Marktanteile: Microsoft-Suche sinkt auf neues Tief

Internet & Webdienste Erst im Januar war es Microsoft gelungen, den Abwärtstrend der hauseigenen Suchmaschine zu stoppen und im US-Suchmaschinengeschäft wieder Marktanteile zurückzugewinnen. Im Februar stürzte die Suche nun auf einen neuen Tiefstwert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
...und die ask.com User sind alles die Nutzer von Nero, die sich diese unsägliche Toolbar haben aufschwatzen lassen bzw. übersehen haben, dass man sie extra abwählen muss. Eine Seuche ist das!
 
@der_ingo: Und bei wievielen Produkten wird einem die Google- oder LiveSearch-Toolbar mitgeliefert, die sich ebenfalls manuell abwählen lassen muss?
 
@der_ingo: vorallem findet ask.com bei mir nie das was es suchen soll... bis jetzt sind nur yahoo und google wirkliche helfer... mit MSN bin ich auch net so zufrieden!
 
@Magguz: Mußte man nicht für einen Eintrag bei Yahoo bezahlen und hatte trotzdem keine Garantie für die Aufnahme in die Suchmaschine? Oder gibt es das nicht mehr? Das war auf jeden Fall der Grund, warum ich nie Yahoo nutzte. Denn das Suchergebnis ist (war?) ja von vornherein eingeschränkt.
 
@Zebrahead: Ich wette, dass auf 2/3 aller Rechner die Google-Toolbar installiert ist.
Aber mal ehrlich google bietet einfach noch die besten Ergebnisse.
Ich habe schon viele andere Suchmaschinen ausprobiert und es nur aus 'Protest' gegen Google.
 
@Michael41a: nee... also bei yahoo bekommste auch normale treffer aus foren zb...
 
@der_ingo: Hm Opera hat das auch gleich drin.
 
@TobiTobsen: kann man aber umstellen :)
 
Das wundert mich gar nicht, da der Begriff "Suche" längst durch "googlen" ersetzt wurde. Zumindest in meinem Umfeld wird nicht mehr gesucht, sondern gegoogled.
 
@tommy1977: nicht nur in deinem...
 
@tommy1977: jop ist hier genau so =)
 
@tommy1977: ja, heisst ja auch nicht yahooed oder "ich geh mal eben was msn-liven"
 
eine so immenser Marktstellung kann nicht gut sein. Da hoffe ich, dass yahoo, Microsoft usw. wieder aufholen.
 
@zivilist: also in dem bereich ist das glaub ich ziemlich egal...
 
@Magguz: sei dir mal nicht so sicher, google hat damit massive macht, die brauchen nur das Ranking etwas zu verändert und können so 90% der DAUs "steuern".

Schlimm wird wenn die Leute Angfangen in die googlesuchmaschiene ihre www Adresse einzutippen, da hat google dann 100% einfluss auf die Besuchten Seiten.

Aber LiveSearch ist nicht besser als ASK, sogar schlimmer, denn der IE hat es voreingestellt.
 
@Nero FX: wie ich mitgekriegt habe, ist bei Firefox immer Google voreingestellt, :-)) Also benutzen alle Leute automatisch Google. Was tun also? _____ Wie ist es eigentlich. Meinetwegen Google bekommt nun 90% Marktanteil. Könnte es dann passieren wie bei MS, daß das Kartellamt dann ein Auge auf Google wirft wg. was weiß ich.. Monopolstellung oder so? Oder kann Google dann immer noch tun und lassen was sie wollen? Weil Google hätte ja bei 90% schon eingentlich eine Monopolstellung, oder nicht?
 
@zivilist: bei google finden viele die 63% nicht gut, aber gegen die 90% marktanteil von windows sagt aber auch keiner etwas. jeder nimmt das mit dem er am besten zurecht kommt oder braucht. solange live search nur bruchteile von dem was google findet , wird es kaum einer verwenden.
 
@airlight: mit sicherheit würden da bei einigen die alarmglocken läuten, es ginge google kein bisschen besser als ms jetzt. es sei google bleibt fair und gräbt keinem anderen das wasser ab, dann könnte auch keiner etwas gegen die 90% unternehmen.
 
@zivilist: Aber Windows benutzen...
 
die gibt's noch? Ich kenne nicht mal die URL auswendig.
 
@selenbor: live.com
 
Es wird Zeit, das Google Hinweise auf andere Suchhersteller anbietet, damit das Monopol gebrochen werden kann. :P
 
@zi0n: Ich denke man sollte auch bei jeder Suche mit Google auch alternative Suchmaschinen auswählen können.
Denn nur so hat der User wirklich die Wahl :-)
 
@zi0n: zwingt dich einer auf die google-seite zu gehen??
 
@CruZad3r: Zwingt Dich jemand Windows zu nutzen? Achtung, Analogie! :)
 
@65dos: Wenn du mir die entsprechenden Programme auf Linux portest, dann zwingt mich niemand
 
@zi0n: metacrawler.de^^
 
@zi0n: Interessanterweise sind in Chrome mehrere Suchmaschinen gelistet. Darf aber trotzdem nicht sein, dass standardmässig Google ausgewählt ist^^
 
Jetzt mal ehrlich, wer von euch benutzt überhaupt die Live Search?
 
@de_blob: Dann, wenn ich mich irgendwie verklickt habe. Oder als in den älteren Live Messenger Versionen die suche noch im chatfenster integriert war ^^ Aber dann auch nur selten.
 
@de_blob: die benutz man automatisch, wenn man auf microsoft.de etwas sucht! :) - das wars dann aber auch schon!
 
@de_blob: Für die Bildersuche benutze ich Live Search. Bei der normalen Suche allerdings Google. :P
 
@de_blob: Ich nutze Live eigentlich fast schon lieber als Google. Da muss man sich nicht erst durch 3 Seiten Werbung klicken. Und die Bildersuche ist besser.
 
@aerouser: Wäre für die Bildersuche nicht Yahoo besser geeignet? Ich glaube die liefern da die besten und brauchbarsten Ergebnisse. (auch weil die Bilder von Flickr miteinbezogen werden).
 
@de_blob:
jeder der gute suchergebnisse haben will.
google liefert zwar auch das ergebnis was ich will, aber meist erst auf der 3. oder 4. seite. bei live ist das ganz an erster stelle.
viele neuen sachen die in live schon verfügbar sind, kommen auch viel später in google. anders siehts bei illegalen und >18 sachen aus. da dominiert natürlich google, aber das ist auch gut so. damit disqualifiziert sich google für den business bereich und live ist dafür am besten geeignet. aber ich weiss. gerade weil google bei den 2 genannten sachen so gute ergebnisse liefert ist es bei den meisten kiddies so beliebt.
 
@tekstep:
hab gerade mal "sarah kreuz" bei yahoo und live probiert. live liefert auf 1 und 2 die "richtigen" photos und dann noch mehrfach auf der gleichen seite. bei yahoo ist ein richtiges gerade mal eines der 10. stelle und das obohl ich das deutsche yahoo und das us live (standard bei mir) verwendet hab. also die antwort auf deine frage: nein
 
Ich weiß ja noch nichtmal was daran so Mies ist, aber bis auf die Bildersuche verwende in search.live.com auch nicht mehr. (An den Suchergebnissen liegt es bei mir nicht, die sind okay) Vielleicht fehlt da schlicht und ergreifend irgendwas innovatives, Neues? Das was ansatzweise neu und innovativ war, z.B. diese Suchmakros, wurde ja von MS verworfen. Ich weiß also nicht warum ich sie nicht verwende, aber ich verwende sie nicht.
 
@Lastwebpage: Die Markos gibt's immernoch: http://search.live.com/macros
 
@aerouser: Die konnte man früher aber bequem aufrufen und verwalten
 
Die Google-Suche ist, auch wenn ich das bedaure, einfach viel besser als die von Microsoft und der Konkurrenz: Warum ist sie das? Weil sie "intelligent" ist. Zwei Beispiele: Gebe ich als Suchbegriff "Klavierlack" ein, spuckt Google als erstes den Wiki-Eintrag zu "Schleiflack" aus - das ist nämlich das gleiche wie Klavierlack. Oder: gebe ich Geige ein, kommt an erster Stelle der Wiki-Artikel zur Violine. Die Google-Suche funktioniert somit nicht nur besser als die interne Suchmaschine der Wikipedia, nein, sie ist auch viel besser als die Konkurrenz, welche jene Intelligenz nicht besitzt, zu erkennen, dass verschiedene Begriffe das gleiche bedeuten können.
 
@Der_Heimwerkerkönig:
ich hab eben deine 2 beispiele (geige und klavierlack) durchgetestet und sehe da keine großen unterschiede zwichen google und livesearch.
bei geige verweisen beide suchmaschinen an erster stelle zum violinen-eintrag von wikipedia.
bei klavierlack verweist google an dritter stelle zu wiki und livesearch an vierter stelle - jedoch verweist google an erster stelle an einen forumsthread in dem einer fragt wo man klavierlack kaufen kann und livesearch an das baumarkt.de lexikon das beschreibt was klavierlack ist.
wo ist da nun google soviel "intelligenter" ?
 
@Der_Heimwerkerkönig: wenn ich was bei wikipedia suchen will, warum muss ich dann auf google.de gehen? ich finde wikipedia sollte aus suchmaschinen verschwinden.. man sucht ja auch nicht bei google um die suchergebnisse von live.com zu erhalten o.O
 
@CruZad3r: Ich suche 99% die wiki Artikel per google. Die Wiki suche finde ich blöd. Gibt man irgendwas ein, kommt mal eventuell direkt auf die Seite von einer Person die wie der Suchbegriff heißt. Oder man bekommt zig Suchergebnisse und muss erst alle sich mühselig durchlesen.... Nein danke
 
tja - was will uns das sagen: egal wie schlecht microsoft hier oder da ist, es wird trotzdem drüber berichtet. andere suchmaschinenbetreiber mit ähnlichen anteilen wären froh über so viel presse! :)
 
@McNoise: überleg halt mal auf was für einer seite du grad bist...
 
Ist das nur bei mir so, oder kommt man wenn man alles zusammen zählt auf 100,5 %?!
 
@Frerk: ist nur bei dir so. mathematik ist auslegungssache. :P
 
Die sollten wenigstens eine Sache gut machen. Diese Geldgier!
 
Tut mir leid, aber es kommt 100,5 raus :D 63,3+8,2+21+3,9+4,1=100,5 xD
 
Live Search, da schaue ich immer wie ich diese Seite am schnellsten weg bekomme.
Ist für mich Spam.
 
@muschelfinder: Und für mich ist dein Kommentar Spam.
 
@der_ingo __ du sprichst mir aus dem Herzen
 
Natürlich ist das so und wird wohl in absehbarer Zukunft auch so bleiben. Es geht nicht mehr um die Qualität einer Suchmaschine. Google hat es geschickt vermarktet, dass man heute nicht mehr sucht sondern - wie oben schon erwähnt - google't. Wen wundert es da, dass andere Anbieter kaum eine Chance haben.
Das Beispiel der vielen Microsoft-Gegner zeigt aber, dass die User durchaus eine Chance haben dies langfristig zu ändern. Vielleicht sollte man nicht nur beim Browser innovativ sein (z.B. mit Firefox) sondern auch mal beim "Suchen". Auf der anderen Seite muss man dankbar sein, dass Microsoft überhaupt noch auf dem Markt ist. Im Moment bemerkt kaum jemand, dass die Marktstrategie von Google die Märkte erobert und das Datenschutzgesetz weit mehr unterwandert als Microsoft - jüngstes Beispiel Chrome-Browser, usw.
Open Source Programmierer: Erfindet endlich Alternativen zu Google und haut nicht nur auf Microsoft herum - sonst verschwindet das Suchen bald aus dem deutschen Wortschatz ...
 
Bin begeisterter User der Google-Angebote. Kostenlos, innovativ, offene Standards. Ich lass mir lieber 11 Finger abhacken, als auch nur eine Software oder Dienstleistung von MS zu nutzen, wenn ich nicht muss!!!! Leider MUSS ich ein Windows-OS benutzen, da ich sehr gerne Zocke. =>65Dos MSN, Live, Hotmail kommt mir in hundert Jahren nicht ins Haus. Microsoft soll endlich damit aufhören, alles besitzen und immer und überall eine beherrschende Stellung haben zu wollen. Wer weiß eigentlich, dass MS zu Beginn des Internets versucht hat, mit MSN eine eigene, microsoft-dominierte Konkurrenz aufzubauen. Man stelle sich vor, dass Internet würde Microsoft gehören ......nachdenk ..... brrrr, grausam .......
 
@NoName!: Microsoft hat den Beginn des Internets eigentlich eher verschlafen. Früher haben NSCA Mosaic und später Netscape den Browsermarkt dominiert. Erst als Microsoft den Internet Explorer mit Windows 98 aufgeliefert hat haben haben sie wohl bemerkt wie wichtig das Internet werden kann.
 
Bestimmt hört man bald wieder dass Microsoft yahoo kaufen will. Vielleicht ist Yahoo jetzt sogar billiger zu haben als beim letzten Versuch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles