Toshiba: Brennstoffzellen verzögern sich weiter

Peripherie & Multimedia Der japanische Elektronikkonzern Toshiba kann den Termin für die Markteinführung von Brennstoffzellen zum Aufladen mobiler Geräte nicht einhalten. Diese sollten im März verfügbar sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Brennstoffzellen zum Auflanden? :D
 
Bitte richtig lesen! "zum Auflanden mobiler Geräte"
 
@thecrazykaktus: Also ehrlich, was ist das für 'ne Welt wo man nicht auf seinen mobilen Geräten auflanden darf ! :D
 
@Dario: Wichtig ist nur: Landezone sauber halten und richtig aufkommen, es kann sonst ernsthaft Verletzungen geben........ :-))
 
Dann brauchen wir aber auch wirklich die einheitlichen Ladegeräte für Mobiltelefone =) ... so fügt sich alles zusammen =D ...
 
@Kjuiss: nö nicht wirklich. lässt sich alles mit einem ladegerät und nem adapter realisieren (siehe die autoladekits mit zich adaptern für jedes gängige modell)
 
@chris1284: Adapter sind immer die schlechtere Lösung als ein einheitliches Gerät ... Habe schon genug Adapter zuhause rumfliegen.
 
Wenn das dann auch mit Ethanol (->Brennspiritus->billig!) läuft, sehe ich gute Chancen für die Technik.
 
@qoou: warscheinlich nicht, da man meistens sehr reine Stoffe benötigt. In Brennspiritus sind einfach zu viele Vergällungsmittel. aber das wird sich wohl erst zeigen müssen wie "sensibel" die Technik denn ist von Toshiba
 
Da fällt mir der Atrikel vom "Ipod verbrennt Junge" ein. Da war es ein Defekt der Baterie... Will nicht ne Brennzelle an meinen Weichteilen haben wenn die eine Fehlfunktion hat... Stellts euch nur mal vor... Zack, Bein weg(Nachtrag: Jetzt nur zum Nachladen von Elektrogeräten, morgen als akku)
 
@Tofte: Hey, fährst du Auto? Du setzt dich jeden Tag größeren Gefahren aus als einer kleinen Brennstoffzelle...
 
@Tofte: Gut weiter gedacht ! Mal sehen wie sich die Technik in der Realität bewährt.
 
Kann ich so einen Brennstoffgenerater an meinen Akkulader anschließen oder sollte ich lieber gleich ein zweites Paar Akkus mitnehmen?
 
Kann ich so einen Brennstoffgenerater an meinen Akkulader anschließen oder sollte ich lieber gleich ein zweites Paar Akkus mitnehmen?
 
Also bei sowas hoffe ich doch, dass es da entweder gute Adapter gibt um das Dingen an nem älteren Notebook anzuschließen, oder es gibt sogar Ersatzzellen für alte Notebooks.
 
@gonzohuerth: Gibt es Adapter die eine SATA Platte an einem alten Notebook mit IDE ermöglichen? Gibt es einen Adapter um das alte 4:3 Display gegen ein 16:10 zu tauschen?? Dein Notebook geht dem Hersteller sowas von am allerwertesten vorbei, seitdem Du es bezahlt hast will der nurnoch einen grund finden das Du ein neues kaufst.
 
Brennstoffzellen für Handys und MP3 Player, da wird aber so maches verwöhnte kind entsetzt feststellen das das Aufladen doch tatsächlich Geld kostet, bisher war das an Papas Steckdosen völlig Gratis. Und so mancher Firmanangestellte wird das gleiche Modell kaufen wie die Firma, das hat damals mit den geklauten Druckerpatronen auch geklappt.
 
@IT-Maus: Das mit den Druckerpatronen verdient ein glattes doppel ++(Meist entwendeter Büroposten in jedem Betrieb)
 
@Tofte: Als ein großer Autokonzern damals auf die HP6xx Serie umgestellt hatte, brach ein riesiger Run der Mitarbeiter auf diese Modelle los.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links