Google stellt erste Aufnahmen von GeoEye-1 online

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Goolge hat erste Aufnahmen des kürzlich gestarteten Satelliten GeoEye-1 in seine Datenbanken integriert. Diese bieten eine deutlich höhere Auflösung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wo finde ich die Datei?
 
@village: Ein hoch auf die Qulaifizierte und Mühevolle Berichterstattung von winfuture. Das wichtigste fehlt natürlich.
 
@village: http://mw2.google.com/mw-earth-vectordb/geoeye/geoeye1_root.kml - oder einfacher: http://tinyurl.com/defuwz
gefunden unter http://earth.google.com/geoeye/
 
@pelle: Google Error :
Not Found
The requested URL /mw-earth-vectordb/geoeye/geoeye1_ro%20ot.kml was not found on this server.
 
genial. Was?wieso verboten? was sieht man dann? Oo ach mich auf der Strasse, weil jeder weiss "das b in ich" ? xD naja. solange man nichts erkennt sehe ich kein Problem damit.^^
 
@StefanB20: naja, man kann z.b. auf grundstücke gucken, ich würde das nicht unbedingt wollen
 
@>>Daniel: duz würdest nicht auf Grundstücke gucken wollen? :-) Meine Güte, bei unserem Grundstück erkennt man auch die Pferde. Mit uralten Bildern von 2000
 
@johannsg: Dazu hier heute in der Zeitung "Hellweger Anzeiger" : Bleidieb in England verurteilt. Er hatte mittels Google Earth besonders hell erscheinende Dächer / Dachteile insbesondere an historischen Gebäuden herausgesucht und anschließend bei "Nacht und Nebel" mit 2 weiteren Personen die Bleiteile abmontiert und mit gestohlenem KFZ abtransportiert und dann weiterverkauft. Ist KEINE Ente.
 
@johannsg: 2000? das geht ja noch. mein wohnort wird noch mit bildern aus dem jahr 1995 dargestellt! (rüti zh).
 
"Mila kann lachen wie die Sonne über Fujiyama" :)
 
@OnurY: ...irgendwann ist sie ein Superstar!
 
@gonzohuerth: Bulleaugen, Pferdeschwanz, der Kopf voll Phantasie. Früher war sie krank und blass, doch das ist vorbei, heut ist sie ein Volley-Ass und kleines Wunder, Wunder, Wunder.......
 
@sTr: sicherlich eine der besten serien aller zeiten :) mit den thundercats!
 
@zerbmaster: Endlich kennt das mal einer :)
Bei mir im Büro kennt das keine Sau *g*
 
@OnurY: bei MEP.de gabs mal ein Thundercats-Tshirt zu bestellen ^^ Meins :)
 
Ach hin oder her ob man jemand im Garten sehen kann oder nicht es soll doch informative sein oder nicht alle meckern nur das man leute in google earth sieht man was soll sonst drengen sich die leute auch in tv kammeras wenn irgend wo eine ist also was soll
 
@303jayson: Na wenn meine Freundin bei mir auffen Grundstück wieder halbnackt nen Sonnenbad nimmt (und das ist noch das "harmlose" was man auf sein eigenen, gut von der Ausenwelt abgeschotteten Grundstück machen kann) finde ich es nicht gerade toll das jeder Hinz und Kunz sie sehen kann, egal ob man was groß erkennt oder nicht. Es geht einfach keinen, aber wirklich keinen, was an was auf mein Grundstück zu sehen ist.
 
@Motverge: ja, wenn das so ist, meldest das an google mit dem hinweis das innerhalb 7 tage zu entfernen und schon siehst du dein grundstück nur noch als grauen fleck. weil du hast immernoch ein recht auf privatsphäre, und die würde damit weit überschritten sein... ich glaub, sowas hatten auch bürge von londoner vororten gemacht, als jugendliche angeblich über earth "poolpartys" geplant hatten. dessen pools sind nach meinem stand dann ausgeblendet worden...
 
@Motverge: Was war denn da "groß" zu erkennen, wenn das Gemachte nicht ganz harmlos war ? Aber ich gebe Dir absolut Recht und sehe das Ganze auch kritisch. Siehe auch oben als harmloses Beispiel [re:3] Uechel.
 
@Uechel: Denke bevor man da mit Google stundenlang Garten für Garten nachguckt kann man sich sowas einfach im Netz laden *g*
 
jetzt isses total vorbei mit der privatsphäre
live und in farbe
 
VERDAMMT!!!! woS datai DownLOADEN?!!!!!
 
@darkangel88: iss Deine Tabletten - und dann schau Dir o1 re1 und o1 re2 an.
 
@JudgeThread: lol ^__^
 
Naja, so toll sind die Aufnahmen ja nun auch nicht. Da sind bisherige Aufnahmen, zum Vergleich grosse Städte Deutschland, als Vergleich Autos die man da problemlos erkennt. Die GeoEye Aufnahmen sind da wesentlich gröber und verschwommener. Naja vll wirds ja noch besser.
 
@marcol1979: Stimmt, einen entscheidenden Unterschied kann ich auch nicht erkennen. Wenn da nicht mehr kommt, lohnt es nicht wirklich!
 
...ich hab das Fahrrad gesehen, das in China umgefallen ist !.... :-)
 
die sollen einfach sagen wann das ding über mein haus fliegt. dann geh ich raus und zeig denen mein mittelfinger... auf ewig verewigt^...
 
Da will man gar nicht wissen, was die Regierungen mittlerweile für Möglichkeiten haben.
 
@picard47: schon vor mehr als 10 Jahren konnten "die Regierungen" Bilder aus dem All machen auf denen man Objekte von der größe einer Orange erkennen konnte. <Verschwöhrungstherorie> ich glaub als das damals im fernsehn kam hatten die auch schon noch bessere Bilder machen können allerdings - Geheim! </Verschwöhrungstherorie>
 
@DataLohr: Was wollen denn die Regierungen mit Bildern von Orangen? :)
 
Die neuen Bilder sind absolut genial!
 
Super, die Neuen Satelietenbilder sehen schlechter aus als die Alten.
 
@DDaron: Vielleicht hilft ein Optiker? :-)
 
@coolbobby:

Ja ne, guck mal genau hin, wo sich die alten mit den neuen Bildern überlagern.
Die auflösung ist viel geringer.
 
@coolbobby: Optiker schon, aber für den Sateliten!!
 
Die Kontraste sind viel besser, die Farben wirken realistischer und die Auflösung ist auch besser (siehe Dubai)
 
@coolbobby: siehe Photoshop ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles