BITKOM: Musik-Downloads auf Handys legen stark zu

Handys & Smartphones Wie der Branchenverband BITKOM am heutigen Montag mitgeteilt hat, haben Musik-Downloads auf Handys im vergangenen Jahr deutlich zugenommen. Insgesamt haben die Handybesitzer im Jahr 2008 fast sechs Millionen Titel heruntergeladen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ganz schlimm... hoffentlich hört das mal auf
 
Die Muke als Kingelton nutze ich schon seit Jahren, das ist für mich keine Neuheit. Und Musik vom Handy aus den Netz zu laden ist zu kostspielig. Dafür habe ich leider kein Geld.
 
@jayzee: Bei iTunes 0,99 Euro pro Song, das ist nicht zu viel finde ich.
 
@el3ktro: Das ist richtig. Ich meinte nicht die Kosten pro Song, sondern der Download der Datenmenge über UMTS.
 
@jayzee: Ach so, sorry. Es gibt aber mittlerweile mehr und mehr günstige UMTS-Flatrates.
 
Wenn wunderts wenn jeder 10 jährige mit nem Handy rum rennt und zuhause vorm Fernseher die ganze Zeit die Jamba Werbung aufsaugt ? Was Handyklingeltöne angeht die ganzen Lieder sind eben mittlerweile die Handyklingeltöne is ja klar das so gut wie keiner mehr das midi gedudel haben will wobei ich persönlich ja voll auf 8 Bit Musik abfahre ^^
 
@Nobodyisthebest: Wie alt bist Du eigentlich? Ich würde ja gern Dein Statement verstehen wollen. Aber die vielen Fehler, fehlende Kommatas und Punktionen erschweren die Verständlichkeit Deiner Aussage. Ist es wirklich so schwer, die deutsche Rechtschreibung und Grammatik umzusetzen?
 
@ekim: Deiner dummen Anmache in Bezug auf mein Rechtschreibdefizit widme ich mal keine nähere Aufmerksamkeit da du es schlicht und ergreifend nicht wert bist. Bauernweißheit vor der eigenen Haustüre kehren triffts allerdings.
 
@Nobodyisthebest: Ich habe es geahnt, dass so eine dumme Ausrede kommt. Aber es muss auch solche Leute wie Dich geben. Was mich aber tatsächlich erstaunt, Dein letzter Beitrag ist bis auf ein fehlendes Komma eigentlich in Ordnung. Ist doch ein Zeichen, dass Du es kannst. Also bist Du mindestens ein wenig älter als 10 Jahre. Damit wäre meine erste Frage doch beantwortet. Und ich streue auch Asche auf mein Haupt - ich bastle sicherlich auch Fehler in Texten ein. Und wenn Du mir schon keine nähere Aufmerksamkeit schenkst, stelle ich doch besorgt die Frage, warum Du geantwortet hast? Ist doch irgendwo ein Widerspruch. Und was die Bauernweißheit betrifft, ich hoffe, Du hast davon ein wenig.
 
@ekim: Zwischen keine Aufmerksamkeit und keine nähere Aufmerksamkeit besteht immerhin ein kleiner Unterschied :-) was so ein kleines Pronomen doch aus machen kann ^^
 
Hmmm wieso
Mit dem mobilen iTunes Store wird das ja auch noch so bleiben....
Außerdem hat ja jeder, der ein iPhone hat auch eine Internet-Flatrate :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen