Google: "Text & Tabellen" nun mit Zeichenwerkzeug

Internet & Webdienste Der Internet-Dienstleister Google hat vor wenigen Tagen bekannt gegeben, dass das Online-Office "Text & Tabellen" um ein Zeichenwerkzeug erweitert wurde. Damit ist es nun möglich, Grafiken und Freihandskizzen in Dokumente einzufügen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
muss man für so ein zeichentool gleich ein ganzes unternehmen kaufen? ich kenn mich da nicht so gut aus, aber wäre das nicht billiger, das von ein paar guten programmierern schnell selbst zu machen?
 
@Blind4X: Wenn de das Unternehmne kaufen haben die auch gleich einen Konkurrenten weniger, der das selbe wie sie selbst macht.
 
@Blind4X: Desweiteren wird das Unternehmen schlau genug gewesen sein, ein Patent auf die Technik anzumelden, dessen Besitz mit dem Kauf des Unternehmens auch gleich auf Google überging.
 
yeeeeeeeeeeeeeeeeeaaaah danke danke danke an google - genau das, was ich gebraucht habe, müssen sie nur noch erweitern, dann ist es perfekt!

kann man an google spenden? so viel Gutes hat mir noch kein Unternehmen getan
 
@ChaosMädchen: Du könntest ja für Text & Tabellen zahlen, so wie die Businesskunden...
 
@ChaosMädchen: Benutze einfach weiter Google. Die verdienen schließlich durch die Werbung und solange du Google benutzt, verdient das Unternehmen an dir, ob du willst oder nicht :P
 
@ChaosMädchen: An Google spenden. Nein das brauchst du nicht. Bin vor lachen fast vom Sessel gefallen. Noch so ein Witz und ich liege im Krankenhaus. Du solltes dir auch mal die Nutzungsbedingungen ganau durchlesen. Mehr als eine Kloputzliste würde ich mit dem Dienst nicht erstellen.
 
@Apfelbitz: schön schön:)) ich höre wirklich viele kritische Stimmen, das Misbrauchspotential ist groß! Ich halte Ausschau danach ob man Google vertrauen kann und im Moment hab ich Vertrauen, auch weil ihr Geschäft auf Vertrauen der Kunden basiert - sie dürfen sich keine klitze-kleine Enttäuschung erlauben.

Die Nutzungsbestimmungen habe ich mir auch reingezogen und war sehr positiv überrascht: SIE SIND IN DEUTSCH!!! Das sehe ich wirklich zum ersten mal. Und es steht genau das da, was ich intuitiv erwarte, dass also z.B. meine Bilder von Google nur für die Bereitstellung des Picasa-Dienstes in dem von mir vorgegebenen Rahmen (nur wenn ich sie veröffentliche) genutzt werden können. Und sollte ich mich wieder abmelden, müssen sie die Bilder entfernen und dürfen sie nicht weiter nutzen. Ausserdem schließt Google eigenes Anrecht auf den Inhalt aus! Ich bekomme noch 'nen Orgasmus wenn ich die Nutzungsbedingungen weiter lese, hier übrigens für jedermann in plain german http://www.google.com/accounts/TOS?hl=de
 
"Text & Tabellen" die sinnlose Übersetzung auch noch bei heise mit abgeschaut? :)
 
@unbound.gene: Wieso abgeschaut? "Text und Tabellen" ist Googles offizielle deutsche Bezeichnung für "Docs".
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen