Mega-Deal: IBM will Sun Microsystems übernehmen

Wirtschaft & Firmen Der IT-Konzern IBM bereitet derzeit offenbar die Übernahme von Sun Microsystems vor. Das berichtete das 'Wall Street Journal' unter Berufung auf informierte Kreise. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"bereitet derzeit eine offenbar die Übernahme" <__
 
@enokad: Hast du super gemacht. Hier. Lauf! Brav.
 
@Heimchen: Boing!!!! Und jetzt isser vor das Schild "Hinweis einsenden" gelaufen. :-))
 
Kauft ruhig ein... Bin gespannt ob sich das lohnt! Oder werden dann bei SUN die hälfte aller Mitarbeiter entlassen? Diese Einkaufstour manch Firmen lässt meine Haare zu bergen stehen. Wie war das nochmal, WIRTSCHAFTSKRISE???
 
@It-Junkie: Ja, deshalb ja, IBMs Eigenkapital ist ausreichend und Sun ist günstig.
 
@It-Junkie: Zu "Weltwirtschaftskrise" steht im Artikel, das Suns Aktie von 16 auf unter 5$ gefallen ist.. somit günstig zu haben. Und IBM verfügt wohl über die angesprochnen "Finanzreserven". Vielleicht erstmal den Artikel komplett lesen :) Und übrigens: Ohne Investitionen findet eine Stagnation statt, d.h. die WWK würde nie aufhören.
 
@cOOl!ng: ich hab diesen Artikes sehr sorgfältig gelesen. Aber trotzdem sind es 6,5 Milliarden Dollar! Und ob sie Eigenkapital haben oder nicht. Der Mitarbeiter der eingekauften Firma muss immer drunter leiden. Den IBM hat das Geld ja nicht gespart um es einfach so auszugeben. Diese Dimensionen erlauben da kein Spielraum für Risiko. Da steckt sehr viel dahinter!
 
@It-Junkie: Ja, aber das ist ja nunmal unabhängig von der Wirtschaftskriese immer so. Das Kerngeschäft wird integriert, wobei hier wohl die meißten Mitarbeiter abgebaut werden. Profitable Randgeschäfte werden teilweise gehalten und laufen eventuell eigenständig weiter und der Rest wird nach und nach verkauft oder aufgelöst. So, dabei sollten weit mehr Leute arbeitslos werden als bei Nokias Sparmaßnahmen, wenn jetzt alle Weltverbesserer das Internet verlassen würden,... das wäre nähmlich nötig um IBM zu boykotieren!!!
 
@It-Junkie: Wofür sollte das Geld sonst sein, wenn sie es nicht ausgeben sollten/dürfen ? Zum Anschauen und bewundern ? Vielleicht mag ja jmd darin baden...
 
Also wenn das wirklich passiert, dann zweiflich mal wieder ernsthaft an den US-Kartellbehörden!
 
@markox: Die haben schon bezueglich Microsoft versagt, insofern...
 
*laut denken an* dachte seien eh schon ein un der selbe Laden gewesen? *laut denken aus*. Sicherlich eine interessante Entwicklung für die Zukunft. Da IBM eh immer gerne an Hochleistungsapparaturen arbeitet. Würde mich dann nur interessieren was das für Auswirkungen für die Mitarbeiter und deren Arbeitsplätze hat. Wird ja gerne da drüber gesprochen was für Mega Summen dann fließen ....
 
Also wenn IBM mit der Übernahme von Sun auch die Rechte an Solaris bekommen würde, wäre es cool wenn sie Teil oder das komplette Solaris unter die GPL stellen würden. :)
 
@root_tux_linux: Opensolaris ist ka schon unter der GPL. Was würde denn noch fehlen ?
 
@root_tux_linux: was stört dich denn an der cddl?
 
@chrisrohde: OpenSolaris ist nicht unter der GPL. :-P
 
@ckahle: Wären Teil oder komplett Solaris unter der GPL könnte man z.B. ZFS in den Linux Kernel packen oder sonstiges. :)
 
@root_tux_linux: Ich habe nur Angst, dass sowas wie Java unter dem Deal leiden könnte.
 
@markox: Naja im schlimmsten Fall steht ja das meiste was "wir" normalen brauchen unter der LGPL/GPL: OpenJDK, Icedtea, Virtualbox-OSE und OpenOffice.
 
MS würde jetzt wieder zerissen werden von den Leuten hier. Wenn IBM sich noch mächtiger macht, nehmen es alle hin. Sehr seriös und objektiv die Leute hier...
 
@MaloFFM: IBM hat kein Monopol und teilt sich den Bereich mit z.B. HP und Dell!
 
@root_tux_linux: hab ich von monopol geredet? ich rede hier von macht. dass der tux es sich wieder dreht und wendet dass es für ihn passt war ja klar. beurteile es mal objektiv.
 
Solln se doch. Stört doch keinen von uns, oder? Dennoch gibts durch viele unterschiedliche Firmen auch viele unterschiedliche Standards. Das muss aufhören und der Markt muss konvergenter, transparenter und vor allem einfacher sein. Man muss im Endeffekt einsehen, dass wir nur dann maßgeblich weiterkommen, wenn wir alle am gleichen Strang ziehen. Wenn so was durch Übernahmen möglich ist, begrüße ich das.
 
Mir gehts bei Sun eigentlich nur um 1 Sache:

Was wird mit Java?
 
@LivingLegend: Mir gehts vor allem um Solaris und OpenOffice. Aber Java wird bei IBM nicht zu kurz kommen, da Java ein wichtiger Bestandteil für IBM ist da fast alle Serverprogramme in Java geschrieben sind und IBM auch jetzt schon Java unterstützt z.B. mit Eclipse.
 
Um ehrlich zu sein: Ich mag beie Unternehmen sehr gern! Aber BITTE NICHT Fusionieren!
 
NEIN ich mag IBM überhaupt nicht... JRE mag ja wichtig sein. Ich mache mir eher Sorgen um MySQL!
 
@shadowsong: Dem wuerde wohl kaum jemand nachtrauern.
 
@bolg: was? mySQL kaum nachtrauern? wenn du das meinst, hast du dich gerade für jegliche fachliche diskussion brutalst disqualifiziert.
 
@MaloFFM: mh naja würde ich nicht sagen mysql ist evtl leicht zu bedienen aber wenn ich mir andere datenbanksysteme anschause sehe ich da mehr vorteile als nachteile wo für eine alternative zu mysql sprechen als dagegen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte