Nokia kündigt deutlich mehr Entlassungen an

Wirtschaft & Firmen Der finnische Handy-Hersteller Nokia wird weit mehr Arbeitsplätze streichen als bisher bekannt wurde. 1.700 Beschäftigte sollen das Unternehmen nun weltweit verlassen, teilte der Konzern mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Genau schmeist nur noch mehr raus...! Mal schaun wer dann noch das Geld und die Lust hat Nokiahandys zu kaufen. Unfassbar -_-
 
@Oberst.S: und wer dann überhaupt noch gewinn erwirtschaften soll wenn andauernd leute in der produktion rausgeworfen werden
 
@Dr-G: Shareholder Value, heist das Zauberwort.. Die Menschen dort sind doch total egal... Nokia Handys sind out. Pfui Deibel..
 
@Oberst.S: der Zusammenhang zwischen Nokia-Entlassungen und Kaufkraft der potentiellen Gesamtkundschaft ist unendlich klein und somit zu vernachlässigen. Das Argument, dass Entlassungen weniger kaufkräftige Kunden bedeuten zieht nicht. Zumal das Abeitslosengeld I und II einem Handykauf nicht entgegen steht. Eher würden emotionale Argumente ins Gewicht fallen, dass man beim Ex-Unternehmen nicht mehr kauft.
 
@Dr-G: du bist ja ein Topunternehmensberater. Das werden die sich schon überlegt haben und zum Fazit gekommen sein, dass der Einsparungseffekt größer ist als der Verlust an Nutzen.
 
@modelcaster: achso na dann :)
ich glaub eher das sie ganix einsparen sondern eher ihre eigenen gehälter raufdrehen werden ....
 
@Oberst.S: mümümümümü.......kannst ja noch nen paar weitere Sachen nicht kaufen. Hier eine kleine Übersicht. http://www.google.de/search?hl=de&q=stellenabbau&meta=
 
@Forum: zwar nicht wirklich sehr freundlich deine aussage, aber das stimmt schon! wenn man danach geht darf man eh niergendwo mehr was kaufen... Ach ja bitte auch kein Tommy Hilfiger mehr kaufen, des isn nazi!
 
@Oberst.S: Meine Fresse, so ist das nun mal, wenn Weltverbesserer wie ihr keine Nokia Handys mehr kaufen, weil die Presse eine simple Werksverlegung aus vernünftigen wirtschaftlichen Gründen übertrieben hochspielt, dann müssen logischer Weise Stellen gestrichen werden, weil es sonst zu einer nicht tragbaren Überproduktion kommt, ARG!
 
@Dr-G: Raufdrehen nicht, aber sie muessen gleich bleiben...
 
@Magguz: Was hat nicht kaufen damit zu tun das er nazi ist...???...kaufst wohl auch nicht bei schwulen...
 
@Tomtom Tombody: nachdenken ist nicht so deine stärke was... setzen sechs!
 
@ Magguz: viel wichtiger ist, dass man nicht in linken Szeneläden kauft oder Multikultiklamotten.
 
@modelcaster: aha, wenn du meinst dann mach das auch nicht...
 
Ich bezweifle, dass andere Hersteller viel mehr Moral haben als Nokia. Samsung, SE, etc. sind ebenso große Konzerne, die ihre Angestellten nach belieben wieder auskotzen, wenn ihnen der Weltmarkt etwas zu versalzen ist.^^ Ich habe mir leider erst vor 2 Monaten ein Nokia Handy geholt und siehe da, Nokia ist einfach zu 100% beständig was die Qualität betrifft. Denn auch nach zig Handy Modellen der Konkurrenz, kann ich sicher sein, dass auch in 10 Jahren mein Nokia Akkudeckel immer noch knarzen wird.^^
 
Heute sagen alle "ich kauf keine Nokia-Handy´s mehr" und in zwei Wochen "ehy guck mal ich hab ein neues Handy " - "Welches?" - "Nokia xxxx"
 
@darkdongle: Als Bochumer und fast 10 Jahren Nokia-Telefon-Besitzer, kann ich das nicht bestätigen. Viele Leute (also die die sich für das Thema interessiert haben) sind von Nokia weg.
 
@darkdongle: nokia war mal gut, aber sie haben sich entschlossen, die qualität auf das niveau einer französischen automarke herabzusenken.
 
@darkdongle: Ich hatte 2...nach der pleite mit dem ersten habe ich ihnen nochmal eine chance gegeben, die baen sie ebenfalls vertan...
 
@John Rambo: Kann ich so unterstreichen! Ich hatte _immer_ Nokia-Handys und jetzt bin ich auf Samsung umgestiegen. Die neuen Nokias (N85, N96 z.B.) machen nen total billigen Eindruck und haben immernoch keine gescheiten Akkus. Und da Samsung auch vermehrt auf Symbian setzt, ist es einfach die bessere Wahl für mich... Nokia ist selbst Schuld. Die Handys mit Technik vollzuladen bringt nix, wenn sie auseinanderfallen...
 
@-StarscreaM-: Hatte bis zu letzt das N86 oder so, nach 2 Wochen wollte ich das Teil schon los werden. Akku war aber ok, hielt fast eine Woche. Kann aber auch sein, dass die sogenannten SmartPhones alle ein bisschen zu voll gepackt sind. Bin jetzt mit meinem Samsung SGH-J700 super zufrieden.
 
Ich habe bis jetzt nur Handies von Nokia gahabt. Das letzte habe ich mir allerdings gekauft bevor Nokia das Werk Bochum geschlossen hat und angefangen hat Mails der eigenen Mitarbeiter auszuspionieren. Beides sind nicht unbedingt Massnahmen mit denen ich mich als Kunde identifizieren kann. Mit einem solchen Image verkauft man nicht mehr, sondern weniger Produkte. Das git erst recht für Zeiten in denen das Geld nicht so locker sitzt.
 
@chrisrohde: ind den Zeiten wo das Geld nicht mehr so locker sitzt, kauft der Otto Normal Bürger Nokia Handys sie grad mal 50 EUR kosten. Plöd auch.
 
Bin schon lange weg von Nokia: Tends verpaßt, häslich, Akkus schnell kaputt (trotz Akkupflege).
 
habe 2008 4 nokias gekauft und 2 zurück geschickt 2 verkauft :) jetzt bin ich bei SE
 
Und was ich euch allen mal hier sagen wollte, ich hab sowieso den Längsten... Oh man, hört euch mal selber zu, grauenvoll!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check