Intel startet Nehalem-basierte Xeon 5500-Serie

Prozessoren Der Chiphersteller Intel hat seine neuen Xeon-Prozessoren mit Nehalem EP-Kernen nun offiziell vorgestellt. Die Chips werden als 5500-Serie vermarktet, teilte das Unternehmen mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
nicht schlecht. freue mich auf die kombination von turbo boost, hyperthreading, virtualisation technology, ready boost, super fetch, scalable link interface und serial advanced technology attachment
 
@hjo: schön ein paar buzzwords in die runde geworfen
 
@hjo: Du hast high speed downlink packet access vergessen. Allerdings macht das ganze erst richtig Spaß mit dem super Small Business Specialist Community Special Edition Toolkit von Microsoft. (Ja, das gibts wirklich!)
 
@ouzo: ja, weil dann ist man doch IN heutzutage

@lumpi2k: fett :D
 
Und wer Benchmarks sehen will, braucht sich nur die aktuellen MacPros ansehen - darin sind die Teile nämlich schon seit ein paar Woche zu bekommen.
 
@Wurst75: Jep, wundert mich auch, denn bei Steg gibt es sie auch schon einige Wochen. Sogar schon ein Komplett System.
 
Hier geht es doch auch um Server und Workstations. Für die hat Intel eben erst diese CPUs vorgestellt.
 
@laboon: Der MacPro ist eine Workstation und verwendet die (erst jetzt offiziell) vorgestellten Xeon-CPUs. Seit Apple auf Intel-CPUs gewechselt ist, sind sie quasi die besten Freunde von Intel und bekommen daher CPUs häufig schon etwas früher als die Mitbewerber.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links