China sperrt YouTube - "Internet ist offen genug"

Internet & Webdienste Das Video-Portal YouTube ist seit gestern Abend einmal mehr nicht von China aus zu erreichen. Schon seit einigen Wochen ist es chinesischen Internet-Surfern immer wieder nicht möglich, das zu Google gehörende Angebot zu nutzen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die machen sich doch vor der ganzen Welt lächerlich...... -_-
 
@t3mp3st: Vor der Welt ja, aber leider nicht vor Deutschland, oder besser gesagt, der Deutschen Regierung. :(
 
@t3mp3st: Richtig, das Problem ist nur dass ihnen das total egal ist und es sie auch nicht zu interessieren braucht. Wer will es sich schon mit der aufstrebendsten Wirtschaft der Welt versauen indem er sowas anprangert?
 
@t3mp3st: Eben, nationale Sicherheit^^. Machen mitunter am stärksten unsern Planeten kaputt und scheren sich dann um sowas. Bei solchen News freu ich mich immer mehr ein Europäer zu sein.
 
@t3mp3st: Selbst wenn, ändern lässt sich eh nichts, außer über den militärischen Weg und der Entmachtung des Regims. Doch so doof ist kein Nation, sich mit China anzulegen.
 
@Scaver: Es würde auch nichts bringen, sich mit China anzulegen, denn das würde das Volk nur enger an die Regierung schweißen, weil ja die Nation angegriffen wird. Deshalb führt harte offene Kritik an der Regierung in China auch meist zu dem Ergebnis, dass die Bevölkerung mehr und mehr hinter der Regierung steht. Der Wandel in China muss von innen heraus kommen. Doch dann ist die Gefahr groß, dass das Land zerbricht. Ein demokratisches China braucht zumindest zu Beginn eine starke Persönlichkeit, die das Land in die Demokratie führen kann. Eine zerstreute Revolution würde im Chaos enden. Auch das ist es, wovor viele andere Nationen Angst haben. Derzeit ist China als Staat ein einigermaßen verlässlicher Partner.
 
@t3mp3st: Für die Regierungen vieler westlicher Staaten ist China eher ein Vordenker. Wenn du die Nachrichten verfolgst, wirst du feststellen, dass Internetzensur in immer mehr westlichen Staaten Einzug hält. In Deutschland wird auch schon darüber nachgedacht.
 
@Runaway-Fan: Nun dann sollte Deutschland China auf keinen Fall in die Demokratie führen, sondern bestenfalls Länder, wo diese tatsächlich noch praktiziert wird! :-)
 
@all: Ist euch schon aufgefallen, dass die Deutsche Regierung fast ohne Ausnahme von anderen Ländern stets das für uns Bürger negative übernimmt ?!
 
@Elvenking: "Deutschlands Internet ist offen genug, muss aber auch durch Gesetze reguliert werden, um die nationale Sicherheit zu schützen und die Verbreitung schädlicher Informationen zu verhindern" so ein Sprecher des Ministeriums - Passt doch irgendwie?
 
@t3mp3st: lächerlich? Vor denkenden Menschen vieleicht ja - unsere "westlichen" Politiker lechzen jedoch geradezu nach solchen Möglichkeiten.
 
@t3mp3st: Richtig, aber dennoch unterstützt auch Deutschland China schon seit Jahren mit Geld des Steuerzahlers. China wird uns irgendwann überrennen, die sind genau so Krank wie die wieder in Russland langsam aufkeimende Militärdiktatur.

China soll sich von mir aus vor Youtube schützen, aber wir sollten uns selbst vor China schützen. Den Anfang können wir selbst machen, indem wir vermeiden Produkte aus diesem Land zu erwerben. Aber in D gibt es nur noch dumme Konsumenten, die jammern es wäre alles so teuer, obwohl sie im vergleich zu anderen Ländern im Schlaraffenland leben. Selbst ein HarzIV Empfänger lebt doch hier im Saus und Braus.
 
@marex76: Wie könnte Deutschland je China führen, lächerlich.
 
Nieder mit der Freiheit. Tretet sie mit Füßen! China ist einfach nur lächerlich. Zumindest die Regierung, die keine ist.
 
@t3mp3st: Es fällt in letzter Zeit recht schwer, etwas positives an China's Machthabern zu finden. So sehr ich Land und Leute, und vor allem die Filme und das Essen liebe, so wenig mag ich die Regierung. Sehr bedauerlich.
 
@Elvenking: Richtig, denn die wird's ihnen früher doer später nachmachen. *kotz*
 
Umgang mit dem Internet. Eine Gratwanderung in der Politik, nicht nur in der EU.

Edit: Danke Helmhold für den Hinweis
 
@mschatz: Gratwanderung.
 
Ein Zustand den wir bei uns in naher Zukunft ebenso beobachten werden. Mit ebenso dürftigen hohlen Erklärungen unserer Parteibonzen wie der chinesischen Regierung! Wechselt das Datum aus, ein beliebiges in der Zukunft u wir werden denselben Inhalt bald bei uns lesen dürfen!
 
@marex76: sehe ich keine Gefahr drin. der inhalt, der bei uns zur sperrung in diskusion steht, steht im einklang mit unseren Gesetzen. Unsere Informations- und Meinungsfreiheit ist dadurch nicht in Gefahr. Es gibt auch ein Index für Literatur und Filme, über die sich keiner zu beschwehren scheint. Betrifft es Kinderpornografie, Rechtsextreme Szenen, Terrorismus oder Gewaltverherrlichung aus dem Internet, srechen die Nutzer von Zensur. Manchmal habe ich das Gefühl, so wie einige Reden, das wir die Freiheit, die wir haben, garnicht verdient haben.
 
@Kalimann: Wir alle wissen aber, das es dabei nicht bleiben wird oder? Genauso wie mit der Onlineüberwachung, die nur für Terrorzwecke herhalten sollte. So sehe ich das bei der kommenden Sperrung genauso! Alles nur eine Frage der Zeit!
 
@marex76: Ich glaube defenitiv nicht daran, das wir uns in Richtung China entwickeln. Das das Internet kein Rechtsfreier Raum ist, sollte mittlerweile auch jeder verstanden haben. Das nun gesetzliche Richtlinien und Einschränkungen gesetzt werden, ist etwas, was wir in jedem anderen Bereich auch haben. Hier beschwehrt man sich deshlab darüber, weil die meisten diese Regulierungen garnicht gewohnt sind, welche anderswo selbstverständlich sind.
 
@Kalimann: Wir sprechen nicht von Zensur, wenn Kinderpornos verboten werden, sondern das dies die Grundlage für andere Sperrungen schafft. Siehe Onlinedurchsuchung DAMALS: Nur für Terror auf keinen fall für den normalen Bürger. alle sagte: wird Grundlage für allgemeine Durchsuchungen schaffen. NEWS letzte Woche: Onlinedurchsuchung jetzt auch bei Krimimalfällen. Zukunft: Onlinedurchsuchung als Prävention und exat so wird es auch bei der Sperrung von Internetseiten laufen. Aber du darfst gerne in deiner naiven kleinen Welt weiter leben.
 
@Conos: Das mit den Onlinedurchsuchungen ist doch das selbe wie mit der Hausdurchsuchung. Ich glaube ich bin lieber ein wenig naiv als paranoid. Lebt sich Gesünder - weniger Stress.
 
@Kalimann: News der letzten Woche nicht verfolgt? Dänemark und Australien haben bereits Internetzensur - natürlich sind nur Kinderpornografie-Seiten betroffen. Dummerweise wurde bekannt, dass auch zahlreiche andere Seiten gesperrt sind, darunter auch politische Seiten.
 
@Kalimann: Bei einer Hausdurchsuchung hast du das Recht anwesend zu sein. 2. Muss ein Richterlicher Beschluss vorliegen. Was beides ein wenig Kontrolle schafft. Eine Heimliche Onlinedurchsuchung, wo in keiner weise etwas Kontrolliert werden kann ob dies geschieht und was dort alles gemacht wird eine ganz andere. btw du kannst sogar verlangen das gewartet wird bis dein Anwalt vor Ort ist.
 
@TiKu: Und was war inhalt dieser politischen Seiten?
 
@Kalimann: Na die gibt doch nicht mehr zu sehen! Das ist ja das besonders praktische an diesem Chinesisch-leyenhaftem Geheimzensur-Rezept!
 
@Kalimann: Der Inhalt ist sowas von egal. Sowas nennt man freie Meinung.
 
@Conos: Freie Meinung und freie äußerung sind zwei vollkommen verschiede Dinge. Denn die freie Meinungsäußerung (!) gibt es in DE z.B. (wie in vielen anderen Ländern auch) nur beschränkt. Und das ist nicht umbedingt neu.
 
@Kalimann: Tja und genau da liegt das Problem. Ich bin zum Beispiel der Meinung, dass du ziemlich viel Blödsin erzählst. Trotzdem würde ich nicht auf den Gedanken kommen jetzt Winfuture zu zwingen deine Kommentare zu Zensieren weil du nicht meiner Meinung bist.
 
@Conos: Das mit dem Blödsinn reden gebe ich gerne zurück, ich freue mich das wie doch noch Gemeinsamkeiten gefunden haben :-) Ich bin naiv und du gehst mit rosa Brille durch die Welt, so hat jeder sein Laster.
 
@Kaliman: Tja siehst du, wir haben zwei verschiedene Standpunkte und haben diese ausgetauscht. Nun kann sich ein jeder dazu seine eigene Meinung bilden und endweder dem Einen oder dem Anderen zustimmen. = Meinungsvielfalt. Würde nun eine der beiden Meinungen verboten werden, hätten wir ein Meinungsmonopol. Hey willkommen in der Diktatur :). Nunja hoffe wenigstens ein paar verstehen worauf ich hinnaus will. (Das mit dem Blödsin war btw nur zur verdeutlichung meiner Aussage gedacht, ich respektiere jede Meinung, auch wenn ich sie als falsch ansehe).
 
@Conos: Da wir uns im Sinne des Gesetzes der BRD unterhalten haben, braucht keiner die Befürchtung zu haben, das seine Meinung untergraben wird. (Dann nehme ich das mit dem Blödsinn meiner seite zurück, da ich es falsch verstanden hatte. Dies war meiner seits mehr ein Kontern. Ich werds im Sinne des Thema deshlab nicht weg zensi... äh editieren :-))
 
@Conos: Um das aber nochmal kurz klar zu stellen, nicht das man hier im allgemeinen Denkt ich würde ein solchen Vorhaben der Regierungen befürworten: Ich wollte mit meinem Kommentar ursprünglich lediglich zum Denken auffordern ob man dies, speziell in DE, als Zensrur bewerten darf. Sich hier mit China zu vergleichen ist absurd. Wohin das mal führen kann und wird, ist hierbei einfach mal außen vor gelassen. Es werden sicher noch mehr Massnamen in Deutschland und Europa ergriffen werden, was das Eingreifen von Regierungen in das Internet betrifft. Dennoch sollte man schon einmal vergleichen, auf welchem Niveau und welcher Grundlage hier gesperrt und in China zensiert wird. Ich denke, das kann man nicht miteinander vergleichen und wird man auch nie können.
 
Noch lachen wir...
 
@blisss: Schon, morgen start ich mein PC und der Apfel hat WinFuture sperren lassen.
 
@Vitrex2004: vllt sollte der Apfel erst mal die Minusklicker sperren lassen. :-)
 
@Bamby: Plus-/Minusklicken ist WinFuture-Demokratie.
 
Da fehlt nur noch eine reale Glaskuppel über China, damit nicht noch "regimekritische" Luft geatmet wird. Ne, mal ehrlich das ist reine Angst vor Aufständen oder Protesten. So wird das Volk im Zaum gehalten.
 
@cOOl!ng: na das ist ja hier auch bald so wenn das so weiter geht.Wie heißt das noch? "Nur ein dummes Volk lässt sich leicht Regieren" ^^
 
"Chinas Internet ist offen genug, muss aber auch durch Gesetze reguliert werden, um die nationale Sicherheit zu schützen und die Verbreitung schädlicher Informationen zu verhindern"
also die schädlichen INformationen kommen doch alle aus china! :P war da mal einer von euch nit nem notebook!?! das erste was du machen kannst wenn du wieder in der EU bist das teil vom china-trojaner zu befreien!
 
@rhymes: Was bitte war noch mal der Unterschied zwischen Bundestrojaner und China-Trojaner?
 
In Zusammenhang mit Tibet ist die Aussage "...und die Verbreitung schädlicher Informationen zu verhindern" wohl definitiv falsch. Wenn ein Land Informationsmedien kontrolliert um so Menschenrechte zu unterdrücken ist das krank! Tibet hat in den letzten 50 Jahren genug gelitten und gehört mitlerweile zu den aussterbenden Völkern. Informationen sollten einfach jedem zugänglich sein, gerade wenn es um Menschenrechte geht. Wie der Mensch dann zu einer Sache steht, sollte ihm selbst überlassen sein und nicht durch politische Zensur geschehen.
 
@Slave: Wie sieht das Leiden und Aussterben konkret aus?
 
@franz0501: Ich weiss jetzt ehrlich nicht ob ich Deine Frage ernst nehmen soll, weil ich mir nicht vorstellen kann das Du davon nichts mitbekommen hast. Mir kommt Deine Frage eher einer Provokation gleich, vielleicht täusch ich mich jetzt ja, darum will ich auf Deine Frage eingehen: Wenn ein Tibeter nicht mehr in sein eigenes Land darf, nicht mehr seine Familie sehen kann und befürchten muss verschleppt, ermordet oder weggesperrt zu werden, dann ist das für den Tibeter mit Sicherheit Leiden. Da ich einige Tibeter kenne und die Geschichten zu den Personen auch, kann ich sehr wohl nachvollziehen was in den Menschen vorgeht und wie die Menschen trauern und Hoffnung haben, das sich an Ihrer Situation schnell was ändert.
 
Das Internet zu zensieren ist das letzte aber im Fall von youTube...hmmm...ein NiveauFilter wäre auf jeden Fall angebracht :-)
 
Gott in China gibt es zich andere Videoportale, ob da nun eines wegfällt interessiert die Bevölkerung nicht. Andere chinesische Videoportale sind sowieso um einiges besser als YouTube, also wofür der Aufstand?
 
Übrigens berichten andere Seiten, dass die Zensur gerade gelockert wurde, unter anderem China Blog des Time-Magazin, welcher seit nem halben Jahr aus China heraus nicht erreichbar war. Hat übrigens jemand mal eine anständige Quelle zu der YouTube Geschichte? Diese Yahoo Nachricht ist Mist -EDIT: Ich halte dich Nachricht für nen Fake, keine der großen Nachrichtenseiten (NYT, CNN, BBC) und keiner der mir bekannten Blogs schreiben darüber. Ich glaube WF ist da einer äußerst unseriösen News auf den Leim gegangen, hauptsache wieder bissel China-Bashing....
 
@sTr: Halt ich für garnicht mal so unrealistisch, bereits in der Vergangenheit haben Leute aus China geschrieben, dass sie solche News nicht bestätigen konnten. Hey bei YT hat es denk ich auch mal nicht mit der Angst vor Aufständen zu tun, sondern da geht es einfach um's Geld. Die Chinesen ham ja wie du sagstest, genügend einheimische Alternativen, warum da Google die Kohle in den Rachen werfen...
 
Von der Leyen hat sich Zensur-China zum Vorbild genommen, den heimliche Zensurlisten will die Chinesisch Deutsche U.n.i.o.n (CDU) auch haben!
 
Die spinnen die Chinesen ... lol ... lächerlich ... machen sich voll zum appel
 
Gäbs in China Öl zu holen... :)
 
@m @ r C: oooouuuuhhh.....
 
Naja hoffentlich legt YouTube jetzt an geschwindigkeit zu^^
 
@DieHard: Wegen der unterschiedlichen Zeitzonen wird die Abwesenheit von Usern mit der Zeitzone UTC+8 Dir wohl kaum irgend einen Geschwindigkeitsvorteil verschaffen: http://en.wikipedia.org/wiki/UTC+8
 
@Fusselbär: naja kommt frauf an wann man online geht :D und wann die onlien gehen^^
 
mhh dann werden die jetzt wohl alle TOR, VPN's oder irgendwelche andere systeme verwenden müssen^^
 
Täglich werden in allen News der Welt Wahrheiten, Halbwahrheiten und Lügen gestreut. Vieles wird tendenziell, nicht korrekt oder richtig dargestellt. Es bleibt bei kritischer Betrachtung immer ein Mißtrauen.
 
hallo,
auch in der demokratischen türkei ist youtube neben vielen anderen seiten gesperrt.
 
@bülent: demokratisch,das ist der witz....danke wasserhan :)
 
Es ist nur eine Frage der Zeit bis auch in Deutschland das Internet vollständig Zensiert wird.
>>Die Meinungsfreiheit gilt nur solange du das sagst was Regierungen richtig finden.<<
 
@Weitere Daten: Schwupps und dein (+) ist weg. Schau mal aus'm Fenster. Als wenn wir keine Meinungsfreiheit hätten. Hierzulande darfst du sogar Poliitker beleidigen, übel verunstalten (nennt sich heutzutage Karrikatur) und verleumden ohne bestraft zu werden. Sogar zur Gewalt gegen diese darfst du öffentlich aufrufen, lies dir nur mal einige Kommentare auf WF durch. Wenn das keine Meinungsfreiheit ist...
 
Oje dann muss ich nochmal schnell ein wenig auf Youtube, weil in Deutschland wirds dann bald auch weg sein :-)
 
Dazu kann ich nur sagen schaut euch Bitte mal die Dokus an dann wird euch einiges klar werden. http://infokrieg.tv/Dokufilme_Index_030507.html
Ich denke auch bei uns wird in einigen monaten eine Internet Zensur erstellt werden unter den deckmantel von Kinderpornografischen Inhalten um unsere Freihheit weiter ein zu schränken.
Wie gesagt ANSCHAUEN ANSCHAUEN ich glaube den da oben schon lange nix mehr
 
@303jayson: Tschuldigung, aber die Links hättest du 1 Jahr früher posten sollen, meine Oma gähnt gerade, so alt sind die...
 
"...und die Verbreitung schädlicher Informationen zu verhindern", definiere bitte schädliche Information!
 
Wir brauchen mehr TOR Exit Knoten!
 
Youtube Sperre. Nachteil: Es ist Zensur. Vorteil: es senkt den Verdummungsfaktor in der Gesellschaft und spart immens Bandbreite.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles