Office & Vista: MS startet Rabattaktion für Studenten

Microsoft Bereits am 3. April wird Microsoft unter dem Namen "Das wahre Office" eine Rabattaktion für Studenten ins Leben rufen, in deren Rahmen diese die Möglichkeit haben, Windows Vista und Office 2007 Ultimate günstig zu erwerben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oha, für den Preis wird Office Ultimate ja richtig interessant. Vista eher weniger, die meisten Unis sind ja im MSDNAA-Programm, wo es das kostenlos gibt.
 
@lennartb: Von Vista gibt's im MSDNAA aber nur die Business Version und Office überhaupt nicht!

Edit:
http://www.microsoft.com/germany/bildung/infopool/msdnaa.mspx
=> Produkte
 
@lennartb: Meist aber nur diverse Studiengänge (Naturwissenschaften, Informatik etc..., Geisteswissenschaften, Lehramt etc.. etc.. z.B. bei uns nicht).
Und dann kommt noch dazu, dass selbst die meisten Naturwissenschaftler, gar nicht wissen, dass es das Angebot gibt, tja, das ist aber Schuld der Fachschaften darauf mal mehr Aufmerksam zu machen.....
 
@lennartb: Der Unterschied ist allerdings, dass die MSDN-AA-Lizenzen nur verwendet werden dürfen solange man noch studiert. Wenn man sich aber während des Studiums eine Lizenz zum vergünstigten Studentenpreis kauft, dann kann man sie auch nach dem Studium noch weiternutzen. @bowflow: Warum müssen die Fachschaften darauf aufmerksam machen? Die studenten sind doch selbst schuld wenn sie sich nicht informieren. Ich bin selbst MSDN-AA-Admin und weiß aus Erfahrung, dass die meisten Studenten davon nur durch Mundpropaganda hören, weil sie zu faul sind mal auf die Webseite der Fakultät bzw. des RZ's zu schauen, wo das sehr deutlich steht.
 
@Jenutan: Sag ich doch, deswegen ist das Office-Angebot ja auch gut.
@skaven: Wäre mir neu, dass die Lizenzen dann nicht mehr verwendet werden dürfen. Man hat nach ende des Studiums keinen MSDNAA-Zugriff mehr (also kann nichts mehr runterladen), aber die Lizenz verfällt nicht, man hat einen gültigen Key und es ist keine Raubmordkopie.
 
@skaven: so ein quatsch..die zum studienzeitpunkt erworbenen lizensen sind auch nach dem studium weiterhin nutzbar und verwendbar (für private zwecke). sie dürfen nur nicht kommerziel eingesetzt werden, dass ist die einzige einschrenkung!
die hochschulen werden keine werbung dafür machen weil sie ja auch beiträge an microsoft zahlen um an diesem programm teilzunehmen, ich kann mir deshalb gut vorstellen das sie für lizensen auch eine kleinigkeit zahlen. hab aber keine genaueren informationen darüber
 
@lennartb, RevoloX: Lest doch bitte mal die MSDN-AA-Lizenzbedingungen durch. Die Lizenzen dürfen nach dem Studium noch so lange verwendet werden, wie das Produkt installiert ist. Eine Neuinstallation schließen die Lizenzbedingungen dann aber aus. Es wird zwar von Microsoft nicht aktiv unterbunden, die software nach dem Studium erneut zu installieren. Das wäre auch schwer möglich. Aber erlaubt ist es dadurch noch lange nicht.
 
@lennartb: nicht mal das ultimate ist so richtig intressant, da man das enterprise schon für 14,77 euros bei ms ordern kann.
 
@protheus: und wo?
 
@x2on: hier.
https://om2.one.microsoft.com/opa/SiteRedirect.aspx?StoreID=ce45c175-2ee4-4aee-8336-cb6e9a020d44&LocaleCode=de-de&JavaScriptOn=yes
 
@protheus: hm soweit ich sehe geht es da um Lizenzen für ganze Firmen, kann da keine günstige Sache für Studenten entdecken...
 
@protheus: ja sehr lustig - dafür bekommt man dann einen reinen datenträger der open version vermutlich, aber keine lizenz meines wissens nach, die muss extra pro user oder pro maschine erworben werden, soweit ich weiss - gruss yergling
 
@yergling: nein du musst in einer firma beschäftigt sein die bei ms volumenlizenzen hat (also jede größere) und kannst dann dort eine vollwertige office enterprise inklusive lizenz für 14,77 euro dort erwerben.
als berechtigung reicht eine gültige firmen e-mail adresse.

gruß protheus
 
@bowflow: Quatsch, das ist doch nciht die Aufgabe der Fachschaften die Studenten darauf aufmerksam zu machen. Auch wenn sie es oftmals machen.
 
na endlich hauen sie outlook mal mit nem richtigen preis raus! problem is das es für leute wie mich nich zählt.... ziel knap verpasst.... wenn normalbürger auch mal einbezogen werden, würde TPB weniger klicks haben, das versprech ich euch MS :rolleyes
 
@Billy Gee: Dafür würde Microsoft aber auch weniger verdienen. Und die Debatte über den Sinn von Outlook ohne Exchange im Hintergrund will ich garnicht erst anstoßen.
 
@lumpi2k: naja weniger verdienen, besser n fuffi mitnemen als gernichts weil geklaut ,-) der sinn von outlook liegt doch nich nur in nem exchange server... mein kleiner bruder hat sowas zufällig, und bringen tuts auch nich die welt^^ alo mit mein pop3 konten und mein http konto fahre ich super da das http ordner/emails synchronisiert und ich dorthin meine pop3 mails verschiebe die ich noch brauche. zumal ich das dann auch alles exakt aufm lappi in outlook so hab :) und mein handy synct outlook auch.... rss feeds, notizblock, usw... is für mich das wichtigste prog von office und eins was auch immer im tray is bei mir, und ich bin nur ne privat person, anderswo ists sicher noch wichtiger^^
 
Ist ein Anfang, mit Outlook für um die 50 Euro halte ich für relativ fair.
 
@nize: "Relativ Fair"????????? Das ist ist ein super schnäppchen Angebot von MS. Wenn du schon das Wort "Fair" verwendest, dann lass wenigstens "relativ" weg!!! Wir leben doch auf keinem Wünsch-Dir-Was-Planeten
 
Die könnten genauso gut die Gymanasien mit einbeziehen, imo.
 
@micropro: lieber nich. Dann verzweifeln die Lehrer total, wenn sie versuchen eine docx-Datei zu öffnen :)
 
@micropro: Und warum nur die Gymnasien? und andere Schulformen nicht? Hälst du die Leute von der Real oder Hauptschule für zu dumm oder unfähig Office zu nutzen? Wie ich finde ne sehr asoziale Einstellung von Leuten die meinen was besseres zu sein, sry.
 
@Grayson: Reg dich doch mal ab....Hat er das irgendwo geschrieben?
 
@micropro: mal davon abgesehen, der Schreibaufwand bei Studenten liegt schon wesentlich höher als bei einem Schüler. Ausserdem sind die Studierenden zum großen Teil die, die es auch wirklich später im Beruf nutzen und dann auch bei Office bleiben. _________ Bei Schülern ist es eine viel weiter gefächerte Gruppe. Nichtsdestotrotz hätte ich mich auch drüber gefreut früher das Office 2000 für so günstig zu bekommen.
 
@Grayson: Und warum nur Gymnasium, Real- und Hauptschule? Was ist mit den beruflichen Schulen? (Fach- und Berufsoberschulen, den Wirtschaftsschulen, Berufsschulen, den Fachakademien, den Berufsfachschulen, ...) Wie ich finde ne sehr asoziale Einstellung von Leuten die meinen was besseres zu sein, sry.
 
@JudgeThread: Also bitte auch mal lesen UND verstehen^^ Ich habe ja grad gefragt warum nicht andere Schulformen. Dabei habe ich keine Schulform ausgeschlossen. Der Vergleich in meiner Frage in Bezug auf Haupt und Realschülern ist korrekt (gut ich habe Gesamtschulen und noch ein paar Sonderformen vergessen) Denn diese liegen gemeinsam in der "Grundausbildung" und konkurrieren miteinander. All die Formen die du aufzählst sind Bildungstätten die den meinen Nachfolgen, also auch nicht direkt damit zu vergleichen sind. Natürlich hast du Recht, dass man im gleichen Zug die Erweiterung des Angebotes auf diese Bildungsstätten fordern kann, wenn man micropros Forderung fordert (welch ein Satz^^).

Und sag du mir doch bitte was von einer Aussage zu halten ist, in der gefordert wird, dieses Angebot Gymnasien zugänglich zu machen und allen anderen Schulformen nicht?

Du findest also eine Einstellung asozial (meine) in der gefordert wird, dass wenn man dieses Angebot erweitert, dieses doch auch bei den direkt Vergleichbaren Bildungsstätten zu tun??? Das willst du mir jetzt nicht ernsthaft erzählen. Dann begründe bitte den asozialen Aspekt in dieser Einstellung
 
@tobias.reichert: Ja hat er. Er hat gefordert das Angebot nur auf Gymnasien auszuweiten. Das impliziert den Ausschluss anderer Bildungsstätten. Oder was meinst du? Der 2te Teil meines Posts ist eine Frage mit einer Vermutung gefolgt von einer persönlichen Bewertung des Sachverhaltes. Darauf kannst du dich eigendlich nicht beziehen.
 
@micropro: Eine Erweiterung ab Seukundarstufe II ist sicherlich sinnvoller. Zuvor hat man nun wirklich wenig mit Office zu tun, außer für die eine oder andere Präsentation. Ich war selbst seit der 5. Klasse auf einem normalem Gymnasium und hab mit der 11 auf ein berufliches (Informatik-) Gymnasium gewechselt. Jetzt könnte ich das recht gut gebrauchen!
 
@Grayson: oh mein Gott ... schon mal was von Ironie gehört?
 
das ist ja ein super angebot weiss einer ob es sich bei dieser aktion ein upgrade auf Win7 bekommt , glaube tu ich es nicht währe zu schöne aber vielleicht weiss ja einer mehr
edit: die läuft ja bis 2010 dezember da sollte man doch upgrade kriegen wenn man einwenig später kauft ?
 
@sameersg: Hast Du Deinen Satz aus einer Wortliste generieren lassen?
 
@zi0n: ne hab Brutforce genutzt :D
 
@sameersg: Warum sollte man ein Upgrade auf Win7 bekommen? Soweit ich gelesen habe ist so ein Upgrade für Käufer eines Komplettsystems angedacht, die sich ab ca Sommer (weiss nit mehr wann) ein solches zulegen und auf denen Vista installiert ist.
Aber wer weiss was da so kommt^^
 
Ich hätte es gemacht aber das nächste Office erscheint ja bereits im nächstn Jahr, daher ist es eher uninteressant.
 
na toll und ich hab mir Office 2007 Home & Student schon gekauft und jetzt gibts das ganze da nochmal günstiger... wieso finden solche Rabatt-Aktionen immer erst so spät nach Markteinführung statt?
 
hier in england gibts das unter dem namen "the ultimate steal"...schade das im deutschen dieser wortwitz wiedermal verloren gegangen is ^^
 
Klasse Aktion. Dann wird es wohl bald bei Ebay und Co. sehr günstige Angebote für diese gebrauchte Software geben. Ich freue mich darauf!!
 
@jayzee: Wie die Straf- und Zivilrechtlichen Konsequenzen für Verkäufer und Käufer zu bewerten sind, wäre dann eine andere Frage.
 
@JanKrohn: hauptsache mal Dünnpfiff gelabert, lass mich raten? Jura 28. Semester?
 
Ist bekannt, ob es Einschränkungen hinsichtlich der Anzahl von Lizenzen geben wird, die man zu diesem Preis erwerben kann?
Und, fast noch wichtiger: sind bei dem Officepaket wieder die Lizenzen für drei Arbeitsplätze enthalten?
 
@Destructor2202: Das würde mich auch interessieren... Bislang nutze ich das Schüler/Lehrer Office 2003 meiner Freundin. Für 50 Euro wärs ne Überlegung, sie das neuere kaufen zu lassen und ich kanns mitnutzen. Allerdings ist wiederum die Frage, ob der Wechsel von 2003 auf 2007 auch bei günstigen 52 Euro überhaupt sinnvoll ist !?
 
@DarkTrance:
Also ich finde die neue Oberfläche ist ein echter Mehrwert. Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden, denn zum Beispiel schreiben kann man mit Word 2003 im Prinzip genauso gut wie mit Word 2007. 260€ würde ich dafür nicht ausgeben, aber 50€ finde ich durchaus angemessen. Wäre natürlich genial, wenn man dafür die drei Lizenzen bekommt. Irgendjemand ne Ahnung, wie sich das verhält?
 
Klasse und ich hab mich vor 2 Wochen exmatrikuliert :(
 
@Freezer: igitt
 
Oh, genial. In meinem Studiengang ist der Windows-Anteil irgendwo unter 10%, und der MS-Office-Anteil noch niedriger. Aber bei den nicht in die Richtung Informatik Studierenden könnte das sicher Anklang finden. Der Titel der Aktion ist ja ganz schön provokant - "das wahre Office" ist für mich - abgesehen von Tabellenkalkulation und OpenOffice Draw - immer noch LaTeX.
 
@Ford Prefect: also ich halte das was du uns hier erzaehlst fuer ein riesen grosses geruecht. erstens einmal ist es bloedsinn dass bei informatik studenten der windows anteil unter 10 % liegt, da ich selber informatik und mechatronik an einer uni studiere. zweitens ist latex auf keinen fall ein office paket, und schon gar nicht mit einem office paket zu vergleichen .. oh mann .. ich nutze auch gern linux und latex, und openoffice, also bitte nicht denken ich waer windows und ms office blind verfallen.
 
@setitloud: LaTeX ist kein Office, nur mal so am Rande. Und ich kann deine Zahlen bei mir im Studiengang nicht bestätigen. Dass Informatiker eher zu Linux greifen ist genauso an den Haaren herbeigezogen wie die Behauptung, Wissenschaftler seien eher Atheisten...
 
Mein Kind ist 10, und arbeitet fleißig mit Office 2007 und Encarta Kids und schreibt einige Beiträge für die Schule. Es wäre sehr net, wenn MS da entgegen kommen würde mit Schullizenzen, oder gibt es die schon? Jedenfalls überlegen wir die Eltern das den kindern zu ermöglichen, damit die auch in der Schule damit arbeiten können.
 
@Laika: ganz ehrlich denke ich,dass dein kind , sowie auch zahlreiche andere kinder und firmen, auf keinen fall ein office 2007 paket benoetigen. anstatt uber die kosten zu jammern,sollte man einfahch mal auf die openoffice homepage gehen,das dort downloaden , installieren, und draufkommen,dass man damit auch alles machen kann.
wenn du meinst,dein kind soll mit office 2007 umgehen lernen,ist das auch ein feiner zug von dir,allerdings wirst du merken,wenn du openoffice beherrschst,ist ms office zu erlernen eine sache von wenigen stunden, maximal tage. im grunde funktionieren alle tabellenkalkulationsprogramme und textverarbeitungsprogramme gleich..
mfg
 
@setitloud: Dem kann ich nur beipflichten. Die meisten brauchen doch wirklich nicht die MS-Pakete OpenOffice recht in so ziemlich allen Fällen und auch ein brauchbares E-Mail-Programm mit Kalender, Planer, einladungsfunktion usw. wird kostenlos mit Thunderbird bereitgestellt. Das soll natürlich die Bezahlprogramme nicht schlecht machen. Ich will hiermit auch noch einmal hinweisen, dass es zu fast jedem teuren Programm auch eine Umsonstvariante gibt. Liebe Grüße
 
@Laika: Nein Schüler gehören noch nicht zur kommenden Elite. Bei Stundenten weiß MS das die mal die kommende Elite werden und somit sich einen guten Ruf bei der kommenden Elite macht und das die mal viel Geld für MS-Produkte ausgeben werdne.
 
@Laika: Dafür gibt's Office 2007 Home and Student, welches extrem günstig ist (da 3 Lizenzen). Ich bezweifle dass die Kinder unbedingt schon Outlook brauchen... Edit: Zudem ist es nicht schlecht, wenn die Kinder auch noch wirklich lernen von Hand zu schreiben und Dinge ohne maschinelle Hilfe zu machen...
 
@Laika: Es gibt mehrere Schulprogramme von MS. Das fängt an bei MSDNAA, das auch für Schulen gilt und freie Lizenzen bringt. Es gibt IT Academy für Schulungen. Innovative Teachers Programme für Lehrmaterialien und Lehrerfortbildung. Und noch einiges mehr. Am ehesten würde von den Sachen die ich kenne MSDNAA passen, da Du nur Lizenzen willst. Leider gehört Office nicht dazu. Am besten mal bei der Schule nachfragen, denn u.U. können die verbilligte Lizenzen zur Verfügung stellen. Hängt leider davon ab, ob die Lehrer an der Schule MS ablehnend gegenüber stehen oder nicht. @seticloud: Es ist Blödsinn den Leuten vorzuschreiben was sie nutzen sollen. Das müssen sie selber wissen. Ich selber nutze OpenOffice und MS Office. Für viele, einfache Sachen reicht OpenOffice, aber MS Office bietet immer noch deutlich mehr, so dass ich nicht darauf verzichten kann. In den meisten Firmen - gerade im Mittelstand - wird MS Office eingesetzt, von daher ist Kenntnis der Produkte hilfreich für die späte Lehrstellen-/Jobsuche.
 
Auf wie vielen PC darf ich das Office Ultimate denn Installieren? weiß das wer?.
 
@karl0: Ich vermute, dass es sich dabei um eine einzelplatz-Lizenz handelt.
 
o.O Das könnte mich darüber nachdenken lassen, mir eine 2. Lizenz sowohlt für Vista als auch für Office zu kaufen. Prinzipiell begrüße ich dieses Programm. Denn heutzutage kommt kaum ein Student ohne ein hochwertiges System aus.
 
@Taxidriver05: danach gleich zur Demo gegen Studiengebühren, wa?
 
denke da werde ich etwas zuschlagen =)
 
das korrekt korrekt erinnert mich irgendwie an nen vorgezogenen april scherz...
 
Immer noch "... in Kürze"
 
@SchroederX: OK, jetzt wurde die Seite freigeschaltet. Aber kann man tatsächlich ausschließlich mit Kreditkarte zahlen? Das ist doch doof.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles