USA: Apple verkauft iPhone 3G auch ohne Vertrag

Handys & Smartphones Seit wenigen Tagen verkauft Apple in seinen Ladenlokalen in den USA das iPhone 3G auch ohne Vertrag. Aufgrund des Simlocks ist das Handy jedoch auch weiterhin nur für Kunden des Mobilfunkers AT&T voll funktionsfähig. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
super 600 euro und immer noch simlock ...............da kauf ich es mir lieber bei ebay für weniger
 
@lilalilifee: das sind keine 600 euro sondern 600$ = ca. 450€
 
@lilalilifee: Wieso 600 Euro? Entweder 599 US$ oder 699 US$ - da steht rein gar nichts von Euro?! Die Entsperrung vom Simlock kosten eben halt extra und dann nist das Teil auch noch mit einem Netlock versehen, der auch entsperrt werden möchte. Kann mir vorstellen. dass das dann auch schon ins Geld drüben gehen kann, wenn man es nicht auf *hust* illegalem Weg machen möchte (wie diese komischen speziellen SIM-Trägerkarten). MfG Fraser BTW: @Mladen: Was auch nicht ganz hinhaut, weil man einfach nicht USD und EUR im Hinblick auf USA und Deutschland/Europa vergleoichen darf. Rein, was das Geld angeht sind wir derzeit bein einem Kurs von: 1 USD gleich (Ankauf) 0,767 EUR & (Verkauf) 0,737 EUR - das sind aber nur Bargeldbeträge und keine Warenauszeichnungen! Das heißt für dich, dass du 1. die jeweilige TAX des Gebietes herausfinden muss und diese auf die 599/699 USD draufpacken darfst, dann zur Bank/Wechselstube gehst und dir den Kurs für Ankauf USD (aktuell 0,767 EUR je USD) anschaust und holst und dann rüberfliegst, Urlaub machst, dir das Gerät kaufst (und die Kosten für die Entschärfungen stehen nicht mal da) und dann hoffst, dass du nicht durch die Kontrolle kommst, weil der Zoll sonst noch einmal einiges an Geld von dir (dann aber Euro) haben mächte.
 
Übrigens, bei eBay wäre ich mal gaaanz vorsichtig. Das Risiko für mind. 500 EUR ein 8 GByte 3G ohne Locks auch wirklich in den Händen halten zu können, ist mir persönlich zu groß. Alle Geräte unter 500 EUR Sofortkaufpreis sind z.T. gesperrt (nicht mal nur T-Mobile, sondern nauch O2 UK oder Österreich sind dabei), dann kommen mind. zwei Angebote, die wissentlich illegal sind, weil die Verkäufer offen davon reden, dass sie ihr privates iPhone mit einem Jailbreak versehen und auch noch auf nicht legalerweise unlocked haben. Daja und der Rest drunter sind alle noch mit SIM/Net-Sperre von T-Mobile versehen. Und da kann ich dann auch gleich zu T-Mobile laufen und mir für 44,95 EUR oder 59,95 EUR (die harten dann 119,95 EUR) monatlich (dafür zur Zeit recht günstig: 1 - 100 EUR) ein subventioniertes iPhone holen (und habe dort volle Garantie - solange ich selber keinen Mist damit baue)... BTW: Bei eBay auch noch von privat zu verkaufen ist sehr risikobehaftet, da du kaum Ansprüche erheben kannst (so sie diese Klausel auch hinschreiben - was komischerrweise viele noch nicht verstehen, das auch explizit zu machen - denn, wenn nichts da steht, habe ich als Käufer fast die gleichen Rechte, wie beim Händler),
 
Und für die Sparfüchse gibt es für 24,95 EUR monatlich und 59,95 EUR bzw. 129,95 EUR ein iPhone 3G 8 GByte in schwarz bzw. 16 Gbyte in schwarz oder weiß und Comlete XS (also keine Flats und 200 MByte inklusiv Traffic) MfG Fraser
 
@Mladen: plus steuern oder?? also fast das selbe
 
@Mladen: bei Apple sind 600$ genau 600 EUR
 
@Der_da: nein nicht unbedingt - bisher hat apple da eher noch fair umgerechnet, denn ein macbook air z.b. kostet in den usa 1799$ ohne steuern, in deutschland 1699 euro schon mit steuern und in japan 214800yen (etwa 1639 euro beim kurs von gestern) und da kann man doch eigentlich nicht meckern oder ??? - gruss yergling
 
Ihr habt auch null ahnung von den taxes oder? Dollar-Euro Umrechunung ist nicht alles.
 
"Die Tatsache, dass Apple das Handy nun auch ohne Vertrag anbietet, deutet Marktbeobachtern zufolge auch auf neue Geräte hin." Oder, dass der Abverkauf sinkt. Da Apple einen allgemeinen Rückgang aller Abverkäufe (einschließlich iPods) zu verzeichnen hat und (zumindest in Deutschland) die iPhone Werbung deutlich gestiegen ist (fast in jedem Werbebrak einen Spot), könnte es darauf hindeuten, dass sie nun Kompromisse eingehen müssen, damit sie weiterhin ihre Geräte verkaufen können (vllt. weil sie sich mit einigen Neuerungen/Upgrade übernommen haben? - ist u.a. sicher nicht preiswert, so eine Umstellung von weiß/schwarz Plaste zu Aluminium, sowie auch die Entwicklungskosten der MacBook Air usw.). Das könnte daher dann auch in Deutschland passieren (mit Prepaids ist es ja schon so, das u.a. Simyo mitzieht - oder mitziehen kann), dass man sie vllt. auch bald ohne Vertrag offiziell erstehen kann. Dann sollte Apple dennoch an dem Preis schraufen. 8 oder 16 bGbyte sind für viele keine Kaufgrund mehr, sondern der allgemeinen Umfang. Und das das iPhone derzeit immer noch das einzige Multitouchsmartphone ist, dürfte vielen sauer aufstoßen, aber auch kein grundlegendes Kaufsargument bei 599 bzw 699 US$ (zzgl. TAX) sein. Daher dürfte es nicht viele interessieren, hier bis zu 800 Euro ausgeben zu müssen für so ein Gerät. MfG Fraser
 
@Fraser: @Fraser: Multitouch ist mit sicherheit kein Kaufargument. Ob ich ein Bild nun mit zwei Fingern zoome oder, wie auf dem Touch HD, durch Kreisbewegung eines Fingers, ist reichlich egeal. Die Gesamt-Usability ist da eher entscheidend. Die 8 oder 16 GB sind objektiv betrachtet auch kein Argument da der Speicher fest verbaut ist. Der HD kommt mit einer 8 GB Mini SD und kann somit fast beliebig erweitert werden. Das IPhone ist für die gebotene Technik und die damit verbundenen Nachteile und den Kompromissen, die man im Vergleich zu Windows Mobile eingehen muss, einfach zu teuer. Ich denke auch, dass Apple mit seinen Geräten eine gewisse Marktsättigung erreicht hat und sich zusätzliche Verkäufe nun schwieriger gestalten. Dann muss man halt am Vertriebskonzept und letztendlich dann auch am Preis was drehen.
 
Ich höre noch Stevies Worte: from 299 $ to 199 $
 
@Branco145: Ka, klar, subventioniert mit schönem Vertrag... Stimmt ja auch so in etwa... Hier geht es aber um einen Verkauf seitens Apple (also offiziell) ohne Vertragsbindung...
 
@offtopic: Was sollen denn seit neustem die zwei extra Artitel oben auf der Startseite?! Das nervt ja voll!
 
@BrUiSeR: Am Thema vorbei! Beschwer Dich bei den Designern von WF, und nicht hier...
 
@BrUiSeR: In AdBlock Plus folgende Filterregel hinzufügen: "winfuture.de$DIV(class=newsteaser)" (ohne Anführungszeichen) - und weg sind sie :D
 
@skylight: Habe gerade gesehen, dass man sie auch in den Einstellungen (oben unter MyWinFuture) deaktivieren kann :)
 
@skylight: Danke für den Tipp, hab ich sofort gemacht. @reverent: ich hätt mich im Forum beschwert, wenn das nicht idiotischerweise einen extra login benötigen würde
 
@BrUiSeR: Für weitere Anpassungen das hier versuchen: xrl.us/wifuen
 
@BrUiSeR: kannst du weg machen unter mywinfuture
 
Ich versteh einfach nicht, wie man ein iPhone ohne vertrag nutzen kann. ICh denke mir immer "Wie kann man denn auf das Mobilnetz verzichten, wenn man ein Internet-Handy hat?" Also ich finde, dass man das Phone nur in Verbindung mit einem Vertrag verkaufen sollte. Klar werden sich die Meinungen unterscheiden...
 
@Muplo: Wenn es keine Locks mehr drin hat, kannst du auch andere Anbieter und deren Flats nutzen... Ich habe u.a. ein O2 L Vertrag und eine L-Flat. Diese könnte ich dann auch beim iPhone weiter nutzen (anstatt bei meinem Nokia E71). Einzige Probleme sind die Hotspots in Deutschland, da die meisten nur via T-Mobile laufen (und bei den iPhone Angeboten dann inklusive sind). Aber, solöange man eine UMTS-Flat hat und/oder dort nicht viel machen will, muss es kein WLAN unterwegs sein. Ja, vielleicht noch im ICE, wo auch T-Mobile Spot rumkurven...
 
@Fraser: Ich vermute das es noch wesentlich mehr Dienste sind, welche über den T-Mobile Vertrag eingebunden sind, (Navi könnte ich mir vorstellen). Ich bin ja auch ein Feind von SIM/Net-Lock und Branding, aber irgendwie hatte ich bisher das Gefühl das es beim iphone Sinn machte, da es auch kein anderer Anbieter im Angebot hatte (Was ich jetzt wieder schade fand) Wird wohl eher ne vertragliche Sache zwischen Apple und T-Mobile sein...
 
@Muplo: Das stimmt schon, aber T-Mobile macht schon am meisten Sinn, sie haben die beste Netzabdeckung (Edge/Umts), vergleich das mal mit Eplus. Vor allem was is an einem T-Mobile Vertrag so schlimm? Ich zahle 49€ im Monat und bekomme dafür: Hotspot Flat, UMTS Flat (ab 300 MB wird auf Edge gedrosselt, es entstehen aber keine Kosten), 100 Freiminuten, 40 Frei-SmS, für einmalige 30€ bekomme ich eine zweite Sim für UMTS für den Laptop wo auch die Flat greift. Dazu noch habe ich in Deutschland die beste Netzabdeckung von allen providern, gerade was Edge/UMTS angeht. Ich nutze den Complete M (erste Generation). Keine Ahnung, aber ich finds fair....
 
@I Luv Money: schlimm ist das nicht, aber viele Leute brauchen sowas eigentlich nicht. Ich hab ein paar Minuten Gespräche im Monat, ein paar dutzend SMS und täglich alle E-Mails auf dem Handy. Ich hab in einem Jahr (!) damit genau 40 EUR bezahlt. Dafür gibts dann kein subventioniertes Handy. Du zahlst alleine an Grundgebühren in der selben Zeit fast 600 EUR. Da muss ich lange telefonieren und surfen, bis ich jemals auf so eine Summe komme.
 
@der_ingo: Hast recht, kommt natürlich auf das Nutzungsverhalten an. Für dich würde mein Vertrag kein Sinn machen. Für mich ist er Ideal :D . Für das Iphone 3g 16 GB musste ich 149€ drauf zahlen, aber dafür sollte das Ding auch nach 2 Jahren noch einen gewissen Wert haben, hoffe ich zumindest. Ich mein es wäre ja auch grundsätzlich besser wenn das Iphone überall erhältlich wäre, wollte halt nur sagen das T-Mobile nicht so schlimm ist wie viele immer meinen.
 
@Muplo: Das dumme ist hier gibts das iPhone nur bei Orange und T-Online.
Bin aber aus guten Grund bei A1 und kann es leider nicht nutzen. Jailbrake kommt nicht in Frage und freischalten kann es im Moment keiner bei uns.
 
@reverent: Hm, da das iPhone (was ich nicht haben) rein OS-technisch nicht viel anderes ist als das iPod touch (welches ich habe) [sollte man eigentlich umgedreht sagen: erst iPhone und dann iPod touch ^^] und ich auf diesem normal Google Maps nutzen kann, gehe ich davon aus, dass es nicht am T-Mobile gebunden ist. Auch sonst finde ich keinen konkreten Hinweise auf exkulsive Dienste für T-Mobile. Sprich, alle Sachen auf dem iPhone sollten auch unter der anderen Providern (mit UMTS) klappen. :) @I Luv Money: E-Plus war und ist ein Stadt-Provider. Und mit O2 habe ich bisher keine schlechten Netzabdeckungserfahrungen gemacht. U.a. in Todtmoos im Schwarzwalt hatte ich auch nur GPRS von T-Mobile (Roaming bei O2), aber das ist okay. @Apfelblitz: Musst doch eine Umweg machen wie "Om3ga": http://tinyurl.com/dgrtg9 ...
 
Und was mir im Artikel noch sauer aufstößt ist die Tatsache, das selbst wenn ich es mir kaufe (ohne Vertrag) ich dann offiziell immer noch an ein bestimmtes Netz gebunden bin. Es sei denn ich gehe extra hierfür ins Ausland. Wobei ich dem Artikel jetzt nicht entnehmen konnte, ob es das iphone ohne Vertrag in DE überhaupt schon gibt... Bin ja mal gespannt. (Vllt. ein iphone 4G? - Hätte ja was)
 
@reverent: Also zum letzten von dir: Nein, in Deutschland gibt es das Handy noch nicht ohne Vertrag (offiziell hat es Apple auch gerade erst in den USA gestartet). Und wenn es das irgendwann mal geben sollte (vllt. wenn das 4G kommt im Sommer), dann darfst du noch mal bis zu 250 Euro drauf packen für das sofortige entsperren (Vgl. bei der T-Mobile Prepaid Version bist du die ersten 12 Monate gebunden und kannst danach gegen einen Obolus von [glaube ich] 150 Euro das iPhone komplett entsperren). Und das passiert so auch in den USA nur (zur Zeit), da man mit dem im Applestore gekauften iPhone weiterhin an AT&T gebunden ist und nur via 'teurer' Entsperrung jede Karte nutzen kann (oder illegal eben mittels dieser Simlock-unlock__SIM)... MfG Fraser
 
Also ich warte noch bis Juni 2009 da kommt der Iphone Killer: Nokia N97!!
 
@Hakan: Jaja genau wie die letzte 10 Iphonekiller die übers Jahr 2008 erschienen sind :P
 
@Hakan:

Ich würde mein Nokia E71 nicht für x Euro gegen dieses Apple-Ding eintauschen
 
@stoneager: bin auch wieder zu blackberry zurück kann mim iphone nichts anfangen
 
@Hakan: Überhaupt den Begriff "xxx-Killer" zu benutzen ist eigentlich fatal. Obwohl Multitouch nicht unbedingt das Verkaufsargument sein muss, so ist das iPhone derzeit das einzige mit dieser Technologie (und man spürt die Unterschiede zwischen Multitouch, TouchFLO und einfacher Touchscreenfähigkeit). Das "Nokia N97" hat unter anderem den Vorteil einer echten Tastatur, eines großen Touchscreens (einfaches Touchscreen), 32 GByte internen Speicher (aber mehr noch die Möglichkeit einer Steckkarte), GPS (z.Bsp. für Navigation). Kostet ohne Vertrag dann eben um die 800 Euro. Aber, ob ich deswegen gleich von einem 'Killer' reden würde? Ehrlich (persönlich): nein! MfG Fraser
 
Jeaa, Apple leert wieder einmal seine Lager, werde mir aber erst in einem Jahr ein neues iPhone zulegen, weil mein 3G super funktioniert. Ich hoffe aber dennoch beim neuen auf OLED und einen besseren CCD Chip.
 
So dann gebe ich mal hiermit mein Debüt zum Besten!
hat irgend jemand von euch schon mal was vom 3gstore gehört???
Ich lese die ganze Zeit hier das man das iPhone nur mit Vertrag usw bekommen kann u ansonsten ins Ausland reisen darf!
Also ich kann allen Interessierten hier mitteilen das Ihr ein völlig legales, NICHT gejailbreaktes und ungeknacktes Iphone dort kaufen könnt.
Ich habs nach tagelangem googeln getan weil ich dem frieden auch nicht recht trauen wollte. Iphone kostet dort 599€ (8GB) bzw 699 (16GB) plus versand.
Ich habe die 16GB Variante jetzt seit 2 Wochen u nutze es ausgiebig mit meiner Vodafonekarte (natürlich ohne Simadapter oder so). Also ich dachte wirklich da gäbe es einen Haken - aber jetzt bin ich überzeugt!!!
Also wer selbst schon auf den 3gstore gestoßen ist kann ja jetzt mal Erfahrung usw zum Besten geben!!!
In diesem Sinne - Der Marc
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter