Browser: Firefox 3 in Europa vor Internet Explorer 7

Browser Der freie Browser Firefox 3 hat dem Internet Explorer 7 den Rang als beliebtester Web-Browser Europas abgelaufen. Dies melden die Statistiker der Firma StatCounter unter Berufung auf die von ihnen ermittelten Nutzungszahlen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Netter Versuch ! April April :-)
 
@Homer34: Heute wird warscheinlich bei jeder News ein April April im Comment stehen ! ^^
 
@PhYro: Verfolgungswahn...alle wollen mich verarschen, uähhhh :D
 
@bluefisch200: Ja warte es nur ab^^
 
@Homer34: Da die News woanders bereits gestern schon zu lesen war, gehe ich davon aus das es kein Aprilscherz ist. Es sei denn die haben alle kein Kalender
 
@Homer34: Der war schon am Anfang des Jahres vor dem IE in Europa. Außerdem sind Aprilscherze nicht so banal wie eine Browser News, wen interessiert/schockiert diese News denn wirklich?
 
@John Dorian: Korrekt. Das wäre wirklich die langweiligste 1.-April-News aller Zeiten.
 
@Homer34: Ist kein Aprilscherz. Es sei denn, es einigen sich einige Webagenturen, den selben herauszubringen. Grund des Firefox-Sprunges ist die Herausgabe von IE8 http://www.computerzeitung.de/articles/ie8_macht_firefox_zum_beliebtesten_browser_in_europa:/2009015/31898866_ha_CZ.html?thes=9821,10229,10231&tp=/ausrichtungen/anwendungen
 
Solange hier http://www.ieaddons.com/de/ nur Addons der Bunten, Computerbild und Chip als beliebt gelistet sind kann das meinetwegen auch so bleiben. Würde ja gerne mit dem IE8 surfen, mit anderen Browsern bin "ich" allerdings deutlich produktiver.
 
@futufab: Jetzt 10% mehr und noch besser?
 
@futufab: Stimmt. Bei Firefox gibts neben unnützen auch nützliche Plugins (Addons). Beim IE aber nur unnütze.
 
@DennisMoore: Der IE hat einen unschätzbaren Vorteil im Handling: Im Favoritenordner bleibt der Zeiger auf den zuletzt angeklickten Ordner bzw. Favoriten stehen und man sieht sofort wo es weiter geht. Bei allen anderen Browsern hangelt man sich immer wieder aufs Neue durch, es ist lästig. IE hakt auch immer sofort die angeklickten Links, z. B. in Foren, ab. Beim Chrome, mit dem ich schneller unterwegs bin, vermisse ich das. Es gibt noch weitere feine kleine Unterschiede. Das Hauptdilemma auch von IE 8 ist, es dauert immer noch "Ewigkeiten" bis neue Tabs etc. aufgehen. Aber "DEN" Browser gibt es leider nicht, es sind immer Kompromisse.
 
Was sollen den immer diese Versionsvergleiche, wen interessiert das denn?
Wenn dann ist der Vergleich FF vs. IE interessant und nicht v2.07 vs. v7.028285
Ist doch vollkommen logisch und klar das der IE7 Marktanteile verliert wenn es einen Nachfolger gibt.
 
@bambam84: naja selbst mit IE8 kommt der IE nur auf ~ 26%. Ich finde das schon richtig so denn den Firefox kannst du als "einen Browser" bezeichnen, da die Vorgängerversionen schnell auslaufen und 99% der Leute auf eine Neue Version umsteigen. Beim IE, grade im Geschäftsbereich splitten sich aber diese Sachen, da viele noch IE6 und seperat IE7 benutzen, von daher finde ich diese Aufteilung schon gerechtfertigt.
 
@bambam84: http://tinyurl.com/dhyaea (Balken) bzw http://tinyurl.com/de4u8s (Linien)
 
Weil jeder FF besser als jeder IE ist?
 
@Sighol: sehr gehaltvoll
 
Da könn sich ein paar Jungs freuen ... mit einem Aprilscherz beglückt worden zu sein :)
 
@~LN~: Du freust dich ja sogar über beglückende Scherze, wenn gar kein 1April ist. Ich sag nur: MS-Studie die belegt, das der IE8 der schnellste Browser ist^^
 
@~LN~: ist ja nur eine news, man kann sie glauben oder auch nicht.
 
@OttONormalUser: Bei mir ist er immer noch der langsamste. Mit Chrome ist man um Welten schneller unterwegs.
 
@franz0501: Freu dich, Chrome gibt es aber noch nicht für mein Betriebssystem, außerdem mach ich die Geschwindigkeit durch diverse usability Extensions wieder wett, jeder sollte benutzen was ihm am besten zusagt.
 
Wieso ist diese Grafik eigentlich nicht ordentlich verlinkt, sondern nur im Miniformat, wo man kaum was lesen kann, verfügbar?
 
@F98: Der Link ist über der Grafik im Text versteckt. Tipp: Links sind erkennbar an der blauen Schrift und kleinen Pünktchen untendrunter :D
 
@OttONormalUser: Tatsächlich. Komisch ist, dass "IE6", "Chrome 1.0" und "Other" allesamt eine schwarz Linienfarbe haben und man raten darf, was was ist. Zusätzlich stellt sich mir die Frage, welche Aussagekraft obige Grafik hat.
 
@F98: Dann klick doch den Link in der News an und geh auf die Seite von StatCounter. Dort kannst du alles einstellen wie du willst, als Balkendiagramm wird es dann auch übersichtlicher. Wo ist bitte dein Problem??
 
@OttONormalUser: Hab ich doch gemacht, deswegen der Text in [re:2]
 
@F98: IE6 ist bei mir dunkelblau, chrome ist schwarz und andere sind gepunktet. Other sind alle nicht aufgeführte Browser, aka Kmeleon, Konqueror, etc. Welche Aussage du daraus ziehst ist dir selbst überlassen.
 
In Deutschland sieht es noch schöner aus. Da hat der Firefox über 50% und der IE nur 23. http://tinyurl.com/cdtbgg
 
@John Dorian: Ja, sogar über 59% : http://tinyurl.com/c4vmgc
Ein paar Länder ziehen Europa runter, z.B. UK und Netherlands ... , die Wahl des Browsers hat auch was mit Bildung und Drogenkonsum zu tun.
 
@John Dorian: Der Zahl 50% würde ich keinesfalls glauben und kann die, beim Blick auf die Logs (aus Deutschland), die ich täglich sehe, keinesfalls bestätigen. Dort ist der IE über 50% vertreten.
 
@Spiderman111: du bist ja völlig frei von Ressentiments, oder?
 
@John Dorian: Schöner? Wie bitte? Was ist daran schön? Hast Du persönlich etwas davon, das Mozilla Firefox stark vertreten ist? Browser sind kein Fußballverein!
 
@departure: Als Webdesigner erspart man sich viel arbeit, glaub mir. Solange der IE aber noch Prozente hat muss man trotzdem noch zu einigen Tricks&Flickereien greifen wie z.B gesonderte CSS Dateien.
 
@John Dorian: Sorry, wußte nicht, daß Du Webdesigner bist. Diese Sicht der Dinge kenne ich nicht, meine letzten Seiten habe ich anno 2004 mit Dreamweaver 4 gebaut, alle damaligen Browser haben die Seiten korrekt angezeigt, ohne daß ich etwas anpassen mußte (was ich auch gar nicht gekonnt hätte, hab' nur per WYSIWYG programmiert). Waren aber auch sehr einfach gehaltene Seiten.
 
Naja das sieht ein bißchen nach Kaffeesatzlesen aus, kann ich aber in etwa bestätigen, dass beide sich z.Zt. ein Kopf an Kopf-Rennen liefern. Zählt man allerdings alle genutzten IE-Versionen zusammen, dann ist der Firefox wieder abgeschlagen. Dass der IE8 den IE7 ablöst aber als Sieg in der Beliebtheit darzustellen, ist ein skurriler mathematischer Zaubertrick.
 
@GordonFlash: Stimmt aber nicht, der IE verliert insgesamt Weltweit gegen den Firefox, und das schon seit Jahren: http://tinyurl.com/c2p4f7
 
@Spiderman111: Warte mal ab, bis das Szenario: Firefox ganz oben, IE und Opera ganz unten sich darlegt. Dann wird Opera erstmall Mozilla verklagen, weil sie denken, Firefox hat nur durhc Google so viel Marktanteil und Google darf keine Gelder mehr zukommen lassen.
 
@airlight: Welchen Vorteil sollten sie denn einklagen? MS wurde verklagt, weil der IE den Vorteil des vorinstalliert seins hat. Zieht doch nicht immer so hohle Vergleiche Bitte, für den Fx muss man sich explizit selbst entscheiden, während der IE den Leuten die sich nicht informieren mehr oder weniger einfach aufgedrückt wird.
 
@Spiderman111: Du lieferst eine URL für einen Vergleich der letzten 6 Monate und sprichst von Jahren? Das die IE-Nutzung abnimmt, hat natürlich viele logische Gründe. Aber schaut man sich die Grafik deiner Tinyurl an, dann ist der Firefox jetzt ungefähr da, wo er vor 6 Monaten angefangen an.
 
@OttONormalUser: eher weniger ("aufdrücken").
 
@OttONormalUser: MS ist selbst dran Schuld, ein IE7 der nicht einmal mit W2K funktioniert, ein IE8 der noch viele Fehler hat und auf alter Basis aufbaut.
Wenn W7 floppt, hat die Zwangsverknüpfung mit dem IE8 einen großen Anteil, die Firmen wollen den IE7 oder sogar IE6 verwenden, was sie mit W7 nicht können, also bleiben die Firmen bei W2K und XP, und sparen noch Geld dabei.
 
@GordonFlash: Versteh den ganzen Satz oder lass mich in Ruhe, auf so nen Stuss wie letztens hab ich keine Lust, Danke.
 
@GordonFlash: Ich habe noch mehr URLs die das belegen: http://tinyurl.com/56kp
, Jan 2005, Fx + Moz = 20% und IE ca. 75%
Jan 2009, Fx 45.5% und IE 44.8%
 
@OttONormalUser: Wenn ein gewisser Kommentator hauptsächlich beim Thema "Firefox" in Aktion tritt und mit Pauschalisierungen um sich schlägt, dann darf er sich nicht über das Echo bzw. faktische Gegendarstellungen wundern.
 
@Spiderman111: Du brauchst nichts zu belegen, dass die IE-Nutzung momentan abnimmt, bestreitet ja niemand. Aber das hat sich alleine MS selbst zuzuschreiben.
 
@GordonFlash: Diese Pauschalisierungen kommen von Opera, Mozilla und Google, das sind die Unternehmen die gegen diesen Vorteil klagen. Das du das aber verstehst, hab ich nicht erwartet, stattdessen meinst du eine faktische Gegendarstellung gebracht zu haben. Schließlich bist du ja auch nur einer, der beim Thema Firefox auf Hochtouren kommt mit nicht haltbaren Aussagen. Nutzt du Firefox? Wenn nicht, hol dir deinen Fisch ab.
 
@OttONormalUser: Nett, dass Du mich immer als unterbelichtet, lernresistent und Troll diskreditierst. Warum findet man dann aber z.B. gestern nur 1 Kommentar von Otto hier auf Winfuture, heute beim Thema "Firefox" (bis jetzt) 6 Kommentare von Otto, der mit seinem Nick suggeriert, er sein ein "OttoNormalUser" ? Soviel Widersprüchlichkeit und offensichtliche Polemik braucht nur 1 Gehirnzelle (die gestehst du mir doch hoffentlich zu...), um als das entlarvt zu werden. Deinen Fisch kannst Du behalten.
 
@GordonFlash: Weil ich im Gegensatz zu dir nur in News schreibe, wo ich die Software auch benutze und die mich interessieren, du scheinst ja überall rumzutrollen. Da du ja einige Sachen nicht wirklich zu verstehen scheinst, und auch nicht in der Lage bist Aussagen richtig zu interpretieren, brauchst du dich auch nicht wundern, das ich dich für einen unterbelichteten Troll halte. Ich hatte dir ja angeboten mich in Ruhe zu lassen, du wolltest ja nicht. Wie man in den Wald hineinruft, mein lieber......Außerdem gehen 3 meiner Kommentare von Heute auf dein Konto und zwei weiter haben rein gar nix mit Fx zu tun, soviel zu deiner oberflächlichen Betrachtungsweise der Dinge!
 
@OttONormalUser: Mit deiner überheblichen Art hast Du mich immer noch nicht überzeugt, dass Du überhaupt ernst zu nehmen bist - und eben kein monotoner Firefox-Polemiker samt Pinguin-Avatar, der allen anderen (oder Widerspruchsleistenden) die Fähigkeit zum Denken oder Teilnahme an einer Diskussion abspricht. Und nur weil Du nach einer geäußerten Plattitüde in Ruhe gelassen möchtest, werde ich dem nicht folgen. Oder bist Du Gott und allwissend bzw. Mr. Weisungsbefugt? So ich gehe jetzt hier im Thema off, weil das nur in Gezanke ausarten wird und die anderen langweilt. Jeder soll sich seinen Teil denken (wenn Du das erlaubst und überhaupt den anderen zutraust...)
 
@GordonFlash: Wenn ja was sinnvolles von dir gekommen wäre, könnte man auch von Diskussion sprechen, aber so......nix als Oberflächlichkeiten, jetzt werden schon Schlüsse aus einem Avatar gezogen, hab nix anderes von dir erwartet. Widerspruchsleistenden? Das was du machst sind keine Widersprüche sondern hohle Floskeln ohne Grund oder Fakten, wenn ich ein Fx Polemiker bin, bist du ein Fx-Troll. Und zur Überheblichkeit, nochmal.....wie man in den Wald hineinruft....... , jetzt können wir aber meinetwegen BTT.
 
@GordonFlash: lass den pinguin in frieden, der kann nichts dafür dass der firefox den ie überholt.
 
@OSLin: How, wenn er das Oberflächlich betrachtet, wird er dort sicher auch noch einen Zusammenhang aus dem Ärmel ziehen, da bin ich mir sicher. :)
 
@OttONormalUser: Es ist aber bekannt das der IE Teil des MS OS´ses ist. Ergo: Kauf ich Windows...kaufe ich den IE mit. Wenn ich darauf keinen Bock habe muss ich mich entweder Veräpplen lassen und n bisschen mehr über die Ladentheke beim bezahlen schieben, oder ich kauf den Rechner mit Linux. Ansonsten Browser herunterladen. Ganz einfache Geschichte.
 
@Lostinhell78: Das funktioniert aber wie gesagt nur bei Leuten die informiert sind oder sich informieren, alle anderen nutzen automatisch den IE, der einem bei Windows aufgedrückt wird, was einen Vorteil für diesen bedeutet. Da MS ein Quasi-Monopol mit Windows hat, konnte Opera dagegen klagen. Mir ist das doch Latte, ob ich eine Auswahl zwischen verschiedenen Browsern bekomme, ich habe mich bereits informiert und auch entschieden. Dem Browsermarkt (Moz,Opera,Google) ist es aber nicht egal, ganz einfache Geschichte. Mir ging es nicht um die Sache, sondern um die Aussage, die in re2 gemacht wurde, die ist unrealistisch, weil das ganz andere Gegebenheiten sind. Keiner kann Mozilla verklagen nur Aufgrund des MA vom Fx, sie müssen sich schon einen unlauteren Vorteil verschaffen. Fx runterzuladen und zu benutzen ist komplett freiwillig, er wird bei keinem Produkt was eine Monopolstellung hat mit ausgeliefert!
 
*popcorn raus hol mich hinsetz*
 
@OttONormalUser: Unsinn, es gibt ne Menge die den IE bewusst nutzen, weil er auch einbige Vorteile bietet. Zum Surfen benutze ich allerdings den schnelleren Chrome, weil Firefox ähnlich aufgebläht ist wie der IE.
 
@franz0501: Und wieso ist dann mein gesagtes Unsinn? Das es Freiwillige gibt, hab ich ja nirgends ausgeschlossen oder? Du schließt aber die "Unfreiwilligen" von vorn herein aus, das ist Unsinn.
 
Ich finds lustig, dass MS einen neuen Browser veröffentlicht, aber fx neue user bekommt.
 
@ein Mensch: vergleiche diese Statistik mit Statistiken aus den Vortagen, denke gründlich drüber nach, schau auf die Uhr, und poste nochmal :-)
 
Je grösser der Marktanteil, desto interessanter für Cyberspace Kriminelle. Ich verwende einen Browser mit 0,1 % Marktanteil und mit dem lässt es sich sehr gut im Internet surfen. (K-Meleon). Den habe ich übrigens so eingestellt, dass er sich nicht als K-Meleon zu erkennen gibt. Deshalb wird er wohl keine Punkte für die Marktanteilstatistik sammeln.
 
@big bidi: "Je grösser der Marktanteil..........", aber auch k-meleon benutzt die engine von mozilla und ist dadurch doch etwas mehr verbreitet. aber im grunde hast du recht, je kleiner und schlanker programme sind, desto weniger angriffsfläche.
 
@OSLin: Kann dir nur zustimmen! Ein Plus von mir!
 
Was wurde eigentlich gezählt? Die Anzahl der Zugriffe, die Anzahl der eingewählten Geräte (Router), oder wirklich die Installationen. Ganz sicherlich wurden nicht die Nutzer gezählt. Wie auch, an öffentlichen Terminals?
 
hat hier jemand gecheckt,dass heute 1. april is ? :D
 
@setitloud: und? meinst du alle Marktanalytiker haben ihre Seiten WF zu liebe heute mal gefaked?
 
@setitloud: Die Daten wurden am 31.3. veröffentlicht.
 
Sind mit IE eigentlich alle IE-Versionen (insbesondere 6,7,8) zusammengezählt? Nein. Was hat das bitte für eine Aussagekraft?
 
@Pac-Man: Es ist ein Vergleich zwischen Fx3 und IE7 mehr nicht, dass die Gesamtanteile des IE immer noch vor den Gesamtanteilen des Fx liegen steht aber auch in der News.
 
War doch nur eine Frage der Zeit!
 
Wer Statistiken richtig interpretieren kann ist hier im Vorteil. Dass der IE7 Marktanteile verliert ist ja wohl logisch, weil der IE8 veröffentlicht worden war und wenn man den Zuwachs vom IE8 berücksichtigt und den Abwärtstrend vom IE7, hat der IE sogar zulegen können. Dass der Fx kurzzeitig den IE7 überholen wird, ist ja wohl klar, aber nur bis sich der IE8 etabliert hat. In ca. 4-6 Wochen wird wieder ein IE führend sein. Also sachlich betrachtet eine sinnlose News, wo ein kurzzeitiger Trend, als Schlagzeile missbraucht wird. Dennoch hat der Erfolg der Fx sicher verdient.
 
@Rumulus: Wenn aber jetzt alle IE7 Benutzer auf IE8 wechseln, was ich noch bezweifele, wird es aber ganz schön eng mit der Führung eines MS Browsers. Wenn man natürlich davon ausgeht, das auch die IE6 User endlich auf IE8 wechseln, kommt das schon eher hin. Ich glaube auch nicht an 4-6 Wochen, aber das werden wir nächsten Monat dann in einer News sehen. Auch sehe ich hier keine Zuwachs vom Gesamtanteil des IE (http://gs.statcounter.com/$browser-eu-weekly-200904-200913) Es ist schon richtig, man ist im Vorteil wenn man die Statistiken richtig interpretieren kann ,)
 
@OttONormalUser: Ich habe den Zuwachs des IE8 und die Daten des IE7 in der letzten Woche verglichen. Woche 12 zu 13 IE7: Woche 12 hatte der IE7 35.19%, in der Woche 34.51%= -0.68%___Woche12 IE8 1.5% in der Woche 2.37%= +0.87. 0.87%-068%= 0.19 Plus. Ist aber egal, wenn ich deine Beiträge hier betrachte, willst du nur jedem deine Meinung aufzwingen und schreckst sogar von persönlichen Angriffen nicht zurück, also ist es mit egal, was du denkst. Kann mir so oder so egal sein, ich habe nichts davon, egal welcher Browser am meisten genutzt wird. Für mich sind solche Statistiken genauso wenig aussagekräftig wie deine Beiträge hier. Wenn hier eine Meldung kommen würde, dass der IE der ultimative Browser wäre, würdest du einer der Ersten sein, die mit Sicherheit zum Teil fragwürdigen Argumenten diese Aussage widerlegen wollen. Sry, für meine Ehrlichkeit, ich habe deine Beiträge hier in der letzten Zeit verfolgt und ich glaube dir fehlt es einfach an der nötigen Objektivität und sicher auch nötigen Reife, damit ich meine Zeit mit dir verschwende. Aus diesem Grund bitte ich dich in aller Höflichkeit, lass jegliche Kommentare sein, auf meine Beiträge, schon gar nicht wenn du den Hintergrund nicht verstehst. Ich Danke dir für dein Verständnis und dass du meine Zeit nicht weiter sinnlos verschwendest. Ich glaube die Mehrheit denkt hier so über dich. ,-)
 
Egal welcher Browser am meisten genutzt wird, Hauptsache es hat für jedem Geschmack etwas dabei. @ OttONormalUser . Nun wahrscheinlich hast du seinen ersten Beitrag nicht richtig gelesen, aber wenn man es so betrachtet hat er recht. Für mich nur ein weiteren Beweis, dass man Statistiken so und so auslegen kann. Ist doch völlig unwichtig welcher Browser am meisten genutzt wird. So was regt mich mich in keinster Weise auf, nur Leute die immer recht haben wollen, oder nicht bereit sind über den eigenen Tellerrand zu schauen.
 
@Rumulus: Du brauchst es mir nicht vorzurechnen, das habe ich gesehen, meine Rechnung bezog sich ja auch auf ALLE Versionen, denn was bringt es wenn IE7+8 Zuwächse haben, wenn der Gesamtanteil schrumpft? Das korrigiert vll. dein Bild ist aber nicht Objektiv. Damit IE8 wieder die Führung übernimmt, muss der IE7 zu seinen Gunsten verschwinden und IE6 User auf IE8 umsteigen und du meinst das passiert in 4-6Wochen? Sehr Objektiv oder optimistisch? Aber gut, wenn deine Aussagen die Objektivität an sich darstellen, und es auch keine anderen Meinungen geben darf, du alles kannst und auch alles Mögliche schon warst und gemacht hast, wie du immer vorgibst, dann brauchen wir beide das auch nicht weiter auszudiskutieren. Du bist einer, der sein Fähnchen immer schön in den Wind hängt, Oberflächliche Aussagen macht, und sich in jedem Kommentar unterschwellig als oberschlau und unfehlbar hinstellt (Vorteil wenn man interpretieren kann z.B) und in die andere Richtung erstmal stichelt. Ja auch ich lese deine Beiträge hier mit und denke mir meinen Teil über dich, was andere, insbesondere du, über mich denken ist mir außerdem völlig Wurst. ,)
 
@Ruderix2007: Ich habe ja auch nirgends gesagt, das er Unrecht hat, ich habe nur seine Prognosen etwas relativiert und meine Sicht aufgezeigt. Er hat nämlich einen Rechenfehler gemacht, außerdem wird der kommende Fx3.5 nicht bedacht, der die ganze Sache dann eh wieder relativiert, also WTF?
 
@OttONormalUser: Solche Statistiken sind immer relativ zu betrachten und nie 100% sicher, also hat es keinen Sinn sich über wenige % Punkte aufzuregen. Solche Statistiken kann man immer zu seinen Wünschen auslegen und so wie er es gemacht hat, hatte er auch recht. Gesamthaft verliert der IE aber, wird sich wahrscheinlich aber durch den IE8 etwas bessern in Zukunft. Mein Favorit bleibt der Firefox. Was Rumulus anbelangt, durch WF, in einem anderem Thema habe ich ihn anschliessend auch privat kennen gelernt und ich weiss wer hinter den Synonym steckt, glaube mir, grundsätzlich weiss er mit grosser Wahrscheinlichkeit mehr als die meisten hier. Ein Dummschwätzer, oder einer der es nötig hat sich hier aufzubauschen ist er nicht. Ich würde sagen, dass er jemand ist, der sich hier eher unter seinen Fähigkeiten gibt. Er hat seinen Weg gemacht, was die meisten in dieser Branche nie erreichen werden. Weil er sich dessen aber auch bewusst ist, erscheinen seine Beiträge hier auch manchmal arrogant. Besonders bei Leuten die er anscheinend nicht mag.
 
@Ruderix2007: Er hat gesagt: In ca. 4-6 Wochen wird wieder ein IE führend sein. Das kann aber nur der Fall sein, wenn der IE7 wieder Gewinnt, der IE7 ALLE Anteile an den IE8 abgibt und zusätzlich welche vom IE6 oder anderen Browsern bekommt , IE6 Nutzer zum IE7 wechseln und der nicht fällt und Schlussendlich der Fx Anteile zu Gunsten des IE* verliert oder der Fx3.5 raus kommt. Wo er da nun uneingeschränkt Recht hat mit seiner WischiWaschi Prognose, kann ich leider immer noch nicht nachvollziehen, die +0,19% IE7+8 können es ja wohl nicht sein oder? Mir sind diese Statistiken auch Latte, ER hat analysiert und prognostiziert nicht ich, obwohl er hinterher behauptet es wäre völlig uninteressant für ihn, er hat halt den Vorteil, das er es kann, nicht wahr? Und das muss die ganze Welt wissen!! (andere sehen wahrscheinlich andere Zahlen, die eine andere Sprache sprechen)!! Ich beziehe mich hier auch nur auf die Europa-Statistik. Schau mal zurück wie oft ich ihn angesprochen habe und etwas von ihm in Frage gestellt habe, du wirst nicht viel finden, auch habe ich ihn nie pers. angemacht oder dergleichen!! Das er Ahnung hat, stell ich nicht in Frage, allerdings muss er sich auch Kritik gefallen lassen und sich nicht darstellen und wenn man ihn anspricht einen auf hochnäsig machen, von wegen Zeitverschwendung. Was ich mit manch anderem User habe und wie ich mit denen umgehe, muss ihn gar nicht kratzen. Vorallem geht es hier ja nicht mal um Fachwissen, sondern um das deuten eines simplen Diagramms, wozu ich von Berufswegen sehr wohl in der Lage bin. Arrogant rüberkommen trifft zu, sehe ich genau so.
 
@OttONormalUser: Ich habe ja auch nicht geschrieben, dass du unrecht hast. Deine Sichtweise stimmt genau so, aber er hat ja von Anfang an klargestellt, dass er nur einen Vergleich zwischen dem IE7 und 8 gemacht hat und dort ist auch eine Steigerung ersichtlich. Gesamthaft verliert der IE zur Zeit, was ich auch schon geschrieben habe. Der IE8 ist erst kürzlich veröffentlicht worden und darum verliert der IE7 auch Marktanteile und wird es auch weiterhin. Viele die den IE7 zur Zeit nutzen werden wahrscheinlich auf den IE8 mit dem Autoupdatet umsteigen. Der grösste Wachstumschub wird der IE8 aber bekommen, wenn die Admin in zulassen. Wenn man den Experten glauben schenken kann, ist der IE8 wirklich der beste IE (nicht unbedingt der beste Browser allgemein) und somit wir der IE8 sicher erfolgreicher als der IE7 werden. Wie dit Statistik in 4-6 Wochen aussehen mag, weiss ich nicht, aber auch er hat nur ca. geschrieben. Vielleicht geht es halt 10-20 Wochen, aber auch ich denke, dass der IE8 mit Sicherheit vorne dabei sein wird. Ich kann euch beide verstehen, ihr habt auch beide recht, aus dem jeweiligen Standpunkt gesehen. Er hat nicht den gesamten Bereich beurteilt, hat dies aber in seinem Beitrag auch deutlich geschrieben und du hast sicher nicht ganz ungewollt mit deinem letzten Satz unnötig provoziert. Was dein Verhalten hier allgemein anbelangt, hat er sicher auch nicht ganz unrecht und wenn du andere beurteilst, musst du dich nicht beschweren wenn sie es auch mit dir machen. Du bist schon jemand der ein wenig zu hartnäckig auf seine Meinung hart und objektiv bist du mit deinen Aussagen besonders in Bezug auf MS hier auch nicht immer, oder wohl eher selten bis nie.
 
@Ruderix2007: Ich frag mich grad wieso wir beide uns jetzt sachlich unterhalten können und andere nicht. Die "Provokation" im letztem Satz hat ein zwinkern dahinter und war auf seinen ersten Satz gemünzt, wer austeilt, muss auch einstecken können, auch lese ich den Kommentar etwas anders als du. Zu deinen letzten Satz: Ich selbst sehe das nicht so, ich bin eher neutral eingestellt, lasse mich aber gerne hinreißen, wenn völliger Blödsinn interpretiert wird und ein wenig Linuxlastig bin ich auch, gebe ich auch zu. Du nutzt doch auch beide Systeme, musstest du nicht auch schon oft genug mit dem Kopf schütteln, wenn hier so einige ihre Kommentare abgeben? Ich meine von beide Seiten? Ich lass mich dann halt gerne zu Linuxlastigen Diskussionen hinreißen, was wohl dieses Bild auf mich wirft, liegt daran, dass Windows genug Befürworter hat.
 
@OttONormalUser: Es stimmt schon, hier gibt es beide Extreme und ich sehe auch die Vorteile in Linux und nutze es auch sehr gerne und hauptsächlich. Dennoch gibt es unter Win. einige Vorteile die es unter Linux wohl noch lange nicht geben wird. Wie du sicher in meinen Beiträgen gelesen hast, versuche ich zumindest, sachlich und neutral zu bleiben. Genauso versuche ich den Leuten hier klar zumachen, dass Linux nicht nur etwas für Fanatiker, Frikler usw. ist. Was ich aber auch bemerkt habe, dass es hier nur wenige Linux User gibt, die bei MS sachlich bleiben können und oft mit Unterstellungen kommen, die so nicht oder nur halbwegs stimmen. Finde ich eigentlich sehr schade, denn ich persönlich bin davon überzeugt, dass Linux mehr User haben könnte, wenn das Image besser wäre. Denn das System in sich ist nicht so schlecht wie der Ruf. Leider werden aber die meisten Linux User ihrem schlechten Ruf hier voll und ganz gerecht.
 
Wen interessiert’s? Chrome ist schlanker, schneller und man ist elitärer unterwegs.
 
@franz0501: Dich, oder warum liest du die News und schreibst sogar noch was dazu? :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles