TSMC und UMC: AMD-Großauftrag beendet Kurzarbeit

Grafikkarten Der Chiphersteller AMD erwartet offenbar sehr gute Verkaufszahlen seiner neuen Grafikprozessoren RV790 und RV740. Ein Großauftrag ging an Auftragshersteller in Taiwan heraus, berichtete die chinesischsprachige 'Commercial Times'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Endlich mal wieder gute Nachrichten :-) Danke ihr lieben Praktis von WF :-)
 
@It-Junkie: Diese News hat sich wie Butter gelesen. Endlich mal was erfreuliches :)
 
@It-Junkie: aber holla :) nur die besten Wünsche an AMD
 
@It-Junkie: kann mich nur anschliessen, Positives gibs leider viel zu oselten, liegt wohl auch daran, dass Gewalt und Verbrechen sich viel besser verkaufen lassen
 
@It-Junkie: Gut für die >taiwanesischen< Arbeitnehmer...
 
@rallef: Jo - für die Taiwanesen isses gut. Wenn es bei AMD wirklich gut geht, isses am Ende auch gut für AMD. Wenn die aber am Ende auf den Prozzis sitzen bleiben, könnte es wiederum für AMD ein Minusgeschäft werden. Mal sehen, was bei herum kommt. :)
 
@It-Junkie: in Asien usw scheinen die Firmen nicht gerade arg zu leiden... Großauftrag für Siemens in China, jetzt das hier, ... sind das nur Einzelfälle?
 
@sibbl: Naja...Man bekommt das nur nicht mit, aber die ganzen Fabriken in China machen in rasantem Tempo dicht und die Leute haben dann gar nix...
 
@It-Junkie: Vorallem ist es bei den Graka-preisen auch überaupt kein Problem mehr, sich einmal im Jahr eine neue Grafikkarte zu kaufen. Wenn ich an die "1GB Radeon HD 4870 von Powercolor" für 160 Euro denke. Mit der Grafikkarte kann man wirkliches alles aktuelle sehr gut spielen. Letztes Jahr lag so eine Leistung noch bei 400€!!! Weiter so AMD!
 
Hört sich doch mal gut an. Aber wenn sich da mal AMD/ATI nicht ins eigne Fleisch schneidet da die meißten einen rückgang vor raus gesagt haben in der Coumpter Indistrie, ich denke das es auch ganz schnell nach hinten los gehen kann. Gerade weil der RV790 doch nur ein update sein soll
 
@303jayson: Ich denke dass AMD/ATI schon einen kunden haben für ihren auftrag. Niemand legt sich solche Mengen an GPU's auf Halde, denn sie sind ja im nu Altware wenn was neues kommt . Vielleicht hat ATI einfach nur einen guten Deal mit irgendeinem Hersteller von Grafikkarten gemacht oder gar mit Dell, HP oder mehreren gleichzeitig.
 
@Traumklang: da sieht man es mal wieder: einfache logik ist halt doch die beste... (+)
 
@Traumklang:
Denke mal das sie einen Kunden im Konsolenbereich gefunden haben. Konsolen Gerüchte gehen ja schon eine ganze Weile um.

Ich glaube kaum das die RV790 chips nur für den PC Bereich hergestellt wurden, zumal die bisher durchgesickerten Performancedaten im Vergleich zum RV770 noch etwas dürftig erscheinen. (Treiber?)

Naja abwarten bis April, dann werden wir sehen ob die neuen Chips was bringen.
 
@X2-3800: Wenn du schon über Konsolen redest, dann kann es doch sein, dass sie für SEGA die GPUs herstellen.
 
Langsam wird es Zeit, dass wir die Dixi-Klos anbeten, - oh Du heilige Schei....., lass die Krise endlich an uns vorüberziehen O:-)
 
Richtig so.
AMD soll sich lieber auf ATI GPU konzentrieren.
In Sachen CPU sind leider die langsamen und Intel hat dafür hier die Nase vorn.
Ist doch gut so, dann hat Intel seinen Teil und AMD im jeden Fall in Sachen GPU´s!!!
 
@phoenix0870: aha... das mag sein dass amd nicht mit den topmodellen von intel mithalten kann, aber es kauft sich auch nicht jeder solch ein highend produkt. es gibt auch andere argumente für den kauf einer cpu. dein letzter satz is ja mal völliger schwachsinn... sry
PS. es fährt auch nicht jeder der einen führerschein besitzt, einen porsche, ferrari oder lamborgini... oder!?
 
@slave.of.pain: Mal ehrlich:
Wer würde denn eine AMD CPU kaufen, wenn Intel viel schneller und viel günstiger ist?
Ich bin froh, den AMD Krempel verkauft zu haben.
Die sind für mich leider zu viel zu langsam.
Ich habe hier einen Intel Core Quad QX9770 mit 12MB Cache L2.
Was kann denn da AMD bieten???
 
@phoenix0870:
Ich würde einen AMD kaufen in 45nm 3Ghz, was will man mehr? Ich weiß ja nicht was du für einen AMD gekauft hast aber der Phenom 1 ist schon ein ganzes Stück schneller als die alten X2s und der Phenom 2 ist noch deutlich schneller und hat zudem den lästigen C&C Bug nicht mehr, der unter Vista Probleme macht.
Naja, vielleicht vergleichst du ja auch einen AMD K6 mit dem Intel Core 2 duo, wer weiß.........

Der Core I7 ist ja für Privatanwender auch eher eine Lachnummer, zwar ist der deutlich schneller als alles andere, nur gerade im Spielebereich bringt er zum Vorgänger fast gar nichts, kostet dafür aber unheimlich viel aufgrund des stark überdimensionierten Speicherbus. (triple channel DDR3)
 
@phoenix0870:

http://www.heise.de/preisvergleich/a300710.html

Du hast ja nen Schuss oder? Mehr als 1000 euro nur für den Prozessor?
Wen interessiert das im Privatbereich? NIEMANDEN
Ich glaube du wolltest nur mit den 12MB Cachespeicher angeben oder eine Rechtfertigung dafür finden, das du sinnlos Geld rausgeworfen hast.
 
@phoenix0870: Um Himmels Willen! Wer kauft sich so eine CPU??? Die ist ja sowas von überdimensioniert, wie es X2-3800 auch sagt. Ich würde mir einen Phenom II X4 in der Black Edition holen, weil den kann ich in die Nähe von 4GHz bringen und habe dann die gleiche Leistung wie du... nur für die Hälfte des Preises oder noch weniger. Und was bringt einer CPU mit integriertem Speichercontroller so ein grosser Cache? Richtig: Fast nix. Und sowieso, schon der Phenom X4 (habe ich... 3GHz) ist für das meiste total überdimensioniert. Meistens verwende ich meinen alten Sempron 3300+ (Singlecore), weil der vollkommen ausreicht. Einer Bekannten habe ich einen Athlon X2 5200+ eingebaut, weil das die bei weitem günstigste Variante war, um einen Office-PC zu bauen... der auch schon fast überdimensioniert ist. Ich werde persönlich in nächster Zeit auf jeden Fall keine Intel-CPU anrühren, die sind in meinen Augen viel zu teuer... und deren Image ist in meinen Augen sowieso hin.
 
@phoenix0870: naja, ein QX9770 ist wohl ein schlechtes Beispiel für "viel schneller und viel günstiger", wohl eher für "merklich schneller und viel teurer". Aber stimmt, für die 3% Hardcorenthusiasten hat AMD wirklich nichts, aber für die restlichen 97% Normalouser sind sie aktuell doch gar nicht schlecht aufgestellt.
 
@|Freeman|: Für die Overclocker, die ein relativ günstiges System haben wollen, welches sich prozentuell stark übertakten lässt hat AMD was (Phenom II). Dass damit die schnellsten Intel-CPUs nicht erreicht werden ist auch klar, ausser man hat flüssiges Helium zur Verfügung. Ansonsten, wer CPUs haben möchte, die ab Werk die Schnellsten sind, der ist mit Intel gut beraten.
 
@phoenix0870: das freut mich für dich, dass du ein produkt gefunden hast, das dir gefällt. wie "freeman" schon richtig sagte, ist das eine verschwindent geringe anzahl an leuten, die eine solche cpu wie du eine hast, kaufen. das geld wird hauptsächlich im mainstream bereich gemacht, der auch vermutlich deswegen so heist! :)
dein argument mit "viel" schneller und "viel" günstiger ist ja mal eine lachplatte und im nächsten satz erwähnst du deinen prozessor der im preis-leistungs-verhältnisses auf dem letzten platz ist!
siehe COMPUTERBASE! _______ http://tinyurl.com/cfl6b5
 
Wann kommt der nutzbare AMD OS Linuxtreiber mit FRC und VDPAU-Support?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr