Neuer Eee PC kommt mit optischem Laufwerk

Notebook Der taiwanische Computer-Hersteller ASUS wird im April eine neue Version seines Eee PC-Netbooks auf den Markt bringen. Dieses ist erstmals mit einem optischen Laufwerk ausgestattet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wollte Intel nicht zu der Zeit die 2Ghz Atom CPUs vorstellen? Wäre schon geil, wenn die mit drinne wären...
 
@DasFragezeichen: steht doch da Intel Atom N280-Prozessor mit 1,6 Gigahertz Taktfrequenz ....... also wie kommst du dann auf 2ghz ??
 
@lilalilifee: omg lern lesen! oder am besten zuerst mal DENKEN! er hat ganz klar und deutlich auf die von intel angekündigten 2Ghz Atom CPUs verwiesen und die Taktfrequenz in keinster weise mit obiger Konfiguration in Verbindung gebracht!
 
@Peter_Griffin: frag sich wer nicht lesen kann aber ok ............
da brauch man nicht gleich beleidigend werden
 
@Peter_Griffin: werd mal erwachen und lern DU erst mal dazu, vor allem sich ordentlich benehmen statt die leute hier wie ein dummes kleinkind anzumotzen. vollid.iot.
 
@DasFragezeichen: ohhh ok denn beitrag hab ich nicht gelesen vielen dank für die info
 
@lilalilifee: Du hast den Beitrag nicht gelesen, aber ihn kommentiert? olololol... Heute Märchenstunde hier?
 
Für solch 'Innovation' 500 Dollar hinblättern?
 
ahh ok sorry hab ich nicht gelesen gehabt denn letzten satz
 
@nikivista2005:

Äh.. ja? Netbook... Wo is das Problem?
 
@cuotos: Netbooks benötigen keine optischen Laufwerke! Das ist ja das gute an denen. Zur not gibts immernoch USB Sticks oder SD Karten
 
@GokuSS4:
Ich weiß schon.Ich finde es auch relativ kontroproduktiv und sinnbefreit in ein Netbook ein optisches Laufwerk einzubauen aber ich hab keine Ahnung ob nikivista2005 das damit sagen wollte. Son halbwegs kompletter Satz wäre da schon hilfreich gewesen.
 
@cuotos: Sehe ich auch so. Damit ist die ursprüngliche Netbook-Philosophie (max 10", as simple as possible) ad absurdum geführt. Wenn ich auf ein DVD-LW/Brenner nicht verzichten will, kaufe ich mir 'n 12" Subnotebook.
 
Wieviele versch. EeePC-Modelle hat Asus inzwischen? Da blickt ja niemand mehr durch ...
 
@krusty: jap nach dem fünften verliert man den überblick.
 
Ich habe für mein eeePC 1000H den externen Brenner LG GP08LU10 gekauft. Damit habe ich auch zusätzlich noch Lightscribe und SecurDisc. Finde ich so am optimalsten gelöst, da man so oft ein optisches Laufwerk gar nicht brauch und sich das letztendlich auf die Größe niederschlägt. Mit einem Netbook möchte man ja aber einen kleinen Laptop. Da der Brenner deutlich unter 100 Euro kostet, kommt man so sogar billiger weg, als mit diesem eeePC.
 
@Morku90: ich hab zu meinem Netbook auch nen LG brenner gekauft....flüsterleise, 48 EUR....perfekt.
 
Besser Netbook ohne Laufwerk. Kauf doch Netbook und externe Laufwerk. 1 oder 2 Jahre später wieder neue Laufwerk kaufen.
 
für 500$ krieg ich smartphones die mehr können, weeeesentlich kleiner sind und keine xx-jahre alte technik verbaut haben.
 
@Nuallan: Das ist keine "alte Technik"! Das sind neu entwickelte Prozessoren, die Strom sparend arbeiten und dabei ausreichend Leistung für normale Tätigkeiten liefern. Für Menschen, die nicht groß spielen oder aufwendige Video- oder Audiobearbeitung machen, reicht die Leistung allemal. Hab selbst seit einem halben Jahr einen EeePC und das einzige, was mich an meinem Gerät stört, dass ich keine HD Inhalte wiedergeben kann, weil das Bild da dann doch sehr ruckelt. Aber davon abgesehen bin ich sehr zufrieden.
 
@noneofthem:

Ich selber besitze keinen Atom aber ich hatte mit dem Gedanken gespielt einen zu holen und mich deshalb etwas informiert und mich überzeugen die Dinger leider gar nicht. Ein runtergetakteter billiger core2 braucht laut einiger Tests die ich gelesen habe weniger Strom als ein Atom, bringt dennoch deutlich mehr Leistung und ist trotzdem nicht wesentlich teurer. Und wie man hört soll alles was bei der CPU an Strom eingespart wird eh gleich vom Atom-Chipsatz verballert werden der von Stromsparen wohl nicht so viel hält.
 
@Nuallan: für 500 $ krieg ich desktop rechner, die mehr können, wesentlich größere bildschirme haben und mit denen ich 3d-spiele zocken kann ... - na klingelts?
 
@Slevin: doch, sehr wohl. man bekommt für das geld sogar noteboks, stell dir vor. die haben wesentlich mehr leistung.
 
@Nuallan: ..... man bekommt für 500 $ auch Autos mit 2 Jahren TÜV (die fahren deutlich schneller als ein Netbook) oder ganz tolle Radiorecorder (die deutlich lauter Musik machen als ein Netbook). Beide erfüllen allerdings nicht im geringsten die Aufgaben eines Netbooks. Ich glaube, "krusty" wollte genau das ausdrücken. Oder schon mal 'nen Desktop-PC mit in die Bahn genommen und über UMTS gesurft?
 
mehr glaube ich nicht kleiner schon ...........500euro ist ne menge für so en kleines teil aber gibt leute die kaufen sowas warum auch nicht
 
wie groß is denn das gerät dann? dürfte dann bei 12" liegen oder?
 
"dem verbreiteten GN40-Chipsatz" - so verbreitet kann der chipsatz noch gar nicht sein. es sei denn, winfuture hat die news mit absicht so aufgebaut, auf dass die aussage auch in einem jahr noch ihre gültigkeit hat... :-)
 
@ganje_de: Ja, im Gegenteil sogar packt ASUS ins Eee PC 1000HE zwar schon einen N280, aber dennoch kein GN40 Chipsatz... MfG Fraser
 
Wieder eine typisch minderwertige Winfuture News, bis jetzt wurde es noch nichts bestätigt sondern sind nur Gerüchte...
 
Mit den Preisen schießen die Hersteller bei den Netbooks inzwischen in abartige Bereiche vor, so ein optischens Laufwerk ist diesen völlig überzogenen Aufpreis nicht wert! Im Grunde hätte ich nichts gegen ein optischens Laufwerk, wenn es das Gerät nur ein paar Gramm schwerer macht und höchstens 30 Euro teurer. Aber anstatt 300 bis 350 Euro gleich 500 Euro für Netbook Standardkost mit Intel Atom CPU und geringerer Festplattenkapazität, da sage ich nur nein danke!
 
unsinn sowas...

die ersten par eee pcs waren eee pc netbooks. alles danach ist ein haufen schrott
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

ASUS Zenbook im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.