iPhone & Blackberry: Telekom wird Skype blockieren

Mobiles Internet Die Deutsche Telekom wird die Nutzung von Skype auf Apples iPhone und auch auf den Blackberries von Research in Motion blockieren. Das sagte Konzernsprecher Alexander von Schmettow gegenüber der 'WirtschaftsWoche'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Laut von Schmettow drohe allerdings die Gefahr, dass das Datenaufkommen bei Audio-Streams das Netz überlastet."...aber sicher...es hat keinen anderen Grund
 
@bluefisch200: was denn für einen ^^
 
@bluefisch200: Selbst wenn es der Grund wäre, sollen sie gefälligst dafür sorgen, dass das Netz auch so benutzt werden kann wie es beworben wird. Bei den DSL-Anbietern siehts doch genauso aus, machen schön Werbung für 16mbit und hoffen, dass niemals alle (oder einfach nur sehr viele) Leute ihre Leitung wirklich ausnutzen. Sowas stinkt doch zum Himmel
 
@bluefisch200: die ham doch nur angst, das alle skype nutzen :D und von guter sprachqualität kann man beim handy sowieso noch nicht sprechen ....
 
@bluefisch200: tja hauptsache das geld sprudelt, die einfache lösung: "VoIPover3G" aus Cydia, gaukelt dem iPhone vor im WLAN zu sein, auch wenn man im 3G netzeingeloggt ist.
 
@Strappe: wenn man windows mobile benutzt und die vodafone life internet flat, braucht man in skype einstellungen nur denn https-proxy 139.7.29.1 und port 80 eingeben, dann läuft skype auch dort ohne probleme. Die Sprachqualität hängt natürlich vom empfang ab, ist aber akzeptabel.
 
@gonzohuerth: Mit dem "... wie es beworben wird ..." passt hier leider nicht ganz. Wie es bereits oben in der News steht hat T-Mobile schon ewig in den Vertragsbedingungen stehen (bei meines Wissens alles mobilen Datenpaketen), dass VoIP und Messenger-Dienste untersagt werden (oder gar nicht möglich sind). Ihre aktuelle Ambition ist wohl eindeutig, allerdings haben sie auch nie beworben, dass es gehen soll.
 
...das war sowas von klar, Telekom hat große bendenken, das die Kunden nur noch per UMTS & Skype telefonieren würden.
 
Schutz des Netzes :S Ich sag Kapitalsicherung
 
Evtl sollte die telekom gleich gespräche in alle anderen fremdnetze blockieren oder aber eine zwangsgebür dafür einführen damit die manager gehälter auch dieses jahr steigen können und es genug dividende für die anleger gibt. Tlekom = Das letzte. siehe dazu auch medorns rücktritt, will garnicht wissen was die noch alles gamecht haben in diesem stasi laden.
 
@zaska0: Merkst du eigentlich noch was du für einen Schwachsinn hier schreibst?!
 
@zaska0: 1. Er heißt Mehdorn und ist Vorstandsvorsitzender bei der Deutschen Bahn! Was das jetzt mit dem Artikel zu tun hat... das weißt wohl nur du!^^
2. Steht die "0" in deinem Nick für deinen IQ?
 
@zaska0: Mehdorn gehört(e) zur Deutschen Bahn, nicht zur Telekom.
 
@zaska0: Was hat denn bitte Hartmut Mehdorn mit der Telekom zu tun
 
@zaska0: Schau lieber nochmal nach, wo der Herr Mehdorn bisher sein Geld verdient hat, bevor du das nächste mal sowas schreibst
 
@TiKu: er telefoniert mit einem Anschluss der Telekom?
 
@zaska0: Schreib so weiter und ich verklag dich wegen seelischer Grausamkeit.
 
@zaska0: Dir sollte die Mamma wirklich lieber die Killerspiele wegnehmen. Lies einfach mal ein Buch: und ich meine hier nicht das Handbuch zu Left 4 Dead. :-)
 
@VlOXX: ROFL mama hat schon etliche jahrzehnte nichts mehr zu melden. Nee im ernst muss mich doch nicht so von Flo8o angreifen lassen von wegen iq usw. oder ? Denke mal wir alle machen fehler aber jemanden deswegen angreifen zu müssen finde ich armselig deshalb konnte ich mir meinen dummen spruch auch nicht kneifen - evtl. verständlich? Für mich ist "der kleine" einfach nur arm und sollte sein HIP glächen beim nächten mal lieber leer essen damit sein iq steigt weil das Flo8o passieren sicher nie fehler. Scheisse seit ihr intollerant gibts garnicht - sowas ist nur arm.
- - - So mehr gibts für mich hier nicht mehr zu sagen da ihr nochnicht mal raft das mir nen fehler unterlaufen ist aber ihr jemden braucht auf dem ihr rumhacken könnt aber das macht nichts morgen jibbet bei euch dann wieder uffen kopf da nur leut e so wie ihr reagieren und nach leuten "treten" die selber fleissig auf köpfen bekommen ALSO ES SEI EUCH VON GENZEM HERZEN GEGÖNNT =)
 
@zaska0: Hier ein Taschentuch. Die Welt ist hart.
 
@Heimchen: Nee ich mag nicht das nicht mit lenor gespült ^^
 
@zaska0: Du schmerzt...
 
@2ndPlayer: Magst nen Asperin mein schatz ?
 
@VlOXX: Left 4 Dead hat ein Handbuch?
 
@zaska0: Leute, was regt ihr euch so auf? Hat man euch in euer Müsli gekackt????.....Zaska hat bloß Vergleiche gezogen und wegen Telekom, Stasiladen und den aktuellen Ereignissen auf dem Wirtschaftsmarkt hat er absolut recht. ....und Flo8o..also wenn dein IQ 8 ist, dann wäre ich nicht so vorlaut gewesen :))))) VlOXX wenn ich aufzähle müßte was deine Mama dir alles verbieten müßte, dann würde mir ein Tag nicht ausreichen! :))))
 
Ich denke, das ist ihr gutes Recht. Bin mal gespannt wann irgendwelche Leute ankommen und dagegen Klagen wollen.
 
@seaman: stimmt die leute haben hoffentlich ihren vertrag vorher durchgelesen ^^
 
@CHICKnSTU: Nur weil etwas in einem Vertrag steht, ist es noch lange nicht rechtens.
 
@CHICKnSTU: wer liest bei handyverträgen das kleingedruckte?selbst wenn ... rausstreichen was einem nicht passt und dann unterschreiben ist auch nicht möglich, so können die unternehmen uns formen wie sie uns brauchen.
 
@seaman: Das was du hier als "gutes Recht" bezeichnest, ist der Anfang vom Ende der Netzneutralität. Man darf gespannt sein, wann Festnetz-Provider ähnlich geartete Argumente bringen werden, um z.B. P2Pler ganz auszusperren, oder für Video-Streaming-Portale wie Youtube Extra-Gebühren verlangen (weil durch diese Dienste ihr Netzt ja dermaßen belastet wird....) Vielleicht solltest du also ein wenig weiträumiger denken, anstatt hier den Telekommunikations-Multis die Stange zu halten.
 
Man merkt, dass hier eine sehr junge Generation mit wenig Lebenserfahrung am Kommentieren ist. Lest ihr eure Verträge nicht durch ? Wie naiv muss man sein, wenn man Verträge unterschreibt, ohne das BERÜHMTE (!!!) Kleingedruckte zu lesen. Die Lebenserfahrung sagt uns doch, dass gerade das Kleingedruckte häufig Einschränkungen etc. enthält. Ich bin entsetzt, wie ungebildet junge Menschen heutzutage zu sein scheinen ...
 
@holom@trix: JA, endlich mal einer der es begriffen hat. Ich nehme jetzt mal an das auch wir die 80er bewusst und nicht flüssig erlebt haben und daher kann ich nur zustimmen. Kleingedrucktes ist immer nur zum Zwecke der verarsche da. Man sollte nicht man MUSS das alles lesen damit einem keine faulen Eier untergejubelt werden. Handy und Internet sind heutzutage eh nur noch der blanke beschiss. Da sollte man nicht mehr machen als man muss. Die Jugendlichen von heute sind himmelschreiend naiv. Heh jo, und alles für lau. Da gibt es ein Notebook 2 Handys ne Ps3 und 4 Autos alles für 0* Euro. Iss klar...
 
@Der_Heimwerkerkönig: es zwingt Dich doch niemand, Kunde von D1 oder einem Deiner prophezeiten Provider zu werden! Das ist das einzig Gute an der Marktwirtschaft, es gibt garantiert auch Anbieter, die dann eben diese Sperren nicht setzen, um auf Kundenfang zu gehen.
Davon abgesehen: Wie will man Skype "blockieren"? Erkennt man an den Paketen, dass es sich um ein Skype-Telefonat und nicht um große-E-Mail-Anhänge oder Navidaten handelt? Nachinstalliern kann man ja Skype immernoch, wenn es die Telekom bei Ihren Handys nicht mitliefern würde. Und noch ein leidiges Thema: Skype für Windows Mobile gibts schon mindestens seit 2005, die Möglichkeiten, dies im Mobilfunknetz zu nutzen ebenso. Und nun, wo es fürs iPhone angekündigt wird, geht das THEATER los? Bei sowas kann ich mir das Lachen irgendwie nicht verkneifen. :)
 
@ReBaStard: "Es zwingt dich niemand" - Doch, denn nicht jeder Provider ist überall verfügbar. Wenn nun jene Provider, die in meiner Wohngegend entbündeltes DSL anbieten, allesamt auf die Netzneutralität pfeifen, dann bleibt mir keine andere Wahl und ich muss einen von eben diesen Anbietern nehmen. Gerade auf die Marktwirtschaft ist übrigens überhaupt kein Verlass. Das sieht man an den zig illegalen Absprachen die Konzerne untereinander treffen, um eben diese hochgelobte Marktwirtschaft zu umgehen. Die Providerverbände in den USA, jammern jetzt bereits über das ihrer Meinung nach zu hohe Datenaufkommen durch Videodienste und P2P - gleiches machen auch die großen europäischen Provider. Das kann man nun durchaus als Vorgeplänkel für bereits vereinzelt laut gewordenen Forderungen betrachten, die alle dahinzielen, für verschiedene Formen des Internets, extra zu kassieren. Ziel ist es, dass nur mehr das Betrachten von Internetseiten und das Versenden von eMails im Normalpreis inkludiert sein soll, für alles andere darüber hinaus, wie das betrachten von Videos auf Youtube und Co, soll eine eigene Gebühr fällig werden. Wird es sich jemals durchsetzen? Ich weiß es nicht. Das absichtliche Aussperren von Diensten, wie eben Skype, ist jedenfalls ein Schritt in diese Richtung.
 
@holom@trix: Die eine Sache ist, sich das Kleingedruckte durchzulesen, die andere Sache ist dann wohl das Textverständnis mitzubringen, um das gelesene auch noch zu verstehen.
 
@DarK Silver: Von dem Standpunkt aus ist es für die meisten Jugendlichen natürlich nicht nötig, das Kleingedruckte zu lesen.
 
die greifen noch ab was geht, würde ich auch tun. trotzdem: SMS, MMS und analoge telefonie sind in kürze nur noch künstliche konstrukte zum geld abgreifen. mobile endgeräte, auch telefone, werden nur noch eine daten(-flat) nutzen. ip telefonie und email sind die zukunft. ich denke sogar wir hätten da schon ein bis vier schritte weiter sein können. das ist so ähnlich wie beim verbrennungsmotor. es ist halt nicht das interesse aller, hier weiter voranzuschreiten :)
 
@Matico:Wie??? Du kannst MMS von deinem iPhone verschicken ^^
 
@null.dschecker: du etwa nicht.. also ich kann das auch... ^^ gibt da mehrere wege...
 
@superfun: ab OS 3.0 wird MMS integriert
 
Die rosroten amtlich geschützten Superzicken aus dem Homosapiensclub haben sich wieder gemeldet.Hotspotz,UMTS lach... ist doch wie mit dem Internetanschluß hier auf dem Dorf.Mehr als Max DSL 1500 bekommen wir nicht.UMTS geht hier Meilenweit nicht,mehr als GRPS ist nicht oder ich müsste auswandern...So blockieren die rosaroten den Fortschritt.Hätte mir doch lieber ein Satelitentelefon zulegen sollen eiiiPhooon klingt halt besser :-DDD
 
Haha überlasstungen des Netzes naja eine umschreibung der labilsten Internent zugangsart der Neuzeit ( oder eher ein Rückschritt ) und zudem die schrottigste Variante die man wählen kann dabei ganz schön teuer sowie nicht verhältnissmäßig . Achja ich liebe DSL mein lieber Telefonanschluss oh du überlegender .
 
JUHU Free Iphone ^^. Da kommt freude auf wenn man kein Sim Lock handy hat *und nein auch kein gecracktes*
Skype.. magst dich installieren auf mein iphone ^^
 
komisch ich hab seit monaten web n walk l tarif und keine r hat bei t mobile gemeckert das ich skype
 
ja ja netzauslastung.. wenn jeder seine 'flatrate' voll nutzen würde bricht das netz auch zusammen oder was? is doch kacke, ich hab mich schon auf günstige auslandsgespräche gefreut. geldgeile säcke
 
@schrittmacher: die mobilen datenflatrate's werden ab 5gb traffic auf isdn speed gedrossel bei o2 zb ab 10gb aber alle drosseln ab spätestens 10gb.
 
@Liriel: wieso gibt es den begriff flatrate überhaupt wenn jeder dem eine andere bedeutung zuschreibt. alles bullsh...
 
"Der Frust enttäuschter Nutzer könnte nach Ansicht des Konzernsprechers auf die Telekom zurückfallen"
Ja klar, die Nutzer die es aber komplett geblockt bekommen sind weniger gefrustet und sauer auf die Telekom... *kopfschüttel* wasn das für ne argumentation!
 
Zitat. "Ein wesentlicher Grund dürfte allerdings darin liegen, dass die Telefonie über das Internet voraussichtlich zu Umsatzeinbußen im Mobilfunk führen dürfte." Was sollen diese Unterstellungen ? Die Telekom hat doch einen eindeutigen (!!!) und plausiblen (!!!) Grund genannt. Genau die selben Leute, die die Gründe anzweifeln, wären die ersten, die sich bei Telekom beschweren, wenn das Netz zusammenbricht.
 
@holom@trix: Jop. Und der Bundestrojaner wird ausschließlich für die Terrorbekämpfung verwendet. Ist schon klar :>
 
@Slurp: Ganz Unrecht hat holom@trix hier nicht. Ich habe mich damals auch geärgert, als ich bei O2 die GPRS Flat gebucht hatte und diese dauerhaft nicht zur Verfügung stand weil das Netz ständig zusammenbrach. Gut sicherlich nicht wegen VOIP aber der Grund ist ja eigentlich auch nebensächlich. Fakt war GPRS funtkionierte nur mangelhaft und wenn man dafür Geld bezahlt erwartet man auch Funktionalität und Verfügbarkeit und das 24/7 und nicht nur Nachts wenn alle anderen schlafen. Sicherlich steht aber der Umsatzrückgang im Vordergrund-
 
@holom@trix: ... dann gehörst du wahrscheinlich auch zu den Menschen, die ihre Unterhose mit der Kneifzange anziehen, oder? Komm - laß stecken - für wie blöd hälst du uns eigentlich ...
 
Erstens ist der Grund, das Telekom wirklich Angst hat, das nur noch via Datenverbindung telefoniert wird und zweitens, sollten sie vielleicht auf den Zug aufspringen und etwaige Pakete in verbindung mit Skype anzubieten, aber dazu sollte dman das Netz wohl erst weiter ausbauen, auch wenn es schon ganz i.O ist.Aber dann hätte die Telekom wohl wieder eine Monopol Stellung, wenn es "Skype Flatrate Pakete" geben würde.Oder Fring, was auch immer..früher oder später wird es aber so kommen.
 
Zum Glück hab ich ein Unlocked Iphone mit 10GB vollem HSDPA Empfang =)
=> O2 macht's möglich =)
 
@spache: Was ,du hast ein iPhone 3G 10 GB? Glückwunsch, das ist ein Unikat :-)
 
@Turk_Turkleton: nananana verarsch mich nicht :-P wie oben bereits beschrieben 10GB Freivolumen mit vollem Empfang, danach 64kbit/s =)
 
@spache: wieviel kostet das im monat? kannst bitte link zu dem angebot geben ?^^
 
@spache: Satzzeichen können Missverständnisse verhindern :)
 
@spache: ... und keine gescheite Möglichkeit das Ding als Modem mit dem Laptop zu verbinden. Grats :P
 
@n00n: Es gibt ein paar Programme für gejailbreakte Geräte, damit funzt das einwandfrei. Wenn man keine Ahnung hat...
 
@spache: Ok, hab dich wohl falsch verstanden :-)
 
@Turk_Turkleton: außerdem kommt ab juni die native unterstützung dafür in OS 3.0
 
Der tatsächliche Grund für die geplante Blockade lautet auch hier: Linux. Dieses Bastelsystem ist nicht einmal in der Lage, mehr als zwei Verbindungen gleichzeitig aufrecht zu erhalten. Leider setzt die Deutsche Telekom aus falsch verstandenem Geiz fast ausschliesslich diesen minderwertigen Schund ein. Mit dem guten Windows Server müsste man die Nutzung von Skype nicht unterbinden, denn dieses kann beliebig viele Verbindungen gleichzeitig verarbeiten. Völlig zurecht ist der Anteil von Linuxservern in den letzten Monaten drastisch zurückgegangen. Die Kunden sind der immensen Unzuverlässigkeiten einfach überdrüssig geworden.
 
@fruchtquark: ^^
 
@fruchtquark: Oh. Ja.
Erstens: "Linux".
Zweitens: Uninformierter Idiot mit Stammtischgewäsch.
 
@fruchtquark: 1. Was hat das ganze mit dem Unterschied zwischen Linux und Windows-Servern zu tun? 2. Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die ...! Woher hast du deine Informationen? Ich hatte zu meinem Linux-Server durch ein fehlerhaftes Batch-Script schon mal insgesamt über 1000 Verbindungen von mehreren Windows-Rechnern in meinem Netzwerk.
 
Sicher steht das jetzt in einem anderen Zusammenhang und auch auch seine Hintergründe, aber dazu fällt mir nur eins ein. "Für das Sperren von Kinderporno Seiten brauchen sie ein Gesetz, bei Skype geht das binnen weniger Minuten unter einen Haarsträubenden Vorwand" - Schöne heile Welt.
 
@Tarnatos: Ja Leute die Kinder Pornos schauen schmälern ja auch nicht ihre Gewinne! Deswegen will man da keine Klagen riskieren...
 
@Tarnatos: Den Zugang zu Kinderpornos oder jeden anderen X-bliebigen Inhalten einzuschräken stellt auch eine inhaltliche Zensur dar, für die es mit Sicherheit erst einmal eine gesetzliche Grundlage bedarf. Skype zu sperren, stellt die Sperre eines Services dar...zumal dieser expliziter Bestandteil des Vetrages ist. Die Datenflatrate wird ja dafür geführt und vor allem Standart-Services, wie das surfen im WWW zu erlauben und nicht Premium Internetanwendungen wie VoiceoverIP. Mobiler Datentransfer ist teuer, die Alternative wäre es Flatrates wieder aufzuheben und auf Volumenbegrenzungen zurückzugreifen, aber mit dieser Lösuung wäre dann ja wohl niemanden geholfen. Außerdem gibt es für bestimmte User sicher wieder genügend Möglichkeiten die Sperren zu umgehen, auch wenn dies ein Vetragsbruch darstellen würde.
 
Höhö. Gut, dass sie das nur bei iPhone und Blackberrys machen und nicht bei Windows Mobile Handys mit UMTS-Flatrate ^^
 
Falls es jemanden interessiert:
Laut Skype wird die Software eh nur ueber WLAN laufen!
 
ich hoffe das man dann wenigstens mit skype online gehen kann um text nachrichten zu verschicken.
 
@scopeman: jep das geht wenigstens,skypen per Textnachricht
 
Ich wünsch mir ein WF-Forum mit eingebauter Rechtschreibkorrektur. :-)
 
Wie Kundenunfreundlich kann man denn nur sein?
 
Also SMSseln von iPhone Skype zu PC Skype geht über Internet.Denke auch das werden die Rosaroten beenden.Pfui!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles