsumiert" und weniger Zeit "draußen" verbringt! Pfui deibel! Ich s***k und s****ß auf solch eine verlogene, hinterf*****e Politik inklusive all jenen Politikern die mir auf diese art und weise PERSÖHNLICH ans Bein Pinkeln und meine art von Freizeitbeschäftigung Madig machen obwohl wir doch ANGEBLICH alle ach so "freie und mündige Bürger" sind!? Wo denn!?!? In welcher hinsicht? Um immer nur JA und AMEN zu allem zu sagen??? Um Brav ständig immer höhere und unverschämtere Steuern zu zahlen??? Hier soll ein Gesellschaftliches PROBLEM das seine ursachen keineswegs nur in jenen Spielen hat auf möglichst bequeme und einfache art und weiße aus der Welt geschafft werden. Aber das wird nicht funktionieren! Nicht solange Kindern schon von kleinauf eingtrichtert wird, daß man immer BESSER und STÄRKER als jeder andere sein muss! Es herrscht eine verrohte, scheuklappen-tragende Ellenbogengesellschaft in der weder "der andere" noch seine etwaigen nöte, sorgen oder gar ängste interessieren. Und alles, wirklich alles in diesen ganzen Systemen fördert dies auch noch! Doch gleichzeitig werden JENE die damit Probleme haben oder schlicht überfordert sind, immer öfter übersehen, missachtet, ignoriert, drangsaliert und terrorisiert! Ich durfte dies selber als Jugendlicher am eigenen leibe erleben. Zum Glück hatte ich ich damals einen Pfundslehrer dem ich bis heute dankbar bin das er sich meiner persöhnlich annahm. Doch oft genug wird dies wohl in anderen fällen nicht geschehen. Deshalb wird es, trotz etwaiger Verbote dieser art von Games, auch in zehn oder zwanzig Jahren solche Geschehnisse noch geben. Es werden auch weiterhin "Gesellschaftlich selbstgezüchtete Zeitbomben" hochgehen und all das was man ihnen in Prägenden Lebensjahren schmerzhaftes antat, willkürlich, aber eben dennoch zielgerichtet an die vermeintlichen Peiniger zurückgeben. Da helfen auch keine Verbote, sondern nur massive Psychologische hilfe und Betreuung die gerade an den Schulen ansetzen müssten. Aber natürlich - es ist um vieles einfacher, vor allem aber BILLIGER, nur ein paar Verbote auszusprechen bzw. einen Sündenbock für alles zu finden, als massiv mittel für ein derartiges Programm bereitzustellen. Nicht wahr meine Damen und Herren Politiker?!? Ich garantiere ihnen allen: Sie werden auch weiterhin mit bitteren Tränen aller ERNTEN, was sie jetzt und in der Zukunft, auch weiterhin an Saat aussähen...
 
Wenn wir so ein friedliches Miteinander haben, dann können wir ja endlich die Bundeswehr und auch die Polizei abschaffen oder ?

In welcher Welt leben eigentlich die Politiker.

Die gehören sich mal komplett ausgewechselt.
 
Ha ha ha,ich lach mich tot.

"Für Schule und Ausbildung haben sie keine Zeit mehr und drohen, so für unsere Gesellschaft verloren zu gehen."

Das ist doch ein Witz,oder?

Immer mehr Schulen werden geschlossen und von Ausbildungsplätze ist meilenweit nichts zu sehen.

Ich hoffe das dieser Herr mit seiner Aussage richtig einen auf den deckel bekommt.Wenn die schon nicht Ski fahren können sollen die wenigstens die Mule halten.Echt krank sowas,wieso ist dieser Herr nicht in Behandlung?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles