Neues Samsung-Netbook in minimalistischem Design

Notebook Der Elektronikhersteller Samsung hat ein Netbook vorgestellt, das sich vor allem durch seine Optik von der Konkurrenz abheben soll. So ist der renommierte Designer Naoto Fukasawa für das Aussehen verantwortlich. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich würde mit dem Teil etwas warten. In kürze Launcht Intel den Atom mit 2Ghz, wird sicherlich nicht mehr pro Gerät kosten.
 
@LastSamuraj: /Ironie On - Oh ja, mit dem 2Ghz Atom wird sich bestimmt alles ändern... /Ironie Off - Bei Chip.de in der N310 News steht weiterhin, dass nun ein 4 Zellen Akku Standard ist und der 6 Zellen Akku optional erhältllich sein wird. Also bezahlt man für die gleiche Technik mit verminderter Laufzeit aber "neuem Design" einfach mal so 100 Euro Aufpreis. Schnäppchen ^^
 
@Thomaswww: Genau das ist die Stärke des aktuellen Samsung NC10: der Akku. Bis zu 8 Stunden Laufzeit habe ich mit dem Teil mit installiertem Windows 7! Ein 4-Zellen Akku bei einem Netbook halte ich für Unsinn - genau dazu sind die Netbook doch da: Lange Mobil arbeiten. Niemand wird an einem 10" im Office arbeiten oder den als Hauptgerät nutzen, dazu sind 1024x600 einfach zu wening Auflösung!
 
@Healey: dafür gibts externe monitore :-)
 
Da ergänzt man die News und schon gibt es nen Minus :-) Willkommen auf WF.
 
@Thomaswww:
Wobei in der Pressemitteilung die man auf diversen Seiten findet auch von einer Version mit 6 Zellen Akku die rede ist (~11 Stunden Akkulaufzeit)
 
sieht jut aus für nen PC =) hmmmm würde ich mir fürs auto holen, damit ich meinen weissen macbook nicht dreckig mache
 
@ruhacker: mach doch erstmal deinen führerschein, bevor du geld für sowas ausgibst
 
@hjo: Und noch ein wenig die Schulbank drücken wär auch nicht schlecht. Besonders Deutsch wär da ein wichtiges Fach. Vielleicht hat er aber auch einfach zu oft Die Ludolfs geguckt ^^
 
@DennisMoore: "Besonders Deutsch wär das ein wichtiges Fach" - ... ,) Wenn ich "ru" in "ruhacker" richtig interpretiere, scheint er wohl eine russischen Hintergrund zu haben.
 
@jaja_klar: Is ja gut. Das s hinter da ist auf meine nicht mehr ganz taufrische Tastatur zurückzuführen. Da kommen a und s oft unbeabsichtigt hintereinander.
 
Mir gefällt die Optik sehr gut, irgendwie erinnert mich das Tastaturlayout an ein Mac. Aber für mich noch etwas zu teuer für son Netbook, da warte ich lieber noch etwas. Noch vergnüg ich mich mit meinem alten MSI Laptop :]
 
Wow, noch ein netbook. Ich weiß nicht, wieviele netbooks mit 1,ghz, 1gig ram und 10" ich jetzt schon gesehen habe... Langsam nervt mich die Flut dieser irgendwie halt doch immer gleichen Geräte. Mal sehen, was das apple netbook da anders macht. (Hoffentlich wirds nicht der mactini!)
 
Vieeeeel zu teuer... bei gleichen technischen Daten würd ich da lieber zum älteren NC10 greifen O_o.... das gibts günstiger und sieht auch nicht viel schlechter aus...
 
Alte Hardware in neuer Verpackung, null Fortschritt. Ich würde mir bei den Netbooks endlich mal mindstens 800 Pixel in der Höhe als Standard für die Auflösung beim Notebook-Display wünschen, selbst mit 800 Pixel Auflösung in der Höhe muss man auf Webseiten schon viel scrollen. Physikalisch sollten aber die Außenmaße von Netbooks zum immer dabei haben nicht vergrößert werden, den ausgewachsene Notebooks gibt es bereits in 12 bis 20,1 Zoll.
 
@Fusselbär: 10" mit > 800pix __> Lupe nicht vergessen.
 
@Thomaswww: Schriftgröße lässt sich an eigene Sehbedürfnisse anpassen.
 
@Fusselbär: Zuerst sich über die 600pixel vertikal beschweren und dann aufm Display mit 800pixel die Schriftgröße hochstellen, dass am Ende genau so viel Text wie mit 600pixel drauf passt. Genial!
 
@Thomaswww: Du kannst, falls Du schlechte Augen haben solltest, die Schriftgröße vergrößern, aber wer gute Augen hat, bekommt mit 800 Pixel Display Auflösung in der Höhe mehr aufs Display als mit nur 600 Pixel, was ist daran so schwer zu verstehen? Zumal die Darstellung bei gleicher Displaygröße in Zoll, aber mit mehr Pixeln detailreicher und somit schärfer sein kann.
 
Mal ganz abgesehen davon, dass das Ding im Vergleich zum NC10 zu teuer ist: Wie sieht die deutsche Tastatur aus? Beim NC10 ist z.B. die rechte Shift-Taste der deutschen Version viel kleiner als bei der englischen.
 
War der Urgedanke dieser Netbooks nicht, dass sie eine günstige Alternative darstellen sollen ?! - 499,- Euro sind aus meiner Sicht nicht besonders günstig. Klar, sie sind klein und handlich, - aber mindestens 150,- Euro zu teuer.
 
Ergänzung zu den unaußsagekräftigen bilder: http://tinyurl.com/samsungnc310-1 http://tinyurl.com/samsungnc310-2 ( von wegen minimalistisch, farbenfroh und individuell triffts eher )
 
ich denke mal, das die Oberfläche sicher toll zu meinem neonode N2 passen würde. Die ist wirklich sehr robust und irgendwie edel. Jetzt hätte ich nur noch gerne einen Optischen Multitouchscreen. dann würde ich mir auch ein kaufen. auf tomshardware ist nen netter Vergleichstest vom NC10 erschienen. Ich seh grad: Spiegeldisplay kommt für mich eh nicht in frage.
 
499 euro für eine lahme kiste. naja wer's braucht...
 
Ehrlich gesagt würde ich mir dann doch eher ünerlegen, ob ich mir ein Netbook für 499 Euro kaufe oder bei Laden um die Ecke dann doch eher einen IBM Thinkpad x40/x41 (sogar ein x31x/32 sollte reichen) und dabei sogar noch Geld spare. MfG Fraser UPDATE: Ich meine, schaut euch das doch mal an: http://tinyurl.com/cbfffz - Okay, eine Vista/Windows 7 schaut vllt. nicht schön drauf aus (Intels werden aber noch eher unterstützt als ATi/nVidia), aber es muss ja auch ned immer Windows after XP (2014 war es oder?) sein. dafür bekomme ich 2 1/2 mal. soviel. Das Display ist größer (und 768 statt 600) und arbeiten kann man damit sicherlich auch besser (Tastaturgröße). Man sollte sich eh mal überlegen, was man mit so einen Netbook eigentlich will?!
 
ein echtes Schnäppchen....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check