Office 14: Veröffentlichung angeblich im März 2010

Office Wie wir bereits berichtet haben, hat Microsoft-Chef Steve Ballmer im Februar während einer Analystenkonferenz bekannt gegeben, dass die kommende Office-Suite, Office 2010 (Codenamen "Office 14"), erst im kommenden Jahr erscheinen wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Bislang wollte sich der Softwareriese aus Redmond nicht zu den Berichten äußern" Wenn MS sich zu jeder Meldung eines "Insiders" zu einem eventuellen Releasedatum äußern würde, wie wenig Spaß hätte die Fachpresse dann, sich über vermeindliche Verzögerungen auszulassen.
 
@Florator: ^^ Das ist ja das praktische... Wenn MS als Veröffentlichnungsdatum nur "Wenn die Qualität stimmt" nennt, kann es auch keine Verschiebungen geben.
 
@pool: Wobei das mit der Qualität dann doch ein sehr vernünftiges Argument ist, finde ich.
 
@pool: Nur, da ein jeder auf Microsoft schaut (egal, um welches Produkt es sich dreht), kann Microsoft nicht - wie z.Bsp. andere - einfach nur sagen: es ist fertig, wenn es fertig ist. Im Gegensatz zu "OpenOffice" oder "Mozialla Firefox/Thunderbird/etc." möchte alle immer gern wissen, was denn Microsoft plane, das Produkt als Beta, RC oder/und Final rauszubringen. MfG Fraser
 
Na, so richtig brauchen tut das dann trotzdem keiner......
 
@DavyJones: wenns mit richtig großen dokumenten mti vielen bildern (z.b.: ne diplomarbeit) besser umgehen kann wie 07 kann ichs serwohl brauchen
 
@DavyJones: Warum nicht? Haste schon eine komplette Featureliste die dich zu dieser Aussage befähigt?
 
@DennisMoore: Ne, habe ich nicht, aber durchschnittliche Office-User benutzen seit Anbeginn der Zeit höchstens 15-20% der zur Verfügung stehenden Features. Da wird es auch mit noch einer neuen Office-Version auch nicht besser.......
 
@DavyJones: Richtig! Viel zu überladen mit verschachtelten Funktionen, die eh keiner brauch.
 
@emitter: hab schon dokumente gesehn, die hunderte von mb groß waren. grund: bilder wurden nicht komprimiert. das ist doch kein wunder
 
@tk69: Falsche Denkweise, es stimmt im Durchschnitt brauchen die Anwender nur ca. 20% der Möglichkeiten, aber es gibt auch andere die auch mehr brauchen und ich finde gut, dass Office denen genau das liefert was sie brauchen. Ein Optimist würde behaupten MS entwickelt auch für Minderheiten. Die meisten würden aber die Möglichkeiten auch mehr nutzen, wenn sie mit Office richtig umgehen könnten oder kennen würden. Vieles würde besser und schneller gehen. Es liegt oftmals nicht an Office sondern an den Anwender. Test haben gezeigt, Leute die einen fundierten Office Kurs besucht haben (ich meine nicht ECDL Mist), nutzen nachträglich ca 70% der Möglichkeiten. Office 07 ist in der Bedienung sehr gut gelungen, was ja auch zum Erfolg geführt hat. Darum ist dein Argument wegen zu verschachtelt sehr relativ. Open Office wird von den Nutzer auch nicht zu 100% genutzt und die Bedienung, nun ja wer nicht bereit ist etwas Neues zu lernen und damit auch Vorteile zu genießen ist damit gut bedient!
 
@DavyJones: Und was wenn MS in Office 14 5-10 neue Features einbaut die jeder gebrauchen kann? Dann "braucht" das neue Office plötzlich doch jeder. Daher auch die Frage mit der Featureliste.
 
@DavyJones: Vielleicht verwende ich auch nur 15-20% vom Office, aber das sind vielleicht ganz andere 15% als deine...
 
@Rumulus: Nö, nur weil jedes 0815-Büro meint, es muss Office haben, meinen die Leute zu Hause auch, dass man unbedingt Office haben muss, womit man dann zu Hause überfordert wird (und noch Kurse belegen muss). Das gleiche gilt, wie du erwähnst - bei OpenOffice. Dort sind auch vieel zu viele Funktionen "eingebaut". (Von der Oberfläche von Office 2007 will ich gar nicht erst anfangen...) Noch gibt es kleine, aber sehr gute Software-Lösungen für die "kleinen" Aufgaben im heimischen Büro. Diejenigen, die das Office bin ins Detail aus beruflichen Gründen ausnutzen... sei es denen gegönnt. Sollen sie auch.
 
Bei uns in der Firma war 2005 Schluß damit, seitdem nutzen alle 300 Mitarbeiter Open Office und Thunderbird. Und es gab bisher keine Probleme. Kunden die meinen sie müssen mit docx und dem anderen MSO2007 Müll anrücken, werden freundlich auf Standarts hingewiesen und schon klappt das.
 
@IT-Maus: Cool! :-D (Aber bitte Standard mit zwei "d"!)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen