Samsung will vollwertiges Windows 7 für Netbooks

Windows 7 Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung will seine Netbooks nach dem Erscheinen von Windows 7 mit einer der besseren Editionen ausliefern. Microsoft sieht hierfür allerdings bisher hauptsächlich die Starter-Edition vor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich fände es besser, wenn man sich aussuchen könnte, welche Version man möchte.
 
@movejack: wer gibt dir denn minus? jemand der gern keine auswahl hätte?
 
@movejack: Kann man doch. Einfach ein Netbook ohne OS kaufen (oder mit Linux) und dann deine Wunsch-Edition von 7 dazu als SystemBuilder.
 
@DennisMoore: Käme aber teure als wenn man direkt ein Netbook mit 7 kaufen würde.
 
@DennisMoore: nur bezahlst du für ein Netbook mit Linux 20€ weniger kostet und ne 7 Lizenz mindestens 60€... Da haben wir dann ein Problem mit deinem Argument :)
 
@Tarnatos: Kannst dafür aber auswählen. @Magguz: Nö.Haben wir nicht. Die Auswahlmöglichkeit kostet dann halt ein bißchen extra. Na und? Das netbook würde mit ner Ultimate auch mehr kosten als mit Starter.
 
@movejack: Ich frag mich, welches Problem Samsung hat. Die können doch Home Premium installieren. Oder Professional. oder Ultiamte. Das ist doch von Ms nicht reglementiert oder vorgeschrieben.
 
Mein Gott, die Starter-Edition reicht doch völlig für diese kleinen Dinger. Was will Samsung denn auf ihren Netbooks ermöglichen, was eine höhere Edition voraussetzt? HD-Material wiedergeben?!?
 
@DennisMoore: was hat das denn mit hd-material zu tun?... was spricht denn gegen eine home-basic-version?
 
@klein-m: "Samsung plant aber eher eine Auslieferung mit der Home-Premium-Fassung". Home-Basic würde auch gehen, aber Starter reicht IMHO auch.
 
@DennisMoore: warum lässt du denn eigentlich das "...oder einer anderen vollwertigen Windows 7-Version, da der Funktionsumfang der Starter-Variante stark eingeschränkt ist. " weg?...
 
@DennisMoore: Es gibt auch andere Nützliche sachen wie rdp und domänen Einbindung und andere nützliche tools.
 
@zielscheibe: Fürn Netbook? Naja. @klein-m: Weil Home-Premium im Artikel erwähnt wurde und nicht Home-Basic, die du erwähnt hast. Das erweckt bei mir den Eindruck, dass Home-Basic nicht angedacht ist, sonden mindestens Home-Premium.
 
@DennisMoore: "...ODER ANDEREN VOLLWERTIGEN WINDOWS 7-VERSION..."!... was gibt es da nicht zu verstehen?... o0... damit ist gemeint, dass ALLES AUSSER "STARTER EDITION" erwünscht ist...
 
@DennisMoore: Ja, ich finde es auch Unsinnig. Da es den Hersteller 5€ für ne Netbook Lizenz ausgibt und eine Firma oder ein Privatanwender einfach ne SB Version drüber klatschen kann.
HD Inhalten gehen übrigens auf Netbooks nur so nebenbei :) 1080p ftw :D (http://tinyurl.com/dlrmwj)
 
@DennisMoore: evtl reicht die starter nicht aus weil man nur 3 prozesse starten kannn? schonmal drüber nachgedacht?
 
@klein-m: Es könnte auch gemeint sein, dass weder Starter noch Home Basic als "vollwertige" Windows-Versionen von Samsung angesehen werden. Eben weil die Home-Premium im Artikel erwähnt wird und nicht die Home-Basic. @chris1284: Würden 3 gleichzeitige Prozesse auf nem Netbook nicht reichen? Ich geh mal davon aus, dass mit "3 Programmen gleichzeitig" Programme mit Fesntern gemeint ist. Also keine zusätzlichen Dienste oder Hintergrundprogramme die keine Fenster darstellen.
 
@DennisMoore: wenn die home-basic gar nicht explizit erwähnt wird, warum sollten sie diese dann mit der starter ausschließen?... ich verstehe deine argumentation momentan gar nicht... und es ist nicht mal montag... :-)
 
@DennisMoore: Home Basic ist doch bei 7 gar nicht mehr für die Standardmärkte verfügbar.
 
@JaDz: was ein quark?...
 
@klein-m: Kein Quark: http://tinyurl.com/adhgnl
Home Basic ist nur noch für "emerging markets".
 
@DennisMoore: Ich habe auf meinem EEE PC 1000HG die Beta von 7 drauf. Die läuft dort super. Also warum sollten die Netbooks mit einer derart im Funktionsumfang eingeschränkten Starter Edition beliefert werden?
 
@DennisMoore: 3prozesse/programme würden den meisten leuten in meinem umfeld nicht reichen (vorallem den weiblichen nicht! :-) ). das fängt an mit dem ie um zu surfen (der ist manchmal sogar in 2 instamzen offen, somit schon 2 prozesse/proggis), dann noch nen player auf um sich beschallen zu lassen, dann noch mind. einen messanger um zu sabbeln (meist 2 winlive und icq), evtl noch nen mailproggi im hintergrund. da ist ruck zuck ende im gelände (und schon lange wenn solche sachen wie virenscanner, sw-firewall, trayprogramme für zb grafikkarte, sound auch noch dazu gezählt werden, genau weiss man ja nicht wie ms das mit den 3 proggis händelt)
 
@klein-m: "Samsung plant aber eher eine Auslieferung mit der Home-Premium-Fassung oder einer anderen vollwertigen Windows 7-Version" ... Heißt für mich , dass Versionen niedriger als Home Premium von Samsung nicht als vollwertige Versionen angesehen werden. Das wären also Home Basic und Starter. Der Satz impliziert für mich dass "vollwertig" erst mit Home Premium losgeht. Alles darunter ist nicht vollwertig.
 
was ist denn bei der Starter-Edition anders?
 
@blue_think: zB nur 3 Programme gleichzeitig ausführbar
edit: Und ich glaub auch kein vollwertiges Aero
 
@DrPaua: Echt? Krass, Skype, ICQ, IE und Outlook gehen also z.B. nicht zusammen? Das fänd ich ja krass, wobei mich diese Netbooks aus Performance-gründen eh nicht reizen.
 
@bowflow: es kommt glaube ich auf die anzahl der offen fenster an, d.h. es sind mehr als 3 programme möglich, doch nur 3 dürfen ein offenes fenster darstellen... kann mich auch irren, evtl. weiss es wer zu 100%... :-)
 
@DrPaua: Stimmt, da gabs mal News dazu
 
@blue_think: starter edition erlaubt meines wissens nur 3 applikationen gleichzeitig, wobei ich mir nicht sicher bin was alles dazu gehört denn wenn da ein paar autostartprogramme installiert werden siehts bald düster aus. und bei der argumentation von MS darf man sich bei den DAU's bedanken die klagen wollen weil Rechner mit dem Vista-Zertifikat ja angeblich auch ein vollwertiges vista ertragen können/müssen/sollen und nicht nur die basic, und so wie die beta von 7 läuft, kann ich mir schon vorstellen, dass auf netbooks auch der volle umfang möglich ist, und bis zum release von 7 wird ja doch noch einiges im hardwarebereich gehen
 
ich kann samsung durchsaus verstehen. die wollen doch auch ihre netbooks mit höchstmöglichem stand verkaufen. und auf die starter-edition ist die masse halt nicht so scharf (ähnlich wie Vista Home-Basic)...
 
Was macht ein Netbook zu einem Netbook? Wenn ich viel Leistung möchte, dann nehme ich doch ein Notebook, ein Netbook sollte einfach keine Leistung brauchen. Beim Betriebssystem und bei den Programmen nicht. Meine Definition von Netbook: Zum Surfen (www), Briefe und Dokumente verfassen (Online-Gruppen-Korrektur) und Chatten.
 
@AlexKeller: Meine Definition von Netbook: Handlich, klein, bequem Transportierbar -> Ultraportabel.
 
@karstenschilder: seh ich auch so! ich kenn einige die sich zb nen netbook mit nem umts vertrag geholt haben. wenn das dingens an ist wird es wie ein normaler pc behandelt, mit dem vorteil es überall nutzen zu können und leicht mal mitzunehmen ist. tcha, da wird die leistung der kleinen dinger teils ganz schön (über)beansprucht
 
Dann soll Samsung halt Ubuntu nehmen. Da gibt es keine Einschränkungen und es läuft schnell und stabil auf Netbooks...
 
@noneofthem: Samsung hat sich aber scheinbar für Windows 7 entschieden, und ich glaube, Ubuntu ist ein Linux-Derivat, falls ich die letzten Jahre nicht gepennt haben sollte.
 
@noneofthem: was den normalen durchschnittsuser teils arg beeinträchtigt...
 
Ich will, ich will, eine Jacht.....
 
Also nochmals für alle die es nicht kapiert haben: NEIN, NEIN, NEIN und nochmals NEIN...die Starter ist NICHT für Netbooks gedacht sondern Home Premium, Professional und Ultimate....ja die 3 und NICHT die Starter...boah ich hasse dieses scheiss Gerüchte verbreiten, jetzt ist es nahe zu schon nen Fakt...aber leider eine glatte Lüge von den machern dieser News...
 
Dem stimme ich zu. Microsofts Idee, Netbooks mit Starteredition auszuliefern ist mal ein ordentlicher Schuss ins eigene Bein.
 
Also die Starter Edition ist ja auch ein Witz, alleine der Punkt "Ausführbare Programme: Bis zu 3 gleichzeitig laufende Programme" das grenzt ja schon an einer Frechheit.
 
@lordfritte: was noch bescheiden ist, ist das kein media center dabei ist, ich nutze das sehr oft, nen tv stick dran und tv schoen unterwegs schauen... ohne will ich schon garnicht mehr, da wuerd ich sogar selber zu dem umweg ueber die sb edition gehen...
 
Wie viel Zeit wird noch mit "Starter" usw. verschwendet. Löst Euch endlich aus dieser hässlichen Umklammerung und setzt ein spezialisiertes "NetBook-Linux" ein.
Netbook, sagt schon etwa den gedachten Einsatzzweck aus. Da braucht man keine KillerApps wie PhotoShop oder Dreamweaver, vielmehr www, mail und etwas Office. Wer möchte an so einem Spielzeug die Augen verderben und die meiste Zeit mit Korrektur der Tippfehler verbringen. 12" Books wiegen auch nur 1,5kg und haben standesgemäße Leistung auch für die mächtigsten MS-Betriebssysteme. Alles darunter ist - nenne ich besser nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte