Peacekeeper: Futuremark startet Browser-Benchmark

Browser Bislang kennt man das US-Unternehmen Futuremark in erster Linie durch die Benchmarks der 3DMark- und PCMark-Serie. Unter dem Namen Peacekeeper hat Futuremark nun auch einen eigenen Benchmark für Browser gestartet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein so gut wie reiner JavaScript-Benchmark ist sinnfrei, denn welche Seite ist heut zu Tage auf 100% Java aufgebaut ?
 
@cH40z-Lord: Was hat Java mit JavaScript zu tun?
 
@cH40z-Lord: Immer mehr Seiten. Facebook, Twitter, Gmail - Stichwort "Web 2.0". Natürlich ist die HTML-Performance und vor allem auch die W3C-Konformität ebenso wichtig, aber die Javascript-Geschwindigkeit spielt ebenfalls eine sehr große - und immer größere - Rolle. Es gibt ja verschiedene Benchmarks - dieser misst eben die Javascript-Geschwindigkeit. Schaue dir mal z.B. Gmail mit dem IE7 und dann mit Opera oder dem Safari an - da liegen Welten dazwischen was die Geschwindigkeit angeht.
 
@d2kx: Wollte ich auch gerade fragen :-) @cH40z-Lord: Java und JavaScript haben NICHTS miteinander zu tun, weiß nicht wer sich den Namen "JavaScript" ausgedacht hat - der "richtige" Name ist sowieso ECMAScript.
 
@cH40z-Lord: Der Unterschied ist nur, dass Java und JavaScript wirklich unterschiedlich sind, klar, man haette es wissen koennen, wenn man nicht so engstirnig ist wie die oberen beiden Herren. Aber im Grunde ist Java keine ABkuerzung fuer JavaScript, wie IE7 fuer Internet Explorer7 :P
 
@cH40z-Lord: JavaScript und Java sind nunmal zwei grundverschiedene Dinge. Das du den Unterschied kennst können wir ja nicht wissen - und gerade wenn du den Unterschied kennst, solltest du eigentlich nicht beides vermischen. Da du es aber gemacht hast, haben wir nunmal angenommen, dass du den Unterschied nicht kennst und wollten dir eben mitteilen, dass es einen Unterschied zwischen JavaScript und Java gibt - es gibt nämlich mehr als genug Leute, die das nicht wissen. Und wenn du JavaScript nicht ausschreiben willst, dann schreibe bitte "JS" und nicht "Java".
 
@el3ktro: Die Kommentare von Lord sind nie durch exorbitante Geistreichigkeit gekennzeichnet, daher lagt ihr mit Eurer Vermutung richtig. Er hatte bis eben keinen Plan davon, dass es da Unterschiede gibt :-)
 
@Pegasushunter: Na, du musst es ja wissen...
 
@cH40z-Lord: Abgekürzt, na klar. Glaubst Du den Stuss eigendlich selber den du da schreibst?!
 
@cH40z-Lord: Hättest du JavaScript nicht ausschreiben wollen, hättest du JS als Abkürzung nehmen sollen.

Man kann eine Seite nicht 100%tig auf Javascript aufbauen, das ist unmöglich! Man braucht immer (X)HTML...
 
@cH40z-Lord: JSP 4 teh win!
 
@cH40z-Lord: Es ist zu peinlich, dass du im nachhinein deinen Müll hier so editierst dass der Zusammenhang fehlt. Jeder der das Orginal nicht kennt glaubt, dass du KEINEN Mist geschrieben hast. Zu seinen Fehlern zu stehen ist schon ein Problem, gelle?! Total lächerliche Nummer!
 
Inwieweit die Werte stimmen, wenn selbst die Browser Erkennung beim IE8.0 RC1 nicht funktioniert, da habe ich so meine Zweifel.
Interessant ist auch das rein optisch die Grafischen Tests im Firefox hier etwas mehr "stocken" als im IE, der Gesamttest dauert hie im Fx auch länger, und trotzdem schlechtere Bewertung?
Ich bin jetzt kein MS Freund, aber am Ergebnis habe ich doch so meine Zweifel.
 
@Lastwebpage: Wieso sollte der User Agent etwas am Ergebnis verändern? Es läuft ja schließlich auf allen Browsern der selbe Test - insofern dürfte der User Agent ja egal sein. Zum Thema IE/FF: Es wird die Javascript-Performance gemessen, also wie schnell Javascript irgend etwas macht - und nicht wie schnell der Browser das dann darstellt.
 
@el3ktro: Na, es gibt da aber sehr wohl in der Übersicht einen Eintrag IE8.0 oder? Blos bei mir wird er als 6.0 erkannt, sprich das Ergebnis für IE8.0 in der Übersicht stimmt nicht.
 
@Lastwebpage: hab gerade ff 3.0.7 vs ie8rc gemacht und der ff hat viel mher punkte bekommen ...weis nich was du hast^^
 
@Lastwebpage: Dein IE8 wird als IE6 erkannt? Hast du irgendwo an den Einstellungen herumgedoktort? Aber wieso soll das Ergebnis für den IE8 dort nicht stimmen, nur weil DEIN IE8 als IE6 erkannt wird?
 
@el3ktro: Warum das ergebnis nicht stimmen sollte? Weil vlt. eine andere IE Version als IE8 erkannt wurde, oder diverse IE8 als IE6?
 
@Lastwebpage: noch vorhin vergessen zu sagen: i8rc wurde bei mir auf 2 rechnern richtig erkannt ,-)
 
und wieder ein tool um sich die zeit damit zu vertreiben *flööööt*
 
354 Punkte hab ich. Das ist ja total lächerlich: Internet Explorer 8 RC1, Windows Vista SP1, AMD Athlon 64 X2 6000+
 
@Kaldoran: 294, Opera 10 (1345), XP, ATOM N270
 
@Kaldoran: ja, weisst du denn auch was so ein übertakteter Phenom mit 5GHz hat oder so? Meinst du du bekommt auch so 16000 (!) Punkte wie beim Futuremark? Da fehlen wohl wenn überhaupt nur Vergleichswerte um deine Aussage überhaupt sinnvoll zu machen. Danke, Wieselding.
 
@Kaldoran: Firefox (v3.0.7) Scored:
308 Points
CPU: AMD Athlon 64 X2 Processor 4200+
GPU: NVIDIA GeForce 9800 GT
 
Firefox 3.0.7, win xp pro sp3, celeron 530, 1gb ram, x3100 (low cost lappi): 280 pkt
 
Was soll das denn... 200-300 Punkte, damit kann man im IRC/Forum doch nicht protzen ... die sollten mal eben nen Multiplikator einbauen, sodass man auf 20-30k oder gar MILLIONEN kommt :)
 
@Kaldoran: Safari 4.0 Beta, Mac OS X 10.5.6, 2.4 GHz Intel Core 2 Duo, 2 GB RAM: 1457 Punkte.
 
Mac OSX 10.4.11, 2,16GHz C2D, 2GB - Safari 4 beta : 548 Punkte - Firefox 3.0.7 : 142 Punkte - Opera 9.64 : 156 Punkte - Seamonkey 1.1.14 : 75 Punkte
 
@levellord: Safari nur 548 Punkte? Das ist komisch, meine CPU ist ja nun nicht so viel schneller als deine (2,4 GHz). Ich hatte gerade ein paar Programme während dem Benchmark laufen, habe 1176 Punkte, vorhin waren es über 1400. Das wundert mich doch etwas. Hast du irgendwelche Hintergrundsachen laufen oder so?
 
@el3ktro: Und ich hab mich grad über dein Ergebnis gewundert...die Anderen haben so um die 300 Pkt. und du 1500. Hast du da etwa rumgefummelt?! :)
 
@Held213: Also diese 1400 habe ich tatsächlich nie wieder erreicht, hab den Test jetzt einige male wiederholt. Ich komme nun immer auf zwischen 1100 und 1200 Punkte. Hier ein Screenshot: http://files.me.com/riedrich/ek6clg
 
@Kaldoran: Firefox (3.0.7) 455, Konqueror (4.2.1) 537 - Arch Linux x86_64, AMD Phenom 9850 BE, 8GB Crossair 1066Mhz, EVGA GTX 260 SSC Edit: Opera (9.64) 387
 
@el3ktro: Was aber immer noch 4-6mal soviele Punkte sind wie die Anderen oben mit dem FF erzielt haben. Darum hab ich das ganze kurzerhand mal selber gemacht! Also System: Celeron 3,06 Ghz, 512 MB RAM, SiS onBoard Grafik, Win XP SP3 _____ IE 7.0: 74 Pkt , Firefox 3.0.7: 162 Pkt , Safari 4.0 Beta: 628 Pkt O_o
 
Safari (v4.0) Scored:
1395 Points
 
@Held213: Da du ja auch beim IE und FF deutlich weniger Punkte hast als die anderen hier und ein Celeron deutlich langsamer ist als ein Core 2 Duo (trotz mehr GHz) ist dein Test als Vergleich zu meinem ja wenig aussagekräftig. Es wird ja auch mit mehreren anderen Benchmarks bestätigt, dass Safari zusammen mit Chrome die zur Zeit mit Abstand schnellsten Browser sind.
 
@el3ktro: Aber es zeigt zumindest, dass das Verhältnis stimmt. Auf nem besseren Rechner schafft der FF etwa 300 und der Safari etwa 1200-1300 Punkte. Das entspricht jeweils dem Doppelten meiner Ergebnisse...und 162 zu 628 Punkte ist ja auch kein Pappenstiel. ____ Lass doch mal den FF bei dir laufen?! :)
 
Der Benchmark ist wirklich ziemlich seltsam, es sah bei mir in drei Browser wirklich gleich aus alles, absolut kein Unterschied festzumachen, dennoch sehr unterschiedliche Wertungen:
IE8RC1 -> 319
Firefox 3.06 -> 435
Opera 9.63 -> 557
Und falls jetzt el3ktro mit "Es wird die Javascript-Performance gemessen, also wie schnell Javascript irgend etwas macht - und nicht wie schnell der Browser das dann darstellt." kommt, diese Aussage verstehe ich nicht Wenn ein Browser etwas schnell macht, warum sollte er dies nicht auch schnell anzeigen?! Meinste der führt alles blitzschnell aus ist fertig und schickt dann in Zeitlupe die Ergebnisse dem Anwender der vorm Bildschirm sitzt oder was?
 
@links234: Es geht doch bei dem Benchmark nicht darum ob "alles gleich aussieht". Die Tests schauen natürlich auf allen drei Browsern genau gleich aus - es wird ja nicht die W3C-Konformität gemessen (so wie beim Acid3-Test). Es geht um JavaScript. Und ja, die Ausführungsgeschwindigkeit des Codes und die Darstellungsgeschwindigkeit können durchaus unabhängig voneinander sein. Jeder Browser hat im Grunde zwei Engines: Eine HTML-Engine und eine JS-Engine. Ein Browser, der eine sehr schnelle JS-Engine hat, kann durchaus eine sehr langsame HTML-Engine haben und umgekehrt. So ist es z.B. beim IE: Die HTML-Engine ist eigentlich relativ schnell, aber die JS-Engine ist super langsam - deswegen werden reine HTML-Seiten zwar recht schnell dargestellt, Seiten mit viel JS aber nicht.
 
@el3ktro: Der Acid3 Test ist nicht offiziell.
 
@~LN~: Und was hat das mit dem Thema zu tun?
 
Mich würde vor allem mal interessieren was Safari so anders als alle anderen Browser macht, dass selbst der in der Praxis extrem schnelle Opera 10 bei mit noch weit hinter ihm zurückliegt. (Safari: 1242 Punkte, Opera 10: 951 Punkte, Opera 9: 522 Punkte, Firefox 3: 520 Punkte, IE7: 282 Punkte)
 
@Talaron: Evtl. nutzt Safari ja mehere Cores. Mein Opera nutzt bei dem Benchmark jedenfalls nur einen Kern.
 
@Talaron: Safari hat halt einfach die schnellere JS-Engine!
 
Leider ist die Futuremark-Page überlastet im Moment, oder kann jemand darauf zugreifen auf den Test?
 
@DARK-THREAT: Dein Browser is nur zu mies für den Test. Nein Quatsch, is down.
 
@monte: Dankeschön, dachte wieder es ist was mit dem UMTS-Netz nicht klar. Punkto IP-Sperre etc.
 
hab den test am pc und notebook gemacht
beim notebook knapp 100 punkte schneller sehr seltsam!
beide geräte haben einen intel duo prozessor!
 
@goatface: Gleicher Browser? Gleicher RAM? Gleiches OS? Gleiche Treiber? Gleiche Updates?
 
@goatface: das beide einen dual core drin haben heißt ja nicht das die gleich gut sind. Ich vermute mal du hast im PC keine mobile CPU eingebaut^^
 
@goatface: ja bis auf die grafikkarte und die ist wesenlich schneller
und der,der mir das minus gegeben hat darf sich das.........!
 
@goatface: ati hd 4870 1024 mb pc und nvidia geforce 9600m gs 512 mb deswegen war ich mich am wundern
 
Das ganze ist gröber sinlos wen sie Leistung des Rechners mit einbezogen wird! Dann hat man ganz klar keine aussage!
 
@fabian86: Wieso? Der Test ist ja dazu gedacht, dass du auf deinem Rechner mehrere Browser vergleichen kannst.
 
@fabian86: Kommt durch zb Silverlight (der Kokurrent von Flash) zustande. Da die Technologie auf der .NET 3 (WPF Light sozusagen) basiert, wird eben die Hardware gebraucht, um es zu berechnen. Je besser die Hardware ist, umso schneller die Berechnung der Präsentationen. - Auch wenn Flash und co nicht einberechnet werden, hat es etwas damit zu tun, denk ich.
 
@DARK-THREAT: was hat Silverlight damit zutun?! Bei dem Test geht es lediglich um die Basics. Je besser deine Hardware (CPU, evtl RAM), umso schneller werden die Prozesse bearbeitet. Dadurch werden Javascript-Anfragen schneller ausgeführt und durch eine schnelle Festplatte wird zudem schneller aus dem Cache geladen. Letzteres wird hier allerdings nicht getestet. Also hat schon alles mit Hardware zutun!
 
Die Seiten bestehen eben nicht nur aus Javascript was der Test von Microsoft beweist wo der IE8 ein paar Web-Seiten schneller darstellt als der Google Chrome .
 
@~LN~: Ja stimmt schon, aber JS gewinnt einfach immer mehr an Bedeutung. Gerade diese "Web 2.0"-Seiten sind ja vollgestopft mit JS. Ein schnelles Rendering ist natürlich wichtig, aber ein schneller JS-Interpreter eben auch. Dieser Test von Microsoft sagt an sich ja wenig aus - er zeigt nur, wie schnell eine Webseite geladen ist. Das ist vielleicht bei statischen Seiten interessant, aber bei sehr dynamischen Web-2.0-Seiten nützt es wenig wenn die Seite zwar super schnell lädt, danach aber total lahm ist weil die JS-Engine nicht mitkommt.
 
@~LN~: JS wird aber immer wichtiger und ist schon jetzt das Bottleneck. Statische HTML-Seiten kann jeder Browser nahezu gleich schnell rendern, die nachtraeglichen DOM-Manipulationen sind beim IE das langsame (und bei Web-2.0-Seiten das wichtige).
 
Tja, nachdem die Seite nun mal wieder erreichbar war hab ichs mit 4 Browsern versucht und als Ergebnis zwischen 200 und 1300 Punkten erhalten. Beim Surfen merkt man natürlich quasi keinen Unterschied.
 
so, 260 mit ff... jetzt such ich mal schnell bei google ein browser-übertaktungstool. dann fetzt das ding........
 
688 mit FF 3.1b3 Da geht noch was! :D
 
afari (v4.0) Scored:
861 Points
CPU: AMD Phenom X3 Processor 8400
GPU: ATI Radeon HD 3570
 
is ja super...
hab nen P4 und net Mobility Radeon 7500 (firmen schleppi :)
IE7: 61 punkte, FF3.1b3: 167, Safari 4: 453 ,Opera 9.6.3 :219
am abend lass ichs mal am home pc laufen.. ma schaun =)
 
Benchmarking für den Browser ist so was von überflüssig, Features u Sicherheit sind gefragt, da sind mir ~10 sec pro Tag mehr oder weniger egal !
 
@Bioforge: Du benutzt noch den IE, oder?
 
@el3ktro: Nein . . .
 
@Bioforge: Wundere mich nur, da du Benchmarks nicht für wichtig hälst. Da JS immer mehr an Bedeutung gewinnt, halte ich es schon für wichtig, wie schnell mein Browser das darstellt. Unser Backoffice, mit dem ich 8h am Tag arbeite, nutzt intensiv JS - da merke ich schon einen deutlichen Unterschied wenn ich das mit dem IE oder mit dem Safari nutze. Mit dem IE geht da täglich Arbeitszeit verloren! Pro Stunde/pro Tag vielleicht nicht so viel, aber das summiert sich, und dann noch hochgerechnet auf 200 Mitarbeiter ...
 
Firefox (v3.0.7) Scored:
457 Points

Geht doch eigentlich... Q6600, 4GB DDR800, GF96GTX
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles